Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Die wunderbare Welt der Literatur - Alles rund um Bücher

Vercingetorix

Prinz von Jerusalem
22. Juli 2018
2.213
hab vergessen "Spoileralarm!" vornanzustellen 😅
Dafür gibt es übrigens die Spoiler Funktion 😜

Ich habe gerade eine Sammlung von Essasy von Ralph Waldo Emerson gelesen.
Dieser amerikanische Philosoph war mir bisher nicht wirklich bekannt. Ich fand aber einige sehr schöne Gedanken.

Vieles dreht sich bei ihm um das Verfolgen einer eigenen Idee usw. Auch über die Natur und dass Mensch letztlich ein Teil von ihr ist hat er viel nachgedacht.
 

Vercingetorix

Prinz von Jerusalem
22. Juli 2018
2.213
Hier das entsprechende Buch.
Es handelt sich wie erwähnt um einen Zusammenzug aus Emersons Essays und Aphorismen.

1682341425730.png
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
21.440
C. Northcote Parkinson: Favoriten und Außenseiter

Ein kleiner Karriereratgeber von 1962.

Sinngemäß: Natürlich ist "Werden Sie als ältester Sohn des dritten Earl of Richington geboren" ein guter Ratschlag. Die Söhne von Earls werden aber, so hoffen wir zuversichtlich, ohne dieses Buch ihren Weg machen, und aus Sicht des Buchhandels wären sie auch eine allzukleine Käufergruppe. Wir richten uns deshalb an diejenigen, die bei der Auswahl ihres Vaters versagt haben. Für sie kommt es jetzt auf die Auswahl ihres Schwiegrvaters an..."

Und darum lautet der Originaltitel auch "In-Laws and Outlaws", Schwiegersöhne und Outlaws.

Und ja, das ist der Parkinson. Der von Parkinson's Law. Deshalb ist das Buch zwar witzig, aber kein Klamauk.
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
21.440

Der kleine Ritter Eule (Knight Owl)

(Ja, sie haben die Übersetzung des Titels verbaselt. Eule ist sein Name.)

Von dem Tag an, wo er aus dem Ei geschlüpft war, hatte Eule nur einen einzigen Wunsch: Er wollte Ritter werden.

Eule bewirbt sich an der Ritterschule ("Ritter werden in nur 2 Wochen! Ein Leben in Ehre und Abenteuer!") und wird zur allgemeinen Überraschung angenommen. Er geht den anderen Schülern ungefähr bis zum Knie, deshalb ist er in der Theorie besser als in der Praxis, aber er besteht mit Auszeichnung. So wie alle anderen. Und während Eule jetzt, zur Nachtwache eingeteilt, auf seiner Trittleiter steht und über die Mauerkrone kuckt oder sich auf seiner Lanze, die ungefähr viermal so lang ist wie er selbst und den anderen Rittern bis zum Kinn geht, Marshmallows grillt, könnte er eigtl. mal darüber nachdenken, wieso der König so dringend Leute sucht und wie die Stelle frei geworden ist.

Der Leser freut sich inzwischen an Eules Kinderzimmer voller Ritterspielzeug oder an dem kleinen Plüschdrachen, den er im Flügel hält, wenn er tagsüber während des Unterrichts wegpennt.

(Ich bin voreingenommen, weil ein mutmaßlicher Nachfahre von Eule bei uns lebt. Er heißt auch Eule und ist uns in Berlin zugeflogen.)
 

Vercingetorix

Prinz von Jerusalem
22. Juli 2018
2.213
(Ich bin voreingenommen, weil ein mutmaßlicher Nachfahre von Eule bei uns lebt. Er heißt auch Eule und ist uns in Berlin zugeflogen.)
Das kommt mir bekannt vor... Wir beschäftigen uns derzeit etwas damit:


Es geht darum, dass die kleineren lernen ihre Gefühle langsam etwas in den Griff zu bekommen. Nicht nur für die Kleinen lesenswert :D
 

Foxxx

Geheimer Meister
18. August 2023
120
Herzliche Grüße Liebe Leute:

Ein Buch welches ich vom ganzen Herzen empfehlen kann ist: "Die Apokalypse Gottes"-Eine Offenbarung"

Das Buch kann jeder kostenlos über diesen Link: https://www.imagenetz.de/BbHWd herunterladen.

PS: Findet Ihr euch selbst wieder im Roman?
 

Anhänge

  • Die Apokalypse Gottes - Eine Offenbarung.pdf
    2,7 MB · Aufrufe: 0

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
21.440
Dann empfehle ich an dieser Stelle ein Buch, das für mich auch eine Offenbarung war, als ich es so mit zehn Jahren gelesen habe:

P. C. Ettighoffer: Gespenster am Toten Mann
 

EinStakeholder

Geheimer Meister
25. Oktober 2020
354
Eine unabhängige/persönliche Empfehlung für ein Buch, das ich in meinem (wohlverdienten) Urlaub gelesen habe, um meinen Horizont zu erweitern und als Pflichtlektüre für meine Projekte zu meinem Kernanliegen, eine technologische Ätiologie paranoider Schizophrenie anzubieten und damit einen Paradigmenwechsel in der psychiatrischen Forschung einzuleiten, indem neue Technologien und militärstrategische Konzepte sowie die konspirativen Arbeitstechniken von Geheimdiensten weltweit einbezogen werden.

Es geht um folgendes Buch:
Tögel, Jonas (2023) Kognitive Kriegsführung. Neuste Manipulationstechniken als Waffengattung der NATO, Frankfurt am Main: Westend.

Kognitive Kriegsführung: Das unsichtbare Schlachtfeld des 21. Jahrhunderts
In einer Ära, in der Cyberangriffe und Informationskriege zur Tagesordnung gehören, hat Dr. Jonas Tögel, ein renommierter Amerikanist und Propagandaforscher, ein neues Konzept vorgestellt, das die Art und Weise, wie wir Kriegsführung verstehen, revolutionieren könnte: die "kognitive Kriegsführung".

In einem kürzlich von Jasmin Kosubek geführten
Interview erläuterte Tögel, dass es bei der kognitiven Kriegsführung darum geht, die Psyche des Gegners direkt ins Visier zu nehmen. Statt physischer Waffen werden Informationen, Propaganda und psychologische Taktiken eingesetzt, um die Wahrnehmung, Meinungen und Entscheidungen des Gegners zu beeinflussen und zu manipulieren. Es ist ein unsichtbarer Krieg, der im Kopf stattfindet.
Tögel hat eine Reihe von Publikationen zu diesem Thema verfasst, darunter:

Ein besorgniserregender Aspekt dieses Konzepts ist die Möglichkeit, dass Regierungen und private Interessen die Technologie nutzen könnten, um die Gedanken und Gefühle ihrer Bürger zu überwachen und zu kontrollieren. In einer Zeit, in der Datenschutz und Privatsphäre bereits unter Beschuss stehen, wirft die kognitive Kriegsführung ernsthafte ethische und moralische Fragen auf.

Tögel betont jedoch, dass es nicht nur um Angriffe geht. Die kognitive Kriegsführung kann auch als Verteidigungsinstrument eingesetzt werden, um die Resilienz einer Bevölkerung gegenüber Propaganda und Manipulation zu stärken. Es geht darum, die Menschen zu befähigen, die Wahrheit von der Fiktion zu unterscheiden und sich gegen Versuche zu wehren, ihre Gedanken und Überzeugungen zu beeinflussen.

In einer immer vernetzteren Welt, in der Informationen mit Lichtgeschwindigkeit fließen, ist es unerlässlich, dass wir uns der neuen Fronten bewusst sind, auf denen Kriege geführt werden.
Die kognitive Kriegsführung mag unsichtbar sein, aber ihre Auswirkungen sind real und weitreichend. Es liegt an uns, uns darauf vorzubereiten und uns dagegen zu verteidigen.

Das "Hacken" des menschlichen Gehirns: Ein tieferer Einblick in die kognitive Kriegsführung
In der kognitiven Kriegsführung geht es nicht nur darum, Informationen zu manipulieren oder Propaganda zu verbreiten. Ein zentrales Element dieses Ansatzes ist das direkte Ziel, das menschliche Gehirn zu "hacken". Aber wie genau funktioniert das?
Das menschliche Gehirn ist im Grunde genommen ein hochkomplexer biologischer Computer. Es verarbeitet Informationen, trifft Entscheidungen und steuert unsere Handlungen. In der kognitiven Kriegsführung wird versucht, in diesen "Computer" einzudringen und seine Funktionen zu manipulieren. Dies geschieht durch eine Kombination aus fortschrittlichen Technologien und tiefem Verständnis der menschlichen Psychologie.


Neurowissenschaftliche Technologien: Mit dem Fortschritt in den Neurowissenschaften haben Forscher begonnen, die Art und Weise zu verstehen, wie das Gehirn Informationen verarbeitet und Entscheidungen trifft. Durch Technologien wie funktionelle Magnetresonanztomographie (fMRT) und Elektroenzephalographie (EEG) können Wissenschaftler und Strategen der kognitiven Kriegsführung die Gehirnaktivität in Echtzeit überwachen. Dies ermöglicht es ihnen, zu erkennen, wie bestimmte Informationen oder Stimuli das Denken beeinflussen.

Psychologische Manipulation: Durch ein tiefes Verständnis der menschlichen Psychologie können Akteure der kognitiven Kriegsführung gezielt Ängste, Vorurteile und Überzeugungen ansprechen. Dies kann durch gezielte Propaganda, Desinformation oder sogar durch subtile Hinweise und Botschaften geschehen, die darauf abzielen, die Wahrnehmung und das Verhalten der Menschen zu beeinflussen.

Technologische Eingriffe: In einer Welt, in der immer mehr Menschen Wearables und andere Technologien nutzen, die direkt mit dem Gehirn interagieren können, gibt es Möglichkeiten, diese Geräte zu nutzen, um direkt in die Gedankenprozesse einzugreifen. Dies könnte in Form von manipulierten Nachrichten, gezielten Werbebotschaften oder sogar durch direkte neuronale Stimulation geschehen.

Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen: Diese Technologien können dazu verwendet werden, riesige Mengen an Daten zu analysieren und Muster im Verhalten und in den Gedankenprozessen der Menschen zu erkennen. Dies ermöglicht eine noch präzisere und gezieltere Manipulation.

Dr. Jonas Tögel betont in seinen Arbeiten, dass, obwohl diese Techniken und Ansätze mächtig sind, sie nicht unfehlbar sind. Es ist wichtig, sich ihrer Existenz und ihrer potenziellen Auswirkungen bewusst zu sein, um sich davor zu schützen. Das Bewusstsein für diese Techniken und die Bildung darüber, wie sie funktionieren, ist der erste Schritt, um sich gegen die kognitive Kriegsführung zu verteidigen.


Ich hoffe, dieser Abschnitt gibt dir/Ihnen einen tieferen Einblick in die Mechanismen und Techniken der kognitiven Kriegsführung und regt zu einer sachlichen Diskussion an. Denn die kognitive Kriegsführung in der menschlichen Sphäre hat sich zu einem der bedeutendsten Themen der NATO entwickelt, weil die Neuroatmosphäre (also das Bewusstsein der Menschen) als die wichtigste Einflusssphäre gesehen werden kann, wenn es um die stille/kalte Kriegsführung und verdeckte Operationen geht.
 

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
11.441
High, friends,
Ich hab gerade 'assata' von assata shakur gelesen.
Sie beschreibt sehr emotional, wie aus einem schwarzen maedchen, dass angepasst weisse werte uebernommen hatte, eine revolutionaerin geworden ist.
Auch ihre gerichtsverhandlungen&gefaengnisaufenthalte beschreibt sie ausfuehrlich!
 

MatScientist

Prinz des Tabernakels
21. März 2014
3.844
810AsKpckML._AC_UF1000,1000_QL80_.jpg

Bin zur Zeit bei der Hälfte, und schon sehr gespannt drauf obs der Pastor endlich schafft die heiße Singlemom wegzuflanken.

Franzen plant diesen Dreiteiler ja als sein Opus Magnum, ich denke danach wird er sich zur Ruhe setzen.

Das ist Teil 1 von 3, die anderen beiden befinden sich grade in der Mache.

Qualitativ mindest so stark wie "Freiheit" von 2010, mit "Unschuld" hatte er m.E. 2016 einen ziemlichen Durchhänger, aber Crossroads könnte "Freiheit" toppen.

Franzens Romane kann man sich als den ultimativen Familienroman der Neuzeit vorstellen.
 

MatScientist

Prinz des Tabernakels
21. März 2014
3.844
"Das Heerlager der Heiligen (französisch 1973: Le Camp des Saints; deutsch 1985) ist der Titel eines Buches, in dem der französische Schriftsteller Jean Raspail in fiktionaler Form die gewaltfreie Invasion Europas durch verelendete Menschenmassen der Dritten Welt schildert."

Dieses in seiner Synopsis völlig unrealistische Buch (wird eh nie passieren) werd ich mir mal zu Gemüte führen müssen.
 

MatScientist

Prinz des Tabernakels
21. März 2014
3.844
IMG_20240613_183416.jpg

Für unangepasste Selbstdenker kann ich dieses kleine aber feine Heftchen wirklich empfehlen, welches ob des umfassenden Inhalts in heutigen Zeiten immer noch nur unglaublich günstige 5 Euro kostet.

Was mir bei den Ketzerbriefen gefällt, ist, dass sie mit Quellenbelegung das Schlaglicht auf die Strippenzieher hinter dem Vorhang, meist UN-Organisationen, Thinktanks, Politclubs usw. werfen.

Titelthema dieses alle 2 Monate erscheinenden Büchleins ist diesmal die Frage, welche Agenda darauf abzielt uns durch Warnhinweise den Fleischkonsum ab- und den Insektenfraß anzugewöhnen...

Dachte ich stells mal hier rein weil es strukturell gut zum Hinterfragen im WV-Forum passt
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten