1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Las Vegas Hoax Schüsse

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von 0lUCiFeRiSdEaTh1, 7. Oktober 2017.

  1. 0lUCiFeRiSdEaTh1

    0lUCiFeRiSdEaTh1 Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    1.211
    Registriert seit:
    3. März 2016


    Auf dem Platz während die "Schüsse" zu hören sind!

    Ein Zeuge: Das sind Fake Schüsse!

    Ein anderer: Das sind keine echten Schüsse!

    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Außer vielleicht noch.

    Tja, Freunde der Dunkelheit, das war mal wieder ein Knieschuss, wie bei Sandy Hoax und allen anderen okkulten Faketerroraufführungen mit Hollywoodwaffen.^^
     
  2. Biggus Dickus

    Biggus Dickus Geselle

    Beiträge:
    46
    Registriert seit:
    6. Juni 2014
    Und die echten Schüsse kamen aus dem vierten Stock und im 32. Stock saß der moderne Lee Harvey Oswald.
     
  3. 0lUCiFeRiSdEaTh1

    0lUCiFeRiSdEaTh1 Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    1.211
    Registriert seit:
    3. März 2016
    Ja, der arme Oswald. Gut das du ihn benennst. Einer der ersten bekannten Sündenböcke, der nichts mit dem Mord an JFK zu tun hatte, so wie Paddock nichts mit dieser okkulten Naziilluminatenaufführung in LV.

    Aber es zeigt und entlarvt glasklar wer hier die Fakenews sind. Speigel, Focus, Tagesschau, Tagesthemen und alle in den USA ansässigen Verlage zur manipulierten Meinungsbildung, die ja bis in die BRD ausstrahlen.

    Ich wundere mich immer über die Blödheit mit der die Menschen versuchen es wegzuerklären, nach dem Motto, aber die Medien können doch nicht alle lügen, anstatt mal zu recherchieren, wer und wieviele die Kontrolle über dieses Netzwerk hat.
     
  4. Manesse

    Manesse Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.985
    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Sind wir gerade Zeugen der Entstehung einer brandneuen V-Theorie?
     
  5. almende

    almende Ritter vom Schwert

    Beiträge:
    2.019
    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Dachte immer die Illuminaten wären Pädo-Demokraten und Glücksspieler und Rock´n Roller?
    Und alle Fake News werden ausschließlich von diesen Demokraten gemacht
    Und dann ausgerechnet im Sündigen Pädo LV? Das ist doch deren Sandkasten?

    Wunder mich über Deine Blödheit - Nazi .. ja .. aber dann Paddock = der als Irrer
    Pädo-RnR-Glückspieler Hasser all diese Leute einfach umbringt im Glücksspiel Paradise.
     
  6. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    14.691
    Registriert seit:
    18. November 2007
    Die Schüsse klingen sehr überzeugend und unterscheiden sich vom Filmsoundtrack dadurch, daß die einzelnen Abschüsse deutlich zu unterscheiden sind. Die Feuergeschwindigkeit scheint deutlich unter 600 Schuß pro Minute zu liegen, die Magazinkapazität allerdings erheblich zu sein. Weiß man genaueres über die Tatwaffen?

    Ergänzung: https://www.nytimes.com/interactive/2017/10/02/us/vegas-guns.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2017
  7. 0lUCiFeRiSdEaTh1

    0lUCiFeRiSdEaTh1 Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    1.211
    Registriert seit:
    3. März 2016
    Nicht ein Schuss war echt. Schon allein deshalb weil das ganze Szenario der reinste Bullshit ist.

    Die haben mit Spielzeugwaffen geschossen und die Leute waren auf dem Boden und haben sich gewundert warum nichts geschieht. Unter den Massen haben sich Krisenschauspieler befunden die ihre perverse Rolle durchzogen und dann Panik vortäuschten und weg rannten, man sieht diese Gruppe weg rennen, ALLE ANDEREN blieben stehen. Die Deppen dachten wohl alle würden mitrennen.LOL

    Die Evidenz ist eindeutig. Das ganze war eine okkulte Theateraufführung der Illuminaten, wie alle ihre Pseudovorstellungen zuvor auch. Aber diesmal ging es voll daneben.:D

    Wenn du die offizielle Darstellung meinst, ja natürlich. Noch klarer geht es nicht. Wenn Menschen auf dem Boden dort kauern und dann feststellen das nichts geschieht und sagen das es keine echten Schüsse sind, dann ist das alles sehr wahrscheinlich ein Hoax gewesen.
     
  8. CHR1S

    CHR1S Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    742
    Registriert seit:
    21. Juni 2016
    Na da bin ich aber mal gespannt wie der Herr oberchecker das erklären will dass herumliegende Plastikbecher, ohne berührt zu werden plötzlich in die Luft geschleudert werden wenn mit Hollywood oder spielzeugwaffen geschossen wurde. Offensichtlich hat Lucy noch nie einen Schuss gehört (in jeglicher Hinsicht).
     
  9. Viminal

    Viminal Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.484
    Registriert seit:
    10. Juni 2009
    Also ich bin ja grundsätzlich dafür bei Ereignissen aller Art die Darstellung in den Medien zu hinterfragen, aber das im Eröffnungspost vorgebrachte Video ist zum größten Teil einfach nur lächerlich in der Argumentation.
    Ich mag ja besonders den Witz am Anfang: We're gonna approach this objectively ...

    Beispiel: Ein Video das irgendwo in der Menge gemacht wurde zu nehmen und dann zu sagen: 20 Sekunden nach den ersten Schüssen sind keine Pfützen von Blut usw zu sehen ergo gab es keine Verletzten oder gar Tote ist argumentativ einfach nur dumm. Das Video zeigt ja nur ein ganz kleinen Ausschnitt der Menge. Außerdem ist diese Aufnahme weder ein Actionfilm noch eine Sportübertragung wo in Großaufnahme auf die interessanten Stellen geschnitten wird. Das beweist also grade mal gar nichts.

    Dann werden Behauptungen aufgestellt, wie z.B. dass es keine Erste-Hilfe-Zelte o.ä gab in denen die vielen Verletzten versorgt wurden - aber irgendwie untermauert wird diese Behauptung nicht. Wer so eine Aussage bringt, der muss schon Bildmaterial liefern oder von mir aus Zeugenaussagen von Sanitätern usw. Behaupten kann man viel.

    Oder aufs Ende hin die dämliche Frage "Kann eine Person in dieser kurzen Zeit wirklich so viele Menschen töten und verwunden - in einem Alter von 64 Jahren?" Ähm, naja warum nicht? Nur weil jemand 64 ist, ist er kein Krüppel.

    Dazu noch die ganzen lächerlichen Zahlenspiele. Oh nein, das Konzert hatte eine 91 im Namen - wie 911! Was kann man dazu noch sagen außer: 0lUCiFeRiSdEaTh1, hast Du bemerkt dass dein Eröffnungspost um 11:39 gepostet wurde? 3 mal 911 oder was? Und 1+1=2, das macht dann mit der 3 hinter dem Doppelpunkt 23!
    Das beweist leider eindeutig dass Du nur ein Desinfo-Agent bist!

    ... und mehr ist das Schwachsinns-Video auch nicht: Entweder macht sich da jemand nur wichtig oder aber das Video soll andere, ernsthafte Nachfragen diskreditieren.
     
  10. 0lUCiFeRiSdEaTh1

    0lUCiFeRiSdEaTh1 Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    1.211
    Registriert seit:
    3. März 2016
    Du glaubst also diesen Schwachsinn? lol
     
  11. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    14.691
    Registriert seit:
    18. November 2007
    Was für eine aus der Luft gegriffene Behauptung. Weshalb sollte man mit Spielzeugwaffen schießen, um eine bloße Geräuschkulisse zu erzeugen, und wo um alles in der Welt bekommt man Spielzeugwaffen mit derart realistischem Klang? Sie sollten sich schon Mühe geben, wenn nicht mit den Szenarien, dann wenigstens mit der Wortwahl. Sind Sie eigtl. gedient?
     
  12. Viminal

    Viminal Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.484
    Registriert seit:
    10. Juni 2009
    Das war überhaupt nicht der Punkt meiner Erörterung und spielt auch keine Rolle. Der Punkt ist, dass das Video keinerlei überzeugenden Beweis für seine Version der Ereignisse liefert. Keine. Selbst wenn man der Meinung ist es wäre so gewesen, dass Video trägt nichts untermauerndes zu dieser Überzeugung bei.
     
  13. 0lUCiFeRiSdEaTh1

    0lUCiFeRiSdEaTh1 Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    1.211
    Registriert seit:
    3. März 2016
    Um die Meinungsfreiheit einzuschränken.

    Es gibt keine Beweise das es real war, sehr vieles deutet aber darauf hin, das es ein Hoax war.

    Wie eben die Leute die sagen das es keine realen Schüsse waren. Die bestätigen aber nur als ein kleines Indiz, eine ganze Kette von Indizien, das dieses Szenario inszeniert war und in Wahrheit nicht ein echter Schuss fiel. Wie die Crisis Actors die als Häufchen weg rennen, während alle anderen bleiben und vieles mehr.

    Vermutlich ist das Ziel die mediale Zensur.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2017
  14. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    14.691
    Registriert seit:
    18. November 2007
    Sie sind unglaublich. Meine Frage galt nicht dem Ziele, sondern den gewählten Mitteln. Haben Sie eine Vorstellung vom Klang von Spielzeugwaffen, oder waren Ihre Eltern zu pazifistisch gesonnen, Ihnen welche zu kaufen?
     
  15. 0lUCiFeRiSdEaTh1

    0lUCiFeRiSdEaTh1 Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    1.211
    Registriert seit:
    3. März 2016
    Das spielt doch keine Rolle. Da ist nichts passiert.:don:

    [​IMG]
    rofl
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Oktober 2017
  16. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    14.691
    Registriert seit:
    18. November 2007
    Sie wollen zum Ausdruck bringen, daß Ihre eigenen Worte keine Rolle spielen? Ich mag Sie nur ungern schockieren, aber eine Reihe von Usern teilt diese Anschauung.
     
    LEAM gefällt das.
  17. 0lUCiFeRiSdEaTh1

    0lUCiFeRiSdEaTh1 Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    1.211
    Registriert seit:
    3. März 2016
    Nein, was du faselst spielt keine Rolle, denn es war ein Hoax.
     
  18. 0lUCiFeRiSdEaTh1

    0lUCiFeRiSdEaTh1 Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    1.211
    Registriert seit:
    3. März 2016
    https://archive.li/qsAlc

    LOL



    Er sagt am Ende es war ein Feuerwerk.looooool

    Was für ein misslungener Masonauftritt. Hahahahahaha.....

    Viel Bohai um nichts. Jetzt müssen ganz schnell Nebelkerzen geschossen werden.rofl



    Firework confirmed.:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Oktober 2017
  19. Aurum

    Aurum Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.924
    Registriert seit:
    26. September 2015
    @ 0lUCiFeRiSdEaTh1
    Alles falsch: Anzunehmen ist, dass es sich um eine Geheimoperation der Generäle um Friedensnebelpreisträgerin und Myanmars Präsidentin Aung San Suu Kyi handelt, so wie man sie international in der UNO des Verbrechens gegen Menschlichkeit bezüglich der Vertreibung der muslimischen Rohingya beschuldigt. "Mandalay" die Visitenkarte. Der militärische Geheimdienst instrumentalisiert Suu Kyi gegen die westlich propagandistische Diffamationskampagne. Paddocks Freundin, eine Phillipina, wurde vom Geheimdienst Myanmars als subversive Agentin auf Paddock angesetzt.
    Den Generälen sichert es Macht und die Vertreibung der Rohingyas wird sichtbar begründet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Oktober 2017
  20. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    14.691
    Registriert seit:
    18. November 2007
    Ja, Sie können nun Zieschen nicht von Gewehrfeuer unterscheiden, andere schon, so sad. Waren Sie untauglich oder haben Sie verweigert? Ich will jetzt mal nicht unterstellen, daß Sie lügen. Dazu gehörte Überlegung, die Ihnen freilich fremd scheint, da wir uns nun zunehmend von einem realistischen Szenario zu entfernen beginnen.
     

Diese Seite empfehlen