1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hat der EU-Kommissionspräsidenten ein Alkoholproblem?

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von Sonsee, 22. Dezember 2017.

  1. almende

    almende Ritter vom Schwert

    Beiträge:
    2.175
    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    jedenfalls ist J.C.J. ehrlich und nicht verlogen wie andere:
    Zitat:
    [.. „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt" ..]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Jean-Claude_Juncker
     
  2. Sonsee

    Sonsee Geheimer Meister

    Beiträge:
    433
    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Gurkenkrümmung, Verbot von Kartoffelsorten und Glühlampen verbot, dass sind so einige Dinge die Brüssel durchgesetzt hat, jetzt haben wir giftige Energiesparlampen und Sanktionen gegen Polen.....



    @ Nachbar:

    Nö, das zeigt nur, dass ihr inzwischen nur noch unter Alkoholeinfluss denken könnt. In einer Firma kannst du nicht mehr arbeiten, denn da darfst du nicht betrunken erscheinen und beim Autofahren wird die Polizei auch nicht sagen, schön das sie glauben unter Einfluss von Alkohol können sie genauso gut fahren, jede Studie beweist etwas anderes.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Dezember 2017
  3. Nachbar

    Nachbar Prinz von Libanon

    Beiträge:
    3.563
    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Leider keine Antworten...

    Tja, die Handlungen nüchterner Politiker gefallen Dir nicht. Handlungen eines betrunkenen Politikers (sofern sie überhaupt von Bedeutung waren, was wir nicht wissen) möchtest Du auch nicht. Was sollen die armen Menschen also tun? Kiffen? Koksen?

    Die Frage lautete (anders formuliert): Wenn ein Konzept, das auch am Folgetag allen gefällt, in angetrunkenem Zustand zustande kam, was genau ist dann falsch gelaufen?
    Wie schaut es aus? Kommt da noch mal was oder probierst Du dich erneut raus zu winden?

    Ergänzend:
    Der Wodka ist meines Wissens nicht nach ihm benannt.
    Und selbst wenn. Boris Jelzin hat mutig und geschickt in schwierigen Situationen das Richtige getan. Mit der Abwehr des kommunistischen Militärputsches sowie mit der Auflösung der UDSSR hat er Entschlossenheit und Weitsicht bewiesen und nebenbei Weltgeschichte geschrieben. Nicht zuletzt auch zu Gunsten unseres Lebens.
    Aber natürlich muß es sich toll anfühlen, so ein Saubermann wie Du zu sein. Deine Biografie ist zwar vermutlich frei von Herausragendem und Du hast bewiesen, daß Du auch nüchtern nicht denken kannst, aber kaum offenbart jemand eine charakterliche Schwäche, kommt ihr Saubermänner aus euren Löchern gekrochen und ihr glaubt tatsächlich, daß ihr euch die Dreistigkeit gestatten dürft, euch mit beiläufiger Schnoddrigkeit über eine Person wie Boris Jelzin zu stellen und zu lästern. Wie erbärmlich.

    *****************

    Damit räumst Du automatisch Herrn Juncker ein, daß er es ebenfalls können kann.[/QUOTE]
     
  4. Grubi

    Grubi Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    6.000
    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    In Europa pflegen wir ein gewisses, wenn nicht sogar ein bedeutendes Mass an historisch etablierter Alkoholkultur.
    Alkoholische Genussmittel werden nur fadenscheinig geächtet, zu gesellschaftlichen Anlässen wird repräsentativ Alkohol getrunken.
    Es ist zu erwarten dass wir betrunkenen Menschen im Alltag begegnen, ab wieviel Promille chronisch müssen wir die nicht mehr für voll nehmen uns müssen sie an den Pranger stellen?
    Laberköppe mit einem Hang zur "Geselligkeit" finden sich viele auf hohen Posten, hier gibts nichts zu Staunen.

    Gruss Grubi
     
  5. Sonsee

    Sonsee Geheimer Meister

    Beiträge:
    433
    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Es ist jedem selbst überlassen was er in seiner Freizeit macht. Aber wenn eine Person im Amt, nicht mehr nüchtern zum Dienst erscheint wird es bedenklich.
    So etwas zu kritisieren hat also damit zu tun, jemanden an den Pranger zu stellen? Nein für mich hat das was mit der Glaubwürdigkeit einer Person zu tun, denn die Auswirkungen von zu viel Alkohol, sind allgemein bekannt.

    Wenn Junker dann auch noch von denen redet, die uns von anderen Planeten aus beobachten, könnte er durch aus schon bei der Stufe Wahngedanken und Sinnestäuschungen angelangt sein!
     
  6. Nachbar

    Nachbar Prinz von Libanon

    Beiträge:
    3.563
    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Da hätte ich gern mal die Quelle, um den Gesamtzusammenhang zu lesen. Danke.
     
  7. Grubi

    Grubi Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    6.000
    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Man kann bei der Passage von einem Versprecher ausgehen er wollte wahrscheinlich sagen dass wir von anderen Führern auf diesem Planeten beobachtet werden, das ergibt sich aus dem Zusammenhang.
    Ist was für die O-Ton Charts.

    Gruss Grubi
     
  8. Sonsee

    Sonsee Geheimer Meister

    Beiträge:
    433
    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Siehe Post 5+7 falls du dazu noch in der Lage bist. Zumindest wird schon mal deutlich, dass du die Beiträge nicht liest, über die du dich gern ereiferst.
     
