1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die Wahrheit oder Was ist die Wahrheit ??

Dieses Thema im Forum "Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde" wurde erstellt von Jester, 7. Juli 2002.

  1. Jester

    Jester Geselle

    Beiträge:
    5
    Registriert seit:
    7. Juli 2002
    Hi

    Wie schon in metropolis kurz vor mir geschrieben hat wir alle suchen nur nach der wahrheit dann gebe ich ihm recht. klar manches was hier in diesem forum steht klingt plausibel aber manches ist einfach zu weit hergeholt. für manche sachen mag es eine logische erklärung geben (z.b. Naturerscheinungen oder Physikalische Gesetze (Die Fratze im Rauch des brennenden World Trade Centers)) aber für manches gibt es keine logische Erklärung und da kommen die Verschwörungstheoretiker auf den Plan. Ich meine beim Kennedy Attentat da glaube ich auch nicht das Oswald es alleine war bzw. das er es war und das der Beifahrer bzw. der Fahrer geschossen hat .zu dem fahrer ich habe mir den Zapruder Film genau angesehen und da habe ich festgestellt das was aussieht wie ne .45 er ist die Halb Glatze oder die gegelten Haare des Beifahrers oder Fahrers die von der SOnne beschienen wurden und das was wie die Faust aussieht ist das Gesicht von dem Beifahrer. Aber zurück zum Thema. Klar es wird uns sicherlich viel borgegaukelt aber wir dürfen uns nicht blenden lassen denn wir suchen nur nach der Wahrheit. Hat jemand den film Matrix gesehen ?? Ich glaube fast jeder von euch............
    So stelle ich mir manchmal die größte Verschwörung überhaupt vor.
    Aber Leute die Wahrheit ist das was wir uns selber einbilden hat mal jemand zu mir gesagt. Aber was ist die Wahrheit in wirklichkeit ??
    Ich glaube die Suche nach vielen Wahrheiten ist der Sinn des Lebens überhaupt.
    Tschau :roll:
     
  2. streicher

    streicher Ritter Rosenkreuzer

    Beiträge:
    2.729
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Du sagst es: es wird viel vorgekaukelt. Aber wieso? Wieso wird überhaupt etwas vorgekaukelt und mit welchem Ziel? Und wie weist man es dann nach?
    Sollen wir denn vom Sinn des Lebens abgehalten werden?
     
  3. Schin

    Schin Geselle

    Beiträge:
    43
    Registriert seit:
    4. Juli 2002
    "das Streben nach der Wahrheit ist der einzige Grund für unser Dasein"
    (oder so ähnlich) ;-)
    Ghandi

    gut gut, der Film Matrix hat wohl jeden zum Denken veranlasst, aber da er kommerziell prouziert und vermarktet wurde wär ich mit dieser Denkweise vorsichtig. Naja, obwohl, auch die "guten" drehen Filme...

    Wenn man sein ganzes Leben lang die Wahrheit sucht, kann das doch auch nicht die Erfüllung sein, doer? irgendwann will man doch am Ziel ankommen! ... vielleicht ist man auch schon drüber hinaus geschossen!
    Für mich gibt auf jeden Fall vieles einen Sinn. Stell dir mal vor, es gäbe ein kollektives Bewusstsein und jeder der will, bzw. der zugang hat kann auch drauf zugreifen wenn er will. in diesem Koll. Bewusstsein (Matrix) sind alle INformationen gespeichert und ich meine auch wirklich ALLE!!! Leute wie Propheten, Heiler, Wahrsager haben Zugang. oder auch Telepathie oder Telekinese. Nein jeder hat Zugang. Ist es bei euch auch so, dass wenn ihr grade an jemand denkt un ihn anrufen wollt, gerade dann ruft er bei euch an. oder wenn du einen Film endlich mal wieder sehen wilst ud auf einmal läuft er an diesem Abend noch. oder du willst grade irgendwas erzählen und der andere fängt genau mit dem gleichen Thema an? keine ahnung, solche kleinen Dinge halt.

