1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

freimaurerrei = religion ?

Dieses Thema im Forum "Glaube und Religion" wurde erstellt von Popocatepetl, 28. März 2014.

  1. die Kriegerin

    die Kriegerin Großmeister

    Beiträge:
    97
    Registriert seit:
    19. September 2017
    Bin mir durchaus bewusst, dass so wie der wilde Jäger das Wort Akusmatiker - in diesem Zusammenhang - nicht zuordnen kann...bei den Anderen bin ich mir nicht sicher.
    SIPPENHAFTUNG - und dabei bist nicht mal FM.....:?

    übrigens Superwerbung für die Adepten der Free Masons hier:O_O:
     
  2. Feuerseele

    Feuerseele Geheimer Meister

    Beiträge:
    123
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Demnach hat Descartes an etwas Göttlichem geglaubt und der Begriff "Gott" wurde noch nicht so negativ Gedacht.
    Das negative Denken des Menschen macht der Einheit der Menschheit große Probleme.

    "Ich denke also bin ich" trägt m.E die Erkenntnis "Ich bin der ich bin". (Ich habe Descartes noch nicht gelesen.)
    Dies wiederum trägt m.E. die Erkenntnis dass das Ich weiß WAS und WIE es ist. also das "So sein".
    So zu sein wie man ist, ist ein wissen über sich selbst, mit allen Fähigkeiten die vorhanden sind UND nicht vorhanden sind.
    Nicht jeder Mensch IST wie der Andere auch wenn wir alle gleich sind.
    Jeder Mensch ist ein anderes "Ich bin der ich bin" und alle die SIND sind Eins im zusammenspiel aller Teile.
    Das große "Ich bin der ich bin" ist Gott, das Allmächige Alles von Allem.
    "Ich bin der ich bin, weil ich bin was ich denke."...wir denken uns zu dem was wir sind.
    Was sind wir? Wer sind wir? Wie sind wir?
    Das was wir, von durch und über uns und anderen "Ich´s" denken und was wir über allen unseren ineinanderwirkenden Situationen des Lebens Denken, bestimmt unser DA-Sein.
    Das Dasein jedes denkenden Ichs, gestalltet die Erde.
    Aus dem Feld der Möglichkeiten kann alles mögliche Matereialisiert werden.
    Was denken sich eigendlich die Politiker?
    Was denken sich die Freimaurer über die Freimaurerei? Denken die überhaupt noch?
    Wer oder was sind die Freimaurer heute?
    Erloschene Erleuchtete? Eingeweihte die sich ausweiden? Holzaugen die Blind für Sinn, Wert der eigenen Wahrheit sind?
    "Ich bin der ich bin" = meine Wahrheit zu kennen.
     
  3. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    8.127
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Hier in diesem Thema sollte es um die Frage gehen ob Freimaurerei an und für sich religiös ist.

    Wollt Ihr Eure jeweilige Missionsarbeit nicht in einen passenden Thread verlegen?
     
  4. Feuerseele

    Feuerseele Geheimer Meister

    Beiträge:
    123
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Also meditieren sie garnicht auch über Wörter (Gedachtem) und die Tragweite ihrer Bedeutungen? Oh, danke für die Info.
    Gut zu Wissen, denn dann passt die FM ja sowieso nicht für mich. Ein Glück dass mein Ich eine Frau geworden ist und so durch die FM-Regeln regelrecht vor einer Mitgliedschaft geschützt wurde.
    Danke!
     
  5. Feuerseele

    Feuerseele Geheimer Meister

    Beiträge:
    123
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Die Religion der Freimaurerei besteht durch ihr aktives Tun die eine Abtrennung und Ausgrenzung der Frauen bestimmt.
    Die Religion der Freimaurer sagt aus, dass nur der Mann Freimaurerei kann.
    Die Freimaurerei ist so rigoros geregelt dass es religös ist wie sie Denken.
    "Sie sind wie sie sind". Sie Handeln nach dem was und wie sie sind.
    Sie verkörpern und materialisieren das Prinzip der Tennung, Spalltung und Ausgrenzung.
    Sie Handeln wie alle religöse nach ihrem Denken.
    Die Freimaurerei ist eine Religion ihres Denkens.
     
  6. William Morris

    William Morris Erhabener auserwählter Ritter

    Beiträge:
    1.166
    Registriert seit:
    4. Mai 2015
    Glück für die Freimaurer würde ich sagen.
     
  7. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    8.127
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Na es ist schön das dies für Dich geklärt ist. Du bist ja leider in keiner Form daran interessiert herauszubekommen worum es in der Freimaurerei eigentlich geht und willst nur Dich und Dein verworrenes Denken öffentlich feiern, sonst könnte man tatsächlich auf all diesen Unfug den Du redest eingehen.

    Warum machst Du nicht doch mal einen Faden auf der sich nur Deinem Denken verschreibt und lässt die anderen Themenstränge heil so das andere Leser, die ein Interesse an den Themen haben, damit noch etwas anfangen können.
     
  8. LEAM

    LEAM Groß-Pontifex

    Beiträge:
    2.811
    Registriert seit:
    22. Dezember 2011
    Öhem .. keine Ahnung, was du damit meinst, aber bitte: http://www.freimaurerinnen.de/
     
  9. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    14.802
    Registriert seit:
    18. November 2007
    Mein Problem besteht darin, daß ich die Worte verstehe, daß sich mir aber die Bedeutung ihrer Aneinanderreihung nicht erschließt. Beispielsweise weiß ich nicht, wie ein Adept reagieren sollte, welche Adepten gemeint sind und was das mit Freimaurern zu tun haben könnte; ferner nicht, was in diesem Zusammenhang die christliche Häresie der Gnostik zu suchen hat und wie wir von da zu einer Göttin kommen. Ich habe den Eindruck, daß die angelsächsische Freimaurerei jüdisch-christlich geprägt ist (mit den Angelsachsen als neuem Volk Israel) und daß ihr kaum etwas so fern liegt wie die Vorstellung einer Göttin, aber ich bin natürlich nicht initiiert.
     
  10. Nachbar

    Nachbar Noachite

    Beiträge:
    3.322
    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Macht nichts, ich offenbar auch nicht. Deine Probleme sind mit den meinen deckungsgleich. Vielleicht ist die Freimaurerei bloß eine nette Projektionsfläche für einiger Leute Hobbys.
     
  11. Feuerseele

    Feuerseele Geheimer Meister

    Beiträge:
    123
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    In welcher Form kann ich das denn noch?
    Ich habe einige Bücher gelesen, ua. die 3 Bücher von Oswald Wirth "Die Freimaurerei ihren Anhängern verständlich gemacht"
    Es hat keinen Sinn mich großmächtig damit zu beschäftigen!
    Auch laut euren Auskünften arbeitet jede Loge anders, und man kann das auch NUR in einer Loge erfahren!

    DIE Freimaurer machen die Freimaurerei zu dem was sie heute ist.
    Ich weiß, dass mein Denken kein Unfug ist.
     
  12. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    8.127
    Registriert seit:
    31. August 2004
    kann ja alles stimmen, aber so wie sich das hier darstellt, interessiert Dich vor allem Dein super duper denken und alles andere nicht wirklich.
     
  13. die Kriegerin

    die Kriegerin Großmeister

    Beiträge:
    97
    Registriert seit:
    19. September 2017
    schon daran gedacht, dass das Wesen androgyn ist...und mit WORTEN nicht erklärbar ist...Das Wesen muss man erfahren...
     
  14. Nachbar

    Nachbar Noachite

    Beiträge:
    3.322
    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Nicht vergessen: dem Phrasengenerator gelegentlich eine Pause gönnen, sonst kocht er über.
     
    LEAM gefällt das.
  15. Feuerseele

    Feuerseele Geheimer Meister

    Beiträge:
    123
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    So wie es sich hier darstellt ist leider, leider, leider an das "Wesen" Medium-Forum gebunden! UND es ist von EUREM Denken beeinflußt und davon völlig abhängig! Die Wahrheit über mich und mein Denken kann nicht 100% über das Forum vermittelt werden, weil ihr mit eurem Denken negativ eingreift und mich mit eurem eigenem Irrglaube belegt.
    Mich interessiert sehr wohl auch alles andere! Doch solange sich keiner auch für mich und mein Denken interessiert, ist das Interesse leider, leider, leider nur auf 1 Seite!
    Mein Interesse nutzt mir also überhaupt nichts!

    Ein Bild (Darstellung) liegt im Auge des Betrachters!
     
  16. Feuerseele

    Feuerseele Geheimer Meister

    Beiträge:
    123
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Die Freimaurerei ist etwas an der man Glauben kann.
    Sowie man als Gläubiger einer Religion angehören kann und nach deren Religionskonstrukt an Gott glauben kann, so kann man auch an das Organ "Freimaurerei" glauben.
    Doch sowie Religon viele Religionen hat die sich gegenseitig bekriegen, so ist leider auch in der Freimaurerei immernoch kein Tempel der Einheit zu erkennen.

    Die Freimaurerei ist DAS Andere Organ, das andere Teil, das Gegenstück.... einer Religion. Also sie ist eine "Umgedrehte" Sache.
    Die Freimaurerei und die Religion sind 2 Seiten 1 Münze.
    Beide Seiten sind sowohl getrennt voneinander wie auch miteinander verbunden.
    Ob ihr das nun verstehen könnt oder nicht.

    Ich denke dass ich hier wieder nur meine Zeit verschwende. Ihr wollt nicht verstehen.
    Ich selbst wollte nur Wissen ob meinen Glauben an die Freimaurerei gerechtfertigt ist.
    Die Kommunikation die ich hier mit Freimaureren führte, zeigt mir leider nur ein schlechtes Bild.
    Ich wünsche euch allen für die Zukunft immer nur das Beste. Ich hoffe dass ihr das Beste für euch und alle Menschen immer auch erkennen könnt.

    Liebe Grüße
     
    Popocatepetl gefällt das.
  17. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    14.802
    Registriert seit:
    18. November 2007
    :rolleyes: Ja, im Religionsunterricht Mittelstufe. Und was hat das mit der Gnostik zu tun, oder mit den Freimaurern?
     
  18. die Kriegerin

    die Kriegerin Großmeister

    Beiträge:
    97
    Registriert seit:
    19. September 2017
    Oh, du hast behauptet...nicht ich...

    hier deine Frage nochmals

    Mich beschleicht das Gefühl, du schreibst einfach auf den letzten post.

    Gnostik ist umfangreich und da soll man kein einseitige Vorkenntnis haben und ich habe einfach keine Lust - sie hier auch nur ansatzweise vorzubringen.
    Wie könnte sich auch ein "regulärer FM" damit befassen...der glaubt an einen maskulinen Gott. Soll er lt. Anderson.
    lt Bibel > Moses/Abraham ist er auch fordernd und eifersüchtigt....du sollst keine Götter neben mir haben.
    Sehr verehrter Herr Jäger, - Sie sind ja eh kein FM, so können Sie sich Gottbild frei gestalten. Wie ich lese >>sogar Religionsunterricht...hoppala
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2017 um 10:37 Uhr
  19. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    14.802
    Registriert seit:
    18. November 2007
    "und daß ihr kaum etwas so fern liegt wie die Vorstellung einer Göttin, aber ich bin natürlich nicht initiiert."

    Das ist keine Frage. Das ist eine weiter oben als Vermutung gekennzeichnete ("Ich habe den Eindruck...") Aussage. Die Idee mit der androgynen Gottheit fand ich schon mit 16 Jahren wenig originell, hier betrachte ich sie als Versuch, die Diskussion (wieder!) auf ein neues Gleis umzuleiten, statt den Punkt halbwegs erschöpfend zu besprechen, an dem man bereits angelangt war, die Frage nach der Gnostik und der Göttin.
     
  20. die Kriegerin

    die Kriegerin Großmeister

    Beiträge:
    97
    Registriert seit:
    19. September 2017
    Wie Gott/das Allmächtige Wesen ausschaut ...
    Wohl eine Frage, die nicht zu beantworten ist.

    Verifizieren können wir nicht...

    in der gem. irregulären FM - durchaus ein Gesprächsthema - vieleicht eine alternative Antwort


    https://de.wikipedia.org/wiki/Yin_und_Yang

    [​IMG] https://www.gwhf.ch/joomla/images/S...2016/Monatstreff_Juli_2016/5900904-answer.jpg
     

Diese Seite empfehlen