1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ist Deutschland und die Welt ein Zombieland?

Dieses Thema im Forum "Verschwörungen, Verschwörungstheorien und NWO" wurde erstellt von BenDerKurze, 12. Januar 2016.

  1. Hinz

    Hinz Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    674
    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    AW: Ist Deutschland und die Welt ein Zombieland?

    Ja, das stimmt! Diese Psychopathen und Plutokraten darf man nicht vergessen!
     
  2. Aragon70

    Aragon70 Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    957
    Registriert seit:
    28. Juli 2008
    AW: Ist Deutschland und die Welt ein Zombieland?

    Der Vorwurf mit der Sklaverei ist einfach Quatsch, Sklaven hatten keinerlei Rechte und waren quasi Gefangene. Du kannst aber als deutscher Staatsbürger jederzeit überall hinreisen und tun und lassen was du willst. Wenn dir dein Job nicht passt kündige, du kannst dich selbstständig machen, dann bist du dein eigener Boss. Machen ja auch nicht wenige Deutsche.
    Wenn schon mußt du wesentlich genauer werden was du wirklich meinst. In wiefern werden wir nun genau manipuliert?

    Und wie sollte unsere Gesellschaft deiner Meinung nach denn sonst funktionieren?

    Oder schreibst du aus Nordkorea? Dann würde ich es verstehen :)
     
  3. Adept

    Adept Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.007
    Registriert seit:
    11. Dezember 2010
    AW: Ist Deutschland und die Welt ein Zombieland?

    Moin moin
    Die schiessen eindeutig über das Ziel hinaus.
    Wie man auf Wikipedia lesen kann arbeiten dort nämlich auch ne Menge Palästinenser, welche dort das Vierfache eines palästinensischen Durchschnittslohns verdienen.
    Also fördern die sogar den Wohlstand und nicht wie von Oxfam behauptet die Armut.

    Wie du schon sagtest, die Idee hinter den Modell ist ganz cool, mit diesen Ladengeschäften, aber die Ideologie ist wiedermal völlig Banane.
    Jetzt noch das Wort Zombie schnell unterkriegen...
    Liebe Zombiegrüße :mmmmh:
     
  4. Popocatepetl

    Popocatepetl Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.758
    Registriert seit:
    27. August 2013
  5. Bulette

    Bulette Geselle

    Beiträge:
    28
    Registriert seit:
    17. Februar 2016
    AW: Ist Deutschland und die Welt ein Zombieland?


    Wenn ich so manchen Mensch auf der Straße sehe, glaube ich daran.
     
  6. Atoll

    Atoll Geselle

    Beiträge:
    21
    Registriert seit:
    10. Januar 2016
    AW: Ist Deutschland und die Welt ein Zombieland?

    Interessante theorie. Theoretisch hat jeder die Chance zu den Eliten zu kommen, zumindest hier in Europa und auch nur mit viel Aufwand. Man selbst zwar nicht mehr unbedingt da man dazu ebenfalls "perfekt" Schulisch erzogen werden muss... Das heißt wenn man seine Kinder "Elitär" machen will, muss man sein Kind nur auf eine Privatschule bringen. Oder eine ausländische Internationale Schule. In Europa ist es noch Leistbar. Ich war selber ein Halbes Jahr auf einer, meine Noten haben sich in dieser Zeit wesentlich verbessert(vor allem da wir nur 8 Schüler waren, anstatt 34 in der öffentlichen Schule in der ich war) es war auch ein Kind von einem Multimillionär dort. Die Menschen sind wesentlich Aufgeschlossener, und ich muss sagen dass es neben der Volksschule meine erste wirklich angenehme Gymnasiumerfahrung war, in so einer Schule hat man mit dem Lehrer auch diskutiert und nicht nur das wissen reingedrückt bekommen. Was mir auffällt zielen die öffentlichen Schulen darauf ab die Bevölkerung so schnell wie möglich Arbeitsfähig zu machen, egal mit welchen Methoden (ich würde echt sagen dass man da schon "obey" eingetrichtert bekommt) Hauptsache man steigert die Produktivität des Staates. Ich bin leider jemand der nachdem ich in der Privatschule war, das Gymnasium abgebrochen hatte weil ich eine öffentliche schule danach einfach Nichtmehr ertragen konnte. Wir benötigen eindeutig ein Bildungssystem wie in Finnland. Es ist komplett dämlich den Schülern so viel wissen wie möglich und so schnell wie möglich einzutrichtern wenn man dabei aber wirklich vergisst ihnen auch eine Leidenschaft, Perspektive und ein wirkliches wissenschaftliches Verständnis einzutrichtern. Ja man erzieht die Menschen regelrecht zum schwarz weiß denken, denn das machen schon die getrennten fächer. Die Schüler lernen garnicht mehr dass Physik ebenso was mit Biologie zu tun hat wie Geografie mit Geschichte. Es hängt alles in gewisser weise zusammen.
     
  7. Erhard Vobel jun

    Erhard Vobel jun Großmeister

    Beiträge:
    55
    Registriert seit:
    23. April 2013
    AW: Ist Deutschland und die Welt ein Zombieland?

    Ich glaube ja. Die Nachrichten sind oft unverständlich und hacken auf unwesentlichen Dingen herum.
    Die wahren Hintergründe werden bewusst verschleiert. So haben Z.B. die Amokläufe der letzten Jahre oder angebliche Rechte Gewalttaten in Deutschland oft ganz Andere Gründe.

    Die Tat hat oft andere Gründe aber so können Die da Oben das politisch besser ausschlachten.

    Gewalt gegen Ausländer dient eben hier oft nur als Vorwand zu mehr Kontrolle, das persönliche Motiv wird dabei oft bewusst verschwiegen oder verschleiert.


    Auch sogenannte „Freie Medien“ lenken die Missstände der Politik gezielt auf Minderheiten um nicht das System als Verursacher zu brandmarken. Das ist ja schließlich nicht im Interesse ihrer Geldgeber, der privaten Unternehmen, die die Wahlkämpfe der Abgeordneten und Parteien ja letztendlich finanzieren.




    So wird den Leuten z.B.: weiß gemacht das Hatz4 Empfänger in großen Luxuswohnungen und Häuern leben können und immer den neuesten Fernseher besitzen.

    Tatsächlich gibt es für Sozialgeldempfänger weder Kredit noch Dispo geschweige denn Leasing. Mit ca. 390€/Monat als Regelbedarf kommt man heute nicht sehr weit. Energiekosten und Wohnkosten werden nur mit begrenzten Pauschalen „unterstützt“, der Lebensnotwendige Grund-Bedarf wird mit Marktunüblichen Preisen von 1970 weit unter dem Existenzminimum gehandelt.





    Informationen werden Zensiert, Manipuliert und mit Falschinformationen bewusst unglaubwürdig gemacht.




    Auch „(vogel-)freie“ Medien werden eben von Geschäftsinteressen regiert, Von großen Unternehmen gesponsert und mit Anzeigenaufträgen und Werbung finanziert, diese Kunden dürfen nicht verärgert werden. So wird in deren Interessen Berichtet und gewertet, kurz manipuliert. Abhängigkeiten formen eben nun mal einen weichen Charakter.



    Wie schrieb Noam Chomsky in seinen Thesen, 10 Strategien die Gesellschaft zu manipulieren u.a., „kehre die Aufmerksamkeit um auf das unwesentliche“, „Rede den Opfern schlechtes Gewissen ein“, „rede mit den Leuten wie mit einem [dummen] Kind…“???

    Das ist das, was wir heute im Fernsehen sehen.





    Deshalb werden wir auch in Klassen-Systemen wie Sonderschüler/Hauptschüler, Realschule und Gymnasium unterrichtet.
    Jeder soll nur das Lernen dürfen, was er für seinen Job unbedingt an Wissen braucht, so kann dieser nicht rebellieren oder selber denken. Ihr lernt eben nur was Ihr wissen dürft.
    Studiengebühren und Soziale Benachteiligungen aller Art schaffen hier eine neue Klassengesellschaft (Kastensystem) heraus, die Volksmassen zum modernen Sklaven ihrer Herren macht.

    Wer da raus will muss eben reiche Eltern haben, also von „Edler Geburt“ sein oder sich seine Studiengebühren durch [Unterwürfigkeit] verdienen.





    Wem das nicht passt;

    Eine rote Pappnasen dürft ihr zum Protest ja tragen aber nicht wo es Jemanden stört!
    Mal ehrlich, wer von euch kann sich schon einen Musterprozess oder eine eigene Demo für sein Anliegen finanziell leisten?

    (Auf Schwarzen Listen steht man heute schnell, physische Vernichtung via Killerdrohne, oder durch unterlassene Hilfeleistung wegen Eigenverschulden folgt. Kurz, du landest auf der Straße und erfrierst unter der Brücke und kannst dir nötige medizinische Behandlung gar nicht leisten. „Klassen-Medizin“ macht es möglich…..)



    Zusammenfassung Kurz, ihr werdet tatsächlich absichtlich von Denen da Oben für Dumm verkauft.



    Erhard Vobel jun. _________________________________________________________________Nürnberg, 24.Februar 2016
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Februar 2016
  8. Casey Ryback

    Casey Ryback Geselle

    Beiträge:
    21
    Registriert seit:
    15. Oktober 2016
    AW: Ist Deutschland und die Welt ein Zombieland?

    George Orwell ist an allem Schuld. Er hat vergessen über sein Buch Roman zu schreiben, deshalb haben einige geglaubt es sei eine Anleitung.

    90% aller Menschen sind Schafe, die jedem Leithammel ( Medien ) folgen.
    Um alle auf einen Kurs zu bringen, hat man das Ganze zu einer Art Religion erklärt, die man nicht in Frage stellen darf. oder um es mit Merkels Worten zu sagen Alternativlos ist.
    Damit kann man dann Problemlos jeden der sich negativ äußert zum Spinner oder Verschwörungstheoretiker erklären
    Das Glaubensbekenntnis dieser Religion liest sich etwa so.
    Adam Smith der du bist im Himmel,
    geheiligtwerde dein freier Markt
    dein Wachstum komme
    wie im Bullen als auch im Bären und gebe uns unseren Zins, wie auch wir dir geben deinen Zinseszins
     
  9. DaMan

    DaMan Prinz des Tabernakels

    Beiträge:
    3.854
    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    AW: Ist Deutschland und die Welt ein Zombieland?

    Und du gehörst selbstverständlich zu den 10% die alles durchschauen.
     
  10. Casey Ryback

    Casey Ryback Geselle

    Beiträge:
    21
    Registriert seit:
    15. Oktober 2016
    AW: Ist Deutschland und die Welt ein Zombieland?

    willst du uns etwas mitteilen oder nur trollen?
     
  11. DaMan

    DaMan Prinz des Tabernakels

    Beiträge:
    3.854
    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    AW: Ist Deutschland und die Welt ein Zombieland?

    Naja, sich mit der üblichen mainstream Kapitalismus"kritik" als die 10% der Erleuchteten darzustellen entbehrt nicht einer gewissen Komik.
     
  12. William Morris

    William Morris Erhabener auserwählter Ritter

    Beiträge:
    1.166
    Registriert seit:
    4. Mai 2015
    AW: Ist Deutschland und die Welt ein Zombieland?

    Wirklich erleuchtet kann man nur werden, wenn man im Dunkeln steht.
     
  13. Aragon70

    Aragon70 Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    957
    Registriert seit:
    28. Juli 2008
    AW: Ist Deutschland und die Welt ein Zombieland?

    Ich bin genau gegenteiliger Meinung :) Erst die moderne Technik, also das z.B. Internet jederzeit und überall für jeden verfügbar ist, sei es über Smartphones Tablets etc. erlaubt das der Mensch wirklich frei ist.

    In Internet Foren, Youtube etc. können Informationen ausgetauscht werden, was früher relativ einfach geheim gehalten werden konnte kommt mitttlerweile immer irgendwie ans Licht. Jeder kann mit seinem Smartphone ein Bild oder Video machen, es auf Twitter, Facebook Youtube hochladen und jeder kann es sehen. Früher war es einfacher die Meinung der Masse durch die Medien zu manipulieren weil es nur wenige Medienkanäle gab. Die öffentlich rechtlichen TV Sender, gekaufte Zeitungen etc.

    Das Problem sind eher Länder in denen freies Internet verboten ist. Nordkorea ist sicher das naheliegendste Beispiel, in der Türkei versucht Erdogan gerade das Internet zu kontrollieren, weil er weiß das die Dikatur die er anstrebt damit nicht funktionieren kann, diese basiert einzig darauf das man den freien Meinungsaustausch unterbindet.
     
  14. You23Did

    You23Did Geselle

    Beiträge:
    14
    Registriert seit:
    18. November 2016
    AW: Ist Deutschland und die Welt ein Zombieland?

    Und genau das soll auch jeder denken - das er frei ist. Das diese ganzen Medien uns eigentlich total kirre machen, 12 jährige total abgestumpft irgendwelche kranken Videos mit ihren Smartphones an Freunde weiterschicken, man im Internet überall zugeballert wird mit totalem Schrott in Form von Werbung oder manipulierten und extra dumm gehaltenen Nachrichten merken anscheinend die Wenigstens. Ich weiß nicht wie es euch geht aber ich kann z.B. bis auf ein paar Ausnahmen das normale Fernsehprogramm gar nicht mehr anschauen. Ich bekomme echte Aggressionen bei dem Primetime Scheiß und die 15-Minütigen Werbepausen. Radiohören im Auto ist mittlerweile bei längeren Fahrten über 30 Minuten ne echt Qual. Die super "neuen", zum tausendstenmal gecoverten 80/90er Songs mit unterlegtem Elektrobeats werden gefühlt in 10x in 20 Minuten wiederholt und drei mal mit "wichtigen" Nachrichten und nervtötenden Werbungen unterbrochen. Und ich bin fest davon überzeugt das es alles dazu dient, die Menschen zu verwirren und irgendwie dumm zu halten und krank zu machen. Und jetzt soll noch nach und nach dieser Genderismus praktiziert werden - der verhunzt die Gesellschaft dann erst so richtig.

    So, ich geh jetzt wieder in meinen Wald. Der Aluhut nervt langsam :kiss:
     
  15. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    8.127
    Registriert seit:
    31. August 2004
    AW: Ist Deutschland und die Welt ein Zombieland?

    Nun, darum ist es wichtig Medien bewußt zu nutzen und sich nicht berieseln zu lassen.
    Information ist hole Pflicht und wenn man sie ohne Aufwand bekommt, dann verfolgt der Geber damit ein Ziel. Das ist trivial.
     
  16. Nachbar

    Nachbar Noachite

    Beiträge:
    3.322
    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    AW: Ist Deutschland und die Welt ein Zombieland?

    Bis dahin stimmt es ja im Wesentlichen. Danach wird es leider blödsinnig.
    Ich kann mich noch gut an die Zeit erinnern, als private Radio- und Fernsehsender zugelassen wurden. Eine Verpflichtung diese Sender zu konsumieren war damit nicht verbunden.
    Ich denke wir sollten uns damit anfreunden, daß Menschen empfänglich sind für Süchte, Reize, Genüsse und preiswerten Zeitvertreib. Und genau deshalb wird all das angeboten. Bereits das Kolosseum dürfte zumeist gut besucht gewesen sein...
     
  17. You23Did

    You23Did Geselle

    Beiträge:
    14
    Registriert seit:
    18. November 2016
    AW: Ist Deutschland und die Welt ein Zombieland?

    Genau deswegen sind die Medien das perfekte und unauffälligste Werkzeug zur Manipulation. Das war doch auch schon immer so, warum soll das heute nicht so sein?
     
  18. Nachbar

    Nachbar Noachite

    Beiträge:
    3.322
    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    AW: Ist Deutschland und die Welt ein Zombieland?

    Weil wir kein Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda haben und Du grundsätzlich nicht daran gehindert bist, deinen eigenen Radiosender zu betreiben.
     
  19. Garak

    Garak Geheimer Meister

    Beiträge:
    366
    Registriert seit:
    20. August 2013
    AW: Ist Deutschland und die Welt ein Zombieland?

    Natürlich habe sowohl Verleger wie auch Journalisten eine Meinung, die sie auch mehr oder weniger vertreten.
    Wenn du das Wort "Kommentar" liest, dann ist es sogar gewollt, eine Meinung nachdrücklich zu vertreten.
    Wer zwischen den Zeilen liest, wird eine Meinung interpretieren können.
    Wer unterschiedliche Medien bzw. Blätter/Sender liest oder hört, wird auch unterschiedliche Berichterstattung erleben. Das interessante dabei ist, wenn man unterschiedliche Standpunkte mitbekommt, kann man sich ein besseres Bild einer Sache oder Lage machen, als wenn man sich einseitig manipulieren lässt.

    Mitdenken ist erlaubt, ausdrücklich erwünscht und absolut möglich.
    Auch schon mal darüber nachgedacht, wie oft Politiker, Unternehmer und andere Personen des öffentlichen Lebens, von "den Medien" durchleuchtet und für Missstände angeprangert worden sind, wofür diese Personen auch schon mal gestolpert sind?

    Dir größte Dummheit ist, unreflektiert und unkritisch andere Meinungen zu übernehmen, um sich selbst in ein schöneres Licht zu rücken und sein Leben erst recht den anderen zu überlassen.
     
  20. You23Did

    You23Did Geselle

    Beiträge:
    14
    Registriert seit:
    18. November 2016
    AW: Ist Deutschland und die Welt ein Zombieland?

    Sicher kann man sich selbst mehr oder weniger entscheiden was man konsumiert aber das machen doch die Wenigsten. Der Großteil liest/schaut/hört das was ihm direkt täglich auf dem Silbertablett serviert wird. Und das ist leider meistens echter Schrott, der nen sensiblen Menschen depressiv macht oder fast noch schlimmer - irgendwann gleichgültig. Und man kann sich heutzutage schlecht komplett der Panikmache oder irgendwelchen "Promi"-Tratsch entziehen. Uns wird vorgegeben was gut ist und was schlecht, was wir schön finden sollen und was nicht. Es werden Leute zu Helden ernannt, die wahrscheinlich mehr Dreck am Stecken haben als so mancher Diktator und andere komplett runtergezogen oder belächelt, weil sie nicht der Norm entsprechen und als Spinner gelten. Und dafür braucht es kein offizielles Reichsministerium.
     

Diese Seite empfehlen