  9. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    9.404
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Die britische Tageszeitung "The Sun" zitiert einen anonymen Diplomaten, laut dem sich EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker daneben benommen hat. (heute. at)
    Soso, ein anonymer Diplomat, sagt heute.at.,sagt das das Boulevardblatt. Leider keine taugliche Quelle.
     
  10. Grubi

    Grubi Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    6.000
    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    "Sie müssen wissen, dass jene, die uns von weitem beobachten, beunruhigt sind. Ich habe gesehen und gehört, dass Führer anderer Planeten beunruhigt sind, weil sie sich dafür interessieren, welchen Weg die Europäische Union künftig einschlagen wird. Und deshalb sollten wir die Europäer und jene, die uns von außen beobachten, beruhigen.“

    Ja die Führer anderer Planeten interessieren sich insbesondere für die EU, so einen freudschen Versprecher kann man nur mit Geisteskrankheiten erklären...

    Gruss Grubi
     
  11. Sonsee

    Sonsee Geheimer Meister

    Beiträge:
    433
    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Oder mit zuviel Alkohol.
    Auch Schulz hat Junker des Öfteren scharf kritisiert, fg natürlich nicht wegen seinem Alkoholkonsum...

     
  12. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    9.404
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    "Der Karl hat vom Willi gehört, das der Franz gehört haben soll....." so sieht anständige Quellenarbeit aus. (hat der Heinz angeblich gehört...)
     
  13. Sonsee

    Sonsee Geheimer Meister

    Beiträge:
    433
    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Du zweifelst die Medien nur dann an, wenn es dir nicht passt was sie schreiben. Bei den YouTube geht das schlecht, denn jeder kann sehen das Junker da besoffen rum torkelt. Das wirst du jetzt sicher auch abstreiten und behaupten, er hat irgendeine Krankheit, bei der es zu Gleichgewichtsstörungen kommt. Zur Not warten wir es einfach ab, bis er an Leberzirrhose stirbt. Vielleicht unterhalten wir uns auch lieber über den Weihnachtsmann, denn jede Form der Diskussion ist doch eh nur ein anprangern...
     
  14. Nachbar

    Nachbar Prinz von Libanon

    Beiträge:
    3.563
    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Tja, @Sonsee, auch mit diesem amateurhaften Versuch der Diffamierung findest Du offenbar keine Anhänger.
    Wie lange möchtest Du es noch probieren? Irgendwann könnte man auf die Idee kommen, deine mangelhafte Realitätswahrnehmung wäre pathologisch. Denn das geht natürlich auch ohne Alkohol...
     
  15. Sonsee

    Sonsee Geheimer Meister

    Beiträge:
    433
    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Mir scheint das du derjenige bist, der Anhänger braucht um klar zu kommen. Es waren aber auch durchaus User der Meinung, dass so ein Verhalten, sich für einen Präsidenten der Europäischen Kommission nicht gehört und das es unerhört ist, so jemanden im Amt zu belassen. Man könnte auch auf die Idee kommen, dass jeder Alkoholiker nicht nur bei sich selbst die Krankheit abstreitet, sondern auch bei anderen die Krankheit schön redet.
     
  16. Grubi

    Grubi Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    6.000
    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Und das obwohl ich hier keine Juncker Fans sehen kann...

    LG
     
  17. Nachbar

    Nachbar Prinz von Libanon

    Beiträge:
    3.563
    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Alkoholismus ist ein Krankheitsbild und gehört dementsprechend diagnostiziert - und ggf. behandelt. Der Betroffene sowie Fachkräfte wären dafür die Instanzen. Deutschnationale Wirrköpfe, die im Kern bloß irgendwelche Angriffspunkte suchen, mit denen sie der EU-Kommission auf preiswerter Ebene an den Karren fahren können, sind es gewiss nicht. Die müssten sich eher schämen, jedoch gebricht es ihnen dafür leider an Anstand.
     
  18. Sonsee

    Sonsee Geheimer Meister

    Beiträge:
    433
    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Es wurde inzwischen von einigen Zeitungen berichtet das Junker betrunken war, sind das auch alles Deutschnationale Wirrköpfe?

    Warum sollte man das denn nicht kritisieren dürfen, gibt es überhaupt etwas was man deiner Meinung nach kritisieren darf, ohne das du dich empörst? Darf man also nur irgendwelche User kritisieren aber niemals Politiker oder Freimaurer?
    Dann könnten man sich natürlich auch mit den Entscheidungen und dem Zustand der EU beschäftigen, nachdem man sich Junker genauer angesehen hat.

     
  19. IchMagMeinStauder

    IchMagMeinStauder Geheimer Meister

    Beiträge:
    272
    Registriert seit:
    6. Februar 2017
    Im politikstudium wurde bereits auf den undemokratischen aspekt der eu kommission hingewiesen, generell ist dieses zentralistische gebilde von jedem anständigen demokraten abzulehnen.
    Ich kenn übrigens keinen russen, der jelzins sog. Verdienste würdigt, eher umgekehrt, er habe das land ausbluten lassen und sei eine schande für russland.
    Ich empfinde die komplette eu kommission als dekadenten krebs, der eine bürgerferne agenda betreibt.
     
  20. Nachbar

    Nachbar Prinz von Libanon

    Beiträge:
    3.563
    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Einfach mal betrunken, ein Alkoholiker, oder bereits im Wahn? Du solltest dich mal entscheiden, es wird langsam lächerlich.
     

Diese Seite empfehlen