1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Anzeichen!

Dieses Thema im Forum "Weltuntergangstheorien" wurde erstellt von a-roy, 4. November 2012.

  1. a-roy

    a-roy Mensch

    Beiträge:
    9.589
    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    High, friends
    da wir uns ja mit schnellen Schritten dem 21.12.2012 nähern(ich hätte vor 30 Jahren nicht gedacht, dass das mal ein Thema von mir werden würde, geschweige denn, dass ich dieses Datum(so GOTT will)noch erleben werde :zwinker:), habe ich gedacht, dass wir in diesem Thread alle Anzeichen sammeln könnten, die dafür sprechen, dass am 21.12.2012 wirklich etwas passieren wird!
    Bitte nix mehr von Maya, Hopi, Kali-Yuga etc.
    Eure eigene Interpretation würd' mich schon interessieren!

    LOVE&PEACE
     
  2. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.846
    Registriert seit:
    10. April 2002
    AW: Anzeichen!

    Was?
    Du willst Anzeichen dafür, daß etwas geschehen wird?

    Da ich mich gerade an den Namen dieses Forums erinnere,
    vermute ich, daß du eine Verschwörung aufdecken willst, die gerade läuft.
    Wird schwierig....
    Alan Kay
     
  3. Fathamon

    Fathamon Geselle

    Beiträge:
    41
    Registriert seit:
    4. Februar 2012
    AW: Anzeichen!

    Also ich bin ganz ehrlich und sage das ich dieses Jahr "komisch" finde und ein merkwürdiges Bauchgefühl mit mir herumtrage.
    Aber ich weiß nicht ob und wenn was passieren wird. Es passieren täglich tausende Dinge auf der Welt über die man reden kann, sei es das wetter oder irgendwelche politischen kriesen.
    Ich denke eher das der ganze 2012 Hype die Menschen in gewisser maßen sensibilisiert hat und sie nicht drauf warten bis DER Tag kommt, sondern sie gehen mit geöffneteren Augen durch die Welt.
    Sie nehmen Dinge wie Naturkatastrophen und andere Dinge die die Welt erschüttert ganz anders wahr als vorher.
    Vielleicht passt es jetzt nicht ganz in dein Thema hinein, wobei ich das ganz Interessant finde was andere darüber denken. Aber es ist möglich das die Menschen gerade in diesem Jahr durch diesen Hype bereits eine Veränderung machen bzw gemacht haben.
    Ich sehe gerade in dieser Hinsicht das Thema "2012" inzwischen auf die Menschen positiv wirkend.

    Naja wer weiß, vielleicht kommt doch kurz vor Weihnachten der große Knall und alles is vorbei, aber who cares? Kann doch eh keiner was gegen machen wenn Mutter Natur hohl dreht :-P
     
  4. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.846
    Registriert seit:
    10. April 2002
    AW: Anzeichen!

    Witzig, ich hatte ähnliche Gedanken.
    Diese ganze Endzeit-Apokalypse-"wir werden alle störben"-Sache in der Gesellschaft hängt meiner Meinung nach
    daran fest, daß sich um uns herum nichts wirklich bewegt.
    Wir "entdecken" seit einigen Jahren, wenn nicht sogar Jahrzehnten ständig neue große Probleme.
    Aber nicht eins davon ist zwischenzeitlich gelöst worden.
    Vielleicht ist diese Endzeitkiste einfach ein meme, das aus diesem Stillstand resultiert.
     
  5. Sailess

    Sailess Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    913
    Registriert seit:
    8. August 2010
    AW: Anzeichen!

    Anzeichen sind einige da aber nichts eindeutiges, politisch gesehen geht die post ab, wirtschaftlich auch und wenn man hinschaut auch Mutter Natur lässt es krachen.
    Man darf aber auch nie vergessen das der Informationsfluss heut zutage viel grösser ist und somit auch automatisch mehr negative nachrichten an uns gelangen.


    Das einzige was ich befürchte ist der von USA gefakte Terroranschlag auf Brüssel mit Atomwaffen, wurde zwar schon intern als schwindel aufgedeckt aber halt nicht für die massen und somit wäre es eine option.
    Gehört aber eher in die Verschwörungsschublade.



    Ein Positiven Punkt füge ich dazu, es wurden mehr Weltuntergänge Prophezeit als es jahre nach christus gab und man sehe, wir leben immer noch und existieren mit unserer kleinen schönen wunderkugel.

    Gruss
     
  6. beast

    beast Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.891
    Registriert seit:
    23. Februar 2009
    AW: Anzeichen!

    Was genau vorenthälst du uns nun?
     
  7. Fathamon

    Fathamon Geselle

    Beiträge:
    41
    Registriert seit:
    4. Februar 2012
    AW: Anzeichen!

    Davon hab ich auch noch nie was gehört?!

    Auspacken bitte, brauchen mal wieder ne neue Theorie :D
     
  8. Lightning-Angel

    Lightning-Angel Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    698
    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    AW: Anzeichen!

    Das Jahr 2012 ist tatsächlich komisch, aber irgendwie sag ich das jedes Jahr

    Ein sicheres Anzeichen für einen Untergang hätte ich aber :) da ich vor kurzem geheiratet habe ist die Damenwelt in Wien sichtlich bestürzt :D

    Mal @Topic ->

    Die Natur macht gerade ordentlich Bambuhle hab ich das Gefühl aber das kann eben am Informationsfluss liegen, der Besiedlung in gefährdeten Gebieten etc.
    Was mir ein wenig sorgen mach ist der Super Vulkan um Nepal :( kann aber auch an der erst kürzlichen Berichterstattung liegen, wenn ich mich recht entsinne wollen die Herrschaften jetzt Bohren -.- was man im YS tunlichst vermieden hat.
    Bin mal gespannt.
    Mal eine fixe Quelle erste beim Gockel: Gefahr durch riesige Magmablase für Neapel: Supervulkan droht italienische Millionenstadt zu zerstören - Alarmierende Signale - FOCUS Online - Nachrichten

    zum Artikel

    Falls ich irgendwie falsch Zitiert hab oder so dann bitte korrigieren.

    lg
     
  9. Fathamon

    Fathamon Geselle

    Beiträge:
    41
    Registriert seit:
    4. Februar 2012
    AW: Anzeichen!

    Hm ich finde es zwar interessant und faszinierend was die da vorhaben, aber ohne Notfallplan ist so ein Vorhaben doch sehr Riskant.
    Kein Mensch weiß wie sich solche "Nadelstiche" geologisch auswirken und nicht nur das Team selbst begibt sich in Gefahr wenn etwas schief geht, sondern reißt gleich eine ganze Millionenmetropole mit.
    Ich bin zwar recht skeptisch dem gegenüber, aber interessant ist es allemal. Wie schon in den Artikeln geschrieben wurde... Es ist eben im wahrsten Sinne ein "Spiel mit dem Feuer". Dann hoffen wir einfach mal das alles gut geht und drücken den Jungs die Daumen das wir bald neue erkenntnisse über solche Vulkane erlangen, die uns in Zukunft weiterbringen.
     
  10. Lightning-Angel

    Lightning-Angel Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    698
    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    AW: Anzeichen!

    Hmm vielleicht findet sich ja noch jemand der sich ein wenig besser mit der Materie auskennt. Ich denke halt das es nie gut sein kann wenn man in eine unter Druck stehende Kammer ein "Ventil" bohrt. Aber hier gehen ja die Meinungen weit auseinander, die einen sagen - diese Bohrung lässt den Druck langsam aber stetig entweichen und wirkt somit stabilisierend und die anderen Meinen dadurch explodiert das Ding :)

    Naja wir werden es sehen.

    lg
     
  11. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    8.330
    Registriert seit:
    31. August 2004
    AW: Anzeichen!

    Explodieren tun Systeme ohne DBV (Druckbegrenzungsventil).
     
  12. Lightning-Angel

    Lightning-Angel Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    698
    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    AW: Anzeichen!

    Nur wird ein solches Ventil dem evtl. gewaltigen Druck eines SV standhalten?
    Bzw. ist ein solches "Menschen gebautes" Ventil ggf. Fehleranfälliger als 3 Kilometer Erdreich.

    Aber auf alle fälle mal ein guter Hinweis =)
     
  13. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.846
    Registriert seit:
    10. April 2002
    AW: Anzeichen!

    Komplexe Systeme wie zum Beispiel Magmaströme haben allerdings die Angewohnheit,
    nicht das zu machen, was man hofft, wenn man sie manipuliert.
    Vielleicht hat Italien ja auch einfach nur die Schnauze voll von Neapel.
    Dann wär das zwar ein diabolischer aber auch genialer Plan.
    Und da der augenblickliche Minipräsi von Italien ganz offensichtlich zu den Bösen gehört.....
     
  14. Lightning-Angel

    Lightning-Angel Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    698
    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    AW: Anzeichen!

    Nur das eben solch eine Erruption nicht nur Neapel tilgen würde, sie würde auch das Leben nachhaltig auf der Welt beeinflussen für Jahre :)
    Frage: Muss dann Italien eigentlich Reperationszahlungen leisten? Also wer haftet in solch einem Fall?

    lg
     
  15. Moonstone

    Moonstone Geheimer Meister

    Beiträge:
    142
    Registriert seit:
    24. Oktober 2007
    AW: Anzeichen!

    Lassen wir sie doch einfach mal bohren...wir werden schon sehen was passiert.
     
  16. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.846
    Registriert seit:
    10. April 2002
    AW: Anzeichen!

    Ernsthafte Antwort: niemand kann für so etwas wie Erdbeben und Vulkane haften.
    (außer ein paar armen italienischen Seismologen natürlich).
    VT-Antwort: Frag die Amerikaner. Die haben sich die Frage 1960 gestellt,
    als während ihrer Experimente in Argentinien plötzlich die Erde polterte.
     
  17. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    9.423
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    AW: Anzeichen!

    Ich würde ja bei diesem "Supervulkan" einige pressebedingte Abstriche vornehmen. Zieh dir mal Bilder von den phlegräischen Feldern und z.B. Yellowstone (im gleichen Maßstab) und leg die aufeinander - in welcher Ecke von Yellowstone bringst du das Vulkanchen unter?
    Das Dumme ist die Lage von Neapel, zwischen Teufel und Beelzebub, auf einer besonders dünnen Stelle der Erdkruste. Bei vernünftiger Raumplanung müßte man zu dem Schluß kommen, daß die Stadt da weg muß, da es früher oder später zu einer schweren Katastrophe kommen wird - man weiß nur nicht, wann. Für den Rest der Welt ist das weniger relevant, selbst der Ausbruch der zur Vernichtung von Pompeji führte, war im weltweiten Maßstab keiner der ganz Großen. Eben auch eine Folge der Lage dieser Stadt.

    Wäre ich Bürger von Neapel, ich würde wegziehen. Denn was auch imer man unternimmt, das Hauptproblem ist technisch nicht zu lösen, und das wird für Jahrhunderte, vielleicht dauerhaft, so bleiben. Es gibt ja Ereignisse die sich bei ähnlicher Lage ereignet haben Soufrière Hills
    - auch dort war man davon ausgegangen daß man die Lage im Griff hätte.
    Weit gefehlt...
     
  18. Sailess

    Sailess Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    913
    Registriert seit:
    8. August 2010
    AW: Anzeichen!



    Also ich enthalte eigentlich nichts euch vor aber ich hab mal eine Doku über den Al Quaida Schwindel geguckt und da haben abgeordnette aus dem europäischen parlament bzw ex abgeordnet das sie bei einer versammlung in den USA den plan des gefakten Terroranschlags auf brüssel mit Atombomben gesehen haben und das es eigentlich nur ein gespräch sein sollte in dem es darum ging was man macht wenn so ein fall auftritt.
    Jedoch bei der Besprechung war auf einmal ein Video von Osama Bin Laden in dem er sich zu dem noch nicht vorhandenen Terroranschlag bekennt.
    Sei es ein fehler oder eine absichtliche warnung von irgendwem, jedenfalls sind dann einige aus ihrerposition ausgetreten und haben über unabhängige medien dies erzählt.

    Da man es aber nicht 100% nachweisen kann ist es eher eine verschwörung und da ich weiss wie ihr auf verschwörungen reagiert habe ichs von vorne herein gelassen darauf näher ein zugehen.
    Für mich persöhnlich wer solch ein schwindel vorstellbar, für die schaffung des Weltstaates und minderung der Weltbevölkerung.

    Gruss
     
  19. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.846
    Registriert seit:
    10. April 2002
    AW: Anzeichen!

    Das klingt so typisch amerikanisch, daß ich es absolut für möglich halte.
    Europäische Parlamentarier bekommen in Amerika einen Film gezeigt "was wäre wenn"
    und die Amis machen sich einen Spaß und schneiden ein Osama-Filmchen dazwischen.
    Das kann so einen Parlamentarier schon mal aus der Kurve tragen.
    :lach3:
     
  20. Aragon70

    Aragon70 Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    995
    Registriert seit:
    28. Juli 2008
    AW: Anzeichen!

    Daß man das Gottesteilchen dieses Jahr gefunden hat. Womöglich war die Entdeckung wichtig um sich mit Anti Materie Waffen gegen eine drohende Alien Invasion zu wehren die uns am 21.12 erwartet.

    Naturkatastrophen wie Sandy gibts zwar öfters, aber etwas ungewöhnlich ist das es diesmal die Welthauptstadt getroffen hat, der Ort der in Weltuntergangsfilmen gewöhnlich als erstes geplättet wird. Möglicherweise ein Versuch von Aliens mit künstlichen Naturkatastrophen die Menschheit vorab zu schwächen.

    Ein Zeichen für einen drohenden Weltuntergang von dem man insgeheim schon weiß, wäre das verschwinden bekannter Persönlichkeiten, seien es Schauspieler, Sänger, Firmenbosse oder auch Wissenschaftler die sich entweder einen Platz in einem Bunker erkauft haben, oder von dort Regierung dahin abkommandiert wurden.

    Dann wäre da noch das verschwinden großer Mengen an Geld welche zu finanziellen Probleme vieler Länder führt vielleicht. Und zwar weil dieses Geld schon vor längerer Zeit in den Bau von unterirdischen Bunkern und Kriegsgeräten geflossen ist.

    Der neue James Bond heißt Skyfall, was soviel heißt wie herbfallender Himmel. James Bond stirbt zu Beginn beinahe, eine Metapher für den Beinahe Tod der Menschheit, er überlebt jedoch, auch ein Teil der Menschheit wird die Apocalypse überleben. Am Ende des Films müssen sie sich technologisch gesehen in die Vergangenheit begeben und verbarrikadieren sich an einem abgelegenen Ort. Nach der Apocalypse werden wir technologisch erstmal wieder zurückgeworfen werden.

    Dann wäre da noch die auffällige Häufigkeit von Filmen mit Weltuntergangsszenario die letzten Jahre, insbesondere Alien Invastionen, was dazu passen könnte das Regisseure schon von der Ankunft von Aliens am 21.12. wissen und uns mit diesen Filmen darauf vorbereiten wollen.

    Für mich wäre jedenfalls die Ankunft von Aliens die logischste der 21.12 Szenarien. Wenn man annimmt die Mayas wurden von Aliens besucht die einige tausend Jahre für die Reise gebraucht haben, könnten die ihnen gesagt haben wann sie wieder zurückkommen wollen und die Mayas haben ihren Kalender auf diesen Zyklus ausgerichtet.
     

Diese Seite empfehlen