1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erleuchtung was ist das?

Dieses Thema im Forum "Neuzugänge und Uservorstellung" wurde erstellt von Uwe Zado, 13. März 2017.

  1. es könnte ja sein

    es könnte ja sein Ritter vom Osten und Westen

    Beiträge:
    2.579
    Registriert seit:
    22. September 2010
    erleuchtung fängt mit einem geisteszustand an. es ist der lange weg zu sich selbst und als teil des universums zu verstehen. philosophie, meditation sowie wissen sind die begleiter auf diesem weg. es ist ein wandel. budhistische mönche z.b. gehen diesen weg

    in europa waren die erleuchteten oft "auch" schamanen, die die geheimnisse der natur und des universums erkannt oder erlernt haben. in vielen religiösen ölgemälden wurden die erleuchteten mit dem leuchtenen sternenkranz über den kopf dargestellt, der von einem leuchtenem ring umschlossen war......nicht immer, es gab auch strahlenkränze die nicht vom strahlenring umschlossen waren.........das ist das was in der religion fälschlicherweise als heiligenschein bezeichnet wird.

    erleuchtung hat auch sehr viel mit quantenphysik zu tun. man mag es nicht glauben aber unsere vorfahren wussten mehr darüber als wir uns heute nur vorstellen können, sie haben nur andere worte zur umschreibung benutzt. wissenschaftler beschäftigen sich schon seit jahrzehnten mit deren umschreibungen und es ist exakt das, was wir heutzutage auch festgestellt haben......unfassbar was die damals schon drauf hatten.

    wer z.b. das geheimnis der 7 himmel kennt braucht vom tod keine angst haben. es sind die etappen zur bedingungslosen liebe. das ist das, was die muslime auch als das paradies bezeichnen. alles in unserem universum ensteht und endet mit der liebe ;)

    nicht du entscheidest ob du diesen weg gehen darfst, es ist das universum was dich einläd diesen weg gehen zu dürfen. ich weiß nicht sehr viel über dieses wissen, aber das was ich darüber erfahren durfte, zieht mir täglich die schuhe aus
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2018
  2. Aurum

    Aurum Ritter vom Schwert

    Beiträge:
    2.116
    Registriert seit:
    26. September 2015
    Mir war die Erleuchtung, dass ich nicht weiter darüber nach zu sinnen habe.
     
  3. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    9.423
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Das würde bedeuten, daß das Universum ein denkendes, handelndes Wesen wäre. Mit diesen nicht zu beweisenden Glaubenssätzen kann man in einer Diskussion aber nichts anfangen.
     
  4. Feuerseele

    Feuerseele Geheimer Meister

    Beiträge:
    453
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Das ist es. Und weil das so ist, müssen wir "nur" MITdenken und Gerechtigkeit ERSCHAFFEN!!!

    Die Art und Weise zu Beweisen, dass das Universum denken kann, bedarf die Kommunikation über Zufälle die ein Mensch erlebt.
    Dazu gehört wiederum ein anständiger humaner Umgang mit allen Menschen die sich diesbezüglich frei äußern! KEINER daerf lächerlich gemacht werden! Der Wille den anderen wirklich verstehen zu wollen gehört auch dazu! ... Rethoriktricks ein großes Hindernis sein können... das Wissen darüber dass Aussage sich auf 3 Ebenen beziehen.. ...

    Um ein Beispiel zu nennen, wie das Universum oder Gott durch ZUFALL handelt, eingreift oder kommuniziert, will ich euch mein Erkennntis mitteilen.
    Ich habe vor einer Zeit auf einem Flohmarkt ein Philophiebuch gekauft. Das ist ein Zufallskauf weil ich das Buch nicht in einer von mir geplanten Absicht kaufen wollte, die Kaufabsicht ereignete sich erst weil ich dieses Buch gefunden habe und weil mein eigenes INTERESSE den Anreiz zum Kauf auslöste.
    Das Buch befindet sich in einer Reihe von vielen Büchern die ich lesen will. Viele Bücher WARTEN also darauf dass ich sie lese. Zeit, Lust, Muse, Befinden usw., spielen hier eine tragende Rolle.
    Manchmal frage ich mich, wer oder was lenkt meine Lust abc zu tun oder doch lieber xyz.
    Nun nahm ich das Buch in die Hand um mal zwischendurch hineinzusehen. Warum zufällig jetzt?
    Ich pickte mir Kant heraus, weil ich immernoch an seinen 3 Kritiken rumlese da ich die Begriffe nicht alle verstehe. Normalerweise lese ich Bücher grundsätzlich vom Anfang zum Ende hin, doch jetzt geschah es, dass ich in der Mitte eines Buches zu lesen begann.
    Ich habe also meiner eigenen Regel "Bücher liest man vom Angfang zum Ende und nicht in der Mitte zuerst" einmal über Bord geworfen.
    Also: Ein Buch zufällig gekauft, wartet auf seinen Gebraucht werden, wird sodann gebraucht zu einer bestimmten Zeit in einem unnormalem unüblichem Vorgehen, und bringt mir just gestern einen Spruch hervor den ich heute nützlich einsetzen kann.
    DIE Perfektion des Zufalls!
    Der Kant-Spruch:
    "Widerlegt zu werden ist keine Gefahr, wohl aber, nicht verstanden zu werden."
    Dieser Spruch passt auch hierher!
    Nicht zu beweisende Glaubenssätze sind wie die besten Argumente die nicht verstanden werden!

    Der Zufall meinte es mir mir doppelt gut:
    Ich sagte gerade dass dieser Spruch auch hierher passt!
    Das bedeutet, für jeden der sein "Norml-logischen-Denken" anwendet, dass ich den Spruch bereits trefflich nützlich verwendet habe bevor ich per weiteren Folgemoment-Zufall diesen Eintrag hier gefunden habe.
    Es sind ständig für jeden Menschen Zufallsketten aktiv und wir sind alle miteinander verstrickt.
    Wir sind ein Gewebe, ein Menschenteppich.
    Zeit ist relativ, man muß schnell genug mitdenken!
    Denken! "Ich denke also bin ich." ....wie, warum, wodurch stimmt das nun wirklich?
    ------------------
    Dieses Zufallsereignis kann sich auch in einem Zusammenspiel von Vergessen/Vernachlässigen und Nachholen/Erinnern ereignen.
    Ich würde mal freizügig behaupten, dass "Gott" oder was auch immer, mit unserem Vergessen und Ereinnern jongliert, um so mit uns in Kontakt zu sein.
    Mir passiert es z.B. auch, dass ich ein Kallenderblatt (philosophischen Kallender) nicht "rechtzeitig" zum Jetzt-Tag abgerissen und gelesen habe, sich es aber genau dann für sinnvoll zeigt WEIL ich eben nicht nach "Vorschrift", also gedachtem Sinn eines Kallerders, gehandelt habe.
    Dies ist in vielen Situationen des Lebens möglich! Die "Außer-Normal-REAKTION". (können das die Teilchen im Universum auch?)
    Wir reagieren alle nicht immer wie gedacht, geplant, oder erwartet wird!!!
    Das ermöglicht UND bringt uns zum einen ggf ein Restrisiko und zum anderen evtl. eine Chance!

    Wir sind alle die "Puppen" die der Zufall führt und in seiner Hand hat. Die Fäden an denen wir alle hängen sind unsere Verbindungsschnüre vom "ICH zum DU und WIR", und sie sind 1 einziges gemeinsames Schicksal aus Glück und Unglück/Pech.
    Wir sind diejenigen die für einen Gerechten AUSGLEICH sorgen müssen, wenn wir würdevoll und human MITeinAnder umgehen wollen UND im SINNE der Vernunft, Moral und Gerechtigekeit handeln wollen, weil uns dies ein sinnvolles Maxim ist und den GEDANKEN der Humanität aktiv nachkommt.
    Die zwei Seiten des Schicksals sind Glück und Pech.

    Das bedeutet, dass nur WIR ALLE die Hand "Gottes" oder Baumeisters sein können!
    Selbst wenn nicht ALLE Menschen mitmachen, so ist es doch so, dass JEDER Mensch der mitmacht ZÄHLT!
    Jeder Mensch der sich wahrlich gerecht, fair und würdig zum Anderen verhält, fällt schwerwiegend in die Summe des Gesammtgewichtes des gesellschaftlichen Umgangs miteinander. Und somit die Erschaffung der Psyche und Mitprägung eines Menschen.
    Der Tag liefert hierzu viele Chancen, nur sind die vielen ERscheinungsformen dieser Chancen nicht immer leicht zu erkennen. Aber einiges können wir alle im Sinne der GELEBTEN Gerechtigkeit tun z.B. wer etwas ohne Eigenleistung bekommen hat, was ihm nützlich war oder ist, sei es auch nur durch Zufall, sollte etwas davon zurückgeben, entweder dort woher er es herbekam oder an einer anderen sinnvollen Stelle die für alle Menschen ein Gewinn ist.
    Das kann in der heutigen Zeit des Internets z.B. auch der Text eines Menschen sein, den ein anderer für sich verwendet und nur zu Geld macht. Das wäre wider der Gerechtigkeit IM SINNE des freien geistigen Eigentums!
    Was frei weitergeben wurde, muß und darf auch nur frei weitergeben werden!!!
    Um den SINN der freien Weitergabe nicht zu verfälschen, darf kein Geschäft entstehen!!!
    Die SINN-Veränderung!
    Wenn jedemand (ein EINzelner) etwas frei gibt, also verschenkt, so entsteht zu dem ZEITpunkt indem ein VerkaufsHandel in der Öffentlichekeit (für ALLE) entsteht, die Pflicht des Ausgleiches!
    WARUM? WEIL wenn SICH EINE SACHE VERÄNDERT HAT sie logisch nicht mehr die alte Sache sein kann!
    Mein GerechtigkeitsSINN sagt mir, dass es wahr ist, dass wenn eine Sache größer geworden ist oder eine finanziele Tragweite bekommen hat, ein gerechter Austausch im NAMEN der Gerechtigkeit stattfinden muß.
    Ein humaner, fairer, gerechter und menschenwürdiger Umgang schreibt dies vor.
    Das ist keine Meinung von mir, sonderen meine innstes Wissen um die aktive Fuktion der Gerechtigkeit.
    ALLES ist Wachstum.
    So ist es m.E. auch mit den Löschaktionene die ein Forum tätigen muß. Ich meine dass die Weiterverwendung strafbar sein sollte, nicht aber das erste Schreiben eines Useres.
    Würde man die Verbreitung bestrafen so wäre es doch garnicht möglich dass viele Menschen jeden Scheiß lesen können, weil doch niemand die Zeit dazu hat, einen Eintrag überhaupt finden zu können.
    Der Zufall existiert, aber doch nicht als zeitliches Lese-Massenphänomen in jeder Sekunde.
    Ich weiß nicht ob es ein Internetprogramm gibt, dass nach der Tageszeit erkennt wann ein Eintrag das erste mal auftaucht und wann ein Text im Netz zum zweitesmal erscheint. Wenn es ein solches Programm noch nich tgibt, wäre es an dieser Stelle doch nützlich.
    In Zeiten des Internets können viele gute+böse Ideen und Texte von Provanen oä. oder Autoren einfachen geklaut werden. Hilfsbereite und freigibige Menschen sind dienigen die von Schmarotzern und Geschäftemacher(inen) ausgenutzt werden.
    Das ist eine FORM von vielen FORMEN der Ausbeutung!
    Frei GEGEBENES auszubeuten ist m.E. ein menschenunwürder Diebstahl. Gewöhnlich Diebstähle beziehen sich nur auf die DINGE.
    ALLES kann 2x geklaut werden, also auch 3x!
    K) Das Ding, Ware, Produkte, Arbeitskraft. ALLES aus der Dingwelt.
    G) Das geistige Eigentum, Idee, eigene Erkennntisse. ALLES aus der IdeenWelt oder dem IdeenReich.
    S) Die Mitwirkungen an der Gesellschaft in Form von Hilfe, Geschenke, Ausfmerksamkeit usw., alles was die Menschenseele einer anderen Menschenseele zukommen läßt und GIBT. ALLES aus dem Reicht der Liebe und Fürsorge.
    Das sind 3 Bereiche in denen AUSBEUTUNG möäglich ist!
    Leider werden viele Menschen in allen 3 Bereichen ausgebeutet!

    Wie es einem Mensch emotional geht (Achtung empirische MESSUNG!) der ständig in allen 3 Bereichen ausgebeutet wird, kann sich JEDER MIT eigener naturgegebener LOGIK DENKEN!
     
  5. Aurum

    Aurum Ritter vom Schwert

    Beiträge:
    2.116
    Registriert seit:
    26. September 2015
    Die einen halten unendliche Vorträge, aber ohne Erleuchtung
    Egel wie lange der Draht, wie endlos die Wicklungen, das Licht erleuchtet beim schliessen des Kreislaufs.

    Am Ende hiess die Formel E = mc2

    Hingegen hatte "Bullys" Wicki die Erleuchtung nicht wirklich: 3xLinks-3xunten-3xrechts der Nase war falsch. Als letztes unter der Nase reiben bringt die Erleuchtung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2018
  6. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    8.330
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Nein. Der Draht ist ein Widerstand und wenn dieser groß genug wird (der Draht also eine gewisse Länge hat) leuchtet nix mehr.

    ... und die sagt nun was aus?
     
  7. Feuerseele

    Feuerseele Geheimer Meister

    Beiträge:
    453
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Wenn dass die Formel der Erleuchtung ist, dann können nur Wissenschaftler Erleuchtung erlangen.
    Für Nichtwissenschaflter ist sie unverständlich, da braucht es längere Vorträge bis der Funke überspringt.
     
  8. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    8.330
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Quatsch, das ist nun wirklich keine komplexe Formel und es ist recht schnell zu sehen das hier ein Zusammenhang zwischen Energie, Masse und (Licht-)geschwindigkeit hergestellt wird. Aus der Schule kennen auch die meisten die Energiegleichungen die nicht zufällig mit dieser Gleichung verwand sind.
     
  9. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    9.423
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Das glaubst Du, ich glaube es nicht. Beide können wir unsere Meinung nicht beweisen. Was soll dabei für eine Diskussion entstehen? "Das ist so!" - "Nein, das ist nicht so!" und so weiter. Sehr sinnvoll.
     
  10. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    8.330
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Ein Fall von ISSO (Ich Schrei SOnst oder in diesem Fall Ich Schwalle SOnst)
     
  11. Aurum

    Aurum Ritter vom Schwert

    Beiträge:
    2.116
    Registriert seit:
    26. September 2015
    Manden hatte doch auch Erleuchtung, vielleicht etwas kurz geschlossen
     
  12. Feuerseele

    Feuerseele Geheimer Meister

    Beiträge:
    453
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Meine Schulzeit ist eine Weile her und ich hatte mit undurchsichtigen Formeln und Begriffen schon immer meine Schwierigkeiten.
    Masse + Energie + Geschwindigkeit ... das ist ja fast wie "Körper-Geist-Seele/Bewusstsein".
    Die Denkerseele die logisch/bewusst oder unlogisch/unbewusst denkt und lenkt hat viele Geschwindigkeiten und Bremseigenschaften für andere.
    Die Energie/Bewegungsflexibilität die eine Denkprozess braucht und die Hirnmasse/Objekt/Träger dazu notwendig ist.
    Ach ja, alles kann zumindest symbolisch miteinander verknüft gedacht werden, aber ich meine dass das lange lange nicht alles ist!
     
  13. Feuerseele

    Feuerseele Geheimer Meister

    Beiträge:
    453
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Es ist 100% logisch dass nicht alle Meinungen bewiesen werden können!
    ErfahrungsWISSEN die zu Meinunsäußerungen beitragen muß man nun mal IMMER erst am eigenem Leib ERFAHREN.

    ERfahrung --- aktiv selber ERfahren = ggf sofort und ohne GestalltungsSpielraum oder in einer relativen Zeit, ggf auch erst durch die Zeit weil hier die Summe an Erfahung erst den "Schatz" ausgraben. = VON Innen.
    Also vom SELBERerfahren oder in VERTRAUTEN ehrlichen und glaubhaften Freundeskreisen oä. vermittelbare Erkenntisse.
    Aber auch durch harmonische BrüderSchwesterlichkeit entsteht das NOTWENDIGE Vertrauen zueinander also so auch die Glaubhaftigkeit und Sicherheit dass alle in der Wahrheit sind, da Freunde sich nicht belügen.
    Dieses Erfahrungswissen ist ein echter Schatz.

    Blendwerk entsteht aus Verdrehungen, Täuschungsmanöver und Schweigen!
    Erfahrungen die durch einen gegenseitigen Austausch ausgetausch oder ausgetäuscht werden sind und können niemals wahre Beweise sein.
    Im Grunde sind alle Beweise auch nur Täuschungen!
    Sie dienen nur zur einer groben VOR-Orientierung, also als Vorsore. Sie kommen immer nur von Außen und nicht von Innen durch Selbsterfahrungen.

    Die Diskusion ist ein Mittel des Vergleichen könnens.
    Es ist logisch dass es immer erst zu einem POZESS des Tuns kommen muß.
    Erst wenn die Möglichkeit des Vergleichens GEGEBEN IST, kann sich ein NEUES Wissen BILDEN!
    Logisch kann man diesen Prozes auch willendlich, böse oder gut, VERHINDERN!!!
    Alles ist eine Frage DER VERNUNFT oder Unvernunft, des guten oder bösen WILLENS und dem wachen oder schlafenden Bewusstsein.
     
  14. Aurum

    Aurum Ritter vom Schwert

    Beiträge:
    2.116
    Registriert seit:
    26. September 2015
    Dies widerlegt auch deine Ausführungen.
    Deshalb kommt der religiöse Begriff "Erleuchtung" von innen, nicht tausendjährig gepredigt von aussen.
    Das von der Aussenwelt abgeschottete Schweigegelübte, um sich ganz der inneren Welt zu widmen.
     
  15. Feuerseele

    Feuerseele Geheimer Meister

    Beiträge:
    453
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Ich Verstehe nicht was du sagen willst und meinst!
    Ein Abschotten um sich der inneren Welt zu widmen, bedingt dass die innere Welt "Material" zur Verfügung hat, derer man sich widmen kann. Also Erfahrungswissen.
    Erleuchtung kommt DURCH ALLEM was IST.
    Je mehr Erfahrungswissen desto größer die Erleuchtung.
    Ein Mönch oder sonstiger Eremit, kann nicht MIT dem was man nur durch das eigene ERLEBEN erfährt arbeiten, weil er sich dessen Erkenntisgewinn ja gerade durch den Zurückzug entzieht.
    Von Thaddeus Golas:
    Der Erleuchtung ist es egal wie du sie erlangst.
     
  16. Elisabeth56

    Elisabeth56 Geselle

    Beiträge:
    30
    Registriert seit:
    5. Januar 2018
    Reicht dir die Quelle nicht die ich selber bin? Reicht dir der zeuge nicht der ich bin? Schuld und Sünde wird insofern erlöst das gesehen wird das da niemand ist der eine schuld trägt und damit auch kein Sünder ist. Dir zu erklären wieso das so ist würde hier zu lang werden. Zudem ist es für einen unflexiblen Geist der in seinen Programmen steckt, auch sehr schwer zu sehen.

    Erleuchtung hat nur eine Bedeutung: Es geht dir im wahrsten Sinne des Wortes ein Licht auf. Deswegen Erleuchtung. Und was Erleuchtung ist das die einzige Wahrheit die Gültig ist.
    Ich sagte doch schon das Leben kennt kein Leid und Schmerz. Es ist was es ist mit allem was es ist. ich rede ier nicht von etwas körperlichem. Doch bei schuld und Sünde geht es genau um die Materie. Tag für Tag werden Menschen vor Gericht verurteilt obwohl es doch geschrieben steht: Verurteile nicht damit auch du nicht verurteilt wirst, denn jedes Urteil fällt auf dich zurück. Kein Mensch der vor Gericht gestellt wird ist Schuldig im Sinne der Anklage. Und jeder der einen Menschen verurteilt, auch die eingesetzten Richter, werden sich dafür verantworten müssen. Nicht vor einem Gott. Das läuft etwas anders.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Januar 2018
  17. Feuerseele

    Feuerseele Geheimer Meister

    Beiträge:
    453
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Erleuchtung ist ein sehr tiefes inneres Verstehen. Also deutlich sehr viel mehr ist als ein normales Verstehen.
    Erleuchtungswissen ist ein Wissen welches in Fleisch und Blut übergegangen ist und zum automatischen Handeln wurde.
    Ein Wissen dass man weiß, aber von dem man nicht weiß wie es mit Worten auszudrücken ist. Es wurde ggf noch niemals ausgesprochen oder formuliert. Da es bisher immer nur erkannt wurde existiert es nur in Bruckstücken und in vielen Bildern/Symbolen.
    Das wahre SymbolBild ist allerdings die Natur selbst!!! Nicht ein einziges menschengemachtes Symbol kann an die Symbolkraft der Natur selbst herankommen!!! Kein einziges! Jedes Symbol ist nur ein Symbol erfunden durch den Mensch!

    Erleuchtung ist ein Wissen dass nur in vielen Teilen kommen kann und nur ein Ganzen werden wird, wenn m e h r e r e zusammenkommen und es z u s a m m e n f ü g e n , wie ein Puzzel!
    Erleuchtung gibt es nur in viele Teilen (Menschen)! KEIN Mensch kann mit seiner Erleuchtung wirklich etwas anfangen, er kann sich damit nur blenden!!!
    Erst wenn das GANZE, die gesammte MenschHEIT erleuchtet IST, ist DIE Erleuchtung da!!!

    Erleuchtung ist auch gleichzeitig das Ergebnis einer Erleuchtung!
    Erleuchtung ist ein Prozess des ewigen Tuns.
    Ist eine Erleuchtung erlangt, so muß sie ans Licht gebracht werden damit es zu immer mehr Erleuchtungen kommen kann bis dass die Welt wie in Gold glänzt.
    Erleuchtungen haben ihren Sinn darin, dass sie angewendet werden.

    Wie Wissen sich nicht von alleine anwenden kann und zuvor einen Prozess der Form, Informieren und Formieren durchlaufen musste um es in Wort und Schrift formulieren zu können, so müssen auch das Erleuchtungswissen diesen Prozess durchlaufen. Da es aber ein Verstehen bedarf dass ein anderes Verstehen ist, erfordert es den freien Willen des ANDEREN.
    Denn: Nur ein freier Wille hört richtig zu und will es SELBER wissen!
    Verstehen und Verstehen sind und haben ZWEIERLEIwerte!!!
    ...ach hoppla..wieder so eine Erleuchtungsfunke: Der "SindWert" und der "HabenWert"...(die Wortschöpfung+der Gedanke steht als Merkstütze da und ist für den MenschenWert-Thread ggf wichtig)

    Doch selbst wenn ein Erleuchtungswissen, welches auch Erkennntis genannt wird, in Büchern formuliert wurde, so ist es nur auf Papier oder sonstige Datenträger g e b a n n t !!!
    In Bücheren gebannt und so regelrecht verbannt, weil es nicht in echt, real, wirklich, wahrlich IM Leser drin bleib wenn er es NUR liest und versteht!
    1 Echtes Wissen = Theorie + Praxis = 1 (2=1)
    1 Wahrheit = Wissen + ERLEBEN
    Lebendiges Leben = Bewegung+MitEinAnderDENKEN!
    Todes Leben = DummGlotzend dahinvegetieren!

    Wissen das in Büchern steht ist wie Gold dass in einer Schatzkammer verborgen ist und ggf unentdeckt in den Buchregalen stehen bleibt, oder bis es ein paar Menschen finden, es lesen, ausgraben und dann leider für sich behalten und es sodann sogar zu vergessen. Also erneut verborgen wird. = Unbewegter 0-EnergieWert oder nur KurzeitEnergieWert.
    Weiteres dazu für QuerdenkMix-Meditationen: Todes Leben/Stillgelegtes/Ruhestand-phase/Nullnummer/Warteschleife/Pause/ggf Hammsterrad/Däumchendrehen.

    Wissen das angewendet, kommuniziert und inneinandergreifen darf weil es nur so frei ist und so immer mehr wird, ist sich frei bewegende lebensspendende Erkenntnis. = Bewegende EnergieWert also Lebensspendende sich selbst Bewegendes... Energie aus Energie.
    Für MixMultiDenker: Lebendiges Leben/Aktion-Reaktion-Situationen/"LochkartentechnikZahnräderAugenKugelgreifenspiel"/Laufen/Hüpfen/Springen/Aktivphase/Zahlenunendlichkeit/Weiterweiterweiter/Glücksrad des Lebens/Flinkefingerhelferhand... ...

    Ich entschuldige mich aufrichtig für meine Text-Formulierungsform, es MUSS mir egal sein wenn euch der Text stört.
    Liebe Grüße
     
  18. Feuerseele

    Feuerseele Geheimer Meister

    Beiträge:
    453
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Und dann?

    Was macht man mit diesem Aufgehenden Licht? Ewige Betrachtung?...das kann es doch nicht sein!
    Wenn einem Menschen heute ein Licht aufgeht, hat er dass morgen doch allzuoft wieder vergessen.
    Schreibt er die Erleuchtungen auf, so sind sie zwar noch da und können erNeut gelesen werden, aber wenn der Erleuchtete+Schreiber irgendwann stirbt, wird das Zeug nach dem Tod des Erleuchtetn weggeworfen.
    Und dann? Wozu sollen Erleuchtungen dann nützlich sein?
    Steckt der Mensch in einem ErleuchtungsHamsterrad, weil ständig diese Erleuchtungen WIEDERHOLT werden müssen, da der Mensch diese immer nur profan Aufschreibt und ab und zu mal liest oder darüber meditiert?

    Erleuchtung? Wieso sollte man die WOLLEN?

    Jaaa, jaaa, jaaa, ALLES fällt zurück in das Gegenteil, dem Gegenwert, die Gegenwirkung! = Dual-Polaritäts-Prinzip!!!

    VERurteile ???
    Ist ein Verurteilen ggf auch ein Fehlurteilen?
    WIE genau ausgebaut war die Sprache und ihr Gebrauch und DAS SINNdenken ÜBER die Begriffe zu Bibelszeiten?
    Verfehlen, verirren, ver... ... UR-Teile.... erstes Urteil... Ursubstnz...der Anfang... der Beginn einer Handlung, die ERSTE Tat, das erste Verbrechen, den ersten Verbrecher finden...... ne ne ne, lieber Mensch bloß nicht wieder Gott in die Schuhe schieben!!!
    Nur weil das lebendige Leben einen Kausalverlauf hat, heißt dass nicht dass es einen linearen Anfang gab!
    Ein Anfang kann auch AUSGEWÄHLT werden wenn bereits ein Rundes da ist!
    Da macht man 1x zufällig einen Punkt oder Klecksknaller, z.B. auf den Umpfang eines Kreises oder dem Kosmos und schon hat man einen Anfang und GLEICHZEITIG ein Ende! Punkt. Ende. Fertig.
    Weil das ein Hamsterrad wäre, muß man da eine kleine Unregelmäßigkeit, also eine Krümmung einbauen und schwupp die wupp, spiralisiert sich das Ganze schraubend in die Unendlichkeit.
    So eine Spirale ist ja auch nur ein Kreis mit einer Neigungstentenzzahl oder sowas in der Art.
    Und wenn da 2 total bewegliche ineinandergreifende Kreise/Kugeln sind, dann wird es richtig wild, wirr und unendliche Form entsteht... ....

    Das Leben besteht aus Bewerten und Urteilen, denn das bedeutet Wahrnehmung.
    Gerade weil wir die Urteilskraft haben KÖNNTEN wir bessere Urteile fällen!!!
    Es kommt auf die Qualität der Anwendung an.
    De Anwendung des DENKEN könnens, der DenkART und DenkWEISE.
    Wir müssen über uns Urteilen!
    Urteilen = Orientierungsmöglichkeit
    Urteile müssen nur flexibel bleiben!
    Nur das FORMgebende Urteil muß festgehalten und ständig verwendet werden, also ständig mitgetragen werden wie eine Fackel die niemals ausgehen darf!!! Also immer AKTIV ERHALTEN werden muß. Bewegt werden muß.
    Wie eine Formel in der mathematik, wie ein Licht das man nicht ausgehen lassen darf, weil sonst die Chance weg ist das Wissen täglich neu aufbauen zu können!
    Alles kann RE-aktiviert werden wenn man die 1 Formel kennt.
    Wie eine Formel nicht alle alten Rechnungen die mit ihr angestllt wurden aufheben muß, aber die Formel aufgehoben und weitergetragen werden muß, und tägilich in Anwendung sein muß damit die Formel lebt, also lebendig ist!
    Es gibt eine lebendige Formel.
     
  19. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    8.330
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Warum solltest ausgerechnet Du genau wissen was Erleuchtung ist?
    Warum solltest Du es alleine wissen?
    Selbst wenn, warum sollte Dir jemand glauben.

    Zeuge? Du bist also erleuchtet?

    Glasklar die Worte eines Erleuchteten. "Du zu doof, derum ich nix erklären".
    Lächerlich.


    ... und wie genau funktioniert es dann so, mit Mördern zum Beispiel?
     
  20. es könnte ja sein

    es könnte ja sein Ritter vom Osten und Westen

    Beiträge:
    2.579
    Registriert seit:
    22. September 2010
    richtig, deshalb bezeichen ja auch ernstzuehmende spirituelle das bewustsein als göttlich.......

    dann erzähl mir dochmal was an deinen arabischen glaubensansätzen bewiesen ist, da bin ich ja mal gespannt


    den fehler den wir in dieser diskussion machen ist den monotheismus mit erleuchtung zu vermischen, das ist absurd und führt zu nichts

    jeder der eine frau liebt ist geht schon den weg der erleuchtung, dass ist auch eine verschränkung die da stattfindet, da müsste ja jeder der eine frau oder tier liebt auch irre sein....man,kommt doch mal klar, wir reden doch hier nicht über palmblattrauchende esotheriker.

    deshalb haben ja buddha, krischna, jesus, franz von assisi die frau als einen schlüssel zur erleuchtung gesehen
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2018 um 16:57 Uhr

Diese Seite empfehlen