1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wo hat sich Gott versteckt?

Dieses Thema im Forum "Glaube und Religion" wurde erstellt von Haring, 28. Oktober 2012.

  1. Feuerseele

    Feuerseele Geheimer Meister

    Beiträge:
    418
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Was braucht es um etwas überhaupt wahrnehmen zu können?
    Wer kann behaupten dass Gott nicht überall wahrnehmbar ist, wenn er gleichzeitig die Bedingungen zur Wahrnehmung nicht erfüllt?
    Wahrnehmbares kann sowohl wahrgenommen werden, so wie es auch nicht wahrgenommen werden kann.
    Das eigene Bewusstsein entscheidet darüber ob etwas bewusst wird oder unbewusst bleibt.

    Das ist ähnlich dem Wissen, es ist vielfältig in Büchereien da und steht somit der Wahrnehmbarkeit nur zur Verfügung.
    Wer allerdings nicht weiß dass es ein bestimmtes Wissen gibt, oder sich nicht vorstellen kann dass es dieses Wissen gibt, kann auch nicht bewusst nach diesen Wissen suchen und es verlangen/wollen. Sogar die Vorstellungskraft spielt eine gewisse Rolle bei der Wahrnehmung.

    Solange jemand mit seiner eigenen Konzentration und Aufmerksamkeit, das sichtbar Wahrnehmbare nicht beachtet, kann er auch alles Sichtbare das wahrnehmbar ist, nicht wahrnehmen. Auch wenn dies überall wahrzunehmen möglich ist.
    Wer sich das unsichtbare Wahrnehmbare nicht vorstellen kann, wird es auch nicht wahrnehmen können.

    Gott hat sich nicht versteckt.
     
  2. Feuerseele

    Feuerseele Geheimer Meister

    Beiträge:
    418
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Die Musik (Sendesignale) kommt nur aus einem funktionsfähigen Radio incl. seiner Transistoren, das zudem noch eine Energiequelle braucht.
    Der Sender der Signale kann senden so viel wie er will, wenn das Radion AUS ist, ist es AUS. Es kann also ein Signal geben, aber keine Empfangsbereitschaft vorhanden sein.
    Wenn Gott der Sender ist, dann sind wir das Radio.
    Mit und ohne Defekt. Stromfluß AN oder AUS. Empfänglich oder Unempfänglich. Mit oder ohne der Einstellungsfrequenz.
     
  3. mmkretsch

    mmkretsch Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.068
    Registriert seit:
    17. Mai 2008
    Hallo Feuerseele.
    Wahrnehmung ist die innere Repräsentation der äußeren Realität. Diese kann sehr fehlerhaft sein bzw. ist in jedem Fall zumindest eine Interpretation. So ist streng genommen selbst ein wie auch immer wahrgenommener Gott kein Beleg für sein Dasein in der Realität.

    Gruß
    mmkretsch
     
  4. Feuerseele

    Feuerseele Geheimer Meister

    Beiträge:
    418
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Ja, Zustimmung. Wahrnehmung ist zumindest in jedem Fall eine Interpretation und deshalb ggf fehlerhaft.
    Interpretation ist nicht nur an die ggf fehlerhafte Wahrnehmung geknüpft, sondern auch an einer oder mehrerer Denkweisen.
    Eine Interpretation besteht aus Bildlichem und Gedanklichem.
    Alles wird auch immer von einem Denken begleitet.
     
  5. Inujasha

    Inujasha Geselle

    Beiträge:
    23
    Registriert seit:
    15. Dezember 2017
    Vielleicht ist Gott eine Schwingung oder Frequenz die uns zum Nachdenken anregt, so wie Licht die Pflanzen anregt Photosynthese zu betreiben.
     
  6. Aurum

    Aurum Ritter vom Schwert

    Beiträge:
    2.109
    Registriert seit:
    26. September 2015
    Gott ist vor 13,8 Mia. Jahren explodiert - Gravitationswellen senden Signaturen - insofern kann man es so sehen.

    Auf dem Weisheitszahn leben wir nicht, eher auf einem Splitter Steissbein
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2017
  7. die Kriegerin

    die Kriegerin Geheimer Meister

    Beiträge:
    341
    Registriert seit:
    19. September 2017

    Wo hat sich Gott versteckt?



    Für einen Hindu kein Problem:

    „Wenn Gott sich verbergen wollte, würde ER den Menschen wählen und sich in ihm verbergen. Das wäre der letzte Platz, an dem der Mensch Gott suchen würde.“


    Er weiß >>> Ohne einen Menschenleib erreicht man das höchste Ziel nicht.


    Doch für uns so aufgeklärten Europäern


     
  8. Aurum

    Aurum Ritter vom Schwert

    Beiträge:
    2.109
    Registriert seit:
    26. September 2015
    ...die Machtkonzentration war zu gross geworden!
     
  9. Inujasha

    Inujasha Geselle

    Beiträge:
    23
    Registriert seit:
    15. Dezember 2017
    Hhmm, oder er ist das reine Bewusstsein das unbewusst auf der Suche nach sich selbst ist.
     
  10. die Kriegerin

    die Kriegerin Geheimer Meister

    Beiträge:
    341
    Registriert seit:
    19. September 2017
    Ich gebe es hier auch rein...
    Gnostik/Gnosis....
    http://freimaurer-wiki.de/index.php/Gnosis

    Sumerer >> ganz alt, wenn nicht eine der älteste Religion/Glaubenserklärung...

    Gilgamesch-Epos >>> halb Mensch - halb Gott...Stadt Uruk >>Babylon


    würde auch das Mithraswissen nicht vernachlässigen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2017
  11. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    9.396
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Aha, alt ist also gut. Leider wissen wir nur ganz wenig von dieser Religion. Aber wir gehen in den esoterischen Supermarkt, nehmen ein wenig Gnostik, deuten das Gigamesch Epos so, wie es uns gefällt und würzen noch mit etwas Mithras-"Wissen".
    Sollte das Ergebnis ungenießbar sein, macht nichts, es ist ja alt, also gut. Wir müssen uns irren.
     
  12. die Kriegerin

    die Kriegerin Geheimer Meister

    Beiträge:
    341
    Registriert seit:
    19. September 2017
    Mein lb. HerR !

    Ruhig Blut...selbst ihr Bahais >>> Mithraskult :mrgreen: Persien und seine 1000 + 1

    der thread heißt....wo hat sich Gott versteckt
    UND ES WAREN VORSCHLÄGE >> Eingangsfrage und vielleicht will jemand über die Feiertage stöbern - in div. Lesestuben.

    Gilgamesh - Stadt Uruk...such im Internet danach

    https://www.die-goetter.de/sumerische-goetter

    Göttergeschichten gibt es viele -
    Wer im Glashaus sitzt...und da sitzt du..nit mit mir:read:

    denk mal nach - was Esoterik heißt - d. Wort stammt v. Pythagoras + der war kein Trottel und dir brauch ich eigentl. nichts beweisen...steht alles im Internet.
     
  13. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    9.396
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Ist ja nicht gerade klar, aber wenn Du einen Zusammenhang zwischen Baha'i und diesem Kult herstellen willst, ist das noch dümmer als der vorherige Post. Ich rate ja dringend dazu, sich nur zu Sachen auszulassen, bei denen man sich auskennt.
     
  14. die Kriegerin

    die Kriegerin Geheimer Meister

    Beiträge:
    341
    Registriert seit:
    19. September 2017
    ich kenne mich aus..
    + und mein Grossonkel kannte
    sich da noch besser aus..

    UNI Professor - Religionswissenschaftler, lebt leider nimma
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2017
  15. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    9.396
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Keine weiteren Fragen, Euer Ehren. Ich habe meinen Cousin gefragt, er sagt, es ist Quatsch. Und er muß es wissen, er ist ja Lokführer.:lol::lol::lol:
     
  16. es könnte ja sein

    es könnte ja sein Ritter vom Osten und Westen

    Beiträge:
    2.574
    Registriert seit:
    22. September 2010
    das war keine explosion
     
  17. die Kriegerin

    die Kriegerin Geheimer Meister

    Beiträge:
    341
    Registriert seit:
    19. September 2017

    Mein Herr - Wie alt ist deine Gemeinschaft? Welche Glauben beinhalten sie...ihr Patriarchen...WO entstand sie - ach IRAN...
    Moslems wie Christen...Mithraskult!!!! Die persischen Mythen...
    Perser haben eine zweigeteilte Welt.

    ...Mithras ist der Sohn und Helfer Ahura Mazda
    - Ahriman ist der Böse...nachzulesen beim Reformer Zarathustra.

    Doch bei den Moslems muss man ja aufpassen -ansonsten geht es dir wie Salman Rushdie

    Tja und den Mithraskult bei den Christen....du weißt eh Bescheid..gehst und fragst deinen Lokführer


    Ein kleines Bild noch aus dem Iran...zum Mithraskult oder soll ich AHURA MAZDA anführen >>https://www.pinterest.at/teosas/ahura-mazda-great-wisdom/


    [​IMG]
    https://upload.wikimedia.org/wikipe...20px-Bisotun_Iran_Relief_Achamenid_Period.JPG

    soviel zu deinem belächelten Mithraskult...Gscheitheitshaferl dtrainer
     
  18. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    9.396
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Ist das zu fassen? Da müßte ich doch glatt dazu schreiben "eben wirst Du auf den Arm genommen"auf die Gefahr hin, daß Du es für Ironie hältst...:rofl:
     
  19. Feuerseele

    Feuerseele Geheimer Meister

    Beiträge:
    418
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Was kann diese Anregung wohl alles erreichen? Was ist die "Photosynthese allen Gedachen? Was kommt dabei heraus?
    Wenn alles Gedachte auch verknüpft werden kann, dann springt das Denken über Thema A zum Denken des thema B und bringt Erkennntis für C hervor.
    Die Kombinationene des Nachgedachten. Die Schwingungskombinationen.
    Neue Form, Struktur, Muster, Matrix usw.... ewige Erschaffungen.

    Vielleicht ist Gott ein Künstler der ständigen Erschaffung durch Frequenzmixerei.
    Die Anregung zum Nachdenken gehört dann zur Funktion.
    Anregung (Impuls) + das Nachdenken (Aktion) + das Kombinieren (Kreativität) = Dreifaltiges ewig neues Sein und Wirken des Lebendigen.
     
  20. Feuerseele

    Feuerseele Geheimer Meister

    Beiträge:
    418
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Wer weiß wie oft Gott explodiert ist? Wir können ja keine Explosionen erkennen, die vorher waren.
    Vielleicht ist sein Explodieren sein Ausatmen?
    Dann sind die G.Wellen die Träger der Signatur-Information seines Allwissens?

    Wenn ein gestrickter Schal ständig aufgetrennt und neu gestrickt wird, existiert ja auch nur der aktuelle Schal und alle davor sind sozusagen "Schall und Rauch". Oder Illusionsbilder falls man vor dem Auftrennen ein Bild macht.
    Ist Gott der Schal, die Wolle oder der der Strickt und Versionsfotos macht?
    Oder ist er alle Drei?

    Na ja, wenn Gott explotieren kann, dann hat er vielleicht auch nur Gepupst und der beschränkte Menschenverstand hält das für eine Einmalige Sache.
    Oder er ist, weil er explodiert ist, plötzlich überall. Dann sind wir alle Gottinvizierte weil wir in seinen Über-All-Resten rumschwimmen.

    Was wenn alle Wellen, auch Radiowellen, Informationen tragen, die wir nur nicht hören und lesen können weil wir dazu keine Geräte haben. Oder was wenn diese Geräte unsere Hirne sind? Ja dann, muß man nur sein Hirn auf die richtige Frequenz einstellen, gell...oder?
    Na ja, jedenfalls muß ja irgend eine Verbindung oder ein Zugang da sein, denn sonst könnte Gott auch nicht zum Nachdenken anregen.
     

Diese Seite empfehlen