Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Wer hat GOTT geschaffen?

ThomasausBerlin

Ritter Kadosch
14. Januar 2012
5.094
AW: Wer hat GOTT geschaffen?

Nun, die "Tierebene" dürfte genauso interaktiv sein wie die "Menschenebene". Die nInteraktion klappt auch zwischen den benachbarten Ebenen; Mein Kater weiss genau was er machen muss damit ich für ihn "springe".... ;-)

Nun "springe" ich nicht für jedes Katzentier oder für jeden Schmusehund.... es gehört zur Interaktion eine persönliche Beziehung. Kann mein Kater diese persönliche Beziehunh anderen Katzen "erklären"? Vielleicht - aber nehmen "die ihn dann auch für voll"? Und damit sind wir dann bei der Gottesfrage angekommen: Wenn ein Mensch sagt das er eine "persönliche Beziehung zu Gott" pflegt - ist es am Beispiel der Interaktion der "unteren Ebenen" nicht auch möglich das es eine solche Interaktion für den Menschen auch "nach oben" gibt?

Und - wenn Gott nun das "Wesen" ist, das in der "Stellung" über der Ebene des Menschen steht - kann "es" nicht vom Menschen "geschaffen" worden sein.....
 

Lieutenant Commander Data

Geheimer Meister
24. September 2014
112
AW: Wer hat GOTT geschaffen?

mich würde mal interessieren ob zB. Tiger für diverse andere Lebewesen
Bezeichnungen haben, also das ein Tiger einen bestimmten Laut ausstösst und
der andere Tiger sofort weiss, aha: der meint ein Zebra,

Denke schon, das Tiere sich über ihre Laute in so weit "unterhalten" können um sich auf Beutetiere aufmerksam zu machen um sie dann gemeinsam zu jagen. Aber - um dein Beispiel aufzugreifen - dass sie sich sagen können 'der meint ein Zebra' , halte ich für unwahrscheinlich. Die Laute/Rufe sind dafür nicht unterschiedlich genug - habe ich aber nur aus einer Doku von N24.
Meiner Meinung nach können sich Tiere in der Hinsicht "unterhalten" dass sie auf Futterstellen aufmerksam machen, auf Gefahren und natürlich das Werben um einen Partner bzw. Partnerin.

Ist meine persönliche Meinung. Aber ist ein interessantes Thema das eigentlich seinen eigenen Thread verdient hätte um sich ausführlicher darüber unterhalten zu können.

- - - Aktualisiert - - -

Und - wenn Gott nun das "Wesen" ist, das in der "Stellung" über der Ebene des Menschen steht - kann "es" nicht vom Menschen "geschaffen" worden sein.....

Sind wir damit nicht wieder am Ausgangspunkt der Fragestellung ? Wenn Gott das Wesen ist das über den Menschen steht - wer oder was hat ihn geschaffen ? Die Frage ist meiner Ansicht nach weder theologisch, wissenschaftlich noch philosophisch zu beantworten.
Klammern sich die Menschen nicht an einen Glauben an ein höher gestelltes "Wesen" - ich nenne das einfach mal so - um sich die Hoffnung auf Besserung zu erhalten und Verantwortung abzugeben, nach dem Motto "Gott macht das schon" ?

Oder gehe ich damit zu weit ?
 

ThomasausBerlin

Ritter Kadosch
14. Januar 2012
5.094
AW: Wer hat GOTT geschaffen?

Also - wenn Gott ein "Wesen" ist das nicht an die Gesetze des uns bekannten Universums gebunden ist - dann erübrigt sich die Frage ob "jemand" Gott "geschaffen hat"; weil es in dem "Bezugsrahmen Gottes" vielleicht weder Anfang, noch Ende gibt.

Die uns bekannte Schöpfung setzt sich aus Atomen, Elektronen zusammen - was aber, wenn Gott von Atomen, Elektronen gar nicht abhängig ist und das "Wesen Gottes" eine völlig andere Struktur aufweist? Eine Struktur vielleicht, die wir mit den uns bekannten Gesetzen der Physik, der Chemie, der Biologie gar nicht erfassen und erklären können....ß
 

Lieutenant Commander Data

Geheimer Meister
24. September 2014
112
AW: Wer hat GOTT geschaffen?

Wenn "Gott" nicht an die Gesetze des uns bekannten Universums gebunden ist ? Also wenn ich den Faden weiter verfolge hat "Gott" die Gesetze des Universums geschaffen und wir Wissenschaftler sind damit beschäftigt diese herauszufinden was aber extrem schwer ist.

Wenn es einen "Gott", einen "Schöpfer" gibt - auf die Bezeichnung Gott oder Schöpfer möchte ich mich nicht festlegen - würde er wohl einerseits daran interessiert sein wie wir uns entwickeln und die Geheimnisse des Lebens und des Universums entschlüsseln. Aber andererseits wäre "Gott/Schöpfer" wohl nicht daran interessiert ihn/sie/es zu entdecken sonst hätte er/sie/es sich längst zu erkennen gegeben.

Du hast die Positronen und Neutronen bei deiner Umschreibung der uns bekannten Schöpfung vergessen. Sorry, als Physiker musste ich das sagen, kann da nicht aus meiner Haut. Ist nicht böse gemeint.
 

KTGR

Erhabener auserwählter Ritter
2. März 2011
1.113
AW: Wer hat GOTT geschaffen?

Lieber @Malakim...
Ich verdrehe gar nichts. Du bist es der über das "Betrachten" redet.
Ich sage nur: Ich kann nur unser Universum betrachten!
"Losgelöst von unserem Raum und Zeit" kann ich nichts betrachten ich kann da nur vermuten!

In London lebt sicherlich ein Inder. Dieser Inder kann ein Taxifahrer sein. Aber was dieser Taxifahrer zum Frühstück hatte kann ich nur vermuten!
Für mich ist dieser Satz, in Zusammenhang mit Gott, so:
Es existiert sicherlich ein Gott. Dieser Gott kann der Schöpfer sein. Aber wie er alles erschaffen hat kann ich nur vermuten!

Sicherlich: Weil sich dann alles viel leichter und besser erklären lässt als Singularität, Alles aus dem Nichts, ohne Grund, Zufällig, Expansion, big crunch...u.s.w.
Aber auch wenn all das genauso passiert ist; auf die Frage nach dem WARUM hat niemand eine Antwort.
Ich schließe Gott auch nicht aus dem Universum aus....Ich vermute aber nicht Gott sondern den Geist Gottes hinter all das. So wie ich den Geist des Malers IN ein Bild sehe aber nicht den Maler selbst.
Außer es ist ein Selbstporträt! :D
Kann: Weil ich nicht mit Gewissheit davon ausgehen kann.
Vermuten: Weil ich mich in Elektronen und Positronen und Neutronen befinde! Über diesen Tellerrand könnte vieles im Verborgenen liegen aber solange ich mich hier befinde kann ich es nicht sehen!


Hätte ein Gläubiger die Gewissheit über Gott, so wie ein Wissenschaft sie hat wenn er über Elektrizität spricht, wurde er sich nicht Gläubiger nennen sondern Gott-Wissenschaftler!
Um Gott betrachten zu können müssen wir über uns hinauswachsen. Alle Wissenschaftler müssten ihre Arbeit hinlegen und nicht nach dem WAS sondern nach dem WARUM suchen!
Dieses ist aber eine Zwickmühle denn...Um das WARUM zu kennen müssen wir erst das WAS mit Gewissheit kennen.
Deshalb spreche ich, wenn es um Gott geht, immer in der Zukunft...
Aber über Jesus Christus, ich benenne mich nach ihm, kann ich hier und jetzt sprechen.
 

Carnificem

Geheimer Meister
10. Oktober 2014
369
AW: Wer hat GOTT geschaffen?

Und weiß jetzt jemand Warum/Was/Wie/Wer/Wohin/Wieso Gott ist? Achja und wenn, dann was war davor?
 

ThomasausBerlin

Ritter Kadosch
14. Januar 2012
5.094
AW: Wer hat GOTT geschaffen?

Immerhin könnten wir schon mal feststellen dass es das "Davor/Danach" nur in unserer stofflich gebundenen Welt gibt. Auf andere, übergeordnete Dimensionen ist ein "Davor/Danach" wohl nicht anwendbar....
 

KTGR

Erhabener auserwählter Ritter
2. März 2011
1.113
AW: Wer hat GOTT geschaffen?

Immerhin könnten wir schon mal feststellen dass es das "Davor/Danach" nur in unserer stofflich gebundenen Welt gibt. Auf andere, übergeordnete Dimensionen ist ein "Davor/Danach" wohl nicht anwendbar....

"...nicht anwendbar" ist falsch!
Ungewiss wäre besser. Oder warst du schon mal da und kannst es 100% ausschließen oder bejahen?
 

Lieutenant Commander Data

Geheimer Meister
24. September 2014
112
AW: Wer hat GOTT geschaffen?

Ein Davor/Danach können wir nur in unserer stofflichen/materiellen Welt erfassen. Ob es auf andere Dimensionen oder andere Universen anwendbar ist steht "in den Sternen", wie man so oft sagt.

Irgendwo und irgendwann muss es einen Anfang gegeben haben. Und diesen Anfang zu ergründen wird uns wohl in den nächsten Jahrtausenden nicht möglich sein - sei aus wissenschaftlicher Sicht oder aus philosophischer oder aus theologischer Sicht.

Aber im Endeffekt geht für mich die Frage "Wer hat Gott geschaffen ?" auch in die Richtung : wer diejenigen geschaffen die Gott geschaffen haben ? Ist es nicht ähnlich wie die Frage ob zuerst das Huhn oder das Ei da war ? (Ich weiß, der Vergleich hinkt)

Und wenn es einen Gott/Schöpfer gibt ? Was er damit bezweckt unser Univserum zu erschaffen ? War ihm langweilig ? Wollte er/sie/es sehen was passiert ? Sind wir nur ein Experiment ?
 

KTGR

Erhabener auserwählter Ritter
2. März 2011
1.113
AW: Wer hat GOTT geschaffen?

Herr Data...
Ein endloses Dasein passt nicht in dein Gehirn nicht wahr?
Bist nicht alleine....es passt bei keinen rein!

Der Mensch denkt nur "im Rahmen" weil er es so gelernt hat und, was mich angeht, ist auch gut so.
Schau dich um...Schau das Universum. Es gibt kein Ende da draußen. Alles stirbt und fängt neu an. Sterne explodieren und gebären neue Sterne, Galaxien stoßen zusammen und formen neue Galaxien...schwarze Löcher verschlucken alles was sich in ihrer Nähe befindet und "spucken" es als Plasma zurück ins All.
Wieso sollte das nicht ewig so sein?
Teile dieses Ganzen können sterben aber ob das Ganze sterben wird....wage ich zu bezweifeln.

Warum Gott das Universum erschuf ist, so viel ich weiß, eine laaaaange Geschichte.
Hat was mit "fallen" und die Suche nach Erkenntnis. In Schlagwörter ist es etwa so:
1. Wir waren alle Teil Gottes.
2. Dieser Teil fragte sich "eines Tages" was es ist.
3. Diese Frage bewirkte eine Trennung Gottes.
4. Der sich fragende Teil "stürzte".
5. In seinem Sturz erschuf es alle Materie.
6. Gott erschuf dann den Menschen um dieses Teil wieder die Chance zu geben Gott zu werden.
7. Der Mensch ist nur ein Teil des "Fallenden".
8. Dieser Fallende muss alle Stadien der Materie erfahren bis er Mensch wird.
9. Sobald er Mensch ist kann er selber entscheiden ob er nun weiter steigen will oder zurückfallen.

Es gibt 7 Stadien unter uns und 7 Stadien über uns...Wir sind Ebene 0.
Alles was unter uns wird von Gott nach oben "geschoben".
Alles was über uns ist hat die Entscheidung getroffen bei Gott zu bleiben.
Wir sind die einzigen "Geschöpfe" die sich selber entscheiden dürfen.
Daher spricht man vom "freien Willen"
Gott will zwar Wieder "eins" werden aber nur mit der Gewissheit dass der gefallene Teil es auch will.
Ansonsten könnte er jederzeit dieses Teil zu sich bringen.

Zu viel, und zu kurz erklärt....ich weiß. Aber alles andere wäre zu lang und voll mit Geschichten von hier und da.
 

