1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nordkorea

Dieses Thema im Forum "Kriege, Krisen und Terrorakte" wurde erstellt von Titanus, 5. April 2013.

  1. Popocatepetl

    Popocatepetl Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.675
    Registriert seit:
    27. August 2013
    der aktuelle kim hat die kubakrise nicht miterlebt...
     
  2. 0lUCiFeRiSdEaTh1

    0lUCiFeRiSdEaTh1 Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    1.211
    Registriert seit:
    3. März 2016
    Wenn in den USA etwas größeres geschehen sollte und mit dem Finger auf Nordkorea gezeigt wird, dann waren es sehr wahrscheinlich die Globalisten, wie am Tag des Notrufes in den USA.

    Mark my Words!
     
  3. fait83

    fait83 Geheimer Meister

    Beiträge:
    151
    Registriert seit:
    10. Oktober 2016
    Die globalistisch-neoliberalistische Elite rudert sabbernd an das chinesische Ufer. Die billige Arbeitskraft, die äußerst einladenden Bedingungen sowie geldpolitische Entwicklungen sind Symptome dessen..

    Doch die "Neurofinanz" hierzulande hat einiges noch anzubieten bevor es endgültig wegzieht.
    Ich persönlich sehe in der Zukunft, starke Änderungen in vielen Bereichen unseres Lebens.

    Ein Freund von mir, der in freundschaftlicher Beziehung mit dem nordkoreanischen Konsulat steht, ist vor 2 Wochen aus Nordkorea zurückgekommen. Wir haben uns Fotos bzw. Videos angesehen die er gemacht hat aus allen möglichen Orten Nordkoreas. Er sagt, er habe noch nie ein anderes Land gesehen das noch sauberer ist, ebenso sind die Menschen unbeeinflusst vom Kapitalismus und dessen Nebenwirkungen.
    Aus technologischer Sicht Ein Leben wie aus den 90ern der mitteleuropäischen Länder sagt er, ein sehr stolzes, freundliches aber diszipliniertes Verhalten hat er wahrgenommen.

    Der "Diktator" wurde ja wie bekannt wurde in der Schweiz ausgebildet, eine Figur der CIA die im Moment sich nützlich erweist um unter anderem die Spannungen am Exchange Markt aufrecht zu erhalten, aber wiederum den Spannungen der "Fronten" zwischen USA und China zu entgegenwirken.

    GELDFLUSS, ROHSTOFF VORKOMMEN, STEUEROASEN, BEREITSCHAFT ZUR UNTERWERFUNG man muss diese Themen im Auge behalten, dann werden viele Ereignisse in der Welt verständlich.

    Der Mensch als Spezies betrachtet, erschafft ein immer größer werdendes Leid durch Kriege, Ausbeutung und Gewaltanwendung, eine immer größer werdende Umweltverschmutzung durch nimmersatt werdende Globalisten. Das alles führt zu einer systematischen Zerstörung des Planeten Erde und der Zivilisation.
     
    Sonsee gefällt das.
  4. DaMan

    DaMan Prinz des Tabernakels

    Beiträge:
    3.816
    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    Das stimmt. Die Nebenwirkungen des Kapitalismus, Wohlstand und Frieden und Freiheit sind in Nordkorea wirklich nicht gegeben.
     
  5. fait83

    fait83 Geheimer Meister

    Beiträge:
    151
    Registriert seit:
    10. Oktober 2016
    Warst du etwa in Nordkorea? Woher willst du wissen wie was wo? :lol:

    der "Wohlstand, Frieden und die Freiheit" von 10% auf das Elend der 90% zu errichten wird den globalisten nicht gelingen. Das ist wie ein Naturgesetz. Irgendwann hat alles sein Ende.

    Kinderopfergaben, Menschenhandel, Organhandel, Vergewaltigung von Frauen, Pädophilie, Verletzung der grundlegendsten Menschenrechte, wenn all das dir am a.... vorbei geht, dann ist die Diskussion hier für mich sowieso beendet. :don:
     
  6. DaMan

    DaMan Prinz des Tabernakels

    Beiträge:
    3.816
    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    Warst du schon in Nordkorea?
    Is halt auffällig, dass Wohlstand, Frieden und Freiheit überall dort entsteht, wo es einen freien Markt gibt und verloren geht, wo der Markt zerstört wird.
     
  7. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    8.067
    Registriert seit:
    31. August 2004
    passiert das nicht stärker in Afrika oder arabischen Ländern? Bei uns ist das nach meinem Wissen verboten und wird bestraft.
     
  8. William Morris

    William Morris Erhabener auserwählter Ritter

    Beiträge:
    1.117
    Registriert seit:
    4. Mai 2015
    Im Goldenen Buch unserer Stadt hat sich in den 70ern eine Delegation der DKP verewigt mit einem Eintrag, das sie im Westen noch nie so glückliche Menschen wie in der DDR gesehen haben, das sie von der wirtschaftlichen Stärke überrascht waren und das sie sich wünschen, es möge der Sozialismus auch bald in der BRD herrschen.

    Ich kann da immer noch drüber lachen.
     
  9. fait83

    fait83 Geheimer Meister

    Beiträge:
    151
    Registriert seit:
    10. Oktober 2016


    sieht euch die Videoserie an Teil 1 bis Teil 3

    macht euch ein Bild davon. Und vorallem versucht "aufzuwachen"
    ja ich weiss is ein Prozess.. geht nicht auf zack :idea:
     
  10. William Morris

    William Morris Erhabener auserwählter Ritter

    Beiträge:
    1.117
    Registriert seit:
    4. Mai 2015
    Jetzt preist ein Muslim ein atheistisches Land als Arbeiter- und Bauernparadies.

    Das Internet ist doch immer für eine Überraschung gut.
     
  11. Lupo

    Lupo Ritter Rosenkreuzer

    Beiträge:
    2.723
    Registriert seit:
    3. Oktober 2009
    Würdest Du Dich selbst als nacheifernswertes Ergebnis dieses Aufwachprozesses bezeichnen?
     
  12. fait83

    fait83 Geheimer Meister

    Beiträge:
    151
    Registriert seit:
    10. Oktober 2016
    Nein bestimmt nicht.. ich sehe nur großes "Aufklärungsbedürfniss" in manchen Themen.. der Herr Bernard räumt mit dem Interview schön auf.. :illu:
     

Diese Seite empfehlen