1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer ist Franco A.?

Dieses Thema im Forum "Verschwörungen, Verschwörungstheorien und NWO" wurde erstellt von Hinz, 3. August 2017.

  1. Hinz

    Hinz Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    674
    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Wer ist Franco A.? Wie ist sein wahrer voller Name?
    Ist Franco A., wie uns, in den Medien, gesagt wird: ein rechtsextremer Bundeswehroffizier, der sich als deutscher Staatsangehöriger von der Asylbehörde (BAMF) als Flüchtling aus Syrien anerkennen lies und der dadurch erwischt wurde, weil er eine Pistole im Wiener Flughafen versteckt hat.
    Oder ist Franco A. ein Geheimagent, der eine besondere Mission hatte? Oder gehört Franco A. zu den Illuminaten, Freimaurer oder Balanceisten?
     
  2. Manesse

    Manesse Ritter vom Schwert

    Beiträge:
    2.031
    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Wer sind die denn?
    Die kenn ich noch nicht.
     
  3. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    9.073
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Die gibt es auch nicht. Das Kunstwort lautete anfangs "Balancetisten" und ist frei erfundener Blödsinn.
     
  4. Nachbar

    Nachbar Noachite

    Beiträge:
    3.322
    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Wahrscheinlich staffelt es sich aufwärts vom Agenten, zum diskreten Agenten, zum Geheimagenten und schliesslich zum Geheimagenten mit besonderer Mission. Wobei nur Letzterer Gefahrenzulagen kassiert und in seiner geheimen Kammer mehrere Identitäten stehen hat. Natürlich nicht bloß Soldat und Asylbewerber. Denn damit käme er ja nicht weit, falls er im Dienste der Kanzlerin in die Entwicklungsabteilungen deutscher Automobilbauer eintauchen müsste. Oder in die Parteizentrale der CSU.
     
  5. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    14.802
    Registriert seit:
    18. November 2007
    Insgesamt scheint das Thema irgendwie durch zu sein. Der Rest der Terrorzelle ist jedenfalls auf freiem Fuß, mangels Tatverdachts, und mußte durch ein eilig eingeleitetes Disziplinarverfahren an der Wiederaufnahme des Dienstes gehindert werden. Aber es gibt auch gute Nachrichten, denn vielleicht wird die Ernst-Moritz-Arndt-Kaserne in Schäfchenkaserne, Wattewölkchenkaserne, Astrid-Lindgren-Kaserne, Nelson-Mandela-Kaserne oder sonst etwas unverfängliches umbenannt, dann hatte die Affäre doch noch ihr Gutes. Die Unteroffizier-Krüger-Kaserne gibt es auch nicht mehr. Kein Link, da ich die Meldung nur in einer gemäßigt konservativen Wochenzeitung gefunden habe und niemanden verschrecken will.
     
  6. Nachbar

    Nachbar Noachite

    Beiträge:
    3.322
    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Ich hoffe daß die Schäfchenkaserne und die Wattewölkchenkaserne räumlich ein gutes Stück voneinander entfernt zu liegen kommen, dann nämlich könnten sehr schöne Briefffreundschaften gedeihen.
     
  7. Hinz

    Hinz Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    674
    Registriert seit:
    24. Januar 2015

    Und wie heißt Franco A. mit dem Nachnamen? Das ist mir entgangen.
     
  8. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    14.802
    Registriert seit:
    18. November 2007
    Es ist in Deutschland nicht üblich, die vollen Namen von Tatverdächtigen herumzuposaunen. Was sollte das auch bringen?
     
  9. Popocatepetl

    Popocatepetl Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.758
    Registriert seit:
    27. August 2013
    doch irgendwie lustiger zufall,das franco a. in der brigade franco-allemande diente...

    von daher, da hast du den nachnamen :)



    wobei... allemand, klingt verdächtig nach almende....

    al, du hast nicht zufällig was mit der sache zu tun, oder? 8O
     

Diese Seite empfehlen