Carnificem

Geheimer Meister
10. Oktober 2014
369
AW: Wer hat GOTT geschaffen?

Herr Data...
Ein endloses Dasein passt nicht in dein Gehirn nicht wahr?
Bist nicht alleine....es passt bei keinen rein!

Du musst es auf einen USB-Stick laden und dann per Schnittstelle die Daten übertragen, oder auf eine CD brennen, mein PC kann das so, also muss es bei einem Androiden ähnlich sein...

Der Mensch denkt nur "im Rahmen" weil er es so gelernt hat und, was mich angeht, ist auch gut so.

Der Rahmen ist aber keineswegs starr!! Er verändert sich mit zunehmendem Wissenstand.

Schau dich um...Schau das Universum. Es gibt kein Ende da draußen. Alles stirbt und fängt neu an. Sterne explodieren und gebären neue Sterne, Galaxien stoßen zusammen und formen neue Galaxien...schwarze Löcher verschlucken alles was sich in ihrer Nähe befindet und "spucken" es als Plasma zurück ins All.

Das hast du gehört und noch nie selbst gesehen.

Wieso sollte das nicht ewig so sein?

Wieso sollte es überhaupt so sein?

Teile dieses Ganzen können sterben aber ob das Ganze sterben wird....wage ich zu bezweifeln.

In der Natur läuft eigentlich alles gleich ab warum dann nicht auch im Universum, wenn das eine Produkt des anderen ist. Wir können nur den zeitlichen Rahmen nicht fassen.

Warum Gott das Universum erschuf ist, so viel ich weiß, eine laaaaange Geschichte.

Geschichte, Märchen, Sage, Lüge

Hat was mit "fallen" und die Suche nach Erkenntnis. In Schlagwörter ist es etwa so:

Ich kürze es ab, wie folgt. Beleg?

1. Wir waren alle Teil Gottes

Wo steht das? Woher weißt du das und beweise es!

2. Dieser Teil fragte sich "eines Tages" was es ist.

Beleg?


3. Diese Frage bewirkte eine Trennung Gottes.

Beleg?


4. Der sich fragende Teil "stürzte".

Beleg?


5. In seinem Sturz erschuf es alle Materie.

Wie geht denn das?

6. Gott erschuf dann den Menschen um dieses Teil wieder die Chance zu geben Gott zu werden.

Beleg?

7. Der Mensch ist nur ein Teil des "Fallenden".

Aber vorher schrobtest du wir wären alle Teil Gottes, wurden aber erst erschaffen nachdem nach dem irgendwas irgendwo runter fiel und dann sind wir Teil des Fallenden. Nö. Da glaub ich lieber dran, dass wir eines Tages von Mondnazis befreit werden.

8. Dieser Fallende muss alle Stadien der Materie erfahren bis er Mensch wird.

Wieso? Wenn es die Materie doch selbst erschuf, wie du schriebst.

9. Sobald er Mensch ist kann er selber entscheiden ob er nun weiter steigen will oder zurückfallen.

Und wenn er auf der Stelle bleiben will?

Insgesamt ist deine Darstellung für mich eine putzige Mischung aus Schöpfungsgeschichte und Buddhismus. Finde Belege und Beweise und stelle doch nicht solche Behauptungen auf. Und unterstelle mir ja kein mangelndes Verständnis o. Ä./ Alles Unsinn. Es ist immer leicht zu behaupten ' Du verstehst das nicht, weil du nur in begrenzten Räumen denkst'. Kann man sich nicht einfach damit zufrieden geben, dass wir technisch noch nicht so weit sind es zu erfassen, wie alles entstand.

Es gibt 7 Stadien unter uns und 7 Stadien über uns...Wir sind Ebene 0.

Gesetz den Fall die 'Hohlerden'-Theorie stimmt, sind die dann UG 1 ?

Alles was unter uns wird von Gott nach oben "geschoben".
Alles was über uns ist hat die Entscheidung getroffen bei Gott zu bleiben.

Mensch, sowas glaubst du doch selber nicht?

Wir sind die einzigen "Geschöpfe" die sich selber entscheiden dürfen.

Juhuuu!! Aber das habe ich keiner fiktiven macht zu verdanken.

Daher spricht man vom "freien Willen"

Daher? Woher?

Gott will zwar Wieder "eins" werden aber nur mit der Gewissheit dass der gefallene Teil es auch will.
Ansonsten könnte er jederzeit dieses Teil zu sich bringen.

ist das der gleiche 'liebe' Gott, der will das wir ihm seine Kinder opfern?

Zu viel, und zu kurz erklärt....ich weiß. Aber alles andere wäre zu lang und voll mit Geschichten von hier und da.

Man kann es gar nicht länger erklären, sonst würden die Lügen/Hypothesen und einfach erfundene Geschichten überhand nehmen.

Solange jemand sagt : So ist es, wird es nie so sein.
 

Lieutenant Commander Data

Geheimer Meister
24. September 2014
112
AW: Wer hat GOTT geschaffen?

@KTGR

"Schwarze Löcher verschlucken alles und "spucken" es als Plasma wieder aus ?" Wo sind Quellenangaben und Belege ?

"Es gibt 7 Stadien unter uns und 7 Stadien über uns...Wir sind Ebene 0."
Erläutere die Stadien - 7 unter uns und 7 über uns.
 

Lieutenant Commander Data

Geheimer Meister
24. September 2014
112
AW: Wer hat GOTT geschaffen?

Das schwarze Löcher "Plasma" ausspucken ist mir vollkommen neu. Es gibt schwarze Löcher die eine Gasmischung auswerfen welche dem Plasma zwar ähnlich ist aber keines ist. Aber ein schwarzes Loch das tatsächlich "Plasma" spuckt wäre eine Sensation wenn das bewiesen werden könnte.
Daher würde ich von dir @KTGR gerne wissen wo du diese Info her hast.
 

Lieutenant Commander Data

Geheimer Meister
24. September 2014
112
AW: Wer hat GOTT geschaffen?

Lesch's Kosmos ist Comedy. Beim Gesabbel von Harald Lesch weiß ich nicht ob ich lachen oder weinen soll. Der Mann ist auf einem wissenschaftlichen Stand von vor ca. 10 Jahren. Kenne keinen Wissenschaftler der diesen Menschen noch für voll nimmt.
Wer sich auf Lesch bezieht der tut mir nur leid. Was der teilweise für einen Mist erzählt - und bekommt dafür auch noch Geld, und wir alle bezahlen es auch noch über die GEZ. Lesch ist Schwachsinn !!!
Habe Harald Lesch in einigen Veröffentlichungen im "Science"-Magazin widerlegt. Der Mann ist als Wissenschaftler ein Witz und beim ZDF nur auf Kohle aus !!!

Meine Güte, wie kann man sich denn auf den beziehen ??? :-(

Bevor jemand fragt - sollte ich vielleicht hinzufügen - ich habe einen Dr. in Astrophysik und ja : Angeben muss sein. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Lieutenant Commander Data

Geheimer Meister
24. September 2014
112
AW: Wer hat GOTT geschaffen?

November 2011, Juni und Juli 2013 und März 2014.

Kaufe sie dir und lies dir die Artikel über Schwarze Löcher durch. Gut möglich dass sie auch im Internet stehen - habe aber ehrlich gesagt schon länger nicht nachgesehen da ich die Print-Ausgaben bevorzuge.


Ihr wollt mich doch nur als "Fake" überführen weil ihr nicht zugeben könnt dass jemand sich angemeldet hat der von Physik mehr Ahnung hat als ihr.



Kannst dir auch meine Doktor-Arbeit kaufen : "The Truth about Star Trek-Technology". Da widerlege ich Lesch auch ständig.

- - - Aktualisiert - - -
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
19.110
AW: Wer hat GOTT geschaffen?

So ist es. Vor allem ich mit meinem ganzen Jahr Physik in der Mittelstufe muß mir nun weißgott von niemandem was sagen lassen.
 

Lieutenant Commander Data

Geheimer Meister
24. September 2014
112

MasterOfDesaster666

Großmeister
12. November 2014
61
AW: Wer hat GOTT geschaffen?

Entschuldigung wenn ich dazwischenfrage : Dachte es geht um etwas philosophisches und um Glauben ? Wieso wird sich denn hier so angefeindet ?
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten