Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Das Wunder der Kornkreise

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
13.512
Dazu kommt noch ergänzend, wir haben unser mathematisches Denken in Zahlen noch nicht so lange. Das mathematische Sprachmodell wie wir es heute kennen kommt etwa aus der Zeit von Newton. Vorher wurde viel geometrischer gedacht und weniger in Zahlen. Pi Beispielsweise ist geometrisch recht eindeutig, wunderbar darstellbar und in Zahlen eben nicht.
 

MatScientist

Meister des Tabernakels
21. März 2014
3.647
Wer glaubt, dass alle Kornkreise menschengemacht wären, hat keine Ahnung und/oder stellt nur Behauptungen für sein falsches Weltbild auf, à la "Es gibt nix Übernatürliches" => "alle Kornkreise sind menschengemacht". Die Denke "Es gibt nix Übernatürliches" => "alle Kornkreise sind menschengemacht" ist völlig unwissenschaftlich, unvernünftig und ignorant. Übernatürliches ist sehr wahrscheinlich möglich, die Existenz von Allah ist vernünftigerweise anzunehmen.

"... Even veteran crop circle researcher Colin Andrew estimates that up to 80 percent of them are probably man-made. But some researchers insist that many formations are not — in fact, cannot be — made by humans. ..." What the Evidence Says About Crop Circles

Es muss nur ein einziger Kornkreis von Allah (bzw. Engeln, usw.) stammen aber vermutlich sind es Dutzende, Hunderte. Dass viele Kornkreise menschengemacht sein könnten, heißt nicht, dass sie auch menschengemacht sind.

"... There are peculiarities to "genuine" crop circles, these researchers say, that cannot be created or hoaxed by humans. Here is some of the often-cited evidence:
- Number, complexity, and placement of crop circles.
- A highly intricate, mathematical design.
- Changes to plants. Some studies tested plants from inside and outside the circle in the same field and claim to find differences.
- Electromagnetic, radioactive, and physical effects claimed to be detected in the soil or plants in crop circles.
- Eyewitnesses and balls of light. There have been claims of seeing lights, strange clouds, and UFOs in conjunction with crop circles. ..." What the Evidence Says About Crop Circles

"... In recent decades, advancements in technology have allowed for more accurate analysis and documentation of crop circles. Researchers have discovered several key characteristics associated with genuine formations:
- Intricate geometric designs with complex mathematical relationships.
- Symmetry and precise measurements within individual patterns.
- Lack of visible damage to surrounding vegetation.
- Anomalies detected through electromagnetic readings and soil analyses. ..." Crop Circles and UFOs: The Paranormal Connection

"... Wenn sich Menschen an Kornkreisen versuchen, dann weise ein Feld typische Schäden auf, die etwa von „mechanischen Hilfsmitteln und Werkzeugen“ herrühren würden, weiß Müller. Doch es gibt auch Merkmale, die Rätsel aufgeben… ... Dazu gehören laut Müller „Veränderungen an Pflanzen und Böden, die so noch nie in nachweislich von Menschen angelegten Kornkreisen entdeckt wurden“. Diese seien „in zahlreichen und umfangreichen Laboruntersuchungen festgestellt“ und mit „natürlichen Wachstumsveränderungen“ nicht zu erklären. ..." Was Sie noch nicht über Kornkreise wussten

Es ist leicht ersichtlich, dass sehr wahrscheinlich nicht alle Kornkreise menschengemacht sind. Es gibt einige besonders große, komplexe, hübsche, erstaunliche Kornkreise und insgesamt zu viele Kornkreise über Jahrzehnte, als dass die alle von Menschen stammen könnten. Es ist sogar fraglich, ob Menschen rein theoretisch alle Kornkreise so hätten machen können: teilweise (nicht selten?) über Nacht, ohne größere Spuren von Menschenwerk aber mit unerklärlichen Hinweisen/Spuren.

"... Biophysikalische Analysen stützen die Hypothese der Kornkreis-Forscher, dass zahlreiche Kreise nicht menschengemacht sein können. William Levengood vom "Pinelandia Biophysical Laboratory" in Michigan fand an den Pflanzenproben signifikante Anomalien, die so noch nie in von Menschenhand angelegten Kreisen gefunden worden seien. Einige der festgestellten Veränderungen, wie etwa geplatzte oder deutlich ausgedehnte Wachstumsknoten, konnten im Labor annähernd durch Mikrowellenbestrahlung reproduziert werden. In anderen Fällen fand sich auf Boden und Halmen eine glasurartige Eisenoxid-Schicht, welche in dieser Form wohl nur durch Temperaturen von über 500 Grad Celsius entstehen kann. ..." EINE KLEINE EINFÜHRUNG

Ja, es gibt auch ein paar menschengemachte Kornkreise aber welcher der besonders großen, hübschen und komplexen Kornkreise ist nachweislich menschengemacht? Nun, es gibt ein Beispiel:

"... On a hot day in early January, a crew of 40 people descended on the property, including drone operators, firefighters and the Cameron Lock team, ... Forty-eight cans of pink paint and a week of dawn to dusk work later, the surveying job was done. ..." Japanese beer company handpicks SA barley crop to star in million-dollar campaign

40 Leute haben dafür eine Woche hart bei Tageslicht gearbeitet, mit Drohnen, moderner Technik (GPS) und 48 Kanister Farbe verwendet (vielleicht wurde mit computergesteuerten Drohnen die niederzutrapelnden Bereiche mit Farbe markiert, weiß nicht).

Okay, starke Leistung aber das wie können Hunderte große, hübsche und komplexe Kornkreise unbemerkt und ohne klare Spuren von Menschenwerk entstehen? Nun, vielleicht übernatürlich durch Engel.

"... Besonders häufig wurden sie Ende der 1980er Jahre gemeldet, nachdem zunehmend in den Medien darüber berichtet worden war. Zeitweilig wurden zwischen 150 und 300 Kornkreise jährlich gemeldet, meist aus Südengland. Hier traten 2004 etwa ein Drittel aller bekannt gewordenen Fälle von Kornkreisen auf. In Deutschland waren es 2003 etwa ein Viertel der Fälle. ..." Kornkreis

Damals gab's noch nicht so tolle Computertechnik, Drohnen, usw. und GPS ist erst "seit Mitte der 1990er-Jahre voll funktionsfähig" (Global Positioning System).

Es ist extrem unwahrscheinlich, dass zig Tausende Kornkreise über Jahrzehnte alle von Menschen stammen. Des Weiteren ist noch mal genauer zu klären, wie das Korn bei manchen Kornkreisen gelegt wurde: niedergetrampelt oder haben sich die Halme auf Allahs Befehl hin gebeugt/niedergelegt? Gab es Farbreste, Fußabdrücke, usw. oder vielleicht sogar unbeschädigte Blüten von Kornblumen auf niedergelegten Flächen? Da muss einfach mal sorgfältiger geforscht werden.

Es ist quasi ausgeschlossen, dass alle Kornkreise von Menschen stammen und das nicht stärker auffiel. Es bräuchte eine weltweite Anstrengung, um alle Kornkreise von Menschen zu machen aber das wäre aufgefallen. Es paßt auch nicht, dass weltweit über Jahrzehnte erstklassige Kornkreise von Menschen gelegt werden, nur um (wie manche Skeptiker) ohne Belege und wieder die Wahrscheinlichkeit zu behaupten, dass alle Kornkreise von Menschen stammen. Dass alle Kornkreise Menschen stammen paßt einfach nicht, es ist total unwahrscheinlich und so gut wie ausgeschlossen.

Mangels Hinweise auf Aliens (bisherige UFOs sprechen nicht für Aliens), usw. ist Allah die naheliegende Erklärung aber manche glauben vielleicht lieber an Aliens, Gaia, mysteriöse Quanteneffekte, spiritualistische Mächte (New Age), eine (nicht menschengemachte) diesseitige Super-KI, usw. aber der Punkt ist: (etliche) Kornkreise sind (sehr wahrscheinlich) ein erstaunliches, übernatürliches Phänomen.

Ja, es mag auch einige unwahrscheinliche Thesen geben aber die unwahrscheilichste These von allen zu Kornkreisen ist, dass alle Kornkreise menschengemacht wären. Manche glauben tatsächlich, alle Kornkreise wären menschengemacht oder sie wollen es verzweifelt glauben, vielleicht weil sie die Höllenstrafe fürchten müssen, Vernunft und Logik für ihren Narziss und ihr falsches Weltbild verachten. Wer sich nicht mit Kornkeisen beschäftigt hat, ist vielleicht nur medial desinformiert aber sonst sollte man schlauer sein.

Wie aber kommt es, dass das Wunder der Kornkreise kein Thema ist? Vielleicht gibt es zu viele schlechte Menschen in Machtpositionen, die nicht an Allah glauben, die unvernünftig sind und nicht klar denken können. Nun hätte Allah es deutlicher machen können aber der Frosch wird langsam gekocht, die Ungläubigen werden über längere Zeit vorgeführt. Vielleicht. (alles imho)

„Es gibt ein echtes Phänomen“ Skeptiker-Interview mit dem Kornkreisforscher Andreas Müller

"... „Ich bin lediglich davon überzeugt, dass es neben den zahlreichen Fälschungen und Beispielen für menschliche Landschaftskunst ein 'echtes' – also nicht von Menschen mechanisch erzeugtes – und weiterhin rätselhaftes Phänomen gibt. ..." Was Sie noch nicht über Kornkreise wussten

Bild vom Kornkreis auf dem Milk Hill in Wiltshire im August 2001
"... Dieser gewaltige Kornkreis auf dem Milk Hill in Wiltshire im August 2001 bestand aus 409 Einzelkreisen und bedeckte eine Fläche von mehr als 50.000 Quadratmetern. ..." Elfenringe und Teufelskreise: Die Geschichte der Kornkreise
Kornkreise sind das von elektromagnetischer Strahlung eines gelandeten UFOs versengtes Gras/Getreide.

Ist doch ganz easy.
 

Bella Varia

Geheimer Meister
30. Juli 2023
355
Es wird festgestellt, dass sie nach dem Goldenen Schnitt konstruiert worden sind.

Unabhängig des Goldenen Schnitts beeindrucken die riesigen geometrischen Muster und die Menge an Kornkreisen. Sie werden in Kornfelder wie eingraviert, deren pflanzlicher Bewuchs ja anders als harte Gegenstände wie Holzstämme oder Steine eine Art der Beweglichkeit aufweisen. Insofern ist das die Kornkreise entstehen lassende Handwerkszeug dazu entsprechend geeignet, also nicht so etwas Hartes und in sich Unbewegliches wie ein Meißel, nein, es muss feiner sein.
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
21.057
Es sind Holzlatten, und ich finde die Muster nicht beeindruckender als jeden x-beliebigen französischen Barockgarten.
 

Bella Varia

Geheimer Meister
30. Juli 2023
355
Unabhängig des Goldenen Schnitts beeindrucken die riesigen geometrischen Muster und die Menge an Kornkreisen. Sie werden in Kornfelder wie eingraviert, deren pflanzlicher Bewuchs ja anders als harte Gegenstände wie Holzstämme oder Steine eine Art der Beweglichkeit aufweisen. Insofern ist das die Kornkreise entstehen lassende Handwerkszeug dazu entsprechend geeignet, also nicht so etwas Hartes und in sich Unbewegliches wie ein Meißel, nein, es muss feiner sein.

Darum erinnert als Handwerkszeug es an die bewegte Luft, also an Luft- und Wirbelströme.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten