Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Influencer Alles Fake oder Nicht??

Drachenlord

Lehrling
27. März 2020
2
Hallo WV-Team,
ich bin schon seit jahren hier stiller mitleser (wollte ich auch weiter hin bleiben) habe aber gestern,
eine seite entdeckt wo ich net so recht weiss ob sie legitim ist oder nicht, könntet ihr mir da vllt
weiter helfen und sagen ob das alles FAKE ist oder nicht?

Hier war ein Link. Jäger, Mod
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ElfterSeptember

Großer Auserwählter
9. August 2012
1.526
Moin, willkommen.
Also seit Jahren mitgelesen und nun entschieden hier Werbung zu platzieren, toll.
Für mich ist das gesamte Influencertum nichts anderes als Fake und deshalb nicht würdig, darüber zu diskutieren. Ich frage mich auch immer, wie blöd man sein muss, um diese Geldmaschinerie zu unterstützen.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.052
man/sei kann sich im I-net einen schottischen echten Titel kaufen
mit Grundstück - ab 1 quadrat-fuss - ist für den "Umweltschutz"
 

Axiom

Geheimer Meister
21. März 2016
150
man/sei kann sich im I-net einen schottischen echten Titel kaufen
mit Grundstück - ab 1 quadrat-fuss - ist für den "Umweltschutz"
Mittlerweile bekommt man fast jeden Titel für ein paar € im Netz zu kaufen, auch Kaiser, Herzog, Graf usw. Es sind halt alles nur Namenszusätze, man darf damit zwar Dokumente unterschreiben, aber in den Adel kann man sich damit nicht einkaufen.
 

Giacomo_S

Ritter Rosenkreuzer
13. August 2003
2.786
Was, du bist nichts und kannst nichts? Macht nichts, dann werd' doch Influencer!

Geldmaschine hin- oder her, das langweilige und hirnlose Geschwaller dieser Leute finde ich nicht nur ermüdend, sondern auch unerträglich. YT ist einfach ein Hort für Quatschköpfe, für Leute, die sich selbst gern reden hören.
Manchmal habe ich mir Tutorials zu technischen Fragen angesehen und auch nützliche Informationen daraus ziehen können. Aber selbst bei diesen sitze ich meist davor und brülle: Junge, jetzt komm' doch mal zum Punkt! Meistens hätte es für die gebotene Information nur rund 1/4 der Zeit benötigt, und ein 40:07 min. - Beitrag wäre auf 9:53 geschrumpft.

Menschen haben ihre Jobs aufgegeben, weil sie mit ihren YT-Beiträgen mehr Geld verdienen können. Sie übersehen dabei aber, dass es mit dem Erfolg auch ganz leicht wieder vorbei sei kann - dann nämlich, wenn sie das Alter 30+ erreicht haben. Denn wenn der Content nur aus einem schönen Gesicht und inhaltsarmem Bla-Bla besteht, wird es bald auch einen jüngeren, frischeren geben, auf die/den sie sich dann alle stürzen.

Für mich kommt hinzu, dass dieser YT-Vorschlagsalgorithmus ziemlich dämlich ist. Hat man da einmal auf einen Beitrag geklickt, dann hat man bald nur Dutzende Beiträge desselben Autors, und man braucht lange, um die wieder raus zu bekommen - wenn man den Kanal nicht ganz abschalten möchte. Daher überlege ich es mir mittlerweile gut, worauf ich überhaupt noch klicke.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.052
Was, du bist nichts und kannst nichts? Macht nichts, dann werd' doch Influencer!
Du musst schon etwas können, nur nichts können reicht wirklich nicht. :mrgreen:

Junge, jetzt komm' doch mal zum Punkt!
Darf ich mitbrüllen? Dazu meine persönliche selektive und bösartige Wahrnehmung: Wer das sinnentnehmende Lesen nicht beherrscht, greift gerne zum Video und hat auch sonst meistens keine Ahnung von einer Diskussion. Da kommt dann nur "Du musst .. schauen", besagtes Machwerk dauert viele lange Minuten und es wird von mir verlangt, dass ich passende Argumente selber suche.

Wobei ich durchaus Videos schätze. Es gibt Dinge wie bestimmte handwerkliche Tätigkeiten oder allgemeiner Verfahrensabläufe, die lassen sich mit einem Film besser darstellen und verständlich machen.

Hat man da einmal auf einen Beitrag geklickt, dann hat man bald nur Dutzende Beiträge desselben Autors, und man braucht lange, um die wieder raus zu bekommen
In einem Bericht über Verschwörungen las ich mal, dass das mit einer der Ursachen ist oder sein kann, dass man in so einem Sumpf hängen bleiben kann. Du wirst mit immer neuen zum Thema passenden Videomaterial gefüttert und kommst nur schlecht da wieder raus.
 

Giacomo_S

Ritter Rosenkreuzer
13. August 2003
2.786
In einem Bericht über Verschwörungen las ich mal, dass das mit einer der Ursachen ist oder sein kann, dass man in so einem Sumpf hängen bleiben kann. Du wirst mit immer neuen zum Thema passenden Videomaterial gefüttert und kommst nur schlecht da wieder raus.

Das ist definitiv der Nachteil an Suchmaschinen wie Google, das man dann irgendwann nur noch die eigene Meinung serviert bekommt. Mich nervt auch dieser fette Werbeblock, der immer allem voran kommt.
Seit einiger Zeit benutze ich daher wieder Metager, wenn auch nicht immer. Da gibt es zwar auch Werbung vorab, aber wenigstens ist die ordentlich markiert und ich bekomme da nicht immer denselben Sermon vorgesetzt.
 

Sonsee

Ritter vom Schwert
1. Juni 2016
2.187
Influenzer arbeiten inzwischen Hauptsächlich für den Mainstream, es macht daher Sinn sich anzugucken, wer sponsert ihre Arbeit und mit wem sind sie verheiratet.
Nehmen wir die süße MaiLab als Beispiel.


Mai Thi Nguyen-Kim

(geboren 7. August 1987 in Heppenheim; seit 2017 Mai-Thi Leiendecker) ist eine deutsche Wissenschaftsjournalistin, Fernsehmoderatorin, Chemikerin, Autorin und YouTuberin (maiLab). Seit Juni 2020 ist sie Mitglied im Senat der Max-Planck-Gesellschaft.
Verheiratet ist sie mit Matthias Leiendecker,
Hauptwissenschaftler - Laborleiter Medizinische Chemie, bei Merck Gruppe, einem Pharmakonzern.

In diesem Video erklärt sie dem Laien ganz genau, wieso man sich mit viel Geld, die Zeit für die Entwicklung eines sicheren Impfstoffes sparen kann, da man ja schon an einer Sars Impfung geforscht hatte (allerdings, sagt sie nicht, das dass erfolglos war). Das auch ein nicht ganz so guter Impfstoff (Astra Zeneca) gut genug ist. "Also man muss nehmen was man kriegen kann"...
Ach und Langzeitfolgen, die sind doch eh so selten, da kann man sich gesondert drüber informieren, Quelle wird gleich beigefügt von einem ihrer Mitarbeiter. Das Risiko ist so klein, dass es in keinem Verhältnis steht, zu dem sehr gefährlichen Corona Virus. Und geimpfte sollten erstmal keinen Freifahrtschein haben, weil sie trotzdem noch ansteckend sind.

Produziert werden ihre Videos von

FUNK​

ein Gemeinschaftsangebot der Arbeitsgemeinschaft der Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD) und des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF). Na klar das dachte ich mir schon!

 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
18.262

"Bei einer Erstverleihung wird in der Regel höchstens die zweite Stufe (Verdienstkreuz am Bande) und an Personen, die jünger als 40 Jahre sind, höchstens die erste Stufe (Verdienstmedaille) verliehen. Nur in Ausnahmefällen wird eine höhere Stufe gewählt."

Danke, ich bin wieder einmal bedient.
 

Giacomo_S

Ritter Rosenkreuzer
13. August 2003
2.786
Danke, ich bin wieder einmal bedient.

Danke, ich auch.
Die Dame mag einen akademischen Abschluss haben, mir geht sie aber auf die Nerven. Verstehe auch nicht, warum sie so gehypt wird ... und auch nicht, warum man sie oder einen Hrn. Harald Lesch zu diesem Corona-Thema antreten lässt.
Alles irgendwie Selbstdarsteller und letztlich auch Wichtigtuer.
 

Giacomo_S

Ritter Rosenkreuzer
13. August 2003
2.786
Du musst schon etwas können, nur nichts können reicht wirklich nicht. :mrgreen:

Persönlich schaue ich mir Beiträge von Influencern kaum an, tatsächlich verfolge ich das Phänomen nur am Rande - dann z.B. wenn in einer Fernsehsendung mal über eine Influencerin berichtet wird. Aber bereits dann finde diese oberflächliche Konsum-Plastikwelt, die da verbraten wird, unerträglich. Vor allem ist es alles inhaltsleer und substanzlos, weshalb es mir unverständlich bleibt, warum das überhaupt so viele Menschen interessiert.
Und dabei berichtet das Fernsehen noch eher über die erfolgreicheren ihrer Zunft.

Viele andere inszenieren die schöne Scheinwelt des erfolgreichen Influencers offenbar nur. Es ist sogar schon ein eigener Markt für leere Verpackungen von Luxusartikeln entstanden - und die sind nicht einmal billig.
Wenn du bei Depop, einem britischen Second-Hand-Shoppingportal, nach "empty box" oder "empty bag" suchst, bekommst du Hunderte Ergebnisse. In einem Interview mit Input Mag verriet eine anonyme Designer-Resellerin mit einer großen Influencer-Klientel, dass es derzeit eine erhöhte Nachfrage nach leeren Verpackungen von teuren Marken gebe – etwa Hermes, Pandora oder Tiffany. "Zuerst dachte ich, die Leute brauchen die Boxen, um zu Hause Sachen einzulagern oder um ein Geschenk darin einzupacken", sagte sie. "Doch dann wurden sie für Instagram-Shootings verwendet."
[...]
Vier Schleifen von Hermes kosten umgerechnet 22 Euro, für Hut- oder Schuhschachteln von Gucci oder Louboutin muss man zwischen 39 und 61 Euro hinblättern.
Insta-Fake: Wenn Influencer ihren Reichtum nur vorspielen
 

MatScientist

Großer Auserwählter
21. März 2014
1.760

"Bei einer Erstverleihung wird in der Regel höchstens die zweite Stufe (Verdienstkreuz am Bande) und an Personen, die jünger als 40 Jahre sind, höchstens die erste Stufe (Verdienstmedaille) verliehen. Nur in Ausnahmefällen wird eine höhere Stufe gewählt."

Danke, ich bin wieder einmal bedient.
da ist was faul mit dieser Mai Thi. Die kennt irgendwen oder hat sich auf irgendwas eingelassen, so wie die mit Preisen überhäuft wird.

Das ist blanker Hohn für alle echten Wissenschaftler in Deutschland.

Ich hatte selbst eine Vorlesung bei einem Nobelpreisträger, aber den Namen kennt wieder keine Sau, und was der rausgefunden hat. Nur die Mai Thi wird wie ne Sau durchs Dorf getrieben.
 
Oben Unten