Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

FM: Love it or leave it

Anaptyxe

Großmeister
1. November 2006
70
Ich habe hier jetzt so viele Meinungen zu der Freimaurerei gelesen und verstehe den Grund für die Aufregung einfach nicht. Bei meinen Besuchen in der Loge habe ich nur offene interessante Frauen kennengelernt. Das nicht jedem alles aufs Auge gedrückt wird ist doch das gute Recht der Schwestern und Brüder. Ich erhielt von der Meisterin dankenswerterweise einen Aufsatz/Broschüre (oder wie auch immer man es nennen möchte) und dort stand auch etwas über Tempelarbeit und Rituale. Mein Eindruck ist folgender: Die FM ist mystisch im besten Sinne und arbeitet viel mit Symbolen, wobei es jedem überlassen ist, wie er für sich konkret diese interpretiert. Es ist erstaunlich mit welchen Unterstellungen eine Gruppe leben muss, die sich dem Humanismus, der Toleranz und der Selbsterziehung verschrieben hat. Noch erstaunlicher, im positiven Sinn, ist für mich, wie seitens der FM damit umgegangen wird und das wiederum ist für mich der Beweis, daß das ziemlich hanbüchen ist.
Ein "schönes" Beispiel für profanen Argwohn findet sich hier http://www.glaube.de/modules.php?op=modload&name=News&file=article&sid=762
Tolerante Grüße an alle
 

Hosea

Auserwählter Meister der Neun
25. Dezember 2004
922
Anaptyxe schrieb :


Mit freundlicher Genehmigung vom Autor Dr. Kropf.
Dr. Kropf ist Christ und seine Praxis ist schwerpunktmäßig auf Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren, Chirotherapie und
Vitalstofftherapie ausgerichtet.

Ist ja irgendwie lustig, schnell ein Gebet :

Ich wende mich heute ab von allem Bösen, aller Zauberei und jeder okkulten Heilmethode, wie homöopathischer Mittel , Vitalstofftherapie etc. :wink:

Lg Hosea
 

Anaptyxe

Großmeister
1. November 2006
70
qed :wink:
Jaja, wenn die FM erst mal Winkelmaß und Zirkel auf der Gizehpyramide und dem Kapitol installiert haben werden auch so Leute toleriert. 8)
 

Angel of Seven

Großer Auserwählter
23. Juli 2002
1.924
@Malakim


Elisabeth Syre schreibt in ihrem Büchlein "Wege in die Freiheit" folgendes: "In der Seelsorge hat der Herr uns gezeigt, dass gewisse Freunde, die Verbindungen mit geheimen Gemeinschaften hatten, früher starben, Fehlgeburten hatten oder unter Impotenz in ihren Familien litten....

http://www.glaube.de/modules.php?op=modload&name=News&file=article&sid=762

Kannst du uns das bestätigen? :twisted:

Ansonsten sind die Ansichen des Dr.K.... echt die Härte:

........Im Kapitel 1.4.5 "Heilungsverzögerung und ihre Ursachen" wird von dem bekannten Bibellehrer Derek Prince klargestellt, dass Freimaurerei zu den Gräuelsünden gehört. Menschen, die dieses praktizieren und damit eine Anbetung betreiben, die den biblischen Gott Jahwe mit anderen Götzen vermischt (Baal, Osiris) laufen massiv Gefahr, dass Sie unter einen Fluch kommen.............


http://www.glaube.de/modules.php?op=modload&name=News&file=article&sid=762

Darf so Jemand eigentlich ohne weiteres praktizieren? :roll:


LG

AoS
 

Anaptyxe

Großmeister
1. November 2006
70
Nuja, was will man tun? So lange er keine medizinischen Fehler macht, Abrechnungsbetrug betreibt oder sonstige Gesetzesübertretungen begeht, gilt das Recht auf freie Meinungsäußerung.
Mir persönlich ist übrigens nicht aufgefallen, daß ich unter einem Fluch stehe und unser Eheleben ist nach wie vor prächtig.
Vielleicht sind so Leute ja nur neidisch oder wurden zu früh vom Töpfchen geholt oder was weiss ich :O_O:
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
12.202
Angel of Seven schrieb:
Kannst du uns das bestätigen? :twisted:

Nö ich bin gerade Vater geworden und kann über Potenzprobleme nicht klagen. Möglicherweise kommts owas erst in den bösen Hochgraden ;)

@Anaptyxe
Zu was für einer loge gehst Du denn? Da Du ja von Meisterin sprichst ist das ja eine Frauenloge. Zu welcher Großloge gehört die denn?

