1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mein Computer + Ich

Dieses Thema im Forum "Was Sie schon immer wissen wollten" wurde erstellt von a-roy, 26. Januar 2012.

  1. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    9.092
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    AW: Mein Computer + Ich

    Richtig, Du kannst sie über die Computerverwaltung deaktivieren, wenn Du sie nicht brauchst. Vorher mal analysieren, wieviel Leistung sie eigentlich fressen - normalerweise so wenig, daß es kaum etwas bringt, sie abzuschalten.
    Ein Optimierer kann nicht wissen, was der betreffende User braucht oder nicht, schaltet also ab, was möglicherweise nötig ist und löst damit nur Schwierigkeiten aus. Blendet er auch noch Werbung ein, wird er selbst zur unnötigen Belastung.
     
  2. CHR1S

    CHR1S Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    744
    Registriert seit:
    21. Juni 2016
    AW: Mein Computer + Ich

    Nunja ich konnte durch abschalten des ein oder anderen Dienstes schon ein schnelleres hochfahren des Rechners erwirken (natürlich sollten auch die anderen dinge wie defragmentieren und festplatte bereinigen dazu beitragen). Ich weiß nicht ob du das schon kennst oder so aber anstelle eines optimierers nutze ich ausschließlich sysinternals da ist alles dabei was das PC herz begehrt (kenntnis vorrausgesetzt). Man kann diese entweder downloaden oder direkt im Arbeitsplatz einbinden lassen.

    Download: Sysinternals Suite - PC-WELT

    Im Arbeitsplatz aufrufen und einbinden: Aktuelle Sysinternals-Tools |
    c't Magazin
     
  3. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    9.092
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    AW: Mein Computer + Ich

    :lol: als IT-Trainer kenne ich wahrscheinlich alle Tools, die Du mir nennen könntest. Ich bleibe dabei: erst mal schauen, was wirklich belastet. Etliche Dienste tun nämlich gar nichts, wenn sie nicht gebraucht werden.
     
  4. CHR1S

    CHR1S Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    744
    Registriert seit:
    21. Juni 2016
    AW: Mein Computer + Ich

    Oh okay man möge mir die unwissenheit verzeihen :) Das stimmt meistens sind die Dienste weniger ressourcenfressend als die Prozesse.
     
  5. Zerch

    Zerch Ritter vom Schwert

    Beiträge:
    2.038
    Registriert seit:
    10. April 2002
    AW: Mein Computer + Ich

    Bis auf gewisse Windowsfunktionen und Treiber kann fast alles nachträglich gestartet werden wenn es benötigt wird , und braucht nicht zur Bereitschaft im Hintergrund walten.
     
  6. TheUnforgiven

    TheUnforgiven Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.364
    Registriert seit:
    17. Februar 2012
    AW: Mein Computer + Ich

    Ich denke, seine Installation aufgeräumt und nicht zugeschüttet mir irgendwelchen Progrämmchen, die man 1x nutzte, bringt mehr, als anzufangen irgendwelche Dienste abzuschalten.
    Die meisten System werden oft doch nur extrem langsam, weil das System vom Nutzer nicht gepflegt wird und immer weiter irgendwelche Programme installiert werden, die den Rechner nach und nach zumüllen.
     
  7. Aurum

    Aurum Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.945
    Registriert seit:
    26. September 2015
    AW: Mein Computer + Ich

    seit SSD ist das Thema Winboot-Optimierung bei mir eh gegessen.
    Einzig Autostart-Tools versuche ich soweit wie möglich zu deaktivieren.

    Diese aggressiven Optimierer sind oft auch nur im Jahresvertrag mit autom. verlängerndem Abo erwerblich.
    Abbestellen nur durch x verworrene Gänge.
    Solche Push-Angebote konsequent meiden, es gibt immer Alternativen

    Mit den Diensten ist es einfach so eine Sache: Es kann immer auch Programme geben,
    die in einer untergeordneten Funktion einen Dienst einbezieht, die man aber nicht braucht.
    Fehlt die Bereitschaft des Dienstes, führt dies dann zum instabilen System.
     
  8. a-roy

    a-roy Mensch

    Beiträge:
    9.481
    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    AW: Mein Computer + Ich

    High, friends,
    meine Handyladestation hat den Geist aufgegeben und ich hab' festgestellt, dass ich mein Handy auch über Toshi, meinen Laptop, aufladen kann.
    Könnte das Toshi schädigen?
     
  9. almende

    almende Ritter vom Schwert

    Beiträge:
    2.068
    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    AW: Mein Computer + Ich

    nein - ich lade mein smart auch über usb auf ..
     
  10. CHR1S

    CHR1S Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    744
    Registriert seit:
    21. Juni 2016
    AW: Mein Computer + Ich

    Keine Gefahr für Toshi. Allerdings könnte es sein, dass toshi dann an dem usb port gerne eine Geräteinstallation vornimmt und man dann probleme hat sobald man andere gerätschaften an besagten usb port hängen will (probleme im sinne von einer weiteren geräteinstallation). Muss nicht sein kann aber sein (ist mir schon so ergangen). Im normalfall sollte da aber kein problem auftreten.
     
  11. a-roy

    a-roy Mensch

    Beiträge:
    9.481
    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    AW: Mein Computer + Ich

    High, CHR1S,
    ich hatte ja schon öfter mein Handy über'n USB-Port bei Toshi eingeloggt, um Pics zu posten, und am gleichen Port dann USB-Sticks, gab nie Probleme.
     
  12. CHR1S

    CHR1S Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    744
    Registriert seit:
    21. Juni 2016
    AW: Mein Computer + Ich

    Dann ist alles bestens a-roy
     
  13. CHR1S

    CHR1S Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    744
    Registriert seit:
    21. Juni 2016
    AW: Mein Computer + Ich

    Endlich gefunden den Thread :)

    Habs zwar schon im Chat durchblicken lassen aber ich stell die Frage hier trotzdem nochmal:

    Bei mir steht in nächster Zeit der Umstieg auf eine SSD Platte an. Jetzt ist es so, dass man verschiedene Vorgehensweisen hat und je nach Leseort werden die auch unterschiedlich empfohlen. Die einen sagen den Umzug von der normalen platte auf die ssd via migrationssoftware und die anderen sagen es ist sinnvoller die SSD komplett neu aufzusetzen (also OS und sämtliche Programme etc neu installieren). Persönlich glaube ich zwar dass ich mit einer Migration mir sämtlichen schrott von der alten Platte mit auf die SSD holen würde, es aber durchaus Zeitsparender wäre. Gibts Empfehlungen oder Erfahrungsberichte hier ?
     
  14. Minusmensch

    Minusmensch Geheimer Meister

    Beiträge:
    122
    Registriert seit:
    16. Mai 2013
    AW: Mein Computer + Ich

    Ich wuerde neu aufsetzen, so trennt man sich von Altlasten. Ich empfehle eine Kombination aus SSD und normaler HDD. Auf der SSD nur das OS und die staendig benoetigten Programme installieren und auf der HDD Filme, Serien, Bilder, Spiele und alles was man hin und wieder loescht bzw. auf eine externe HDD verschiebt. Streamst Du oder machst Du Let's Plays? Wenn ja, dann wuerde ich zu zwei SSDs raten. Die erste SSD etwas groeßer und mit hoeherer Lese/Schreib Geschwindigkeit um OBS (z.B.), Audacity und Schneide/Render-Tools mit niedrigen Zugriffszeiten nutzen zu koennen.
     
  15. CHR1S

    CHR1S Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    744
    Registriert seit:
    21. Juni 2016
    AW: Mein Computer + Ich

    Kann ich auch die ganzen Programme etc als Backup erstmal auf ner externen Speichern und nach dem Neu aufspielen des Betriebssystems auf die SSD die Programme via Wiederherstellung dann einfach zurückspielen ? Streamen und co. mache ich nicht.
     
  16. Minusmensch

    Minusmensch Geheimer Meister

    Beiträge:
    122
    Registriert seit:
    16. Mai 2013
    AW: Mein Computer + Ich

    Das ist von Programm zu Programm unterschiedlich. Einige "fressen" sich so ins System, die brauchen eine Vollinstallation und nichts "aufgewaermtes", bei anderen Programmen wiederum kannst Du machen wie Du lustig bist. Ohne Gewaehr. Hast Du so viele Programme, dass das so ein Aufwand waere alles neu aufzusetzen? :D
     
  17. CHR1S

    CHR1S Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    744
    Registriert seit:
    21. Juni 2016
    AW: Mein Computer + Ich

    Nein das nicht, aber es bliebe mir das erneute eingeben der Schlüssel erspart. Werde Ihn dann aber doch komplett neu aufsetzen. Danke :)
     
  18. CHR1S

    CHR1S Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    744
    Registriert seit:
    21. Juni 2016
    AW: Mein Computer + Ich

    SSD ist verbaut und neu aufgesetzt :top:
     
  19. Osterhase

    Osterhase Geheimer Meister

    Beiträge:
    329
    Registriert seit:
    12. Mai 2013
    AW: Mein Computer + Ich

    Hallo liebe Foris,

    mir stellt sich seit einiger Zeit folgendes Problem:
    mein CorelDraw11, bezahlt und registriert, gefriert
    immer wieder ein. D.h., wenn eine Grafik geoeffnet ist
    und ich einige Zeit nichts daran arbeite "geht nichts mehr",
    an Stelle des Mauszeigers erscheint die Sanduhr und
    am Ende des Dateinamens ganz oben erscheint
    "keine Rueckmeldung". Wenn ich dann die Datei schliessen
    moechte oeffnet sich ein Hinweis "Das Program antwortet
    nicht" und es wird angeboten, unter Verlust der nicht
    gespeicherten Daten zu schliessen.

    Systeminfos: Fujitsu- Siemens, Lifebook E-Series,
    2 Intel Core 2 Duo T7300 @ 2,00 GHz, das ganze von 2008,
    und Windows XP Prof.

    Hat jemand eine vage Ahnung was zu tun waere?
    Achtung!! Ich bin Userlooser mit wenig Dunst von der Sache.

    Vielen Dank und LG's vom Hasen.
     
  20. Grubi

    Grubi Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.878
    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    AW: Mein Computer + Ich

    Ich will dir keine Angst machen, aber wahrscheinlch ist das Problem die "2008".
    Wenn Du noch irgendwo ne alte Dampfmaschine rumstehen hast, die kriegen wir schneller wieder flott ;)

    Seit 2014 dürftest Du keine Updates mehr für das Betriebssystem bekommen haben, hast aber evtl. neue Grafiktreiber mit einem Corel Update bekommen oder irgendeiner anderen neueren Systemkomponente, da sieht es mit der Abwärtskompatibilität zu Win Xp nicht immer so rosig aus, das wird alles nicht stabiler.
    Ein Update des Betriebssystems wäre inzwischen dringend angeraten, ich weiss aber nicht wie belastbar die Hardware noch ist, das kann dtrainer besser einschätzen...

    Gruss Grubi
     

Diese Seite empfehlen