Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

WTC - FAQ - Sammelthread

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
19.698
AW: WTC - FAQ - Sammelthread

In diesen Thread werden ab sofort Beiträge verschoben, die in den WTC - FAQ - Threads überflüssige Wiederholungen darstellen oder vom Thema abkommen, aber nicht direkt sinnloser Spam sind.

Jäger, Mod
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.054
AW: WTC - FAQ - Sammelthread

Hi,

Gesetz den Fall, die Türme wären auf alle Fälle für einen Abriß reif gewesen, wir wärd Ihr denn an die Sache heran gegangen ?

Legal? Abrißgenehmigung einholen und schauen, mit welchen Kosten welches Abrißverfahren verbunden ist. Ich denke, bei solchen Gebäuden könnte einer Sprengung der Vorzug gegeben werden.

Illegal? Warmer Abriß und fertig. Einfach und unkompliziert.

LEAM
 

Marabu

Geheimer Meister
31. Januar 2011
130
AW: WTC - FAQ - Sammelthread

Alles so einfach ?

Es gibt Berichte, in denen geschildert wird, daß die Frage Sanierung, Abriß oder interne Sprenung bereits lange Zeit vorher auf dem Tisch des Besitzers der Türme und der Architekten auf dem Tisch lagen.

Desweiteren bestanden Pläne, bereits in den 90er Jahren, das Gebäude loszuwerden, denn mittlerweile war eben dieses WTC finanziell untragbar, verschlang Unmengen an Kosten und hätte komplett saniert werden müssen, für teures Geld. Außerdem müssten alle Gebäude im Umkreis erst mal abgetragen werden, die Türme dann gesprengt, und alles wieder aufgebaut werden. Auch hier würde es Unsummen an Geld kosten, diesen Plan zu realisieren. Geschweige denn, wenn bei der Sprengung etwas schief gehen sollte, so dass ein Turm vielleicht komplett umstürzt, wäre der Schaden für die Stadt New York kaum auszudenken. Deshalb würde es diese Genehmigung niemals gegeben haben.

Aber die täglich anfallenden Kosten des Gebäudes, wie die Versorgung mit Strom, Wasser und die Abfallkosten explodierten in den achtziger Jahren.

Hollywoods Aktionfilme zeigen perfektionierte Zusammenstürze von Gebäuden und anderen Materialien. Die jahrelange Anwendung und Ausarbeitung ließ die Spezialverfahren immer präziser ausfallen.

Weitere Seiten in den Suchmaschinen begründen die vertretenen Meinungen der Befürworter sowie der Gegner.

Seitenverweise sind zwecklos, da in den Threads bereits ausreichend Links und vertretene Meinungen vorhanden sind, trotzdem
werden sich die Lager weiterhin spalten.

Und keiner wird den anderen überzeugen können.

Man könnte über politische Hintergründe spekulieren, aber selbst dafür hat
der Bürger keine ausreichende Handhabe zur Verfügung.

Was bleibt, sind Diskussionen, die zu nichts führen, und die wirklich informierten
Geheimnisträger vielleicht nur müde lächeln lassen.

Es beruhigt das Gemüt, den bequemen Weg der Anerkennung der offiziellen Version
zu gehen.
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
19.698
AW: WTC - FAQ - Sammelthread

Ich halte die Vorstellung, daß die Regierung beim Staatsverbrechen das Jahrhunderts einen x-beliebigen Unternehmer ins Vertrauen zieht und ihm einen kleinen Gefallen tut, weiterhin für weit hergeholt.
 

Sueder

Ritter vom Schwert
18. Mai 2010
2.175
AW: WTC - FAQ - Sammelthread

Euch ist schon bekannt das die WTC-Türme so gebaut waren das sie im Falle eines Einsturzes nicht umfallen konnten sondern sogar so gebaut worden sind das sie in sich zusammsacken, oder?

Ich glaube nicht das sich ein Sprengmeister an etwas so großes für einen Kontrollierten Kollaps herantrauen würde.
 

Delao

Auserwählter Meister der Neun
2. Juni 2011
957
AW: WTC - FAQ - Sammelthread

Warmer Abriß und fertig. Einfach und unkompliziert.
So wäre das wohl kaum gegangen.
Wie aufwendig und kostenintensiv der Abriss eines asbestverseuchten Hauses ist, hat sich schon beim Palast der Republik gezeigt.
Der hat 119 Mill € gekostet und sich lange hingezogen.
Asbest und Abriss: So teuer war der Palast der Republik wirklich - Nachrichten Regionales - Berlin - WELT ONLINE


Ich halte die Vorstellung, daß die Regierung beim Staatsverbrechen das Jahrhunderts einen x-beliebigen Unternehmer ins Vertrauen zieht und ihm einen kleinen Gefallen tut, weiterhin für weit hergeholt.
Das Silverstein nicht irgendwer war, und das ein Deal unter Bekannten war, wurde schon besprochen.
http://www.weltverschwoerung.de/11-...rstein-seine-rolle-bei-9-11-a.html#post482930
 

Sueder

Ritter vom Schwert
18. Mai 2010
2.175
AW: WTC - FAQ - Sammelthread

Du weisst was man unter einen "warmen Abriss" versteht, oder?
 

Delao

Auserwählter Meister der Neun
2. Juni 2011
957
AW: WTC - FAQ - Sammelthread

Du weisst was man unter einen "warmen Abriss" versteht, oder?
Ob nun legal oder illegal, das hätte nicht so einfach funktioniert, wie bei 9/11.
Bei einem Brand kann man es nicht wie bei 9/11 machen und die Aufzüge sprengen. Also wird dann irgendwann gelöscht, und man hat immer noch ein asbestverseuchtes Gebäude abzureißen.
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
19.698
AW: WTC - FAQ - Sammelthread

Man hat dann einen Versicherungsfall, mein Herr. Das ist der Witz beim warmen Umbauen.
 

Sueder

Ritter vom Schwert
18. Mai 2010
2.175
AW: WTC - FAQ - Sammelthread

Wobei man vorher die Versicherungssumme möglichst hoch ansetzt damit man die nicht hinterher einklagen muss.
 

Delao

Auserwählter Meister der Neun
2. Juni 2011
957
AW: WTC - FAQ - Sammelthread

Man hat dann einen Versicherungsfall, mein Herr. Das ist der Witz beim warmen Umbauen.
Und wird so ein Brand zur Notwendigkeit des Abrisses führen?
Man hat es nicht so leicht wie bei 9/11, dass man irgendwelche Geschichten erfinden kann.
Da wird der Schaden richtig untersucht, und am Ende wird man dadurch nicht viel gewinnen.
 

Sueder

Ritter vom Schwert
18. Mai 2010
2.175
AW: WTC - FAQ - Sammelthread

Schau dir an was mit dem Windsor Tower hinterher passiert ist. Der musste auch abgerissen werden. das gleiche gilt für WTC 5 & 6.
 

Delao

Auserwählter Meister der Neun
2. Juni 2011
957
AW: WTC - FAQ - Sammelthread

Dort konnte sich ein Brand gut entwickeln, was bei den Türmen offensichtlich nicht so war.
Und zu WTC 5+6 muss man wohl nichts erläutern.
 

Delao

Auserwählter Meister der Neun
2. Juni 2011
957
AW: WTC - FAQ : WTC 7 was brachte es zum Einsturz?

Das Gebäude kam auch nicht in 6,5 Sekunden runter... es dauerte viel länger.
http://www.propagandafront.de/wp-content/uploads/2010/09/seconds.jpg


Selbst die Aussage von Larry Silverstein mit "pull it" sehe ich mittlerweile auch in Bezug auf den Rückzug der Feuerwehrleute...
Das mit "it" keine Feuerwehrleute gemeint waren, sondern es um die Sprengung ging, wurde von einem Zeugen bestätigt.
Dieser hatte von Polizisten erfahren, dass Silverstein von seiner Versicherung die Erlaubnis für eine Sprengung erhalten hatte.
Alles Schall und Rauch: Silverstein fragte seine Versicherung ob er WTC7 sprengen darf
Shame On Jesse Ventura! | Fox News

Warum hatte sich Silverstein etwas zweifelhaft ausgedrückt?
Er war kein Fachmann, wollte aber vielleicht zeigen, dass er Ahnung hat. Er wird mal irgendwas von "pull it" aufgeschnappt haben, und dachte, dies würde für Sprengung verwendet.
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
19.698
AW: WTC - FAQ - Sammelthread

Lüge durch Auslassung. Ich reiche einige der interessantesten ausgelassenen Stellen nach:

I know this because I remember watching all 47 stories of Building 7 suddenly and silently crumble before my eyes.

A controlled demolition would have minimized the damage caused by the building’s imminent collapse and potentially save lives. Many law enforcement personnel, firefighters and other journalists were aware of this possible option.
While I was talking with a fellow reporter and several NYPD officers, Building 7 suddenly collapsed, and before it hit the ground, not a single sound emanated from the tower area. There were no explosives; I would have heard them. In fact, I remember that in those few seconds, as the building sank to the ground that I was stunned by how quiet it was.
Read more: Shame On Jesse Ventura! | Fox News

Hervorhebungen von mir.
 

Delao

Auserwählter Meister der Neun
2. Juni 2011
957
AW: WTC - FAQ - Sammelthread

Lüge durch Auslassung.
Ich hätte natürlich auch hinzufügen können, dass dieses Subjekt nur aus Versehen von dem Gespräch über die Sprengung berichtet hat, und eigentlich etwas ganz anderes im Sinne hatte.
Silverstein hatte ja sicherlich auch nicht die Aufklärung der Allgemeinheit im Sinne.
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
19.698
AW: WTC - FAQ - Sammelthread

Das "Subjekt", wie Sie zu sagen belieben, berichtet davon, daß keine Sprengung stattgefunden hat, Sie Subjekt.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.054
AW: WTC - FAQ - Sammelthread

Hi,

Und wird so ein Brand zur Notwendigkeit des Abrisses führen?

Wenn die Feuerwehr "richtig" löscht: ja. :gruebel:

Ältere Sprinkleranlagen (nein, nicht WTC7) neigen dazu, ein Gebäude so richtig zu bewässern, was meist den größten Schaden anrichtet. Mit den größten Schaden richtet das Löschwasser an. Viel hilft eben viel. Wobei moderne Strahlrohre es uns ermöglichen, einen möglichst breitgefächerten Sprühstrahl zu erzeugen, ein Vollstrahl ist zwar was fürs Auge, aber wenig zielführend beim Löschen innerhalb von solchen Gebäuden.
Es geht ja nicht darum, durch Brand das Gebäude einstürzen zu lassen. Es geht doch nur darum, einen wirtschaftlichen Totalschaden zu erzeugen.

LEAM
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten