Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Vermehrte Vulkanaktivitäten?

Osterhase

Geheimer Meister
12. Mai 2013
473
Hallo liebes Forum!

Ist von euch nicht auch schon jemandem in den Sinn gekommen daß in diesem Jahr sich die Vulkanausbrüche häufen?
Beim Netzstöbern habe ich die unten verlinkte Karte gefunden.
Hat jemand Informationen über Periodizäten von vulkanischen Aktivitäten?


Ich will ja nicht gleich den Unaussprechlichen an die Wand malen aber ich mache mir in der letzten Zeit vertiefte Gedanken.

Erstmal noch'n schönen Abend vom Haserl.
 

ElfterSeptember

Großer Auserwählter
9. August 2012
1.663
Das hängt mit Sicherheit, so wie jede Naturkatastrophe, mit der Klimakrise zusammen. Aber keine Angst, wenn die Grünen bald das Umweltministerium führen, wird sich das Blatt schnell wenden.

Sorry, für dieses dieses unverschämte Off-Tonic. Ich konnte es mir einfach nicht verkneifen.

Aber mal zum Thema: Das mit der erhöhten Vulkanaktivität höre ich irgendwie jedes Jahr. Genaue Statistiken sind mir da aber nicht bekannt.
Btw würde ich aber gerne mal so einen aktiven Vulkan live beobachten. Das war schon immer ein Traum von mir. Sollte ich mal langsam in Angriff nehmen.
 

Osterhase

Geheimer Meister
12. Mai 2013
473
So sehr OT finde ich das überhaupt nicht. Wenn, aufgrund gesteigerter solarer Aktivitäten, das Erdinnere etwas stärker aufgeheizt wird dann wird die Erdatmosphäre natürlich auch aufgeheizt. Das wurde im Film "2012" so dargestellt, wimni.
So dramatisch, aber trotzdem schlüssig, wie in "2012" dargestellt muss das nicht ablaufen. Obwohl die Story durch Indizien sehr nachvollziehbar aufgebaut wurde.

Durch die Aktivitätsperioden der Sonne könnten parallel Vulkanperioden ablaufen. ZB der Gleissbergzyklus, ca 80 Erdenjahre, der Suesszyklus, ca 200 Jahre.Dann müssten die vulkanischen Aktivitäten statistisch erfassbar sein.

Schönen Sonntach noch vom Haserl.
 

die Kriegerin

Prinz des Tabernakels
19. September 2017
3.835
....die Hölle ist doch exotherm>>wird Wärme freigesetzt , doch hin und da muss sie wieder Wärme speichern:mrgreen:
 
Zuletzt bearbeitet:

Giacomo_S

Noachite
13. August 2003
3.202
Das hängt mit Sicherheit, so wie jede Naturkatastrophe, mit der Klimakrise zusammen.

Es soll Regionen der Welt geben, wo das tatsächlich der Fall ist, Alaska zum Beispiel. Abschmelzende Eismassen üben weniger Druck auf den Untergrund aus.

Um die Menschen auf der Kanareninsel La Palma tut es mir leid, ich kenne die Insel und war da schon einmal.
Eine Insel übrigens, die den Amerikanern schon immer Sorgen bereitet hat. Die Hälfte der Insel soll, geologisch gesehen, nur noch an einer Art Zapfen hängen, der irgendwann mal abbrechen wird. Ob dies morgen passiert oder in 10.000 Jahren, kann, wie immer bei solchen geologischen Gegebenheiten, natürlich niemand sagen, passieren wird es aber.
Und wenn die Inselhälfte abbricht, dann wird sie ins Meer rutschen und einen Mega-Tsunami auslösen, der sich dann auf die Ostamerikanische Küste zubewegt.
 

Osterhase

Geheimer Meister
12. Mai 2013
473
Sonntag Morgen, ausser dem 3 Stunden Frühstück keine weiteren Aktivitäten. Hab' dann rumgesucht und folgendes gefunden:

Screenshot_20211024-104645_Chrome.jpg
In diesem Diagramm würde ich eine periodische Häufung von Vulkanausbrüchen sehen.
Entgegen der Lehrmeinung daß vulkanische Aktivitäten die Erdatmosphäre abkühlen würde ich jedoch eine Erwärmung aus diesen beiden Diagrammen herauslesen.
Screenshot_20211024-104735_Chrome.jpg
Mit großer Toleranz möchte ich in diesen Diagrammen eine Periode von ca 200 Jahren erkennen.
Ich sehe aber oft den Wald vor lauter Bäumen nicht, und Bäume wo keine sind.

Schönen Sonntag noch vom Haserl.
 
Ähnliche Beiträge
Verfasser Titel Forum Antworten Datum
O ACHTUNG! vermehrte Ufo Sichtungen JETZT! UFOs, Ausserirdische und Raumfahrt 1

Ähnliche Beiträge

Oben Unten