Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Freimaurer auf Weltverschwörung.de

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
10.533
Wie wurde das festgestellt dass sie aufgelöst wurden?
Die wurden gesetzlich verfolgt und vor Gericht gestellt. Das ganze hatte ja eine politische Dimension.
Dazu liegen einige Gerichtsakten etc. vor, etwa vom Freiherrn von Zwack. (Siehe Link von Mir zu dem Buch).

Man muß dazu sagen, das in den meisten modernen Verschwörungstheorien rund um die Illuminati dieser Geheimgesellschaft alles mögliche
vorgeworfen und angedichtet wird bloß nur nicht das was die wirklich wollten. Es ist ja recht gut belegt und bekannt worum es den Gründern ging.
 

MatScientist

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
21. März 2014
1.022
Die wurden gesetzlich verfolgt und vor Gericht gestellt. Das ganze hatte ja eine politische Dimension.
Dazu liegen einige Gerichtsakten etc. vor, etwa vom Freiherrn von Zwack. (Siehe Link von Mir zu dem Buch).

Man muß dazu sagen, das in den meisten modernen Verschwörungstheorien rund um die Illuminati dieser Geheimgesellschaft alles mögliche
vorgeworfen und angedichtet wird bloß nur nicht das was die wirklich wollten. Es ist ja recht gut belegt und bekannt worum es den Gründern ging.
Hm. Ne Ideologie verbieten geht gesetzlich wohl schwerlich.

Genaueres wird man vermutlich nie erfahren...
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
10.533
Hm. Ne Ideologie verbieten geht gesetzlich wohl schwerlich.

Genaueres wird man vermutlich nie erfahren...
Vorstellungen und Ideen lassen sich nicht verbieten.
Ob man bei den historischen Illuminaten den Begriff "Ideologie" anwenden kann weiß ich nicht, ich würde diesen Begriff erstmal nicht mit den Illuminaten in Verbindung bringen.

Es war ein politischer Geheimbund der Aufklärung. Unterm Strich ging es um das Gedankengut der Aufklärung und damit recht logisch einhergehend Aufhebung der Stände und Entmachtung der Religionen.

PS.: Oh netto haben die versagt würde ich feststellen wollen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
10.533
Also angeblich laut dem Buch eine realpolitische Einmischung durch Schattengesellschaften um eine Weltregierung zu erzeugen unter Führung des Antichristen.
Schön wie die Religiösen immer daher kommen.
Mich wundert immer das so viele diesen Verschwörungstheorien von streng religiöser Seite nachhängen. Klar hatte die mächtige Kirche Angst wenn
da Leute sich vom Einfluß der Religionen trennen wollten. Die ganze Aufklärung (die wir heute positiv sehen) war gegen den Einfluß des Religiösen.
 

Vercingetorix

Geheimer Sekretär
22. Juli 2018
615
Nun es ist ja nicht so, als das es da von der kirchlichen Seite keine Bestrebungen in die andere Richtung gab.
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
17.430
Da wäre es ja erforderlich, daß sich entweder die Illuminaten zum Antichrist bekennen und an ihn glauben, und dafür dürfte es bei den historischen Illuminaten keine Anhaltspunkte geben, oder daß der Adressat dieser Hypothese an den Antichrist glaubt, dessen unwissentliches Werkzeug die Illuminaten wären.

Diese Fixierung auf den Antichrist ist in Europa, wenn man mich fragt, ziemlich aus der Zeit gefallen und interessiert nur noch Sekten oder allenfalls Splittergruppen der großen Konfessionen. In den USA mit ihren evangelikalen Freikirchen dürfte das noch sehr viel verbreiteter sein.

(War denn nicht schon zu Luthers, ja zu Zeiten der Staufer der Antichrist zu einem Etikett verkommen, das man dem Papst anhängen konnte, ohne sich noch groß mit apokalyptischen Vorstellungen zu beschäftigen?)
 

MatScientist

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
21. März 2014
1.022
Also angeblich laut Buch wird auf Grundlage der Kaballa alles invertiert...gut ist schlecht und andersum weils egal ist.

Deswegen waren angeblich die Einladungskarten zum Illuminatenball der Rothschilds rückwärts geschrieben. Bilder vom Ball gibts im Internet.
Extrem strange.

Keiner kann der Finanzelite vorschreiben nach welchem Dogma sie zu leben haben. Besonders menschenfreundlich ist das anscheinend aber nicht.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
10.533
Also angeblich laut Buch wird auf Grundlage der Kaballa alles invertiert...gut ist schlecht und andersum weils egal ist.
Es fällt mir schwer daraus eine brauchbare Vorstellung zu machen. Kabbalistisches Denken ist recht komplex und zuweilen auch mathematisch. WIe man das auf Gut und Böse und eine Invertierung bringen soll ist mir unklar.

Ausser wir reden jetzt vom Baum der Nachtseite aber selbst der ist keine einfache Invertierung :roll:
 

Vercingetorix

Geheimer Sekretär
22. Juli 2018
615
Jaja der alleswissende Tomlinson....schon klar.
Und solltest du mit Maschinerie die FM meinen dann solltest du dir bessere Quellen suchen...
Ein die Freimaurerei schlechter beschreibendes Wort habe ich nie gehört
 
Oben Unten