    Auf jeden Fall wird auf diesem Planeten gekämpft. gut gegen böse. und es gibt Leute die uns einiges verheimlichen und uns versuchen zu manipulieren, damit wir die Wahrheit nicht sehen. Warum verheimlichen sie es? Sie wollen dass die Menscheit diesen Weg weitergeht, wohin der auch führen mag :-(

    egal, ich weiss auch nciht

    wie war das Thema nochmal??? :roll:

    Grüße
    schin
     
  4. psst

    psst Gast

    @Schin

    Das könnte auch der Grund fürs Träumen sein. Vielleicht fliessen dann unsere Gedanken zu einem Zentrum oder werden gezogen. Irgendwie könnte eine Art Gedenkenübertragung von unserem Bewusstsein zu diesem ganzen führen.
     
  5. Jester

    Jester Geselle

    Beiträge:
    5
    Registriert seit:
    7. Juli 2002
    Die Wahrheit

    Hi Leute

    also ich wollte schin nur kurz mal was sagen. ich meinte ja nicht so das wir das ganze leben nach der Wahrheit suchen. Tja in gewisser Weise schon weil man sucht ja in täglich in gewisserweise nach Wahrheiten z.B. wo steht der Kaffee ? das ist in gewisser weise ein wahrheit nach der man sucht.
    Ich glaube jetzt wirds zu philosophisch wenn ich das jetzt alles erzähle was ich meine sagen zu müssen.
    Tschau
     
  6. Guruji

    Guruji Geselle

    Beiträge:
    44
    Registriert seit:
    29. September 2012
    AW: Die Wahrheit

    Hi Suchende nach der Wahrheit !
    Zuerst muss man doch fragen: Was ist Wahrheit überhaupt. Ist sie nur ein Glaube oder ist sie eine Tatsache wie in den Naturwissenschaften. Aber auch in den Naturwissenschaften sind oft Tatsachen an Bedingungen geknüpft und somit nicht eine einzige WAHRHEIT. Z.B. ist in einem Dreieck die Summe der Winkel 180 Grad oder 200 Gon. Doch NUR unter der VORAUSSETZUNG es handelt sich um ein Dreieck in einer Ebene. Auf einer Kugel (z.B. seht einmal eine Weltkugel an mit den Meridianen und Längengraden) dann hat dort ein sog. sphärisches Dreieck 3 x 90 = 270 Grad oder 300 Gon. Also was ist die Wahrheit nur einer Aussage ohne deren Voraussetzung von "in einer Ebene oder auf einer Kugel also sphärisch" mit zu äußern ? Und so gibt es viele andere Beispiele bei denen sich 2 Menschen mit unterschiedlicher Kenntnis in den Haaren liegen können wegen ihrer "Meinung über ihre Wahrheit". Wer in Deutschland lebt spricht bei Temperaturen von Grad Celsius wenn er kurz 25 Grad sagt. Ein Franzose hingegen wird dort in Fahrenheit die Angabe machen und schon wieder verstehen sich die beiden nicht. Viele "Meinungen" können die Wahrheit NIE finden. Was z.B. ist ein SCHÖNER Mann, eine SCHÖNE Frau ? Alle "Meinungen" sind relativ und von der Person abhängig die diese äußert. Sie wird fast NIE die Wahrheit sein. Das gilt auch für die religiösen UND AUCH politischen sog. "Wahrheiten" aus allen Religionen und Parteien. Auch die offensichtlichen 10 Gebote oder andere Gesetze sind keine "Wahrheit" sondern nur ÜBEREINKÜNFTE an die sich Menschen in einer bestimmten Umgebung eben halten - wenn sie können ! Daher gibt es eben dann auch "Gesetze" die einige so von Menschen "gefühlte Wahrheiten" wie z.B. "Du sollst nicht töten" relativieren. So gibt es Töten im Affekt, Töten als Notwehr, Töten in definierten Kriegshandlungen, Töten bei einem Unfall usw. Und so werden dann die 10 Gebote wieder "relativiert" und unterschiedlich gesehen. Ein so einfaches Gebot wie "Du sollst nicht töten" kann man dann auch erweitern und es auch auf Tiere oder Pflanzen ausdehnen. Daher dann die Vegetarier usw. Und so hat man eben in zivilisierten Staaten einen viel gefächerten "Wahrheitsbegriff" und keinen einfachen. So ist z.B. die indische oder in Yoga verbreitete Lehre des KARMAS nur auf die DUALITÄT bezogen. Also wer in dieser "Religion" ganz genau leben will müsste jedem der Leben tötet mit dem Töten des so Handelnden quittieren, denn KARMA bedeutet das alte mosaische Gesetz: "Aug´um Aug´, Zahn um Zahn ..... Leben um Leben usw.". Oder lapidar "Wie Du mir, so ich Dir". Und so ist jede WAHRHEIT mit genauen Voraussetzungen und Bedingungen verknöpft die nur dann WAHRHEIT ist und bei anderen Verhältnissen eben KEINE WAHRHEIT. Wenn ich sage: Wir Menschen brauchen um zu leben Luft zum Atmen und eine Erdanziehung +/- 10 %, dann ist das NUR eine menschliche Wahrheit. Im ganzen Universum kann man ohne diese Bedingungen als Mensch NICHT LEBEN. Aber andere Leben brauch diese Voraussetzungen evtl. nicht und so ist diese Aussage auch nur eine "relative Wahrheit". (Man vergleiche dies mit der Kurvendiskussion in der Mathematik. Da gibt es auch relative und absolute Hoch- und Tief-Punkte und auch Wendepunkte !). Also sind so wie diese Aussage alle Aussagen nur "relative Wahrheiten". Ich glaube sogar dass es "allgemeine oder absolute Wahrheiten" NICHT GIBT. Auch große Denker haben noch KEINE WELT-FORMEL die evtl. diese "allgemeine und absolute Wahrheit" als Formel formuliert gefunden.

    Als weiteres gebe ich zu bedenken, dass eine Wahrheit, auch eine relative Wahrheit oder auch nur eine persönliche Meinung wenn man sie als Wahrheit für sich so hält NUR dann für den Menschen nützlich ist wenn er daraus etwas macht. Ansonsten ist diese Wahrheit NUTZLOS. Was nützt es mir, wenn ich für mich die Wahrheit akzeptiere: "Liebe Deinen Nächsten wie dich selbst" und dieser "Nächste" überfällt mich oder tötet mich, raubt mich aus und vergewaltigt meine Lieben usw. ? Auch wenn ich ihm all das was er fordert gebe und er dann dennoch mich oder meine Lieben tötet - was habe ich dann von der WAHRHEIT ?
    Nix !

    Also ist für mich die SUCHE nach der Wahrheit nur ein Spiel mit Gedanken, mit Illusionen, mit Philosophien aber nicht mit Tatsachen, Fakten, wissenschaftlichen Erkenntnissen. Nur damit kann ich mein Leben fristen, denn das bringt mir etwas ein und ich muss nicht verhungern, frieren und krank werden. Ich weiß nur, dass folgendes eine globale und überall gültige allgemeine Wahrheit ist: Das Leben ist von Gott (Ursprung) und kehrt nach x-facher Inkarnation wieder zurück zu Gott (Ursprung) und fängt dann wieder von vorne an, so Gott will. Dabei weiß ich nie was vor meinem Leben war und nach meinem Leben kommt, denn ich weiß ja auch nicht was in der nächsten Kurve mich erwartet. Ich muss einfach weiter fahren.

    Guruji
     
  7. Garak

    Garak Geheimer Meister

    Beiträge:
    366
    Registriert seit:
    20. August 2013
    AW: Die Wahrheit

    Auch wenn ich dir grundsätzlich nicht widersprechen will bezüglich der WAHRHEIT, aber deine Aussage bezüglich der Grad-Einheit in Frankreich ist unwahr!
    Fahrenheit ist eine typisch nordamerikanische Einheit der Temperatur. In Frankreich herrscht, wie im Rest Europas auch, der Celsius ...
     
  8. Guruji

    Guruji Geselle

    Beiträge:
    44
    Registriert seit:
    29. September 2012
    AW: Die Wahrheit

    Danke für Deine Richtigstellung.
    Guruji
     
  9. 0lUCiFeRiSdEaTh1

    0lUCiFeRiSdEaTh1 Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    1.211
    Registriert seit:
    3. März 2016
    AW: Die Wahrheit oder Was ist die Wahrheit ??

    Die Wahrheit ist, das es keine andere Wahrheit gibt, als diejenige, die man mit seinem ganzen Wesen wahrzunehmen vermag. Alles andere sollte man als tote Wahrheit betrachten. Es kann sich dabei zwar um eine Wahrheit der "äußeren" anschaulichen Welt handeln, dennoch ist sie als tot zu bezeichnen, weil sie nicht aus der eigenen inneren Quelle stammte. Sie kann aber durchaus inspirierend wirken.

    Symmetrien und Harmonien sind schön und je mehr diese die Perfektion in uns reflektieren, desto wahrhaftiger sind sie und werden sie empfunden, denn offenbar kommt es in der Essenz aus unsrem eigenen potentiellen Wesen, als ein Teil, dass das Ganze schon in sich trägt.

    Es gibt also sehr wohl dumme und häßliche Menschen, weil es sehr clevere und schöne Menschen gibt. Der schönste und klügste wird aber von allen, an denen es selbst daran gebricht, nie erkannt werden, obwohl er es selbst weiss. Sie müssen auch deswegen nicht berühmt sein, sondern sind vielleicht sogar sehr zurückgezogen und entbehren lieber alles, nur um nicht zu sehr, mit dieser Welt und ihren Menschen in Berührung zu kommen und sich innerlich dadurch zu verunreinigen.

    Je mehr also ein Mensch das Göttliche in sich erkennt, desto mehr erkennt er die Wahrheit von allem was ist und nicht ist. Das hat was mit Bewusstsein zu tun. Die Wahrheit der Relativität ist und kann nie die Wahrheit sein. Die Wahrheit ist weder an Raum, Zeit und Kausalität gebunden. Das Wissen und die Erkenntnis eines Menschen, kann für einen anderen eine Offenbarung sein. Aber er wird sie nicht vollständig erfassen können, wenn er nicht schon selbst den Prozess der intrinsischen Kultivierung dieser Erkenntnis und Wissens durchlebte.

    Alles lesen und verstehen ist nur Schale. Es ist temporäres Wissen und tote Wahrheiten. Die Wahrheit ist davon frei und innerlich jedem zugänglich. Sie muss nicht aufbewahrt werden oder beschützt, sie ist für alle Ewigkeit. Die Menschen sind aber alle Sklaven dieses Unvermögens. Doch was können sie dafür, könnte man fragen?

    Was ist in diesem Kontext die Wahrheit? Was könnte sie sein?

    Alle Menschen werden zu Zeiten, an Orten und als Kinder bestimmter Eltern, mit ihren Vorzügen oder Gebrechen geboren und sie können scheinbar nichts wählen oder entscheiden, so stellt es sich dar. Die einen können sich dann glücklich wähnen, während die meisten sich, durch ein Leben im nackten Kampfe ums überleben quälen, während die ruhigeren Phasen eher die Ausnahme darstellen, aber die größten Zeitspannen sich als Kampf und Leid offenbaren. Und die personifizierte Welt sich scheinbar selbst quält und zerfleischt in ihrer Unwissenheit und Beschränktheit.

    Von Zeit zu Zeit leuchten dann aber einige Sterne während der Jahrtausende auf, erleuchteter Genies, die alles überblicken und es in der einen oder anderen Form durch die reinigende Kunst einer verdreckten Welt verewigen. Es sind die unvergänglichen Ideen genialer Menschensöhne, die dazu berufen waren, der Menschheit die Wahrheit auf jenem Wege näher zu bringen.

    Von einer Wahrheit die nur dort entdeckt werden kann, wo sie schon immer war, im Herzen eines jeden Menschen. Und auch wenn sie nicht von allen oder nur den Ausnahmen zu Bewusstsein gebracht werden kann, so ist sie dennoch in allen Menschen verborgen. Im körperlich behindertsten Menschen genauso, wie im Leibe eines Jahrhundertathleten. In einem Universalgenie wie in einem Idioten.

    Die Wahrheit ist.

