1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erdbeeren verarbeiten - in Massen

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von Giacomo_S, 10. Juni 2017.

  1. Giacomo_S

    Giacomo_S Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.636
    Registriert seit:
    13. August 2003
    Nun bin ich mal derjenige, der einen Tipp braucht:

    Die Ausgangssituation: Bei uns kommen derzeit - Ausschussware - größere Mengen an frischen Erdbeeren an, teilweise eine ganze Palette, mindestens aber mehrere Steigen. Die Ware muss sortiert und gründlich gewaschen werden und bislang gebe ich sie in unserer Küche für sozial Bedürftige aus, als Frischware oder als Rote Grütze.
    Das Problem: Die schiere Menge. Sortieren und Waschen geht noch, aber die Verarbeitung mit dem Küchenmesser - Grün abschneiden! - limitiert meine tägliche Verarbeitungsmenge auf 2-4 Steigen. Übrig bleibende Ware kommt teils an andere Verteilstellen, oder wird von uns verteilt, aber je nach Eingangstag dürfte auch ein größerer Anteil, bedingt durch weitere Lagerung, verschimmeln und muss entsorgt werden.
    Meine Idee: Marmelade kochen, solange die Ware nach Eingang noch nicht in diesem Maße das Schimmeln angefangen hat. Das Kochen, Abfüllen und Etikettieren ließe sich, mit ein paar technischen Verarbeitungshilfen, noch in den Griff bekommen.
    Gesucht: Eine Idee der Verarbeitung, wie man von den Erdbeeren das Grün entfernen kann, Maschine o.ä., ohne jede Erdbeere einzeln mit der Hand anfassen zu müssen. Bitte keine Tipps wie "Strohhalm-Methode" oder "Erdbeer-Entstieler" - da bin ich mit dem Messer schneller und Sparsamkeit mit dem Material ist definitiv nicht der Punkt.
    Das Problem ist der Arbeitsaufwand, nicht das Material!
    Herauskommen muss - in diesem Fall - auch nur ein "Marmeladenpüree", da ich ja sowieso Marmelade daraus kochen möchte, ggf. eben auch "ohne Stückchen". Auch eine Methode in etwa wie: Soundso pürieren, dann durch das und das Sieb käme daher in Betracht, wenn sich das nur effizient verarbeiten lässt. Das Grün soll aber entfernt sein.

    Hat jemand einen Tipp für mich?
     
  2. IchMagMeinStauder

    IchMagMeinStauder Geheimer Meister

    Beiträge:
    180
    Registriert seit:
    6. Februar 2017
    AW: Erdbeeren verarbeiten - in Massen

    Klingt altmodisch, aber ohne dein geschildertes Problem zu veralbern, wie wäre es ne Hilfskraft anzustellen?
    Oder obliegt das nicht deiner Verantwortung? Oder nicht rentabel genug?
     
  3. Giacomo_S

    Giacomo_S Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.636
    Registriert seit:
    13. August 2003
    AW: Erdbeeren verarbeiten - in Massen

    Hilfskräfte kann ich ggf. rekrutieren, selbst kostenlose. Die Frage ist eher, ob sie wirklich eine Hilfe sind, da es sich dann oft um "Personen zweifelhafter Natur und Körperhygiene" handelt, und meistens Rennschnecken noch dazu. Manchmal habe ich Helfer, die mich mehr ausbremsen, als mich zu unterstützen.
     
  4. Hinz

    Hinz Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    657
    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    AW: Erdbeeren verarbeiten - in Massen

    Ich befürchte in diesem Forum bist Du falsch.

    Technik | Techniker-Forum

    Technisch ist, heute, vieles möglich, aber wirtschaftlich rentiert sich dies meist noch nicht oder für die großen Banken, Konzern, Großunternehmen, Kapitalgesellschaften usw. kommt zu wenig Gewinn raus, damit dies produziert wird. Selbst wenn ein Tüftler dies in wenigen Wochen hinbekommt, dürften deine Erdbeeren hundertmal verfault sein. Du kannst, ja, hier mal nachschauen, ob was dabei ist.

    Erdbeeren-Schneidemaschinen – Maschinen zur Verarbeitung von Erdbeeren
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2017
  5. Giacomo_S

    Giacomo_S Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.636
    Registriert seit:
    13. August 2003
    AW: Erdbeeren verarbeiten - in Massen

    Hinz, danke für den Tipp, aber es geht nicht um eine kommerzielle Produktion von Erdbeermarmelade.

    Das Problem ist oft, dass es zwischen z.B. "Oma Krauses Erdbeermarmelade" und "industrielle Marmeladen-Produktion für Bioläden" keine Zwischenlösungen gibt, die es möglich machen, Mengen zu verarbeiten, die zwar schon jenseits der Haushaltsmengen sind, ohne aber gleich eine kommerzielle Produktion daraus zu machen.

    Hintergrund:
    Derzeit arbeite ich für die Templer, und die betreiben eine Küche für sozial Bedürftige. Aus diesem Grund erhalten sie Warenspenden aus dem Handel - Ausschussware, die der Handel gern los werden möchte, zumal sie dabei Entsorgungskosten einsparen.
    Derzeit sind dies - jahreszeitlich bedingt - eben viele Erdbeeren.

    In einem anderen, auch nicht primär technischen Forum hat jemand bereits einen passablen Tipp gepostet, den ich umgehend ausprobieren werde. Und zwar von seiner Oma. :zwinker:
     
  6. Lupo

    Lupo Ritter Rosenkreuzer

    Beiträge:
    2.628
    Registriert seit:
    3. Oktober 2009
    AW: Erdbeeren verarbeiten - in Massen

    :gruebel:
    Das mag jetzt Blödsinn sein, aber:

    Wenn die Erdbeeren für die Marmelade doch weitgehend zerkochen, sind die grünen Teile vielleicht die größten Stücke, die übrig sind ... also mitkochen und die Marmelade durch ein Sieb ins Glas füllen bzw durch ein Sieb streichen?
     
  7. Giacomo_S

    Giacomo_S Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.636
    Registriert seit:
    13. August 2003
    AW: Erdbeeren verarbeiten - in Massen

    Ja, irgend etwas in der Art. Empfohlen wurde mir dafür die Flotte Lotte. Klassiker, wir haben sogar so ein Teil.
     
  8. Osterhase

    Osterhase Geheimer Meister

    Beiträge:
    329
    Registriert seit:
    12. Mai 2013
    AW: Erdbeeren verarbeiten - in Massen

    Topladerwaschmaschine, Heizung lahmlegen,
    tiptop ausputzen, auswaschen, ausspuelen usw,
    hunnertfuffzich Liter gekochte Erdbeeren einfuellen,
    Deckel zu und im Schonwaschgang laufen lassen.
    Den Schleudergang wuerd' ich vielleicht mal nicht
    probieren.............................Hmmm?
     
  9. Osterhase

    Osterhase Geheimer Meister

    Beiträge:
    329
    Registriert seit:
    12. Mai 2013
    AW: Erdbeeren verarbeiten - in Massen

    Giacomo, ich mein das ernst. Ehrlich.
    Den ganzen Beitrag.
     
  10. Giacomo_S

    Giacomo_S Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.636
    Registriert seit:
    13. August 2003
    AW: Erdbeeren verarbeiten - in Massen

    Hat was, wenn auch ziemlich unkonventionell. Leider für mich vor Ort aber ohne Exkommunikation (wenn nicht Schlimmeres) nicht durchführbar. :shy:
     
  11. Dirtsa

    Dirtsa Erhabener auserwählter Ritter

    Beiträge:
    1.120
    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    AW: Erdbeeren verarbeiten - in Massen

    Musst du nicht ohnehin die Erdbeeren einzeln sichten, um Verdorbene auszusortieren?
    Ist das Grün gesundheitlich bedenklich? Wenn nicht, würde ich das Ganze in den Entsafter geben oder pürieren und dann weiter verarbeiten. Der Fruchtteil, dürfte geschmacklich dominanter sein. Vermutlich geht der mit pürierte Blütenansatz im Gelee oder eben der Konfitüre mit eher sämiger Konsistenz geschmacklich ohnehin unter.
    Vielleicht an einer kleinen Menge ausprobieren?
     

Diese Seite empfehlen