Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Himmelserscheinungen

die Kriegerin

Ritter Rosenkreuzer
19. September 2017
2.781
Jetzt ist es wieder an der Zeit - Adventzeit - von gewissen Himmelerscheinungen zu reden und so kamen wir gestern auf das Thema Stern von Bethlehem zu reden, wo wir aber wissen, diese besondere Himmelsphänomene wurden schon in allen Hochkulturen des Altertums auf wichtigste historische Ereignisse berechnet - sowohl für die Astrologie und Astronomie unterschieden.
https://www.scinexx.de/wissenswert/gab-es-den-stern-von-bethlehem-wirklich/

upload_2019-12-1_10-43-23.jpeg

Was denkt ihr über solche Erscheinungen, ich beobachte am Abend oft den Himmel.


(Wo tu ich das hin...doch viele Sterneberechungen hatten meist einen metaphysischen Hintergrund).
 

CHR1S

Meister vom Königlichen Gewölbe
21. Juni 2016
1.368
Also mich erfüllt ein Blick zum Himmel immer mit ein bisschen Ehrfurcht, da ich denke die Sterne waren schon da als wir noch gar nicht auf der Erde wandelten, und werden noch da sein wenn wir uns längst von dem Planeten gefegt haben. Denn da blickt man schon in ein paar millionen oder gar Milliarden Jahre da oben. Zu dem Religiösen etc fällt mir nichts ein bin nicht so gläubig.
 

Popocatepetl

Prinz des Tabernakels
27. August 2013
3.830
soll der "stern" nicht ein komet gewesen sein ?

naja, keine ahnung, scheinbar sind die genannten dinge wohl 2 möglichkeiten von vielen...

Seit der Spätantike bezogen astronomische und astrologische Theorien den „Stern von Betlehem“ auf verschiedene vor der Zeitenwende sichtbare Himmelsphänomene, um Jesu Geburt genauer zu datieren:

Aufgrund jeweils spezifischer Einwände ist keiner dieser Erklärungsversuche wissenschaftlich anerkannt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Stern_von_Betlehem
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
gibt da 3 Möglichkeiten
a) Halleysche Komet
b) Supernova
c) Begegnung zweier Heller Planeten
Es gibt viele Versuche, den Stern von Bethlehem mit natürlichen Himmelserscheinungen zu erklären. War es ein Komet? Oder vielleicht eine Supernova, also ein explodierender Stern? Viele Forscher halten heute eine mehrfache Begegnung von zwei hellen Planeten am Himmel für die wahrscheinlichste Erklärung.
https://www.weltderphysik.de/thema/hinter-den-dingen/stern-von-bethlehem/

jedes Jahr das Selbe ...
 

die Kriegerin

Ritter Rosenkreuzer
19. September 2017
2.781
Sicher jedes Jahr dasselbe, doch wenn's dunkel wird, darf man "sinnieren".

Was den historischen Jesus von Nazareth betrifft, gehen viele Historiker inzwischen davon aus, dass er eigentlich nur zwischen acht und vier Jahren vor unserer Zeitrechnung auf die Welt gekommen sein kann – und keineswegs im Jahre „Null“. Denn der damalige König von Judäa, Herodes, starb bereits im Jahr vier vor Christus. In der biblischen Erzählung spielt Herodes unter anderem als machthungriger Kindsmörder eine wichtige Rolle. Und der römische Statthalter Quirinius, wegen dessen Volkszählung Joseph und Maria der Bibel zufolge nach Bethlehem ziehen mussten, regierte um 12 vor Christus.
 

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
10.946
Ich erinnere noch, dass ich, als ich mal Öl aus dem Tank im Kabuff holen musste, ich in den sternenklaren Winterhimmel schaute, während das öl in die Ölkanne lief.
Und da überkamen mich Unendlichkeits-Eisamkeits-und Winzigkeitsgefühle. Und Demut!
Und dann hatte ich 1995 noch eine merkwürdiges Erlebnis:
Nach einem Reinigungsritual, das auch den Gebrauch von Cannabis beinhaltete, sah ich an einem spanischen Mittelmeerstrand ein blinkendes Etwas in der Luft und dachte, dass das nun ein UFO sei. Leider entpuppte sich dieses Etwas als ein Flugzeug, dass zur Landung auf einen nahen Flugplatz ansetzte. :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten