Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

DNA-Daten vertauscht von Ancestry

Thomas Homilius

Großmeister
9. November 2014
82
Ich habe bei Amazon eine DNA-Test-Kit von Ancestry gekauft und erhalten. Am 31. März 2023 habe ich das DNA-Testkit mit meiner Speichelprobe in den Briefkasten geworfen.

Ancestry will meine gesamte DNA analysiert haben und hat mit einen DNA-Daten-File zum Download angeboten:
4104044a365316a699489eabd2ecac3b *dna-data-2023-04-29.zip

Nun meinen IKEA-Mitarbeiter im IKEA Chemnitz, dieses DNA-File sei von einer Person, die es nicht gibt, quasi eine wilde Zusammenstellung.

Wenn das stimmt, dann hat mir Ancestry ein DNA-File untergejubelt, das nicht aus meiner DNA stammt. Aber warum sollte Ancestry das tun oder warum behaupten diese IKEA-Mitarbeiter das?

Ich habe dieses DNA-File auch bei https://genomelink.io/ hochgeladen mit fogedendem Ergebnis:
DNA-Mix-Genomelink.png

Dass ich nicht ein bisschen African (0,0%) bin, ist schon seltsam, schließlich stammt der Mensch aus Afrika. Und was soll "Other" 1,7% sein?

Thomas Homilius
 

Thomas Homilius

Großmeister
9. November 2014
82
"Der ist schon tot". Nein, so sind die nicht gekommen. Bei denen ist dieses DNA-File:
4104044a365316a699489eabd2ecac3b *dna-data-2023-04-29.zip
eine wilde Zusammenstellung von einer Person, die es nicht gibt. Als Bonus heißt es dann noch: "Diese Person wäre auch nicht lebensfähig."
 

Barlei

Großer Auserwählter
28. November 2013
1.719
Ich gehe gerade in einen Spätshop ........ ich werd den auch fragen was der davon hält.
 

Thomas Homilius

Großmeister
9. November 2014
82
Auch geil, nen DNA Test machen, und dann in Ikea gehen und nen Mitarbeiter fragen was er davon hält🥴

Ich habe niemanden gefragt. Deren Meinung bekomme ich ganz ungefragt.

Es gibt eben Typen, die müssen zu allem eine qualifizierte Meinung haben, vielleicht ist es auch Wissen, sonst ist der Sex bei denen schlecht. Ja, so ist das eben.
 

William Morris

Prinz von Libanon
4. Mai 2015
3.540
Vielleicht kannst Du auch einfach erklären, warum IKEA-Mitarbeiter Dir Deinen DNA-Test zerpflücken. Ihre Berufswahl qualifizert sie ja nun nicht unbedingt dazu.
 

Thomas Homilius

Großmeister
9. November 2014
82
Zu den 1,8% "Asian", die laut https://genomelink.io/ in mir stecken soll, habe ich auch eine Story:

Laut Guido Friedrich soll es sich dabei um den "Off Key" handeln. Gemeint ist das Y-Chromosom, das in diesem Fall sehr sellten ist. Laut Guido Friedrich hat die Oberschicht von https://genomelink.io/ diesen "Off Key" den Chinesen zugeordnet ohne jeglichen Beweis. Somit soll ich nach deren Interpretation zu 1,8% Chinesisch sein.

Laut Guido Friedrich haben die inzwischen alle Chinesen, das heißt, das Y-Chromosom jedes lebenden Chinesen ist bekannt. Den "Off Key" hat man allerdings dort nicht gefunden.

Eine plausiblere Interpretation ist, dass die Häufigkeit des "Off Key" mit der Häufigkeit Blauer Augen korrelliert. Da ist nix mit Chinesisch.

 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
21.440
Wie, ein international tätiges Unternehmen verfälscht, sicher in ihrem Auftrag, die DNS-Daten wichtiger Persönlichkeiten, und das interessiert Sie nicht?
 

Lupo

Ritter Kadosch
3. Oktober 2009
6.210
Ich halte diese DNS-bestimmte Herkunftsanalyse für blanke Kaffeesatzleserei, wie alles, was aus viel Statistik besteht und auf den Einzelfall heruntergebrochen wird.

In einem mir sehr gut bekannten Fall haben fünf Geschwister ihre Herkunft bestimmen lassen. Und siehe da, obwohl die alle - beim Test auch bestätigt - die gleichern Eltern haben und somit aus dem gleichen Genpool stammen, hatten alle fünf Geschwister eine auf den ersten Blick völlig unterschiedlich scheinende Herkunft, insbesondere mit Blick auf exotischere Weltgegenden wie Afrika usw.

Nur: Diese exotischeren Weltgegenden waren mit sehr geringen Prozentwerten verteten. Man kann davon ausgehen, dass das auch bei den Eltern nur geringe Anteile waren. Wenn beide Eltern je 50% des Genoms beisteuern, dann kann man sich ja gut vorstellen, dass dann eben irgend etwas, was bei einem davon 2% ausmacht, mal komplett oder auch mal gar nicht vererbt wird. Und dann sieht das eben aus, als käme einer aus Afrika, der nächste aus Schweden, ist aber nichts als statistisches Rauschen.

Im Prinzip ist das nichts anderes als die üblichen Unterschiede zwischen Geschwistern. Da wundert man sich ja auch nicht, wenn einer glatte, der andere lockige Haare hat, einer schon als Kind eine Brille tragen musste, usw.

Wahrscheinlich kann man alles, was bei einer solchen Analyse keine wirklich hohen Prozentwerte hat, einfach in die Tonne treten. Und dann blieb auch bei diesen fünf Geschwistern genau das gleiche übrig: Geschwister mit Herkunft Westeuropa. Toll. Dafür braucht man nun wirklich keine Genanalyse.
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
21.440
Das ist sehr wichtig für Amerikaner, besonders für Mormonen, die alle Vorfahren dringend in ihre Gebete einschließen müssen, möglichst namentlich, damit sie "gerettet" werden, aber auch für manche Juden, die einen "Beweis" für ihr Judentum brauchen. Der gemeine Amerikaner freut sich darüber, entweder Wikinger oder Indianer zu sein, je nach politischer Ausrichtung. Ein geschichtsloses Land, dessen Bürger nach Geschichte lechzen, gerade heutzutage, wo ein großer und wichtiger Teil der eigenen kurzen Geschichte weggecancelt wird.
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
21.440
Es beibt ungefähr gleich viel übrig. Da wir komplette Gedankengebäude aus den Staaten übernehmen, sogar ungefähr dasselbe.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
13.700
Da wir komplette Gedankengebäude aus den Staaten übernehmen, sogar ungefähr dasselbe.

Ja das versteh ich schon mein Leben lang nicht... wie da teilweise mit gewalt Ideen übernommen werden die hinten und vorne nicht passen. Etwa die ganze Rassismusdebatte. Passt hier einfach in der Form so nicht. Hier gibt es andere Probleme zu dem Thema.
 

William Morris

Prinz von Libanon
4. Mai 2015
3.540
Mir wäre das komplett egal, ob da jetzt noch eine andere DNA mit rumschwirren würde. Ich bleibe doch trotzdem ich.

Aber nach der Impfung habe ich bestimmt 10 % Gates DNA mit drin :)
 
Oben Unten