Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Überwachungsstaat- langsam wird´s konkret

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
27.494
Stellt euch mal vor, ihr wollt einkaufen gehen.
Aber die Tür des Kaufhauses öffnet sich nicht für euch,
weil eure Kreditwürdigkeit nicht ausreicht.
Spinnerei?

CCTV at petrol stations will automatically stop uninsured cars being filled with fuel - Mirror Online
Cameras at petrol stations will automatically stop uninsured or untaxed vehicles from being filled with fuel, under new government plans.
Downing Street officials hope the hi-tech system will crack down on the 1.4million motorists who drive without insurance.
Automatic number plate recognition (ANPR) cameras are already fitted in thousands of petrol station forecourts.
Drivers can only fill their cars with fuel once the camera has captured and logged the vehicle’s number plate.
Currently the system is designed to deter motorists from driving off without paying for petrol.
But under the new plans, the cameras will automatically cross-refererence with the DVLA’s huge database.
When a car is flagged as being uninsured or untaxed, the system will prevent the fuel pump being used on that vehicle.

Vielleicht müssen solche Anwendungen auch erst hierzulande aktiviert werden,
bevor den Leuten ein Lichtlein aufgeht.
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
18.069
AW: Überwachungsstaat- langsam wird´s konkret

Wenn Du davon sprichst, daß "den Leuten" ein Licht aufgehen soll, meinst Du, wie ich befürchte, nicht die verantwortungslosen Verkehrsteilnehmer, die ihre Fahrzeuge nicht versichern, und auch keine Steuerhinterzieher und Benzindiebe, sondern Du fühlst Dich schon präventiv ganz schlimm überwacht.

Und was die Kaufhaustür angeht - das wäre prima.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
27.494
AW: Überwachungsstaat- langsam wird´s konkret

Unversicherte Fahrzeuge sind schon ärgerlich, hierzulande aber anscheinend kein so drängendes Thema.
Es dürfte mit der schon heute vorhandenen und installierten Technik kein Problem sein,
sie aus dem Verkehr herauszufiltern.

Zur restlichen Argumentation:
Eigentumsschutz vor Freiheit.
Das übliche halt.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
27.494
AW: Überwachungsstaat- langsam wird´s konkret

Aber die Tür des Kaufhauses öffnet sich nicht

Gilt das nicht sogar als Hausrecht - Der Besitzer des Geschäfts
bestimmt selbst wen er reinlässt, nur automatisiert.
Die Vorratsdatenspeicherung, Funkzellenüberwachung/-auswertung,
Videoüberwachung, Überwachung von Demonstrationen (Castor) mit
Drohnen gefallen mir weniger, als das ich nicht in ein Geschäft komme,
wo ich eh nicht´s kaufen kann.
 

dtrainer

Wiedergänger
17. Dezember 2008
10.562
AW: Überwachungsstaat- langsam wird´s konkret

Bei 1,4 Mio Fällen dürfte das Geld besser in Wecker investiert sein...wie ist sowas möglich?Freiheit dafür, ohne Versicherung herumzugurken? Da würde ich ja von Verantwortungslosigleit reden. Ist nicht ganz dasselbe.
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
18.069
AW: Überwachungsstaat- langsam wird´s konkret

Eigentumsschutz vor Freiheit, das lasse ich mir sticken und einrahmen, glaube ich. Was für Phrasen von einem intelligenten und vernünftigen Menschen. Mal ganz ernsthaft - die Kaufhäuser, und insbesondere die Versandhäuser, geben eher zu viel als zu wenig Kredit. Die Kosten der Kreditausfälle tragen die ehrlichen Kunden mit, nicht anders als die Kosten der Ladendiebstähle. Der bestehende Konkurrenzdruck und die Angst vor der Bildzeitung werden aber dafür sorgen, daß das so bleibt, da brauchst Du Dir imho keine Sorgen zu machen.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
27.494
AW: Überwachungsstaat- langsam wird´s konkret

Bei 1,4 Mio Fällen dürfte das Geld besser in Wecker investiert sein...wie ist sowas möglich?Freiheit dafür, ohne Versicherung herumzugurken? Da würde ich ja von Verantwortungslosigleit reden. Ist nicht ganz dasselbe.

Und wenn man keine Versicherung bezahlt, zahlt man auch keine Steuern für das Fahrzeug - lang lebe die Total-Überwachung :)
2,7% Verlust bei PKW - Steuern ?
V-Leute bei diversen Gruppierungen, daher kein Verbot, etc.

Man fühlt sich nur verfolgt, weil irgend wer es einem einredet.
Nur schade das gerade diese Information`s-Angebote nach
einem Totalitärem Überwachungsapparat streben.

Wer sich bedroht fühlt, leidet entweder unter Paranoia
oder ist eine Bedrohung für die Freiheit.
 

beast

Moderator
Teammitglied
23. Februar 2009
5.806
AW: Überwachungsstaat- langsam wird´s konkret

Euch ist aber schon bekannt, das wir von einer Insel mit Linksverkehr und einer nicht existenten Meldepflicht sprechen ?

Dort ist eine visuelle Überwachung schon etwas länger im Normalbetrieb... :egal:
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
27.494
AW: Überwachungsstaat- langsam wird´s konkret

Eigentumsschutz vor Freiheit, das lasse ich mir sticken und einrahmen
Aber trotzdem gibt es schon Läden, die Kundschaft ausgrenzen, automatisch am Eingang.
z. B. Kleidung, Aussehen, etc. - quasi in diesem Aufzug kommen Sie nicht rein - >Aufzug? ich geh die Treppe! Nein Sie sind unerwünscht! - Wer macht hier den Dresscode?
 

dtrainer

Wiedergänger
17. Dezember 2008
10.562
AW: Überwachungsstaat- langsam wird´s konkret

Der Eigentümer. Es steht ihm völlig frei Kundschaft den Zutritt zu verwehren; ob er sich damit einen Gefallen tut, steht auf einem anderen Blatt.Gerade gab es ein Urteil das einem Hotelbesitzer das Recht einräumt, Gästen eine Buchung zu verwehren. Ein NPD-Funktionär dachte, er könnte sich ein Hotelzimmer erklagen... aber das Hausrecht steht dem Eigentümer zu. So wie ich ja auch den Zeugen Jehovas zeigen kann, wo der Zimmermann das Loch gelassen hat.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
27.494
AW: Überwachungsstaat- langsam wird´s konkret

Euch ist aber schon bekannt, das wir von einer Insel mit Linksverkehr
Und total Überwachung (Video) und Eingangskontrollen an bestimmten Läden.
Auch werden dort bestimmte Bevölkerungsgruppen aus "besseren Wohngegenden
"entfernt" - der Großteil der Immobilien gehört der Krone.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
27.494
AW: Überwachungsstaat- langsam wird´s konkret

Die relevante Information des britischen Vorhabens scheint an den Lesern hier vorbeigesegelt zu sein.
Es geht nicht um Hausrecht.
Es geht darum, dass private Firmen (in diesem Fall Tankstellen) den Zugang zu ihrem Service
in Echtzeit verweigern können, wenn der Abgleich mit staatlichen Datenbanken negativ ausfällt.
Das ist für Besitzende keine unangenehme Vorstellung.
Hey, endlich zeigt der Staat mal offen, wer und was ihm wichtig ist!
Super!

Nachdem die anarcho-sozialistischen Bewegungen die Landesparlamente übernommen haben,
gewinnen sie auch die Mehrheit der Sitze im deutschen Bundestag.
Sie schauen sich die Überwachungsmöglichkeiten und Datenspeicher ihrer konservativen Vorgänger
an und überlegen, wie diese Technik für ihren Machterhalt eingesetzt werden kann.
Wer könnte ihnen gefährlich werden beim bevorstehenden Umbau der
Bundesrepublik Deutschland in ein sozialistisches Regime?

Da wären diese Libertär-Konservativen mit Eigentum und militärischer Erfahrung. Eine Keimzelle möglichen Widerstands.
Mit Hilfe von Bundestrojanern und gefälschten Bewegungsprofilen lässt man der noch unabhängigen Justiz gar keine Wahl, diese Kinderschänder
und Vergewaltiger öffentlich und juristisch hinzurichten.
Damit hätten wir „Ein wilder Jäger“ ausgeschaltet.

Zweites Ziel sollten humanistische Vereine sein, die sich auf die Entwicklung des Individuums
und das hochhalten verstaubter Prinzipien konzentrieren. Eine oder mehrere gefälschte Verbindungen, eventuell ein
installierter deutscher Anders Breivik genügen, um den Volkszorn in die richtige Richtung zu lenken.
Tschüss FM.

Als weiteres nicht gerade unwichtiges Ziel sind die technisch erfahrenen hoch individualistischen Netzkenner ins Visier zu nehmen. Tor-Nutzer, eventuell mit Auslandsverbindungen. Sie herauszufiltern und ihre schwachen Punkte zu finden, ist einfach. Die meisten von ihnen dürften Familie und Kinder haben. Ein paar Korrekturen an den Facebookprofilen der Kinder,
ein paar Schwierigkeiten mit der Schule oder dem Sportverein und simple man, somebody, rootkit und Co. halten das Maul.

Vierte Gewalt? Freie Presse?
Mit den umfassenden Daten aus unseren Speichern und den Manipulationsmöglichkeiten bekommen wir jeden.
Subversives Internet? Dank Vorratsdatenspeicherung, ACTA und IPRED
ist es fast schon zu leicht, die Online-Rädelsführer zu identifizieren, ihre
Daten zu übernehmen und die gesamte Netzdiskussion ad absurdum zu führen.

Dem Sturm entkommen kann man nur, in dem man sich als Selbstversorger in bayrischer Ödnis verkriecht.
Wen stören diese Spinner schon?
Sollten sie sich auf einer Straße oder in einer Ortschaft blicken lassen, wird automatisch Alarm gegeben.
Und unsere Drohnen kreisen ja auch noch.
Die Suche nach den letzten Widerstandsnestern haben wir übrigens
unserem Datenschutzbeauftragten übertragen. :harhar:

Alles nachzulesen in so uralten Schmökern wie „1984“ und „Schöne neue Welt“.
 

dtrainer

Wiedergänger
17. Dezember 2008
10.562
AW: Überwachungsstaat- langsam wird´s konkret

Al'Azrad schrieb:
Nachdem die anarcho-sozialistischen Bewegungen die Landesparlamente übernommen haben, gewinnen sie auch die Mehrheit der Sitze im deutschen Bundestag.
Die was bitte? Ich kann dir nicht folgen. Schlecht geträumt?
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
18.069
AW: Überwachungsstaat- langsam wird´s konkret

Erstaunlich, was für Fantasien sich an diese dürre Meldung knüpfen lassen.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
11.320
AW: Überwachungsstaat- langsam wird´s konkret

In der Tat halte ich die Neigung "Kunden" über Kredite zu binden und auf diese Weise Zeugs zu verkaufen was sich der Kunde garnicht leisten kann für viel gefährlicher!
 

Erhard Vobel jun

Großmeister
23. April 2013
92
Auch die Zwangs-Einführung von Kreditkarten und Onlinebezahlung ist bedenklich. Deine Einkäufe werden so nachweislich erst mal zur Abrechnung gespeichert. Aber wer garantiert dass diese Daten nicht weiter gehen?

(Beispiel; Warum kann man zurzeit im Supermarkt nur mit Deutschland-Card bezahlen?)



Man kann jetzt Menschen flächendeckend via. Freies Unternehmen so von der Versorgung ausschließen und so eine lebensbedrohliche Situation erschaffen. Wenn das Bargeld abgeschafft wird so ist es unmöglich der Vernetzung der Unternehmen und des Staate zu entgehen, der einzelne Bürger wird erpressbar.

Schwarze Listen wurden und werden angeblich bereits seit langem von GOOGLE, Yahoo und co. via. Datensammlung erstellt.



Ich habe bereits meine Landtags-und Bundestagswahl mit meinem Sachbearbeiter bereits diskutieren müssen. Zitat, „… mit Ihren Artikeln und Ihren Wahlen verhindern Sie möglicherweise Mutwillig eine Arbeitsaufnahme oder Wohnungszusage“. Kurz darauf riss meine Internetverbindung am 05.April 2017 komplett und unwiederherstellbar ab. Kurz; Es gibt Schwarze Seiten zum Nachsehen ob Du Systemtreu bist oder ob man Dich von Arbeit, Wohnung und nun wohl auch Supermarkt ausschließt.



Der Unterschied Kommunismus (DDR und Sowjetunion) und Kapitalismus (BRD) ist hier schnell erklärt.

Dort wurdest Du von der StaSi und GeStaPo verhaftet, hier wirst du einfach ausgeschlossen.

Das war früher nicht möglich denn da wusste man nichts von Dir, das ist bereits die NEUE WELTORDNUNG!
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
11.320
Auch die Zwangs-Einführung von Kreditkarten und Onlinebezahlung ist bedenklich. Deine Einkäufe werden so nachweislich erst mal zur Abrechnung gespeichert. Aber wer garantiert dass diese Daten nicht weiter gehen?

(Beispiel; Warum kann man zurzeit im Supermarkt nur mit Deutschland-Card bezahlen?)

Was soll denn das fürn Ding sein "Deutschland-Card" ist das eine neue Geschmacksrichtung von American Express?
Tut mir leid aber ich kann in allen Supermärkten wunderbar mit diversen Karten (sogar BitCoin basiert) und auch Bar bezahlen.



Ich habe bereits meine Landtags-und Bundestagswahl mit meinem Sachbearbeiter bereits diskutieren müssen. Zitat, „… mit Ihren Artikeln und Ihren Wahlen verhindern Sie möglicherweise Mutwillig eine Arbeitsaufnahme oder Wohnungszusage“. Kurz darauf riss meine Internetverbindung am 05.April 2017 komplett und unwiederherstellbar ab. Kurz; Es gibt Schwarze Seiten zum Nachsehen ob Du Systemtreu bist oder ob man Dich von Arbeit, Wohnung und nun wohl auch Supermarkt ausschließt.

Irre ich mich oder hast Du diesen Text im Internet geschrieben?


Der Unterschied Kommunismus (DDR und Sowjetunion) und Kapitalismus (BRD) ist hier schnell erklärt.

Dort wurdest Du von der StaSi und GeStaPo verhaftet, hier wirst du einfach ausgeschlossen.

Das war früher nicht möglich denn da wusste man nichts von Dir, das ist bereits die NEUE WELTORDNUNG!

Schön das Du die alte Sorge um die Daten gefunden hast.
Darum hat sich schon Wau Holland und der CCC in den 80iger Jahren gesorgt und dazu gibt es ganze Welten zu entdecken. Viel Spaß beim erforschen!
(Bis hin zu Kinofilmen die das Thematisieren ... etwa Staatsfeind Nr.1 ein Hollywood Streifen in dem auch der dümmste Amerikaner das Thema nahe gebracht bekommt ... von 1998)
 

Giacomo_S

Ritter Rosenkreuzer
13. August 2003
2.622
Auch die Zwangs-Einführung von Kreditkarten und Onlinebezahlung ist bedenklich. Deine Einkäufe werden so nachweislich erst mal zur Abrechnung gespeichert. Aber wer garantiert dass diese Daten nicht weiter gehen?

(Beispiel; Warum kann man zurzeit im Supermarkt nur mit Deutschland-Card bezahlen?)

Keine Ahnung, wo Du einkaufst, möglicherweise nicht in der EU?
Innerhalb der EU hat jeder Gläubiger jedoch Eurobanknoten als Erfüllung seiner Geldforderung zu akzeptieren, es gilt ein EU-weiter Annahmezwang von Eurobanknoten. Bei Euro- und Centmünzen ist die Annahmepflicht auf maximal 50 Münzen beschränkt.
 

Sonsee

Ritter vom Schwert
1. Juni 2016
2.094
Norbert Bolz schrieb das Buch, Avantgarde der Angst, er Unterschrieb als einer der ersten, den Appel für freie Debattenräume.

Erstunterzeichner des Appells waren unter anderem der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer, die Schriftstellerin Monika Maron, der Satiriker Dieter Nuhr, der Historiker Götz Aly und die Journalisten Harald Martenstein, Alexander Kissler, Peter Hahne und Günter Wallraff.[12]

Der Regisseur Alexander Kluge, der ursprünglich zu den Erstunterzeichnern des Appells gehörte, kündigte nach einem Anruf der Süddeutschen Zeitung an, seine Unterschrift zurückzuziehen. Der Appell sei ihm von einer Mitarbeiterin vorgelegt worden, mit der Bemerkung, es handele sich um eine gute Sache. Als er gehört habe, dass Margaret Atwood unter den Erstunterzeichnern sei, habe er seine Zustimmung gegeben. Atwood hatte jedoch nicht diesen Appell unterschrieben, sondern dessen Vorbild, den "Letter on Justice and Open Debate" im Harper’s Magazine.
Da einige Zeitungen wie die Süddeutsche, gleich die Unterzeichner anriefen und diese daraufhin sogar ihre Unterschrift zurückzogen. zeigt sich die Avantgarde der Angst hier ganz hervorragend.

Hier ein Interview mit Norbert Bolz über die Zustände die durch die Panikmache inzwischen in Deutschland herrschen.

 

Viminal

Großer Auserwählter
10. Juni 2009
1.888
(Beispiel; Warum kann man zurzeit im Supermarkt nur mit Deutschland-Card bezahlen?)
Die Deutschland-Card ist ein Bonuspunkteprogramm. Es ist unmöglich mit dieser zu bezahlen. Gezwungen diese zu benutzen wird auch niemand.
Fazit: Irrtum, eine Lüge unterstelle ich mal nicht.

Der Unterschied Kommunismus (DDR und Sowjetunion) und Kapitalismus (BRD) ist hier schnell erklärt.

Dort wurdest Du von der StaSi und GeStaPo verhaftet, hier wirst du einfach ausgeschlossen.
Die GeStaPo war eine Organisation im Dritten Reich und nicht in der DDR bzw. der SU.
 
Oben Unten