1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

In den Fängen von Scientology

Dieses Thema im Forum "Geheimdienste und Überwachungsstaat" wurde erstellt von Schimpansin54, 3. August 2017.

  1. CHR1S

    CHR1S Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    744
    Registriert seit:
    21. Juni 2016
    Schon bedauerlich, wenn man die alten fehler mit neuem Namen macht.

    Topic: Scientology ist ne Sekte. Seit wann gründen Geheimdienste sekten ?
     
  2. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    9.075
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Kannste eh vergessen, ich behaupte etwas, und Du mußt Dir dafür die Beweise suchen. WTF? Entweder, man belegt, was man behauptet, oder es ist nur Gelaber.
     
  3. SenteSwanson

    SenteSwanson Geselle

    Beiträge:
    39
    Registriert seit:
    21. Oktober 2017
    Geheimdienste gründen Sekten zum einen, weil diese neue Kontakte (intelligence) ermöglicht, weil es Geld bringt, weil ideologisierte Personen leichter Dinge tun, für die andere kein Interesse haben.
    Glauben wird seit jeher für Kriege misbraucht. Ähnlich ist es mit Ideologie.

    Wenn ich Belege veröffentlichen würde, dann würde ich mich der Spionage schuldig machen. So funktioniert das nunmal mit Verschwörungen. Einige fordern heraus, andere wollen sich profilieren.
    Ich möchte informieren und anregen.
     
  4. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    9.075
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Dann mach das mal. Irgendwas schreiben, kann jeder. Butter bei die Fische!
     
  5. SenteSwanson

    SenteSwanson Geselle

    Beiträge:
    39
    Registriert seit:
    21. Oktober 2017
  6. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    9.075
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Worauf Du Deine Behauptungen stützt....
     
  7. SenteSwanson

    SenteSwanson Geselle

    Beiträge:
    39
    Registriert seit:
    21. Oktober 2017
    Meine Erfahrungen mit verdeckten Ermittlern, Überwachung und Einschüchterungsversuchen seitens des Verfassungsschutzes, welche ich auf meiner Seite niedergeschrieben habe.
    Seit 2014 habe ich diverse operative Maßnahmen kennen gelernt, welche mir ein Netzwerk offengelegt haben, welches sehr beängstigend ist.
    Hierbei berufe ich mich auch auf persönliche Gespräche mit Verfassungsschützern, Ausbildern und anderen Personen, aus beschriebenen Themenfeldern.
     
  8. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    9.075
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Okay, danke. Also nur allgemeines Gerede. Im Dutzend billiger.
     
    LEAM gefällt das.
  9. SenteSwanson

    SenteSwanson Geselle

    Beiträge:
    39
    Registriert seit:
    21. Oktober 2017
    Immerhin erfahre ich hier auch etwas über euch.
     
  10. Popocatepetl

    Popocatepetl Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.768
    Registriert seit:
    27. August 2013

    fängt nicht jede ideologie im kleinen an ?

    ;)
     
  11. SenteSwanson

    SenteSwanson Geselle

    Beiträge:
    39
    Registriert seit:
    21. Oktober 2017
    Benötigt werden nur Mitstreiter, welche an die selben Werte glauben.
     
  12. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    14.802
    Registriert seit:
    18. November 2007
    Und dafür bedarf es keiner Organisation. Im Ggteil, eine benennbare Organisaton mit festen Strukturen wäre sogar kontraproduktiv, weil faßbar. Ich galube, ich werde die amorphen progressiven Netzwerke in Zukunft versuchsweise die Illuminaten nennen, dann gibt es wenigstens einen Begriff für diese Herrschaften. Andererseits könnten sie das gg. mich kehren, es wäre ja geradesogut, als würde ich sie jüdische Weltverschwörung nennen.
     
  13. Lupo

    Lupo Groß-Pontifex

    Beiträge:
    2.825
    Registriert seit:
    3. Oktober 2009
    Bitte, Jäger, tu's nicht. Nach Verschwörikerlogik gilt ja Illuminaten = Freimaurer, und dann müssen wir das wieder ausbaden!
     
  14. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    14.802
    Registriert seit:
    18. November 2007
    Lupo gefällt das.
  15. Popocatepetl

    Popocatepetl Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.768
    Registriert seit:
    27. August 2013
    da hat jemand die aktuellen regeln der kriegsführung gelernt. ich bin entzückt....


    btw, es heisst menschInnen, wahlweise auch menschx, oder so....
     
  16. SenteSwanson

    SenteSwanson Geselle

    Beiträge:
    39
    Registriert seit:
    21. Oktober 2017
    Ich würde nicht sagen, dass diese Netzwerke den Illuminaten untertan sind (und den Freimaurern auch nicht).
    In Logen, Vereinen, Gesellschaften kommt man zusammen, um Werte zu zelebrieren und auszuleben. Hierbei geht es wie in diesem Forum darum gleichgesinnte zu treffen. Natürlich kann sich hierbei die eine oder andere Gelegenheit bieten eine Person auf etwas bestimmtes anzusprechen.
    Im Grunde ist jedes Gespräch schon eine Manipulation.
     
  17. CHR1S

    CHR1S Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    744
    Registriert seit:
    21. Juni 2016
    Ein pseudo 007 also. Danke, kein Bedarf. Zwei Tips noch zum Abschluss:

    Such dir Professionelle Hilfe, oder aber besorg dir nen dickeren Aluhut.
     
  18. SenteSwanson

    SenteSwanson Geselle

    Beiträge:
    39
    Registriert seit:
    21. Oktober 2017
    Kannst du halten wie du möchtest. Der Verfassungsschutz ist auf mich zugekommen und wollte Antworten.
    Innerhalb der Geheimdienste ist es so, dass jemand, der etwas in einem Gespräch erfahren möchte, mehr über sich selbst Preis gibt, als gewollt ist.

    Ich habe in den letzten Jahren genügend der Aluhüte kennengelernt um zu erkennen, in welcher Welt diese gefangen sind.
    Sie sind stolz sich gegen die "Strahlung" abschirmen zu können, merken aber nicht, dass es genau ihre eigenen Reaktionen sind, welche Sie aus der Gesellschaft verbannen und somit unschädlich machen.
    Ich habe erkannt, wie Geheimdienste Terroristen und Mörder schaffen, wie diese durch Ereignisse und Ideologie geprägt werden.

    Du kannst selbst entscheiden, wie du mich sehen möchtest. Doch denke daran, dass es professionell ist alles kritisch zu hinterfragen.
     
  19. Manesse

    Manesse Ritter vom Schwert

    Beiträge:
    2.033
    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Wer sich von Scientology einfangen lässt, ist selbst schuld ...
     
  20. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    8.129
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Wie darf ich mir dieses ausleben und zelebrieren von "Werten" vorstellen? Wie sehen die Handlungen dazu aus?
     

Diese Seite empfehlen