1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was ist MORAL? ... und WER hat sie definiert?

Dieses Thema im Forum "Glaube und Religion" wurde erstellt von Ehemaliger_User, 10. Januar 2008.

  1. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.846
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ich starte dieses Thema aus Verachtung vor unseren "moralisch" überzeugten Zeitgenossen, die einerseits angeblich "rechtschaffen fromm" denken und handeln, andererseits aber von Anstand und Moral nicht die leistete Ahnung haben!

    Was ist "Moral"???

    Wenn eine Hure einem Obdachlosen das Leben rettet ist das "egal, "unbedeutend" oder gar "unmoralisch", stimmt's?

    Wenn ein gläubiger, scheinheiliger Katholik nach dem sonntäglichen Gottesdienst dagegen hinter verschlossenen Türen Frau und Kinder schlägt, ist dies vollkommen moralisch, denn er war ja schliesslich im Gottesdienst und deshalb ist er doch auch fromm, oder nicht!!??

    Wenn ich einem alkoholkranken Bettler 50 Cent in die Hand drücke (weil ich momentan selbst nicht viel mehr Geld zum Spenden habe!), damit er seinen "Flattermann" bekämpfen kann, bin ich unmoralischer als diejenigen, die Tausende von Euro zugunsten Tsunami etc. spendeten, die Gelder aber grösstenteils niemals bei den Betroffenen eintrafen?

    Wer oder was ist also moralisch bzw. WER wagt es sich, Begriffe wie MORAL zu definieren?

    Der Vatikan als reichster, verlogenster Staat der Welt etwa...???

    Unsere gesellschaftliche Moral ist solch ein Hohn, dass ich weinen muss...!


    Amphetia
     
  2. Shishachilla

    Shishachilla Master Of Desaster

    Beiträge:
    3.819
    Registriert seit:
    10. April 2002
    AW: Was ist MORAL? ... und WER hat sie definiert?


    wie du siehst haben die meisten Menschen die Definition scheinbar übernommen. und wer sie im Endeffekt "erfunden" hat ist doch auch wurscht. Die Moral ist einfach ein Ansatz die Menschheit dazu zu bringen zu überleben und sich zu vermehren.

    Nein!

    Nein! ich frag mich nur grad, wie du zu solchen Denkansätzen kommst? :gruebel:
    Du hast doch scheinbar die richtige Definition der Moral, wie kommst du dann darauf dass das angesprochene moralisch sein soll?

    Hoppla. Stimmt das?Der Vatikan ist bei weitem nicht der reichste Staat der Welt! Und das ist auch relativ leicht nachzuprüfen! ;-)


    Der Vatikan ist bei weitem nicht der reichste Staat der Welt! Und das ist auch relativ leicht nachzuprüfen! ;-)
     
  3. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.846
    Registriert seit:
    10. April 2002
    AW: Was ist MORAL? ... und WER hat sie definiert?

    @Shishachilla


    Du zitierst und kommentierst meine Beiträge seit meiner Anmeldung am 04.01.2008 nicht zum erstenmal unvollständig, unqualifiziert, aus dem Zusammenhang reissend, ins Lächerliche ziehend und ohne jegliche Kenntnisse oder Quellenangaben;

    noch keine Woche registriert frage ich mich daher,
    in welchem Forum ich hier gelandet bin mit Moderatoren wie Dir, die ausser "tollen Thingstätten-Parties" (bin aus MA und habe von diesen versofffenen Heidelberger Penner-Orgien oft genug Negatives gelesen und gehört) keine Beiträge zu leisten wissen ausser unqualifizierten Gegenargumentationen, die unplausibel und einfach DUMM sind, da jegliche Argumentations-Gegendarstellungen fehlen ???

    Bin wahrscheinlich in diesem Forum vollkommen falsch und werde mich daher wieder abmelden!

    Amphetia
     
  4. Shishachilla

    Shishachilla Master Of Desaster

    Beiträge:
    3.819
    Registriert seit:
    10. April 2002
    AW: Was ist MORAL? ... und WER hat sie definiert?

    DU hast den Thread gestartet!
    DU hast Fragen gestellt, auf die ich geantwortet habe!
    DU hast eindeutige Falschaussagen getroffen! Oder behauptest du nach wie vor, der Vatikan wäre der reichste Staat? :gruebel:

    Entschuldige, wenn dir Gegenfragen und Menschen die anderer Meinung sind unangenehm sind, aber dies ist ein Diskussionsforum. Hast du erwartet, dass alle deiner Meinung sind? Im Übrigen hat Moderation nichts damit zu tun, ob man eine eigene Meinung haben darf. Und wenn du erwartet hast, dass sich alle sofortigst deiner Meinung anschließen oder einfach nur JA-Sagen (!), dann bist du hier tatsächlich falsch. Warst nicht du diejenige, die gerne gegen den Strom schwimmt und gerne Contra gibt? Aber selber nicht verkraften? Des weiteren habe ich die bisher nicht als Mod angesprochen, sondern als normaler User!

    Und was du von den Parties hälst, auf die ich in meiner Freizeit gehe (Warst du eigentlich schon mal dort um dir selbst ein Bild zu machen? Is ja nich wirklich weit weg! :roll: ) hat doch jetzt mit der Moral auch recht wenig zu tun, nicht wahr? ;-)


    Sag mir noch auf was du dich beziehst, dann erläutere ich meine Darstellung gerne noch einmal!
     
  5. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.846
    Registriert seit:
    10. April 2002
    AW: Was ist MORAL? ... und WER hat sie definiert?

    DU hast den Thread gestartet!
    DU hast Fragen gestellt, auf die ich geantwortet habe!

    Antworten nennst Du also Deine Unkenntnisse, mit denen Du jedem Beitrag begegnest???? Hilfe....!!!!

    DU hast eindeutige Falschaussagen getroffen! Oder behauptest du nach wie vor, der Vatikan wäre der reichste Staat...

    Das behaupte nicht nur ich.... oder hast Du eine Gegendarstellung?

    Und was du von den Parties hälst, auf die ich in meiner Freizeit gehe (Warst du eigentlich schon mal dort um dir selbst ein Bild zu machen? Is ja nich wirklich weit weg! :roll: ) hat doch jetzt mit der Moral auch recht wenig zu tun, nicht wahr?

    Wahrscheinlich war ich schon dort, als Du noch im Sandkasten gesessen und in die Hosen geschissen hast (zum Glück!!!!)

    Ansonsten habe und hatte ich an DICH keine Fragen,

    Amphetia
     
  6. Shishachilla

    Shishachilla Master Of Desaster

    Beiträge:
    3.819
    Registriert seit:
    10. April 2002
    AW: Was ist MORAL? ... und WER hat sie definiert?


    Bitte nicht mehr in rot schreiben, die Farbe ist den Mods vorbehalten! ;-)
    Zum Thema Unkenntnisse: Imho ging es speziell in diesem Thread hier gar nicht so sehr um Kenntnisse als um die eigene Meinung zum Thema. Und da ich nach wie vor denke, dass das hier ein Diskussionforum ist, wird mich niemand daran hindern meine Meinung zu einem Thema zu posten, so lange es natürlich nicht beleidigend wird, gelle?


    Wenn man so eine Behauptung in die Welt setzt, dann sollte man sie eigentlich auch belegen können. In der Beweisschuld bist du!
    Dennoch: Agenda 21/ die reichsten und ärmsten Länder der Welt; Volkseinkommen je Einwohner 2003 / Globus Infografiken 9596/ 9597


    [OT]Nun, dann solltest du vllt mal wieder dort vorbei schauen, könnte ja sein, dass sich was geändert hat! ;-) [/OT]
    Das konnte ich natürlich aus dem Eröffnungspost gut erkennen! :roll:
     
  7. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.846
    Registriert seit:
    10. April 2002
    AW: Was ist MORAL? ... und WER hat sie definiert?



    Vatikan - Magazin - Radio Bremen
     
  8. Shishachilla

    Shishachilla Master Of Desaster

    Beiträge:
    3.819
    Registriert seit:
    10. April 2002
    AW: Was ist MORAL? ... und WER hat sie definiert?

    Na also, geht doch :-D

    Jetzt ist nur die Frage, warum die Quellen gegenteiliges behaupten! :gruebel:
     
  9. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.846
    Registriert seit:
    10. April 2002
    AW: Was ist MORAL? ... und WER hat sie definiert?

