1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Prophezeiungen einer weltweiten Hungersnot ab 2013

Dieses Thema im Forum "Weltuntergangstheorien" wurde erstellt von Widdergeist, 1. März 2012.

  1. Luchs

    Luchs Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.008
    Registriert seit:
    26. Januar 2010
    AW: Prophezeiungen einer weltweiten Hungersnot ab 2013

    Ich verstehe nicht wie man glauben kann, das unser den derzeitigen veränderungen ausgesetzter Planet, unbegrenzt ein stabiles Ökologisches System aufrecht erhalten kann.
    Was für eine ausreichende Versorgung mit Nahrungsmitteln unbedingt notwendig ist.
    Für den Fall das, will ich wenigstens für eine weile vorgesorgt haben.
     
  2. DaMan

    DaMan Ritter der ehernen Schlange

    Beiträge:
    4.000
    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    AW: Prophezeiungen einer weltweiten Hungersnot ab 2013

    Ich versteh nicht, wie man glauben kann, dass es sowas wie ein stabiles Ökosystem (oder natürliches Gleichgewicht) jemals gegeben hat.
     
  3. a-roy

    a-roy Mensch

    Beiträge:
    9.589
    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    AW: Prophezeiungen einer weltweiten Hungersnot ab 2013

    Der Tipp mit der Guerilla-Gärtnerei ist dankbar + aufmerksam zur Kenntniss genommen worden! 8)
     
  4. Ewolver

    Ewolver Geheimer Meister

    Beiträge:
    380
    Registriert seit:
    3. Dezember 2012
    AW: Prophezeiungen einer weltweiten Hungersnot ab 2013

    Genau. Ravioli-Dosen, Bier, Kaffee, Schokolade und Vitamintabletten bunkern. Damit hätte zumindest ich die gröbsten Bedürfnisse abgedeckt.
    Mit einem Garten kann man sich nicht das ganze Jahr versorgen, maximal ein paar Wochen im Spätsommer und Herbst.
    Ewolver
    PS: Ich hab zwar nen Garten, aber da wachsen weder Ravioli, noch Kaffee noch Schokolade... :-)
     
  5. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    8.330
    Registriert seit:
    31. August 2004
    AW: Prophezeiungen einer weltweiten Hungersnot ab 2013

    Da gibts ganz witzige "Seedbombs" zu kaufen :)
     
  6. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    15.130
    Registriert seit:
    18. November 2007
    AW: Prophezeiungen einer weltweiten Hungersnot ab 2013

    Sogar in Form kleiner Handgranaten!

    Selbstversorgung aus dem Garten ist natürlich ein Ding der Unmöglichkeit, deshalb sind unsere Vorfahren ja immer über den Winter nach Afrika geflogen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2013
  7. elyias

    elyias Geheimer Meister

    Beiträge:
    364
    Registriert seit:
    18. Januar 2013
    AW: Prophezeiungen einer weltweiten Hungersnot ab 2013

    Ich hoffe ich verstehe Dich nicht falsch, Du hast nur die :ironie: Flagge vergessen.

    Also wir hatten die drei letzten Jahre normle Ernten und auch 2013 zeigt sich bis jetzt mit normalem Wetter, wieso sollten wir hungern.
    Ich habe das Glück auf dem Land zu leben und so auch eigene Kartoffel Gemüse und Obst zu haben, aber auch nur weil es besser schmeckt. Das Zeugs wächt super.
    Naja und noch Kaninchen (Wenn der Fuchs nicht alle holt wie letztes Jahr :laze:), Enten und Hühner. Ziegen + Käse. :rosi:

    Hier ein Verweis auf die beruhigende Statistik:

    https://www.destatis.de/DE/ZahlenFa...len/FeldfruechteAnbauflaechenErntemengen.html
     
  8. a-roy

    a-roy Mensch

    Beiträge:
    9.589
    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    AW: Prophezeiungen einer weltweiten Hungersnot ab 2013

    Ich empfinde es als pervers sich in diesem reichen Land um Hungersnot zu sorgen + woanders verrecken Menschen, weil die nix zu fressen haben!
     
  9. Luchs

    Luchs Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.008
    Registriert seit:
    26. Januar 2010
    AW: Prophezeiungen einer weltweiten Hungersnot ab 2013

    Na klar, Ironie wie tsau.
    Denn es gehört kein bischen realverstand dazu, auch nur im entferntesten anzunehmen das "uns" jemals irgendetwas, etwas könnte.
    Vielleicht ist das auch besser so.
     