Ich bin nur neugierig. :D
 

Angel of Seven

Großer Auserwählter
23. Juli 2002
1.924
Anaptyxe schrieb:
Nuja, was will man tun? So lange er keine medizinischen Fehler macht, Abrechnungsbetrug betreibt oder sonstige Gesetzesübertretungen begeht, gilt das Recht auf freie Meinungsäußerung.
Mir persönlich ist übrigens nicht aufgefallen, daß ich unter einem Fluch stehe und unser Eheleben ist nach wie vor prächtig.
Vielleicht sind so Leute ja nur neidisch oder wurden zu früh vom Töpfchen geholt oder was weiss ich :O_O:

Nun ja,... icht möchte auch nicht drauf rumreiten, abes seltsam ist es schon, daß dieser Mann sogar auf seiner ansonsten medizinischen Homepage in der FAQ Unternehmertipps zum besten gibt:

5. Ich bin Geschäftsmann und habe ein eigenes Unternehmen.Wie kann ich einen effizienten und gleichzeitig biblischen Leitungs- und Lebensstil in meinem Unternehmen führen ohne vom Stress aufgefressen zu werden?


Hier kann ich besonders die Seminare "Management by the Holy Spirit" von Winfried Fuchs aus Österreich empfehlen. Ich habe ihn über die Geschäftsleute des vollen Evangeliums kennengelernt.

Er nennt drei Prinzipien für effizientes Führungsverhalten:

-Beten Sie ausdauernd für die Ihnen anvertrauten Mitarbeiter

-Segnen Sie Ihre Mitarbeiter und werden Sie dadurch Teilhaber der Pläne Gottes für Ihr Unternehmen

-Vertrauen Sie Gott und geben Sie allen Zweifel ab



http://www.dr-kropf.de/faq/heilung_bibel.htm

Damit sind wohl alle Zweifel beseitigt. :)

@Malakim

Das du "offizieller" Vater geworden bist, ist kein Beweis! :twisted:
Am besten du gibst eine ausreichende Spermaprobe beim ASK1.org-Team ab um alle Zweifel zu beseitigen. :p


Edit: Ach Kinders, ich muß nochmal editieren:

-Segnen Sie Ihre Mitarbeiter und werden Sie dadurch Teilhaber der Pläne Gottes für Ihr Unternehmen

Wenn man seine Mitarbeiter segnet nimmt man Teilhabe an "Gottes Plänen für ihr Unternehmen", das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.....
Das ist so etwas aus der Luft gegriffen und nach neuen superesoterischen Maßstäben erfunden (nein... esoterisch kommt nach wie vor von Innen), nirgendwo, wirklich nirgendwo.... in der Bibel wird erwähnt das wenn man jemanden segnet, man an Gottes Plänen für irgendetwas auf der Welt, teilhaben wird!
Dieser Mann vergleicht jegliche "Esoterik" mit greulhafter Zauberei, und merkt nicht wie er selbst zum "Esoteriker" wird, deren neuzeitlich geprägter "Stil" , Leute wie er mitzuverantworten haben.
Überhaupt wie kommt man als Normalsterblicher mal eben dazu, Jemanden "zu segnen", und seien es auch nur die untergeben Mitarbeiter?
Woher kommt die Autorisierung solches zu tun?

Sorry, ich reg mich mal wieder auf.... :?


LG

AoS
 

Anaptyxe

Großmeister
1. November 2006
70
:lol: Hast ja recht. Seit ich einen aus Überzeugung ausgetetenen ehemaligen Katholiken geheiratet habe, ist mir erst richtig bewusst geworden, wieviel Mystik im Katholizismus steckt. Vielleicht werden deshalb andere Gruppen/Religionen, die mystisch arbeiten angefeindet, weil die katholische Kirche das gerne als ihre Domäne hätte. Es ist aber doch eher selten, das diese Elemente so betont werden wie auf der von mir gelinkten Seite.
Meine Schwiegermutter z.B. ist sich dessen überhaupt nicht bewusst, obwohl sie jede Woche in die Kirche geht und sich als gläubige Katholikin sieht. Sie weiss aber nicht, was Transsubstantion ist und hält das auch für Quatsch. Mein Mann und ich haben uns ausführlich darüber unterhalten und sind der Meinung, daß die katholische Kirche wahrscheinlich sogar mehr Anhänger hätte, wenn sie ihre mystischen Elemente mehr betonen würde. Que sera....
 

Falk

Geheimer Meister
10. April 2002
149
@ Malakim

Potenzprobleme sind keine Voraussetzung, um in die Hochgrade zu kommen, jedenfalls nicht im FO und nicht bei mir. Es hat sich auch bei mir diesbezüglich nichts in die Richtung verändert ...

e.g.a
Falk
 

agentP

Ritter Kadosch
10. April 2002
5.361
Hast ja recht. Seit ich einen aus Überzeugung ausgetetenen ehemaligen Katholiken geheiratet habe, ist mir erst richtig bewusst geworden, wieviel Mystik im Katholizismus steckt. Vielleicht werden deshalb andere Gruppen/Religionen, die mystisch arbeiten angefeindet, weil die katholische Kirche das gerne als ihre Domäne hätte. Es ist aber doch eher selten, das diese Elemente so betont werden wie auf der von mir gelinkten Seite.
Nur dass diese Seite alles andere als eine katholische Seite ist, wie ein Klick auf das Impressum
Was wir glauben - unsere Glaubensbasis ist die der evangelischen Allianz
oder die Gemeindesuche im Navibalken links deutlich macht:
Pfingstgemeinden in Deutschland
Baptisten in Deutschland
Freie evangelische Gemeinden in Deutschland
Gemeindedatenbank vom Evangeliumsnetz
Freikirchlich-evangelisches-Gemeindewerk e.v.
Gemeinden der Evangelisch-methodistischen Kirche
Brüdergemeinen in Deutschland
Die Evangelische Allianz in Deutschland
Gemeinden der Vineyard-Bewegung in Deutschland
 

Aphorismus

Ritter vom Osten und Westen
22. Dezember 2004
2.466
So wie ich das sehe, hat sie sich mit ihrem Kommentar gar nicht auf die verlinkte Seite bezogen, geschweige denn einen Zusammenhang postuliert. Das waren einfach zwei voneinander unabhängige Gedanken, denke ich. Wobei die katholische Kirche natürlich gegenüber der FM - vollkommen unabhängig von Dr. Kropfs Konfession - genau die von Anaptyxe beschriebene Haltung an den Tag legt.
 

Anaptyxe

Großmeister
1. November 2006
70
Stimmt :D
Ich denke durchaus mehrere Gedanken, wenn der Tag lang ist. Das war ja nur ein Beispiel für merkwürdige Unterstellungen von Leuten, die wahrscheinich noch nie eine Loge besucht haben und sich vermutlich noch nie mit einem Freimaurer über FM unterhalten haben.
Katholizismus und Mystik war ein anderer Gedanke zum Thema. Denn gerade von katholischer Seite kommt ja besonders harsche Kritik. Ich würde gerne verstehen warum. Wenn einer von den Kritikern, aus welcher Ecke auch immer er kommen mag, fundierte Gründe für seine Ablehnung anführt, wäre es mir eine Freude mit ihm darüber zu diskutieren. Bisher habe ich aber immer nur Argumente á la Kropf (Nomen est omen?) gelesen.
 

agentP

Ritter Kadosch
10. April 2002
5.361
O.k. Dann habe ich das missverstanden, da ja in einem Satz noch von den Katholen und dann gleich von der verlinkten Seite die Rede war.
 

Aphorismus

Ritter vom Osten und Westen
22. Dezember 2004
2.466
Anaptyxe schrieb:
Denn gerade von katholischer Seite kommt ja besonders harsche Kritik. Ich würde gerne verstehen warum.

Buchtip: V. BOKOR, CHARLES - WINKELMASS UND ZIRKEL; Amalthea Verlag; Wien, 1980 (Neuauflage als Taschenbuchausgabe im Moewig Verlag, 1982)
 

Anaptyxe

Großmeister
1. November 2006
70
Danke für den Tip, Aphorismus.
@agentP:
Kein Problem. Vielleicht sollte ich in Zukunft die Formulierung extreme oder fundamentalistische Christen verwenden, um Mißverständnissen vorzubeugen.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
12.202
Der übliche Tipp von mir:
Beschäftige Dich nicht zu genau mit dem Aufnahme Ritual, es wäre schade wenn Du eines Tages aufgenommen werden möchtest und danbn schon genau weißt was auf Dich zu kommt. Das könnte das Erlebnis dabei schmälern.

Wer sicher nicht aufgenommen werden möchte kann sich das natürlich genau ansehen ;)
 

Anaptyxe

Großmeister
1. November 2006
70
Ach Malakim, ich habe (leider) per Zufall im Internet etwas dazu gefunden, aber keine Ahnung wie valide diese Info war. Es hat mich aber erstens nicht schockiert und zweitens glaube ich nicht, daß es sinnvoll ist, gezielt nach solchen Informationen zu suchen, um sich vorzubereiten. Da bin ich voller GBaW- und Schwesternvertrauen, daß ich aufgenommen werde, wenn es passt und falls dem so ist, gehe ich davon aus, daß ich von den Schwestern vorbereitet werde, falls das überhaupt geht. bzw. notwendig ist.
 

Skull

Geselle
26. Oktober 2006
45
sind die geheimbünde an den amerikanischen unis wie zum beispiel :phi beta kappa,porcelian club,eliahu,berzelius eigentlich freimaurerlogen?
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten