1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bibelsprüche

Dieses Thema im Forum "Philosophisches und Grundsätzliches" wurde erstellt von Feuerseele, 25. Dezember 2017.

  1. Feuerseele

    Feuerseele Geheimer Meister

    Beiträge:
    458
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Wo ist eine Neiddiskusion?
    wo ist eine Neiddiskusion?
    Die Beute? Begabungen..Ideen... gottgebene Fähigkeiten...
    Eigene Früchte kann man heutzutage auch nicht mehr ohne Gewerbe hervorbringen!
     
  2. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    8.339
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Hier gerade, danke das Du es nochmal auf den Punkt bringst.
     
  3. Sonsee

    Sonsee Geheimer Meister

    Beiträge:
    434
    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Ein Zitat für die Befürworter der Homoehe!
    3 Moses 20,13

    Wenn jemand beim Knaben schläft wie beim Weibe, die haben einen Greuel getan und sollen beide des Todes sterben; ihr Blut sei auf ihnen.
    :mrgreen:
     
  4. a-roy

    a-roy Mensch

    Beiträge:
    9.589
    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    Dank meines Gottes wurde ja durch Jesus ein neuer Bund zwischen Gott und den Menschen gegründet, so dass das AT und die darin enthaltenen Sprüche nicht mehr gültig sind.
    Liebe deinen Nächsten wie dich selbst, Sonsee!
     
  5. Feuerseele

    Feuerseele Geheimer Meister

    Beiträge:
    458
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Bitte gib ein Beispiel mit eigenen Worten oder setzte ein Zitat her, welches deiner Meinung nach beweist dass hier einer neidisch ist! Falls ich dich komplett falsch verstanden habe, drücke dich bitte nocheinmal + deutlicher aus, denn ich finde dass es wichtig ist über Neid zu diskudieren.
    Sei so gut und teile dein MeinungsWissen über Neid mit!
    Was ist Neid? Was sind die Merkmale des Neides?
    Worin liegt die Gefahr sich zu TÄUSCHEN und es sieht nur von Außen nach Neid aus? ...Fragen gibt es dazu nämlich viele. Also schreibe bitte in klaren eigenen Sätzen zum Thema Neid etwas hier her.
    Da es ja einen Bibelspruch gibt finde ich das hier okay, aber dass ist nur meinene Ansicht, du kann ja auch einen neuen Thread eröffnen.
    --------------
    Der Spruch:
    "Die Gottlosen sind neidisch auf die Beute der anderen, die Gottesfürchtigen aber bringen ihre eigene Frucht hervor."

    Betrifft m.E. die Arbeitswelt, die Talente, Begabungen usw., aber wir wissen doch ALLE dass die Bibel vor sehr langer Zeit geschrieben wurde und die Welt sich inzwischen sehr sehr sehr verändert hat.
    Diese Sprüchen brauchen eine zeitangepasste SINNerklärung um den SINN wieder zu treffen!!!
    Jeder Text hat doch immer das UNsichtbare INsich!

    Wenn ein Gott diese Aussage gemacht hat, dann hat Gott in seiner Allmacht und Vernünftigkeit mit 100% Sicherheit den Menschen logisch eine zeitlich AKTUELLE Aussage gemacht. Gott muß als Gott sicherlich auch um die Denkweise des Menschen gewusst haben, und wird sich mit 100% Sicherheit an den Menschen ANGEPASST haben DAMIT die überhaupt verstehen konnten.

    Also selbst wenn die Bibel von Gott höchstpersönlich geschrieben wäre, so wäre sie HEUTE nichtmehr in der FORM brauchbar.

    Es ist unlogisch wenn ein Gott das Maschinenzeitalter in der Bibel berücksichtigt hätte, da die damaligen Menschen doch davon keine Ahnung gehabt hatten.
    Also selbst wenn Gott da war, dann konnte er auch NICHT MEHR zu dieser Zeit erreichen!!! DAS Hirn und das Wissen der Menschen gab das doch sowieso nicht her!
    Ein Gott der gleichzeitig auch ein Prinzip ist und eine Funktion hat, hätte aber Spuren hinterlassen, also sowas wie eine Fährte oder ein "Code".
    Was anderes hätte er logisch nicht machen können. Alles ist eine Frage der Zeit und der Geschwindigkeit des bewussten Verstehens.

    Es ist IRRSINN und IRRATIONAL wenn ein Gott / Meister von einem Menschen / Lehrling ein Meisterwerk verlangt! Wo ist denn da die Logik?
    Wenn es einen Gott (od.Baumeister) gibt, dann fühlt er mit uns und leidet an der allgemeinen DUMMHEIT!
    Wenn es einen Gott (od.Baumeister) gibt, dann spricht er ausschließlich nur DIE SPRACHE DER VERNUFT!..also da wird keiner zur Sau gemacht!
    Wenn es einen Gott (od.Baumeister) gibt, dann denkt er absolut und zu jeder Zeit BEWUSST MIT! IN jeder Sache!
    Und G. oder B. läßt sich hinab zu den Niederen um sie von dort aus zu lehren wo sie in ihrem Entwicklungsstand nun mal gerade sind.
    Mit dem Wissen und Kenntnis, dass es keinerlei Sinn macht, von einer Schnecke zu verlangen dass sie Fliegen soll!
    Das was zu einer Sache LOGISCH IST, wäre sein absolutes GEBOT!
    Er würde dieses Gebot absolut und zu jeder Zeit 100% SELBER einhalten!
    Als Gott wäre er OHNE Fehler!
    Als Gott würde er wissen, dass alles NACH und NACH zu erledigen ist (Reihenfolge/Kettenreaktion), und ALLES seine ZEIT hat. Immerhin muß so ein göttlicher Baumeister ja auch selber WISSEN was er da so gebaut hat und wie es funktioniert und wie repariert werden kann.
    Ein wahrer Gott ist nicht nur ein Erschaffer von ständig neuen!!!
    Ein wahrer Gott ist auch ein ERHALTER und REPARIERER!!!
    Ein wahrer Baumeister würde nicht zerstören NUR UM wieder aufbauen zu dürfen!!!...das wäre Irrsinnig und DUMM!

    Ein wahrer Gott und Baumeister würde zu JEDER ZEIT im richtigen AUGENblick WISSEN was zu TUN IST!
    Ein aufmerksamer wacher und vollbewusster BauMeister würde auch sofort erkennen und wissen, WANN und WAS der erste grobe Fehler, und somit eine ernste Gefahr und erste Schieflage, stattgefunden hat und was es für Konsequenzen mit sich bringen kann.
    Wenn ein Baumeister die l e t z t e Wirkungen aus der langen Ursachenkette verhindern will, da sie ja ein totales Zerstören als ERGEBNIS haben könnten, dann würde ein guter Baumeister höchspersönlich selber uns so schnell wie möglich eingreifen!
    Kein Gott, Baumeister, Meister, Vater oder Mutter würde eine ERKANNTE Gefahrenquelle einfach so weiter laufen lassen!

    Die größte Dummheit die Mensch machen, ist es, doof rumzustehen und dabei dumm zu glotzen wie alles den Bach runter läuft. ...dieses dumme SchafherdenVerhalten zeigt sich in der Gesellschaft erneut. Die Menschen machen inzwischen gleichzeitig, also zusätzlich zum dumm Glotzen, Fotos. Anstatt helfend mit eigener Hand einzugreifen, reagieren sie nicht! Lauter nullnummern laufen in der G esellschaft herum.
    Es ist logisch dass VerantwortungsTRAGENDES Personal mehr REAKTIONS-Fähigkeit besitzen muß als Schüler, Kinder und Normalbürger die keine Ahnung haben können!
    -------------------
    Also die Bibel ist ein lebendiges Buch!!!
    Die Bibel wird ständig erneuert und aktualisiert, aber sie wird nicht als Bibel mitgeschrieben!
    Das Wort Gottes ist überall und in jeder Schrift.

    Die Religionene habe ihre Arbeit nicht gut gemacht und die Früchte verderben lassen!
    Darum bringen die Gottesfürchtigen ihre eigenen Früchte hervor.
    Darum sind die Gottlosen neidisch auf die Beute der anderen. Sie hätten das so gerne selber gewusst.
    Es ist für uns alle immer blöd, wenn etwas so unglaublich logisch ist, und dennoch hat man es nicht sofort im Verstand.
    Wenn man erkennen muß dass man lange für etwas blind war, und ein anderer liefert etwas dass man selber hätte wissen müssen, dann darf man ruhig neidisch auf den anderen sein.
    Man soll sich nur nicht allzulange mit dieser SEITE des Neides selber quälen.

    Es ist immer besser das Versäumte nachzuholen. Vorallem wenn es um etwas sehr wichtiges handelt.

    Liebe Grüße
     
  6. Feuerseele

    Feuerseele Geheimer Meister

    Beiträge:
    458
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Ja stimmt.
    Es ist normal dass der Mensch krank werden kann und sterben muß, weil er sich dadurch eine Geschlechtskrankeit holen kann.
    Man kann den Spruch auch zu einer Warnung umdenken!
    ALLES kann mit der "Januskopf-Methode" gedacht, bedacht werden! ALLES! Denken hilft, und MITdenken wirkt und bewirkt.
    JEDER muß dazu nur seinen EIGENEN Kopf verwenden!

    Damals waren viele Kranheiten eine extremeres Problem als heute, gerade in Sache Sex.
    Die Menschen konnten es sicherlich auch nicht verstehen warum ein Mann auch bei einem Mann liegen will.
    Alles was der Mensch nicht verstehen konnte hat er sich doch mit Gott erklärt.
    Das mussten sie m.E. auch tun, weil es mit Sicherheit zu jeder Zeit so war, dass der Bürger vom Staatsmann ERWARTET hat, dass er es besser wissen muß als er!!!
    Staat und Kirche mussten doch regelrecht zusammen arbeiten!

    Diese "Du-bist-doch-der-Besserwisser-Erwartungshaltung" war mit Sicherheit damals wie auch heute in jedem einzelnen Kopf in der Gesellschaft.
    Diese "das-ist-nicht-meine-Aufgabe-Mendalität" ist in vielen Fällen 100% zutreffen, ABER dieses Denken wird leider auch mißbraucht und unrechtmäßig angewandt.
    Soooo viel hat sich in der Zeit doch auch wieder nicht verändert!
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2018

Diese Seite empfehlen