    Kenne zwar keine gegenteiligen Quellen und kann auch Deinem Link keine Gegendarstellung entnehmen, doch wie Du so schön sagst, darf hier ja jeder seine Meinung äussern....

    Welches ist das reichste Unternehmen Deutschlands? und...... - eine Frage auf Platinnetz

    Könnte Dir noch mind. 1.000 Quellennachweise über den Reichtum des Vatikans liefern, doch wahrscheinlich hättest Du dann 1.001 Gegenargumente auf Lager...

    Gruss Amphetia
     
  10. antimagnet

    antimagnet Ritter Kadosch

    Beiträge:
    5.888
    Registriert seit:
    10. April 2002
    AW: Was ist MORAL? ... und WER hat sie definiert?


    vielleicht weil radio bremen den gesamtenbesitz betrachtet, während bei der agenda21 das einkommen betrachtet wird.

    vielleicht haben die den vatikan einfach auch rausgeschmissen, weil so richtig sinn macht das bei diesem ministaat nicht. da schießen so manche statistiken richtig ins kraut... arbeitslosenquote, kriminalitätsrate, alpahbetisierungsrate, anteil der katholiken, etc. das ist da alles recht sinnlos...
     
  11. Shishachilla

    Shishachilla Master Of Desaster

    Beiträge:
    3.819
    Registriert seit:
    10. April 2002
    AW: Was ist MORAL? ... und WER hat sie definiert?

    Hey, jetzt reg dich doch mal wieder ab.
    Wo hab ich denn behauptet, dass ich mich nicht überzeugen lasse? :O_O:
    Für mich steht im mom nur eine Quelle gegen die andere, weshalb man wohl noch etwas recherchieren dürfte.
    Des weiteren muss ich auch Antimagnet recht geben, es macht schon Sinn, dass der Vatikan aus solcherlei Statistiken rausgehalten wird.

     
  12. Shishachilla

    Shishachilla Master Of Desaster

    Beiträge:
    3.819
    Registriert seit:
    10. April 2002
    AW: Was ist MORAL? ... und WER hat sie definiert?

    Wenn es im Übrigen nach dem BIP ginge und der Vatikan in den offiziellen Tabellen gelistet wäre, dann wäre er so ungefähr an 40. Stelle, in der Nähe von Dänemark.
    Zahlen und Fakten über Vatikan Stadt - Informationen - Links zum Thema - Flagge Vatican - Daten und Fakten Vatican - Informationsseite von Konsulate.de
    Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt - Wikipedia

    In wieweit er jetzt mehr oder weniger Kulturschätze und Goldvorräte hat als andere Länder bleibt fraglich.

    Naja, genug OT.

    Wie siehts mit den anderen Antworten aus, die ich im 1. Post geschrieben habe? Ich denke nicht, dass dir jemand zustimmt, bzgl. der Geschichte mit dem Obdachlosen und dem schlagenden Katholiken. Was sollte denn der Glaube des Mannes an der Moral der Geschichte aussetzen?
     
  13. a-roy

    a-roy Mensch

    Beiträge:
    9.478
    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    AW: Was ist MORAL? ... und WER hat sie definiert?

    Puh, da haben sich 2 ganz schön beharkt. +: die herrschende moral ist immer die moral der herrschenden.
     
  14. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.846
    Registriert seit:
    10. April 2002
    AW: Was ist MORAL? ... und WER hat sie definiert?

    Zunächst mal sorry, falls ich gestern in einigen Punkten überreagiert habe, wollte nicht beleidigend wirken! ;-)


    Was an der Moral meines Beispiels auszusetzen ist hat nichts mit dem Glauben des Mannes zu tun. Doch sollten diejenigen, die sich als "Moralhüter" aufspielen im stillen Kämmerlein genauso um Moral bemüht sein wie in der Öffentlichkeit!

    Moral hat nämlich nichts mit Konfession, Beruf, gesellschaftlichem Status usw. zu tun, sondern einzig und alleine um das soziale Verhalten jedes einzelnen im ganz normalen Alltag!


    Gruss Amphetia
     
  15. Shishachilla

    Shishachilla Master Of Desaster

    Beiträge:
    3.819
    Registriert seit:
    10. April 2002
    AW: Was ist MORAL? ... und WER hat sie definiert?


    Eben! Und genau deshalb ist der gläubige Katholik auch kein "Moralhüter", er ist gläubig und verstößt gegen die Grundsätze seines Glaubens. Wenn diese allerdings die Moral definieren würden, dann könnte ja kein Atheist oder Andersgläubiger unmoralisch sein.
    Die Geschichte bzw. die Erzählungen aus der Bibel zeigen uns, dass die religiösen Werte nicht immer unbedingt was mit unserer heutigen moralischen Vorstellung zu tun hatten!
    Klar, die 10 Gebote legen eine Art Grundstein unserer Moralvorstellung.
    Aber die Moralvorstellung hindert doch nicht daran, die Geschichte des geretteten Obdachlosen nicht für moralisch wertvoll zu halten.
    Der Beruf der Frau, klar, der kann moralisch bedenklich sein, in welchem Zusammenhang auch immer. Das hat sich in den Köpfen der Menschen festgefressen, obwohl gleichzeitig das älteste Gewerbe der Welt.
    Ich denke, wenn man mit einigermaßen ordentlichen moralischen Vorstellungen durchs Leben geht, findet man an solchen Geschichten auch nichts Unmoralisches!
     
  16. a-roy

    a-roy Mensch

    Beiträge:
    9.478
    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    AW: Was ist MORAL? ... und WER hat sie definiert?

    Hütet euch vor den bigotten katholischen moralaposteln!
     
  17. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    14.802
    Registriert seit:
    18. November 2007
    AW: Was ist MORAL? ... und WER hat sie definiert?

    Wieso? Was können die uns schon antun? Und sind die katholischen schlimmer als die evangelischen?
     
  18. a-roy

    a-roy Mensch

    Beiträge:
    9.478
    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    AW: Was ist MORAL? ... und WER hat sie definiert?

    Ne, antun können die uns nichts. ich meinte eher, dass die bigotten anders handeln, als sie predigen, + manche darauf hereinfallen(können).
     
  19. morry85

    morry85 Großmeister

    Beiträge:
    55
    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    AW: Was ist MORAL? ... und WER hat sie definiert?

    Ich denke, dass sich jeder Mensch seine eigenen Moralvorstellungen schafft.

    Nur werden die meisten dabei beeinflusst (z.B. Kirche und Erziehung).

    Ich denke, Moral kann etwas gutes und etwas schlechtes sein. Wenn ein Geschäftsmann nur so handelt, dass er selber Profit aus der Sache schlägt, ohne auf die anderen Leute rücksicht zu nehmen, dann ist das seine eigene Moral. (Leider gibt es das sehr häufig)

    Meines Erachtens und auch nach meiner Erfahrung nach zu urteilen, sind Charakter und Moral unzertrennliche Faktoren, die einen Menschen dazu bringen, so zu handeln, wie er persönlich es für richtig hält.

    Die "Schönsten" moralischen Eigenschaften haben, und da bin ich mir sicher, die Leute, die schon mal ganz unten waren auf der Leiter des Lebens und trotzdem (oder gerade deshalb) erkannt haben, wie wichtig andere Menschen sind.

    Weshalb gibst du dem Penner deine letzten Cents, wenn du selber ne arme Sau bist?
    Dein Gewissen, deine Moral haben dir gesagt: Dem armen Kerl gehts noch schlechter als dir. Also kann ich ihm was abgeben. Wenigstens hab ich ein Dach über dem Kopf, Heizung und was zu essen.

    Mitleid. Gewissen. Charakter. Moral.

    Ich bin mir sicher, dass die Moral alleine nicht existiert, sondern aus verschiedenen Faktoren zusammengesetzt das ergibt, was andere Menschen letztendlich sehen. Das, wonach du fragst.

    So, bevor ihr keine Lust mehr habt meinen Mist weiterzulesen, mach ich jetzt mal hier Schluss.

    Grüße, morry
     
  20. a-roy

    a-roy Mensch

    Beiträge:
    9.478
    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    AW: Was ist MORAL? ... und WER hat sie definiert?

    High, morry85
    das war kein mist!
     

Diese Seite empfehlen