1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Flüchtlinge in Deutschland und Europa

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von Manesse, 15. November 2015.

  1. Manesse

    Manesse Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.985
    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Vermutlich hat die Flüchtlingsfrage die Stimmenverluste bei CDU und SPD verursacht.

    Jene Silvesternacht zu Köln - das kam nicht gut.
     
  2. Aragon70

    Aragon70 Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    946
    Registriert seit:
    28. Juli 2008
    Klar, es ging fast nur um die Flüchtlingspolitik. Die CDU hat das verstanden und vor einigen Monaten eine Kehrtwende eingeleitet, manche mag das umgestimmt haben, aber die 2015er Grenzöffnung haben ihr viele whol nicht verziehen.

    Die SPD hat dieses Problem gar nicht verstanden und den Wahlkampf auch nicht darauf ausgelegt, wundert mich das sie nicht noch mehr verloren haben.
     
  3. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    8.962
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Deshalb hat sie auch noch fetter als die SPD verloren...:lol:
     
  4. Aragon70

    Aragon70 Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    946
    Registriert seit:
    28. Juli 2008
    Ich würde sagen das hat sie davor bewahrt noch weiter abzustürzen.
     
  5. Manesse

    Manesse Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.985
    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Flüchtlinge auf Heimaturlaub ...
    Mehr dazu: http://www.focus.de/politik/deutschland/fluechtlinge-asylanten-auf-heimaturlaub_aid_170910.html
    Was ist dazu zu sagen?
    Sollten solche "Urlauber" nicht automatisch jegliches Asylrecht verlieren?
     
  6. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    8.962
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Jede Tatarenmeldung ist gut genug, für seine Vorurteile zu trommeln, was?
    https://www.br.de/nachrichten/fakte...laub-fuer-fluechtlinge-gibt-es-nicht-100.html
     
  7. Popocatepetl

    Popocatepetl Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.689
    Registriert seit:
    27. August 2013
    und doch gibt auch der BR link berechtigte zweifel an die "reise" in das aus dem geflüchteten land...

    ob es nun urlaub genannt wird oder anders...
     
  8. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    14.691
    Registriert seit:
    18. November 2007
    Ui, was ist der BR-Artikel für ein schönes Stück Manipulation. Und ich habe den ÖR früher echt für seriös gehalten.
     
  9. Manesse

    Manesse Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.985
    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Und was ist mit dem Fokus-Link?
     
  10. DaMan

    DaMan Prinz des Tabernakels

    Beiträge:
    3.819
    Registriert seit:
    30. Januar 2009
  11. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    8.962
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Ja, wenns denn nur der BR wäre. Die Sache wurde im BW-Landtag erörtert, und. welche Überraschung, auch Flüchtlinge haben Familienangelegenheiten, wer hätte das gedacht.
    https://www.swr.de/swraktuell/bw/sp...=1622/did=20162652/nid=1622/zzhsrl/index.html
    Da muß sich die AFD wohl mal schlau machen, bevor sie unsinnige Vorwürfe erhebt. Urlaub? Nee...
     
  12. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    14.691
    Registriert seit:
    18. November 2007
    Ich habe kommentiert, wie hübsch manipulativ der Artikel verfaßt ist, nicht zur Sache. Daß Flüchtlinge mal kurz zurück in den Bürgerkrieg reisen, weil etwas wichiges zu tun ist und dann zurückkehren, muß niemanden überraschen. Das sind ja Kriegsflüchtlinge, keine Asylanten, und sie werden nicht persönlich verfolgt.
     
  13. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    8.962
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Du hast Dir das wohl gedacht, aber nicht gesagt, was genau mit der Kritik gemeint war. Und ja, das überrascht schon jemand, er findet es sogar empörend...8:)
     
  14. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    14.691
    Registriert seit:
    18. November 2007
    Doch, ich habe sogar dasselbe Wort gebraucht: Manipulativ. Nicht: Sachlich falsch. Das kann ich nämlich ohne Recherche nicht beurteilen.
     
  15. Manesse

    Manesse Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.985
    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Nein.

    Es sind Asylbewerber.

    Und sie gaben an, persönlich verfolgt zu sein.

    "sie" mit kleinem s - nicht mit großem S! :)
     
  16. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    8.962
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Da beziehst Du Dich wohl auf einen Artikel aus dem Focus, aus 1998. Wirklich übel, was diese ehemalige CDU-Regierung so geduldet hat. Was hat das mit heute zu tun?
     
  17. Grubi

    Grubi Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.872
    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Ja dann möchte ich doch gerne mal um Quellen bitten Herr Manesse, Sie (mit grossem S") haben sicherlich jeden einzelnen Menschen dazu befragt... oder haben sich die Hilfesuchenden Ihnen gegenüber (mit grossem I) kollektiv dazu geäussert?

    Wer Interesse an den tatsächlichen Gegebenheiten hat, schaut einfach mal bei der Bundesregierung vorbei und lässt sich die Angelegenheit leicht und verständlich erklären: https://www.bundesregierung.de/Webs...litik/4-FAQ/_node.html?id=GlossarEntry1659092

    Gruss Grubi
     
  18. Adept

    Adept Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.007
    Registriert seit:
    11. Dezember 2010
    http://www.kostenlose-urteile.de/OLG-Hamm_4-RVs-10317_Beleidigung-krimineller-Auslaender-und-Fluechtlinge-durch-Veroeffentlichung-oeffentlich-abrufbarer-Kommentare-auf-Facebook-erfuellt-Tatbestand-der.news24897.htm

    Als Bundeswehrsoldat darf man nicht über Kriminelle schimpfen, weil es den öffentlichen Frieden stören könnte? Oder verstehe ich da was falsch? :?!?:

    edit: Er dürfte sich also theoretisch auch nicht über Deutsche Straftatäter negativ äussern?
     
  19. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    14.691
    Registriert seit:
    18. November 2007
    Doch, denn die gehören keiner Minderheit an. Als Soldat hat er im übrigen solche Äußerungen in der Öffentlichkeit zu unterlassen. Der 130 (1) ist ansonsten ein dankbarer Gummiparagraph, wenn man die Gesellschaft ein wenig mainstreamen will, man muß nur die richtigen Leute an den Gerichten haben. (Wie das der "Idiot" Trump gerade in den USA durchsetzt.)
     
  20. Aragon70

    Aragon70 Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    946
    Registriert seit:
    28. Juli 2008
    Gut, das was dieser Bundeswehr Soldate von sich gibt klingt sehr danach als ob er generell alle Asylbewerber und Flüchtlinge meint.
     

Diese Seite empfehlen