1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fakenews: Wie sie funktionieren! Mechanismen, Wirkungsweise und Funktion.

Dieses Thema im Forum "Verschwörungen, Verschwörungstheorien und NWO" wurde erstellt von News5, 21. März 2017.

  1. IchMagMeinStauder

    IchMagMeinStauder Geheimer Meister

    Beiträge:
    244
    Registriert seit:
    6. Februar 2017
    AW: Fakenews: Wie sie funktionieren! Mechanismen, Wirkungsweise und Funktion.

    Ich gebe dir recht, vorausgesetzt stabil bedeutet gebildet und aufgeklärt.
     
  2. almende

    almende Ritter vom Schwert

    Beiträge:
    2.060
    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    AW: Fakenews: Wie sie funktionieren! Mechanismen, Wirkungsweise und Funktion.

    mittlerweile können Social-Bot´s Meinungen machen und
    mit Hilfe von Automatisierten Nachrichten-Programmen
    diese als Wahrheit verkaufen.
    Roboter-Journalismus: Associated Press automatisiert Meldungen zu Geschaftsberichten | heise online
    Je mehr VT geschrieben wird und von Bot´s auch noch gefüttert wird, je mehr Nachrichten stützen sich au´f diese Grundinformation.
    Und aus VT wir - weil es das Schlafschaf-Volk will kurzerhand die "Wahrheit".
     
  3. CHR1S

    CHR1S Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    744
    Registriert seit:
    21. Juni 2016
    AW: Fakenews: Wie sie funktionieren! Mechanismen, Wirkungsweise und Funktion.

    Und genau das ist der Punkt meiner Meinung nach der abgeschafft gehört. Sieht man ja an Menschen wie luci was das anrichtet.
     
  4. 0lUCiFeRiSdEaTh1

    0lUCiFeRiSdEaTh1 Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    1.211
    Registriert seit:
    3. März 2016
    AW: Fakenews: Wie sie funktionieren! Mechanismen, Wirkungsweise und Funktion.

    Ich schau gerade euronews. Schlagzeile groß in rot:

    FRANCE: PARIS SHOOTING

    Kein Wort zu folgendem:
    Wird hier versucht aus einem Raub mit einer folgenden Schießerei zwischen den Räubern und Polizisten ein Terroranschlag zu machen? Die idiotischen Fakenews wieder mal. Für wie blöd sie die Menschen halten. Schlagt mit dem Hammer auf den Fernseher und reißt am besten die Satellitenschüssel vom Dach. Dreckige Lügner. Der Nachrichtensprecher faselt die ganze Zeit was von Fakten und das man nicht spekulieren wolle, kein Wort davon das zum gleichen Zeitpunkt ein Raubüberfall stattfand.

    Ich lach mich kaputt wenn Hollande nachher in der PK tatsächlich etwas davon faselt angegriffen worden zu sein.

    - - - Aktualisiert - - -

    W-a-s für Lügner. Drei französische Polizei Quellen berichten, das es sich eher um einen Raubüberfall mit anschließender Schießerei handelte, wurde Reuters berichtet. Hollande hat gerade das aber mit Terror verlinkt und faselt etwas davon das die Bürger gut geschützt seien. Er weiss natürlich mehr. Es wird versucht es in der Schwebe zu halten, was man am Ende draus machen kann. Unglaublich, wie offensichtlich man versucht die Masse zu verängstigen und zu desinformieren. Jetzt bin ich mal gespannt was die Affen von FN machen. Ob sie das ignorieren und am Ende von Terror sprechen oder von dem Raubüberfall berichten. Beobachtet die FN. Falls es immer noch jemand gibt der immer noch nicht blickt wer die Terroristen sind.

    - - - Aktualisiert - - -

    Jeder Idiot sollte begreifen dass das nicht das geringste mit Terror zu tun hatte. Wenn überhaupt dann war es ein Raubüberfall mit anschließender Schießerei.

    Warum sollten islamische Terroristen das Feuer auf Polizisten eröffnen? Das ergibt Sinn wenn es z.B. ein Raubüberfall gab und sie erkannt wurden etc., oder einer die Nerven verlor.

    - - - Aktualisiert - - -

    Aber die FN versuchen bis jetzt es zu verschweigen. Keine Sau berichtet über den Raubüberfall. GLAUBT ihnen kein Wort. Wenn es in den nächsten Tagen heißt es war ein Ali Khaliz oder der IS würde sich bekennen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Die "Tat" fand vor zweieinhalb Stunden statt. In diesem Augenblick in dem ich den Satz über den IS schrieb kam die erste Meldung das der IS sich angeblich dazu bekannte.:D Ich fasse es nicht. Noch dreister geht es nicht. Völliger Schwachsinn!!!

    - - - Aktualisiert - - -

    Jemand der sich vor mir schon damals über dieMachenschaften der FN bewusst war und Hintergrundwissen hatte, erklärte mir das es kaum eine Möglichkeit gäbe herauszufinden was wirklich geschehen sei, wenn man sich dessen nicht bewusst ist und wenn man folgende Info nicht hat:

    Beobachte ganz scharf die allerersten Infos. In der ersten und zweiten Stunde. Schaue wie da berichtet wird. Man kann schon erkennen das es dann konstruiert in eine Richtung geht, aber vor allem besteht die sehr hohe Wahrscheinlichkeit das man da die Wahrheit liest oder hört, da diejenigen die die FN kontrollieren natürlich nicht alles manipulieren können, sondern das nach und nach tun und alles was es am Ende nicht sein soll unter den Teppich kehren.

    ES WAR EIN RAUBÜBERFALL! Ich denke mal auf einen durch strenge Polizei geschützten Geldtransporter oder ähnliches das andere Wertgüter transportierte. Der wurde angegriffen. Ganz einfach.

    Was die FN machen, wird offensichtlich, wenn man die letzten zwei Stunden auf Euronews z.B. verfolgte. Es wird etwas konstruiert das in die Terrorrichtung geht. Kein Wort über einen versuchten Raubüberfall. Man konnte sogar an Hollandes Visage erkennen das sie aufgesetzt war.

    FAKENEWS par excellence
     
  5. Grubi

    Grubi Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.877
    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    AW: Fakenews: Wie sie funktionieren! Mechanismen, Wirkungsweise und Funktion.

    Ein paar handfeste Belege zu der Theorie mit dem Überfall hätten der Geschichte ganz gut getan, ok der Baron von Münchhausen darf sich natürlich auch über Falschmeldungen aufregen, warum denn nicht...

    Ja also ab jetzt gerne ein paar Belege und Fakten, dass man in einem einseitigen Text viele Flüche und dümmliche Beleidigungen in alle Richtungen unterbringen kann, ist den Lesern schon vorher bekannt gewesen.

    Ich hatte mich in den Mainstreammedien umgesehen kurz nachdem Du den Fall hier komplett per Ferndiagnose und ohne besonderes Hintergrundwissen aufgeklärt hattest, der Überfall wurde sogar auf Bild.de erwähnt, aber selbst diese Verdächtigen hatten sich nicht dazu herrabgelassen aus Bruchstücken von Meldungen einen gelösten Fall zu konstruieren.

    Im Moment liegt es hier auf der Hand wer die Leute desinformieren möchte... das ist schon ein bischen peinlich finde ich.

    Gruss Grubi
     

Diese Seite empfehlen