Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Oberste US-Richterin tritt zurück

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
O'Connor gilt als gemässigt konservativ. Vermutlich wird der Präsident probieren, eine stärker konservative Persönlichkeit in das Gremium zu bringen. Abhängig ist er dabei vom Senat. Der blockiert schon die Nominierung Boltons als UN-Diplomat (durch das sog. Filibuster wird ein der Debatte nicht möglich und es kommt nicht zur Abstimmung, derzeit gibt es zu wenige Stimmen für ein Ende Debatte). Muss die Regierung künftig um jede Person feilschen? Immerhin geht es um die Richtung des Landes. Die Demokraten befürchten, dass einige lang erkämpften Rechte wieder beschnitten werden könnten, wenn das Karussel zugunsten der Republikaner ausfällt. Heftiger Nachfolgekampf droht
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Konservative in der Offensive

Dem Nominierten John G. Roberts ist nicht viel nachzuweisen. Vielleicht wird der Kampf um die Nachfolge doch weniger erbittert ausfallen. Er gilt als konservativ. Der Vorsitzende des Obersten Gerichtshofes, William Rehnquist, hat Kehlkopfkrebs und dürfte ebenfalls in absehbarer Zeit ersetzt werden. Schachzug zugunsten der Konservative
 
Oben Unten