    Wenn diese Erde morgen in die Luft flöge, so würde dieser Windhauch, die Wahrheit nicht im geringsten berühren. Die Wahrheit ist Unantastbar.
     
  10. Guruji

    Guruji Geselle

    Beiträge:
    44
    Registriert seit:
    29. September 2012
    AW: Die Wahrheit oder Was ist die Wahrheit ??

    Die Wahrheit ist, das es keine andere Wahrheit gibt, als diejenige, die man mit seinem ganzen Wesen wahrzunehmen vermag.
    Das ist aber leider KEINE WAHRHEIT, sondern MEINUNG. Wäre dies eine Wahrheit so könnte man ja NIE BETROGEN werden, wenn man die Wahrheit nur mit dem Herzen erkennen könnte :-)

    Alles andere sollte man als tote Wahrheit betrachten. Es kann sich dabei zwar um eine Wahrheit der "äußeren" anschaulichen Welt handeln, dennoch ist sie als tot zu bezeichnen, weil sie nicht aus der eigenen inneren Quelle stammte. Sie kann aber durchaus inspirierend wirken.
    Wieso "tot" ? Sie ist "LATENT" vorhanden da man sie ja auch einmal mit dem ganzen Wesen wahrnehmen kann. Auch wenn sich viele Menschen verlieben (mit dem Herzen) und andere ihnen vielleicht sagen: "Lass die Finger davon, er/sie will Dich nur benutzen usw.". Du wirst "glauben" DU hast die Wahrheit erkannt (mit Deinem ganzen Wesen). Doch nach geraumer Zeit kann es ja sein, dass der andere sich von Dir trennt. Und dann kommst Du wieder zur Erkenntnis: Ich ahbe mich getäuscht, ich hatte NICHT DIE WAHRHEIT wahrgenommen. Folglich war es KEINE WAHRHEIT, Deine Meinung, Dein Glaube.

    Symmetrien und Harmonien sind schön und je mehr diese die Perfektion in uns reflektieren, desto wahrhaftiger sind sie und werden sie empfunden, denn offenbar kommt es in der Essenz aus unsrem eigenen potentiellen Wesen, als ein Teil, dass das Ganze schon in sich trägt.
    Symmetrien und Harmionien sind keine Wahrheit, sondern "Gefühle". Oft kommen aber durch Asymmetrien und Streitereien und Meinugnsverschiedenheiten konträr zu den Harmonien zu einem höheren BEWUSSTSEIN. Viele Menschen die nur so im Oberflächlichen leben neigen dazu nur die eine Seite der Medaillie zu sehen und vergessen die andere Seite die aber auch da ist. NIcht nur beim anderen sondern auch bei sich selbst.

    Es gibt also sehr wohl dumme und häßliche Menschen, weil es sehr clevere und schöne Menschen gibt. Der schönste und klügste wird aber von allen, an denen es selbst daran gebricht, nie erkannt werden, obwohl er es selbst weiss. Sie müssen auch deswegen nicht berühmt sein, sondern sind vielleicht sogar sehr zurückgezogen und entbehren lieber alles, nur um nicht zu sehr, mit dieser Welt und ihren Menschen in Berührung zu kommen und sich innerlich dadurch zu verunreinigen.
    Hier sprichst Du von "MEINUNGEN" und nicht von Wahrheiten. Die Wort dumm, häßlich, clever und schön sind keine Wahrheiten. Solche Begriffe sind Meinungen von einzelnen Menschen und daher irrelevant bei der Frage nach WAHRHEIT. Sie sind kulturabhängig, zeitabhängig und von der Person die hier eine Meinu0gn äußert abhängig also eine Funktion von vielen Unabhängigen und nicht EIN- EIN- DEUTIG.

    Je mehr also ein Mensch das Göttliche in sich erkennt, desto mehr erkennt er die Wahrheit von allem was ist und nicht ist. Das hat was mit Bewusstsein zu tun.
    Da hast Du schon Recht, doch die Frage ist: WIE und mit welcher Methode kann ich das Göttliche erkennen und kann ich das Göttliche GANZ erkennen ?
    Da kann ich nur dei Meditation in Licht und Ton empfehlen und Dich dazu auffordern Dich mit dem Internet und der Adresse Edition-naam.com zu beschäftigen und dort mit den Büchern von Kirpal Singh und Thakar Singh. Danke.

    Die Wahrheit der Relativität ist und kann nie die Wahrheit sein.
    Das sag ich ja auch, denn Meinungen sind die Relativität. Sonst hätten wir ja nur eine Partei in der Regierung und ob die die Wahrheit hätte bezweifle ich auch stark :-)

    Die Wahrheit ist weder an Raum, Zeit und Kausalität gebunden.
    Noch ist sie an Astralem oder Mentalem gebunden :-)

    Das Wissen und die Erkenntnis eines Menschen, kann für einen anderen eine Offenbarung sein. Aber er wird sie nicht vollständig erfassen können, wenn er nicht schon selbst den Prozess der intrinsischen Kultivierung dieser Erkenntnis und Wissens durchlebte.
    Alles lesen und verstehen ist nur Schale. Es ist temporäres Wissen und tote Wahrheiten. Die Wahrheit ist davon frei und innerlich jedem zugänglich. Sie muss nicht aufbewahrt werden oder beschützt, sie ist für alle Ewigkeit. Die Menschen sind aber alle Sklaven dieses Unvermögens. Doch was können sie dafür, könnte man fragen?
    Genau. Und zur Überwindung dieser Schwierigkeit, dass man die Wahrheit durch nichts was im kausalen, astralen oder mentalem vorhanden ist erkennen kann, haben immer alle "lebende Meister" die Suchenden mit einer Einweihung den Zugang zu dem Göttlichen in Jedem geraten und ihnen auch den Zugang dazu durch dei Initiation verschafft. So auch sagte der Meister vor über 2.000 Jahren: "Kommt zu mir ALLE die ihr mühselig und beladen seid, ich will Euch erquicken." Und da heute Jesus nicht mehr als lebender Meister unter uns weilt sind eben immer wieder lebende Meister aus dem Göttlichen hervorgegangen um uns zu helfen auch diesen Weg gehen zu können. Leider sind die Menschen in unser Zeit zu 90 % nur auf der untersten Stufe der kausalen oder materiellen Ebene stehen geblieben und negieren alle anderen Ebenen. Dies führt dazu dass dei Menschheit sich vernichten wird - früher oder später.

    Was ist in diesem Kontext die Wahrheit? Was könnte sie sein?

    Alle Menschen werden zu Zeiten, an Orten und als Kinder bestimmter Eltern, mit ihren Vorzügen oder Gebrechen geboren und sie können scheinbar nichts wählen oder entscheiden, so stellt es sich dar. Die einen können sich dann glücklich wähnen, während die meisten sich, durch ein Leben im nackten Kampfe ums überleben quälen, während die ruhigeren Phasen eher die Ausnahme darstellen, aber die größten Zeitspannen sich als Kampf und Leid offenbaren. Und die personifizierte Welt sich scheinbar selbst quält und zerfleischt in ihrer Unwissenheit und Beschränktheit.

    Von Zeit zu Zeit leuchten dann aber einige Sterne während der Jahrtausende auf, erleuchteter Genies, die alles überblicken und es in der einen oder anderen Form durch die reinigende Kunst einer verdreckten Welt verewigen. Es sind die unvergänglichen Ideen genialer Menschensöhne, die dazu berufen waren, der Menschheit die Wahrheit auf jenem Wege näher zu bringen.
    Genau. Und zu solchen zähle ich alle damals und auch dem heutig lebenden Meister. Doch all ihre Schriften und sonstigen Zeugnisse sind nur "tote" Wahrheit, die ich zwar lesen und hören kann, die mich alber nicht selbst zu dem "Göttlichen IN MIR" führen werden, denn dazu ist immer ein "lebender Meister" und die Initiation NOT - WENDIG und dann wird aus meiner "gefühlten Not" wo ich meine es ist meine Wahrheit, SICHERHEIT im Wissen dass in mir auch das LICHT udn das WORT (der Ton) ist. Und diese Meditation darauf vringt mich immer mehr und mehr zu IHM.

    Von einer Wahrheit die nur dort entdeckt werden kann, wo sie schon immer war, im Herzen eines jeden Menschen.
    Siehe meine Antwort im ersten Satz ! Warum denkst Du dass es nur eine Wahrheit gibt die aber nur eine "relative Wahrheit" ist und zwar nur auf Deiner "Meinung" beruht. Das ist wie die Ansage einer "gefühlten Kälte". Solch eine "Meinung" kann doch nicht die WAHRHEIT sein. Noch dazu man kann doch die Temperatur genau angeben - mit der zugrundegelegten Meßlatte (Kelvin, Celsius, Reomur, Fahrenheit).

    Und auch wenn sie nicht von allen oder nur den Ausnahmen zu Bewusstsein gebracht werden kann, so ist sie dennoch in allen Menschen verborgen. Im körperlich behindertsten Menschen genauso, wie im Leibe eines Jahrhundertathleten. In einem Universalgenie wie in einem Idioten.

    Die Wahrheit ist.

    Wenn diese Erde morgen in die Luft flöge, so würde dieser Windhauch, die Wahrheit nicht im geringsten berühren. Die Wahrheit ist Unantastbar.
    Danke für Deine Aufmerksamkeit
    Guruji
     
  11. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    14.802
    Registriert seit:
    18. November 2007
    AW: Die Wahrheit oder Was ist die Wahrheit ??

    So zitiert man: [ Quote ] Hier steht das Zitat. [ /Quote ] Nur ohne die Leerzeichen in der eckigen Klammer.

    Das sieht dann so aus:
    Alternativ kann man das Zitat auch markieren und oben in der Leiste auf das Sprechblasenicon klicken.

    Oder man verwendet die guten alten "Anführungszeichen".
     
  12. Manesse

    Manesse Ritter vom Schwert

    Beiträge:
    2.033
    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    AW: Die Wahrheit oder Was ist die Wahrheit ??

    Das ist die Frage des Pontius Pilatus. :)
     
  13. a-roy

    a-roy Mensch

    Beiträge:
    9.478
    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    AW: Die Wahrheit oder Was ist die Wahrheit ??

    Ja, und was ist die Frage des Pontius Pilatus, Manesse?
    Klär uns Unwissende doch bitte auf!
     
  14. Popocatepetl

    Popocatepetl Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.768
    Registriert seit:
    27. August 2013
    AW: Die Wahrheit oder Was ist die Wahrheit ??

    die 'wahrheit' lautet 42
     
  15. a-roy

    a-roy Mensch

    Beiträge:
    9.478
    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    AW: Die Wahrheit oder Was ist die Wahrheit ??

    Ne, Poca, das ist die Antwort!
     
  16. Popocatepetl

    Popocatepetl Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.768
    Registriert seit:
    27. August 2013
    AW: Die Wahrheit oder Was ist die Wahrheit ??

    is doch geschwurbel....


    wahrheit, antwort, wo ist der unterschied ?
     
  17. a-roy

    a-roy Mensch

    Beiträge:
    9.478
    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    AW: Die Wahrheit oder Was ist die Wahrheit ??

    Eine Antwort muss nicht immer wahr sein!
     
  18. gaia

    gaia Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.955
    Registriert seit:
    13. März 2010
    AW: Die Wahrheit oder Was ist die Wahrheit ??

    "Was ist Wahrheit?", soll die Frage von Pontius Pilatus an Jesus gewesen sein, als er diesen verhört hat. Und das auf die Aussage Jesu', dass er in die Welt gekommen sei, um für die Wahrheit Zeugnis abzulegen. (Joh 18, 38 )

    Hier steht das...
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2016
  19. a-roy

    a-roy Mensch

    Beiträge:
    9.478
    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    AW: Die Wahrheit oder Was ist die Wahrheit ??

    Thx für die Info, gaia! ich hatte ja vergessen, dass mich Manesse auf seine Ignorliste gesetzt hatte, hindert mich aber nicht auf seinen meiner Meinung nach Schwachsinn zu antworten.
     
  20. 0lUCiFeRiSdEaTh1

    0lUCiFeRiSdEaTh1 Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    1.211
    Registriert seit:
    3. März 2016
    AW: Die Wahrheit oder Was ist die Wahrheit ??

    Ich meine aber nicht die Meinung damit. Es geht um den transzendentalen Kern in jedem Menschen. Ist es eine Meinung, beruht es auf einer Illusion, ja. Davon rede ich aber nicht. Ich bin nicht mal sicher ob es dafür überhaupt Worte gibt.

    Ich meine damit, das jeder Mensch als göttliches Geschöpf mit der Quelle verbunden ist. Das "ganze Wesen" von dem ich sprach, schließt also auch den spirituellen Teil ein. Es geht nicht um "Meinungen". Da hast du mich falsch verstanden.

    Wie gesagt, das sind relative und vergänglich Wahrheiten. Wahrheiten die an eine vergängliche, materielle Welt gebunden sind. Davon rede ich aber nicht. Die Wahrheit ist unveränderbar. Die Wahrheiten die einem vergehenden Prozess unterworfen sind, sind meiner ANsicht nach "tote Wahrheiten". Denn auch wenn sie in Bezug zur Welt und bestimmte Geschehnisse wahr sind, so sind sie genauso dem Untergang geweiht wie die Welt an der sie gebunden waren. Was das nicht betrifft, das ist die Wahrheit.

    Das habe ich auch nicht gesagt.

    Ich sagte das sie schön und offenbar schon im Menschen sind und empfunden werden. Als ein Teil welches das Ganze schon in sich trägt. Wir sind ein Teil dieser ewigen Wahrheit und wir haben sie in uns und manifestieren sie auch in die äußere Welt, in welcher Form auch immer, Bauwerke, Kompositionen, Bilder, Gedichte.

    Die Wahrheit ist also, analogisch gesprochen, das weisse Licht, welches in seine Spektralfarben gebrochen wird. Sie sind Teile derselben Quelle.

    Nein. Was hast du mit "Meinungen", obwohl ich es nicht einmal erwähnte? Im ganzen Beitrag rede ich von was ganz anderem.

    Es geht darum das jeder Mensch der die Wahrheit, von der ich oben sprach, in sich erkannt hat, dieser Welt entrückt ist. Ich rede von den "Meistern", um in deine Worte zu sprechen, damit du mich besser verstehst.

    Sie repräsentieren keine "relative" Wahrheit mehr, sondern eine absolute. Und entsprechend ist auch ihr Lebensweg ein von der Masse gesonderter, oft genug seltsamer. Und jeder dieser Normalsterblichen wird nur soviel von ihnen verstehen, wie sie selbstständig zu erkennen imstande sind. Was man nach außen manifestiert, ist nichts anderes als die Bewusstwerdung seiner Selbst als Teil der ewigen göttlichen Quelle.

    Es gibt keine Methode. Das ist die Wahrheit. Der Mensch ist die Methode. Er IST. Er strahlt es schon aus. In welcher Form auch immer. Ein Mensch kann die Menschheit reflektieren und die Menschheit diesen Menschen. Kein Unterschied. Der in der Illusion befangene unterscheidet aber. Es ist nichts positives. Es ist schon da, man muss es nur zulassen. Man muss nicht bestimmtes tun oder wissen oder einen bestimten Körper haben oder Voraussetzungen erfüllen. Es IST.

    Auch das nicht. Wenn sie gebunden ist, ist es nicht die Wahrheit.

    Und daher wird das von außen nur eines bewirken. Die Spreu vom Weizen in der Materie zu trennen und nicht den einen zu helfen und den anderen nicht, denn das wäre wieder eine Unterscheidung und das ist Illusion. Es ist schon jeder Mensch selbst ein Teil der ewigen Wahrheit. Auch wenn der Leib zur Asche wird. Der Funken war auch in ihm. Es ist nie der Meister der diesen Funken zu einem Flammenmeer werden läßt, sondern derjenige selbst, der den Funken erkannt hat. Der Meister wird durch diesen Funken reflektiert.

    Es gibt nur einen Gott, daher nur eine ewige Wahrheit. Es gibt nur ein Licht.
     

Diese Seite empfehlen