  10. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    9.423
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    AW: Prophezeiungen einer weltweiten Hungersnot ab 2013

    Es ist jedenfalls unwahrscheinlicher als jemals zuvor. Da es Wetterextreme nie überall gleichzeitig gibt und globaler Handel regionale Probleme ausgleichen kann, sind Hungerkatastrophen selbst in großen Dürregebieten heute beherrschbar, sofern sie rechtzeitig erkannt werden. Noch im 19.Jh. starben Millionen in Europa, weil es eben diesen weltweiten Handel noch nicht gab. In den 1950ern verhungerten Millionen Chinesen.
    Wir sind auf dem Weg, dieses Risiko fast völlig auszuschalten. Nur wo die Infrastruktur noch rückständig ist (Sahel) kommt es noch zu Problemen, aber auch da: das Ausmaß geht zurück.
    Manchmal könnte man meinen, der Eine oder Andere sehnt sich nach der Unsicherheit vergangener Zeiten zurück...
     
  11. Luchs

    Luchs Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.008
    Registriert seit:
    26. Januar 2010
    AW: Prophezeiungen einer weltweiten Hungersnot ab 2013

    Meine subjektiven einsichten sagen mir, das die verhältnisse nicht "sooo" sicher sind wie wir das in gemäßigten breiten gewohnt sind.
     
  12. Luchs

    Luchs Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.008
    Registriert seit:
    26. Januar 2010
    AW: Prophezeiungen einer weltweiten Hungersnot ab 2013

    Ich mag den Teufel ja nicht an die Wand malen, aber wir leben auf einer fortlaufend stattfindenden Kettenreaktion. Nur weil wir in Mittel Europa seit mehreren Generationen von schweren tektonischen und vulkanischen ereignissen verschont geblieben sind, heist das nicht das generell solche ereignisse bei uns undenkbar sind.

    Auch ist nicht genau vorhersehbar, wie sich die Wetter Kapriolen entwickeln werden.
    Wenn während unserer lebzeiten nichts geschieht, ist ja alles klar, kein problem.
    Aber was schadet es, sich einen lang haltbaren Vorrat an Lebensmitteln für mehrere Wochen anzulegen ?
     
  13. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    8.330
    Registriert seit:
    31. August 2004
    AW: Prophezeiungen einer weltweiten Hungersnot ab 2013

    Ich denke die wirklich realistischen Szenarios sind Stromausfälle in Großstädten. Dies könnte durch Unwetter, Terror oder sogar durch Sabotage aus dem Internet
    erfolgen. Eine Stadt wie New York verfällt vermutlich in wenigen Tagen dem Chaos und ich glaube kaum das Berlin da besser ist.
    Man muß nicht einen Atombunker buddeln oder für mehrere Wochen Nahrung in der Wohnung horten. Aber Kerzen griffbereit und
    Nahrung und Getränke für einige Tage sollte man da haben.

    Übrigens wird es vermutlich viel eher und schneller ein Problem das es kalt wird in den Wohnungen oder das Abwasser in den Straßen steht als Nahrungsmangel.
     
  14. almende

    almende Ritter vom Schwert

    Beiträge:
    2.175
    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    AW: Prophezeiungen einer weltweiten Hungersnot ab 2013

    es wird ja von einer weltweiten Hunger-Katastrophe aus gegangen.
    Schon jetzt gibt es Länder in denen täglich Menschen verhungern.
    Sollte es auf Grunde von Schwierigkeiten in der Landwirtschaft bei
    uns zu Ernteausfällen oder neuen Tierseuchen die Fleischversorgung
    knapp werden (keine tägliche Wurst und Braten) - na ja verhungern
    tuen wir hier nicht (es gibt auch noch Notfallresereven des Bundes).

    Nur auf längere Sicht für eine weltweite Hungerperiode auch hier
    dann zu Engpässen.
     
  15. polynes

    polynes Geselle

    Beiträge:
    6
    Registriert seit:
    19. Oktober 2009
    Leider gibt es nicht nur die von Dir per Link gezeigten Medienbeiträge, die das Volk in Sicherheit wiegeln sollen, sondern Fakten, die von Nahrungsmittelsicherheit weit entfernt sind: Die wenigsten wissen, dass Deutschland vor Einführung des Biosprits KEIN Getreide einführen musste,
    nach Einführung des Biospritanbaus jedoch Getreide vom Ausland einführen muss!!! (= Schildbürgerstreich?)

    Die Anzahl der Weizenanbauflächen erhöhte sich, interessanterweise mit dem Ergebnis eines reduzierten Ertrages!!
    Siehe Statistik des Informationszentrums für Landwirtschaft: Weizen Statistik Deutschland

    Weltweit stehen - aktuell - Kontinente unter Wasser, was bedeutet, dass Landwirtschaft die nächste Zeit unmöglich sein wird; beispieslweise wird bereits von der Regierung von Jakarta überlegt, wegen Hochwasser die Hauptstadt umzuverlegen, Jakarta ist am "absaufen", Pakistan, Australien, Nigeria und andere Länder ebenfalls, sogar Saudi Arabien hat es erwischt! Da werden diese Länder erst einmal ihre eigene Bevölkerung ernähren, bevor sie Nahrungsmittel ins Ausland schippern.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Februar 2013
  16. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    9.423
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    AW: Prophezeiungen einer weltweiten Hungersnot ab 2013

    Kein einziger Kontinent steht unter Wasser, außer vielleicht Atlantis. Gewöhn dir mal an deine Behauptungen zu belegen. Hochwasser ist eine kreuznormale Erscheinung, nicht neu und kein Grund zu Panikmache.
     
  17. polynes

    polynes Geselle

    Beiträge:
    6
    Registriert seit:
    19. Oktober 2009
    AW: Prophezeiungen einer weltweiten Hungersnot ab 2013

    Hallo dtrainer,
    realität ist keine Panikmache. Da Du offensichtlich nicht im Internet recherchierst, nachstehend ein paar Beiträge von Bloggern, die zu den Erdveränderungen einiges zusammen trugen - in deren Texten finden sich Links zu den Originalberichten der Medien in den einzelnen Ländern:

    Sinkendes Jakarta: 7 of 10 SINKING; Indonesia: Aerial view of Jakarta sinking! Jakarta will never be entirely free from floods! Debate after floods - Moving the capital?! Pakistan: Twenty-five dead in floods! - Earth Changes and the Pole Shift
    Australien, 30. Jan. 2013: Australia, Queensland: Fitzroy River continues rising amid 'sea of water' - Earth Changes and the Pole Shift
    Weltweite Katastrophen im Januar 2013: Overview of Earth Change During January, 2013, Posted in this Ning - Earth Changes and the Pole Shift
    Überflutung in Saudi Arabien, 29. Januar 2013: Water Overwhelms a Saudi Arabian Town - Neighborhoods - The Atlantic Cities
    obiges, um nur einige Überflutungsgebiete zu nennen; dazu kommt das neueste Erdbeben von den Solomon-Inseln mit Tsunami, wovon heute in den Nachrichten berichtet wurde.
    Wie sagt der Volksmund: "Was nicht sein kann, das nicht sein darf!"
    Herzlichst
    polynes
     
  18. rambaldi

    rambaldi Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    839
    Registriert seit:
    7. Mai 2008
    AW: Prophezeiungen einer weltweiten Hungersnot ab 2013

    Bist du sicher, daß du die Bedeutung des Wortes "Kontinent" kennst?
     
  19. a-roy

    a-roy Mensch

    Beiträge:
    9.589
    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    AW: Prophezeiungen einer weltweiten Hungersnot ab 2013

    Ich hätte mal gerne gewusst, ob z.Zt. mehr + heftigere Überschwemmungen registriert werden als vor, sagen wir mal, 50 Jahren.
     
  20. Luchs

    Luchs Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.008
    Registriert seit:
    26. Januar 2010
    AW: Prophezeiungen einer weltweiten Hungersnot ab 2013

    Geodynamik

    Meiner Meinung nach könnte sich der steigende Meeresspiegel durch glaziale Abschmelzung und Massenverlagerungen, sehr unangenehm auswirken.
    Die wachsende Wassersäule presst größere Wasser mengen in tektonische brüche, und auch die Landmassen werden mehr und mehr an den Küsten mit Wasser gesättigt.
    Es hängt ganz einfach ausgedrückt alles mit allem zusammen.
    Wenn nun mehr Wasser in die Bereiche des Erdmantels vordringt in welchem Gestein zu Magma wird, und gleichzeitig schwerer werdende Kontinentalränder nach unten gedrückt werden, bedeutet dies auch eine Veränderung der Hitze Ableitung aus dem Erdinneren.
    Was wiederum zu noch verstärkterer Magma Bildung beiträgt.
    Und auch die Viskosität der Fluide, auf welcher die Kontinentalplatten gleiten, langsam aber sicher erhöht.
    Durch das ansteigen der Temperaturen sowohl im Erdinneren durch Hitze Rückstau verursacht durch verstärkte Magma Bildung im Oberen Erdmantel bereich, veringert sich auch die Bindungsfähigkeit von Gasen im Magma.

    Alles in allem befürchte ich eine global sich deutlich steigernde vulkanische und tektonische aktivität. Bei welchen sich leider keine exakten vorhersagen machen lassen.
     

Diese Seite empfehlen