Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Verfassung und Grundgesetz mal wieder

Feuerseele

Prinz von Jerusalem
31. Oktober 2017
2.263
Die deutsche Verfassung heißt Grundgesetz. Sie könnte auch Graugans, Große Einung oder Igelbrief heißen, es würde nichts bedeuten.
Nein, einen anderen Begriff kann nicht genommen werden!

Der Begriff Grundgesetz setzt sich aus 2 Wörtern/Begriffen zusammen.

Der Begriff "Grund" meint: Fundament, Grund-Substanz, Grundlegende Fakten, Basis, Notwendiges, unvermeidliches - unwiderufliches - unabdingbares.

Der Zusatzbegriff "Gesetz" gibt dem Gedachten weitere und noch mehr Bedeutung.

Das Grund- Gesetz ist die aller aller aller oberste und erste Orientierung, WEIL die ORDNUNG hält und erhält.
SOWIE Politiker das Grundgesetz nicht als oberste erste Orientierung verwenden, bringen sie CHAOS .
Dumme und böse P bringen CHAOS auf Erden, sowohl im eigenem als auch in fremden Ländern.
Der aktuelle Betrag des Mindestlohnes in Deutschland missachtet die Würde vieler Bürger und wenn diese B eine bestimmte Zahl erreichet haben, kommt das nächste Übel und liefert/bringt noch mehr Chaos.
Wenn das Chaos überall ist, werden auch die Dümmsten einsehen, wie dumm sie in diesem Augenblick noch sind, weil sie dumm waren.

Ob Einsicht der Verbesserung dient ist eine Frage des Charakters der sich durch den freien Willen BEWEIST.
Also durch die absolute Freiwilligkeit, seiner Einsicht getreu zu folgen.

Ein wahrer guter Mensch zu sein, setzt voraus, das die Person dem Grundwissen TREU ist!
Die Treue zu einem Verein oder Partei oder Staat ist reiner purer Unsinn.
Das Grundwissen macht alle Menschen GLEICH, darum bleibe ich einfach nur dem G.Wissen TREU!

Ich schwöre, BEI Kant, bei Gott und bei der Logik und wahren reinen Vernunft, dass ich nie nie nie niemals absichtlich = wissentlich gegen das Welt weit allgemeingültige Grundwissen handele.
So wahr mir Gott helfe und Kant & Co zufrieden mit mir sein kann.
-
Das Grundgesetz ist eine schriftliche Darstellung, dessen was auch ohne Schriftform Allgemeingültigkeit hat.
Selbst wenn sich das Grundgesetz plötzlich in Luft auflösen würde, wären alle grundegenden Gesetze noch gültig.
Die schriftliche Darstellung dient nur zur Absicherung.
Damit ist/wird gesichert, dass das Grundlegende eingehalten wird. Durch die Erhaltung der grundlegenden Gesetze wird Ordnung ERHALTEN.

Aufgrund der allgemeinen Vergesslichkeit des menschlichen Verstandesvermögen, von dem auch Politiker und Freimauerer nicht verschont sind, ist es unabdingbar geworden, das einfachste schriftlich zu verfassen.

Hm? ...ob eine Verfassung allein schon durch die Schriftlichkeit exisitert?
Ich bin der Meinung dass das Grundwissen auch als ungeschriebenes absolute Gültigkeit hat und im Grunde nicht verfasst werden muss ABER weil viel zu viele Falschdenkende existieren/leben und ggf noch viele Jahre neue Falschdenkende geboren werden, MUSS das Einfache schrieftlich gemacht sein oder noch schriftlich gemacht werden.
Außerdem ist jedes Wort eine Bestätigung, des freien Willens.i...zumindest im Auge G.
-
Da der menschliche Verstand ein vergesslicher V ist, ist es ratsam sich alle Grundgesetze nicht nur hinter die Ohren zu schreiben, sondern sicherheitshalber dokmatisch dokumentensicher zu machen.
DOKUMENTE sichern das Grundwissen und machen es für die Nachwelt greifbar.
Falls sich die irdische Dummheit doch noch vergrößern kann, ist das der sichere Weg. Der Weg ist das Ziel. Sicher gehen ist das Ziel.

Jeder Bürger soll sich sicher sein! <Das soll das Grundgesetz sichern.
Politiker missachten das Grundgesetz! ...z.B. hatte CDU/CSU 16 Jahre ZEIT sich zu beweisen. Sie haben versagt!
-
Das Grundgesetz wird durch das Welt weit allgeimeingültige unzerstörbare + unbezwingbare Grundwissen gehalten!
Der Beweis von Boshaftigkeit und/oder Dummheit/Falschdenkerey zeigt sich durch Missachtung des GrundGesetzes.
Je länger die Missachtung dauert, desto KLARER ist, dass Bosheit vorliegt!
Politiker haben sehr viele Bürger entwürdigt!<Dass ist FAKT/die Wahrheit!
Die Würde des Menschen lässt sich durch ZEIT messen!
Jeder Erdentag hat nur 24 Stunden FÜR ALLE Weltbürger!
Arbeitzeit IST Lebenszeit....Lebenszeit bildet die WÜRDE des Menschen!
-
Das irdische Grundwissen sichert das Grundgesetz.
Auf ERden sind Gesetzgeber ERSTE Verursacher.
Gesetze verursachen einen Großteil des Schicksals des Einzelnen.

Armut ist NICHT im SINNE des Besten. <SAGT aus: Armut ist nicht im Sinne der Gleichheit und Gerechtigkeit.
...und damit auch nicht im Sinne Gottes.
Das Maß der Goldenen Mitte ist das Maß Gottes!​

Würde die Regierung das G.Maß richtig anwenden, kann sie keine Altersarmut verursachen.
Die CDU/CSU hat nichts gegen Altersarmut getan und damit gegen das Grundgesetz verstoßen.
Die Würde des Menschen ist untrennbar mit dem Faktor ZEIT verbunden.
Lebenszeit.
Die Arbeitszeit IST TEIL der Lebenszeit.
Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile!
Die Summe der ganzen Tageszeit ist 24 Stunden.
ALLE Menschen auf Erden arbeiten in den SELBEN 24 Stunden!
DURCH die Existenz eines jeden Menschen entsteht mehr Zeit.
Zeit = Geld!
Zeit = MENSCH = Würde!​
Ob ein Volk arm oder reich, mächtig oder ohnmächtig, frei oder unterdrückt ist, ändert nichts. Städte lassen sich wieder aufbauen. Der demographische Wandel gefährdet es in seinem Kern.
Armut verändert alles!
Mehrheit hat Macht!

Mächtige werden ihre Macht verlieren, sowie Armut die Mehrheit erreicht hat.

Arme werden sich zu einer Masse bilden/versammeln und die Urheber derc Armut besiegen.
Das Gott steht niemals auf der Seite der Armutverursacher!
Nur Widersacher Gottes verursachen Armut!
-
Nicht nur ein Tempel oder sonstiges Gebäude kann unzähligfe Male auf und ab gebaut werden, aber auch sofort nach dem ersten Bau erhalten werden.
Vernunft kann ebenso aufgebaut und abgebaut werden. ... ... so oft die Menschheit, insbesondere + überwiegend Politiker das wollen + den Befehl/AnOrdnung dazu geben.
Vernunft kann aber auch sofort nach dem ersten Aufbau erhalten werden. <Das wäre das Vernünftigste.
Achtung! Warung: Gott misst den Grad der Vernunft der Menschheit. Die Messung bei Politikern ist völlig ausreichend. Bei der Vernunftsmessung der Menschheit werden profane Bürger nicht gemessen, weil Profanen keine Gesetze erlassen.
-
Wenn die FAKTEN, die dem Grundgesetz zugrunde liegen verstanden und beachtet werden würde, würde sich durchaus Welt weit alles zum besseren ändern.
Alles ist im Werden und damit ist alles dem automatischen Zerfall ausgesetzt/ausgeliefert.
Die Frage ist was dauerhaft erhalten wird.

Die Dummheit eines Staates erkennt man daran das der STAAT das Erhaltenswerte immerwieder selbst zerstört oder immerwieder zerstören lässt.
Gott mag ewig auf irdische intelligente Herrscher/Führer/Politiker warten können, der einfache/profane Bürger kann es nicht.
Im Auge G ist jeder Arme auf Erden einer zu viel, darum verdammt/verbannt Gott jeden Planeten auf dem eine Politik herrscht, die Arme hervorbringt.
Der Allmächtige G schiebt die Erde einfach schneller weiter ins Weltall hinaus, damit die wahren vernünftigen Wesen nicht mit der irdischen Dummheit in KONTAKT kommen können.
Der einzig richtige Weg ist 1 3faltiger Weg.
Alles HAT 3 Seiten.
 

Barlei

Meister vom Königlichen Gewölbe
28. November 2013
1.381
Vielleicht extern aber bestimmt nicht intern.
Habgen Sie den Artikel nicht gelesen?

Klar hab ich den gelesen. Dennoch bezweifele ich, das ihm die Hölle bereitet wird.


Scheinbar gibt's zum 1. August auch nichts zu ermitteln. Und das, obwohl der Sonderbeauftragte für Folter, sich bezüglich der Demos am ersten einschaltete.

Na ja, egal.
 

Dagmar_Krause

Geheimer Meister
21. Februar 2003
199
Ich bin etwas überrascht, dass hier niemand in der Diskussion die Ewigkeitsklausel genannt hat.
https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_79.html
Artikel 1 und 20 können nicht geändert werden.

Zu der Problematik der Normenhierarchie zwischen Europäischem Recht und Deutschen Recht hat die Bundeszentrale für Politische Bildung eine kurze Ausführung geschrieben: https://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/das-europalexikon/309454/ultra-vires-und-identitaetskontrolle

Wobei mir auch nicht so ganz klar ist, ob es eine große Änderung bewirken würde, wenn Grundrechte nach der Grundrechtecharta der Europäischen Union bewertet würden anstatt anhand des Grundgesetzes.
 

Feuerseele

Prinz von Jerusalem
31. Oktober 2017
2.263
Ich bin etwas überrascht, dass hier niemand in der Diskussion die Ewigkeitsklausel genannt hat.
Artikel 1 und 20 können nicht geändert werden.
...
Wobei mir auch nicht so ganz klar ist, ob es eine große Änderung bewirken würde, wenn Grundrechte nach der Grundrechtecharta der Europäischen Union bewertet würden anstatt anhand des Grundgesetzes.
(Fetthervorhebung im Zitat stammt von mir.)

Grundgesetze sind nur dann Grundgesetze, wenn sie sich an das Grundlegende orientieren.
Das Grundlegende kann der Mensch nicht verändern.
Das Grundlegende ist FÜR ALLE Menschen auf Erden allgemeingültig und verbindlich (MENSCHEN z.B. Regierende, Freimaurer, Personen die im Sozialsystem arbeiten u.a.a.).
An das Grundlegende muss sich der Mensch nur erinnern wollen!
Regierungen können, wenn sie wollen Gerechtigkeit bringen!
Dazu müssen sich Regierungen nur daran erinnern (= sich bewusst machen, vor Augen führen), dass die existierenden 24 Stunden täglicher Erdenzeit absolut ALLEN Menschen gleichermaßen gehören!

Gerechtigkeit funktioniert in dem der Hauptfaktor ZEIT geachtet/beachtet wird.
Aktuell wird der Hauptfaktor missachtet. ..insbesondere vom deutschen Staat. Darum ist Deutschland kim Auge G ein Skalventreiberland.
Die Zeit eines jeden Billigarbeitenden HAT im Grunde den selben Wert wie die Zeit eines Kanzlers/Kanzlerin.
 

Dagmar_Krause

Geheimer Meister
21. Februar 2003
199
(Fetthervorhebung im Zitat stammt von mir.)

Grundgesetze sind nur dann Grundgesetze, wenn sie sich an das Grundlegende orientieren.
Das Grundlegende kann der Mensch nicht verändern.
Das Grundlegende ist FÜR ALLE Menschen auf Erden allgemeingültig und verbindlich (MENSCHEN z.B. Regierende, Freimaurer, Personen die im Sozialsystem arbeiten u.a.a.).
An das Grundlegende muss sich der Mensch nur erinnern wollen!
Regierungen können, wenn sie wollen Gerechtigkeit bringen!
Dazu müssen sich Regierungen nur daran erinnern (= sich bewusst machen, vor Augen führen), dass die existierenden 24 Stunden täglicher Erdenzeit absolut ALLEN Menschen gleichermaßen gehören!

Gerechtigkeit funktioniert in dem der Hauptfaktor ZEIT geachtet/beachtet wird.
Aktuell wird der Hauptfaktor missachtet. ..insbesondere vom deutschen Staat. Darum ist Deutschland kim Auge G ein Skalventreiberland.
Die Zeit eines jeden Billigarbeitenden HAT im Grunde den selben Wert wie die Zeit eines Kanzlers/Kanzlerin.
Es fällt mir schwer die Intention dieses Posts zu verstehen.
Was ist denn "das Grundlegende"?
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
19.043
Herzlichen Glückwunsch. Du wirst von Feuerseele einer Diskussion geürdigt. Lesestoff ist garantiert.
 

Feuerseele

Prinz von Jerusalem
31. Oktober 2017
2.263
Es fällt mir schwer die Intention dieses Posts zu verstehen.
Was ist denn "das Grundlegende"?
Das Grundlegende ist alles was von Natur aus (oder anders gesagt, von G ott aus) eingerichtet ist und daher seine Gesetze hat. Das sind Gesetze gegen die der Mensch nicht verstoßen darf/soll/muss/kann....WENN er will.
Alle Menschne, die gegen NaturGesetzen incl. ihre Funktionen der Ursache und Wirkungen verstoßen beweisen entweder Dummheit (von niedrige bis super hochgradige) oder Bosheit (von niedrige bis super hochgradige).
Die Naturgesetze könnten ...falls es Gott gibt... HauptbestandTEIL der Prüfung sein. Eine Prüfung seitens Gottes meine ich. Alles hat 2 Seiten.
Es ist echt wirklich wahrlich: alles hat 2 Seiten. ...und darum: VORSICHT vor der Dritten!
-
Das Grundlegende ist wengier als, all dass was darauf baut.
Darum ist das Grundlegende super kinderleicht...also einfach.
Das Einfache ist grundsätzlich nicht kompliziert. DARUM erkennt man Lügner und Täuschende entweder blitzartig/plötzlich/rückartig SOFORT oder einige Augenblicke später .... welchens in vielen Fällen auch schon zu spät sein kann.
Der aller schlimmste Fall, jedoch, erkennen aölle Menschen incl. Politer und FM rechtzeitg. DARUM kann sowohl der intelligente Mensch als auch Gott die Dummen udn die Bösen super gut von den Guten unterscheiden.
DAS einzige und unabdingbare = notwendige WERKSZEUG ist das eigene Denken..also der eigene Geist..der seine grundlgegend Interlligenz niemals verleiugenen darf,..aber kann...wenn er will.
Alldersingst MIT der gesichertren Konseqwuenz..seine eigene Dumheit zu bewesien.
Geheimes Gedankenspiel Ergbniss welches ich euch nicht vorenthalten WILL::
Menschen, die ihr Amt nicht erfüllen können...weil was fehlt... ...
Menschen, die ihr Amt nicht erfüllen dürfen...weil sie noch auf die anderen warten müssen...oder zuerst anderen Handeln müssen... ...
Menschen, die ihr Amt nicht erfüllen sollen.... werden von BÖSEN Menschen/MÄCHTIGEN hintenrum/indirekt/heimlichaufgehalten, sie sind also DURCH WIDERE Umstände (menschengemachte) dazu gezwungen ihr Amt z.B. LEBENS-AUFGABE nicht gut genug erfüllen zu könne. ..das G weiß das Gott sei Dank.. (z.B. stopft man eine Bürgerin auf die supra-lange Bank, die vpm Staat in das Schein-Sozial-System gestelt wurde und lässt sie dort so lange sitzen, bis es für die ganze Menschheit zu spät ist, weil sie ihre Arbeit nicht allein vollenden kann.
Menschen, die ihr Amt nicht erfüllen wollen...taugen nichts.
Menschen, die ihr Amt nicht erfüllen müssen...WEIL...???...WARUM sollte ein Mensch sein Amt nicht erfüllen MÜSSEN?
-
Der frei Wille ist dazu da das eigene SELBST zu beweisen.
-
Die Macht der profanen = einfachen Inteölognez zu unterschätzen f+ührt dazu sich gro0artig vor allen Mensxchen zu blamieren.
"Des Kaisers" neue Kleider."
Politer sollgten auf ihren Schneider PLUS auf ihren Stifflieferan ACHTEN. ...wer nix oder zu wenig bezahlt, bekommt Mangelware oder eine Ware, die nicht lange KÖNNENhält und sich in Luft auflöst.
-

Ich bitte für die Form/DAárstellung des Eintrages um Vergebung!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
19.043
Dürfte ich Sie bitten, ihre Beiträge komplett in einer lesbaren Schriftgröße zu verfassen? Danke.

Jäger, Mod
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
12.180
Dürfte ich Sie bitten, ihre Beiträge komplett in einer lesbaren Schriftgröße zu verfassen? Danke.

Jäger, Mod

Ob das wohl ein Gendefekt oder sonst wie pathologisch ist, wenn man das Gefühl hat man müsse zum besseren Verständnis viele Emoticons, Schriftarten und bunte Farben nutzen.
Vor allem weil das ja vollumfänglich dem Ziel (gehört, verstanden und ernst genommen werden) entgegen läuft.

Frage ich mich immer wenn hier Leute mit tierischem Andruck was los werden wollen und ohne Absatz, dafür bunt und unleserlich was posten.
 

Lupo

Ritter des Heiligen Andreas von Schottland
3. Oktober 2009
4.940
Das Grundlegende ist alles was von Natur aus

Leider schmeißt Du in Deinen Höhenflügen etwas durcheinander. Das Grundgesetz hat überhaupt nichts mit dem von Natur vorgegebenen, existentiell Grundlegenden zu tun.

Im Grundgesetz definiert das Volk als Gesetzgeber die Regeln und Grenzen des rechtmäßigen Handelns des Staates bzw. der Regierung. Der Staat hat keine prinzipiell unbegrenzte Macht. Er ist an diese Gesetze gebunden, und dies unterscheidet uns von einer Despotie.
 

Dagmar_Krause

Geheimer Meister
21. Februar 2003
199
In meinem Leben hatte ich bisher noch nicht die Chance einem Lebewesen oder einem Objekt zu begegnen, dass gegen die Naturgesetze verstoßen hat.
Dies wäre auch etwas schwierig, da so etwas wie Gravitation nun schwerlich durch ein Grundgesetz aufgehoben werden kann.
Dahin gehend wage ich es sogar zu sagen, dass ein Mensch der es schafft entgegen eines Naturgesetzes zu handeln, äußerst talentiert wenn nicht gar genial sein muss.

Aber ich nehme an, dass es in den Ausführungen von Feuerseele, nicht um diese Naturgesetze ging, sondern das hier das sogenannte "Naturrecht" angesprochen werden sollte. Dieses ist allerdings auch nicht gottgegeben, sondern ergibt sich aus der Natur des Menschen. Wikipedia hat einen recht langen Artikel zu dem Thema, der kein schlechter Einstiegspunkt ist für eine weitere Recherche.

iS der → Rechtsphilosophie ist das Recht, das sich aus der menschlichen Natur ableitet und das demgemäß aus der reinen Vernunft, die allen Menschen eigen ist, erkennbar ist. Das Naturrecht ist daher für alle Zeiten gültig, von Raum und Zeit unabhängig; nach einer modifizierten Auffassung bedarf es zu seiner Wirksamkeit allerdings eines Rechtssetzungsaktes auf Grund der (jeweiligen) Volksüberzeugung und ist somit wandelbar. Den Gegensatz bildet das positive, dh das gesetzte oder das Gewohnheitsrecht, dessen Überbetonung als → Rechtspositivismus bezeichnet wird. Anhänger des antiken Naturrechts waren zB Plato und Aristoteles, Anhänger des christlichen Naturrechts Thomas von Aquino, während → Grotius und vor allem → Pufendorf das Naturrecht von der theologischen Grundlage lösten und wieder verselbständigten. Das Naturrecht wurde zu Beginn des 19. Jh. durch die → historische Rechtsschule (Savigny) weitgehend verdrängt, die das gewordene und gewachsene Recht als die Quelle eines jeden Rechtssystems ansieht. In und nach dem Zweiten Weltkrieg sind unter dem Eindruck der Missachtung der Persönlichkeit durch totalitäre Regime und der Kriegsgeschehnisse naturrechtliche Gedankengänge durch die Anerkennung allgemein gültiger, unveräußerlicher Grund- und Menschenrechte wieder in den Vordergrund getreten. Sie werden aus dem sittlichen Gehalt der Idee des Rechts an sich abgeleitet, aus der sich gewisse Grundregeln für das Zusammenleben der Gemeinschaften und der Menschen in den Gemeinschaften ergeben, insbes. die → Grundrechte und Grundfreiheiten (→ Konvention zum Schutze der Menschenrechte).
(Creifelds, Rechtswörterbuch, Naturrecht, beck-online)
Dies bedeutet aber nicht, dass es bei der dort angesprochenen Natur des Menschens um Naturvölker handelt, sondern es geht wenn um "zivilisierte" Menschen, Naturvölker zeichnen sich derweilen durch sehr hohe Mordraten aus. Hier noch ein Link zu diesem Thema: https://www.spiegel.de/wissenschaft/mord-steckt-in-uns-a-37c747e4-0002-0001-0000-000041583136
 

Feuerseele

Prinz von Jerusalem
31. Oktober 2017
2.263
Leider schmeißt Du in Deinen Höhenflügen etwas durcheinander. Das Grundgesetz hat überhaupt nichts mit dem von Natur vorgegebenen, existentiell Grundlegenden zu tun.
Sollte es aber!
Das grundlegende ÜBEL, welchens zu allen Problemen FÜHRT, ist, dass sich die aktuell bestehenden Gesetze NICHT an das Grundlegende halten.

Von der Natur sind nicht nur die Naturgesetze vorgegeben, sondern auch alle Funktion z.B. die Funktion der Gleichgewichtserhaltung.

Das Grundgesetz, welches z.B. die Erhaltung der Würde des Menschen (und zwar ALLER Menschen!) verlangt, MUSS UM dies tun zu können, sich an die von NATUR aus gegebene Zeit von täglich 24 Stunden halten.
EXAKT dies IST NICHT der Fall!
ALLE Menschen (also incl. das gesamte Regierungspersonal), wissen von SELBST und dies mit 100% Sicherheit, dass MIT Geschwindigkeit MEHR IN SELBER Zeit erfolgt ... sofern Erfindungen existieren, die dabei helfen.
Diese Erfindungen sind längst erfunden und WERDEN schon längst auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt angewendet.
Die beschleunigneden Erfidnugne FINDEN bereeris zahörerich Anwendung.

Alle Mitdenkende der Regierung können von sich aus wissen, dass Gewinnaximierung AN ZIET + Gesxchwindigkeit gebunden ist.
Alle Regierende, könne also ...sofern sie WOLLEN, IHR BESTES TUN.
Da z.B. die deutsche Regierung, der NATUR der Zeit gegenüber NICHT angemessen handelt/regiert, ist davon auszugehen, dass die deutsche Regierung nicht angemessen handeln WILL.
WARUM die Regierung nicht angemessen handeln will, weiß ich nicht. ABER ich weiß, dass der Grund von nicht angemessener Handlungen auf alle Fälle ENTWEDER ein minder-wertiger/nieder-wertiger Grund zugrunde liegt (Absicht/Zwecke/Ziel), ODER EXTREM große Dummheit vorhanden/gegeben ist.
Ich weiß also nur WAS im Grunde getan werden muss, wenn man z.B. die Würde des Menschen erhalten will.
Da ich weiß, was im Grunde getan werden muss, UM die Würde des Menschen zu erhalten, KANN ich sehen/erkennen, dass die Regierung VERSAGT.

Was ist schlimmer?...Dummheit seitens der Regierung oder Bosheit seitens der Regierung?
Die Regierung kann ihre Dummheit NUR SELBST beseitigen. ...WENN die Regierung WILL.
Wenn die Regierung ihre Dummheit nicht beseitigen will, STEHT FEST, dass Bosheit im Spiel ist...die Regierung also von Bosheit geführt wird.
Würde die deutschen Regierung sich absolut freiwillig der allem zugrundeliegenden Logik bedienen, so würde die Regierung SELBST WISSEN, welches das bessere Handeln ist.

Der freie Wille:
WAS WILL die Regierung?
Will die Regierung optimal im Sinne der Menschenwürde handeln oder nicht?
Will die Regierung nicht wissen, was für jedes bessere Handeln im Mindesten vorausgesetzt ist?
Offenbar/Offensichtlich will die Regierung nicht so genau wissen, was eine jede VERNÜNFTIGE Regierung im Mindesten SELBST tun muss!
Alles was ich bis zum heutigen Tag sehe/erlebe beweist mir den Willen der Regierung!
Jedes Gesetz zeigt den Willen der Regierung.​

Das Gott kann ALLE meine Daten lesen/abrufen. Ich sende alle meine Erlebnisdaten und alles was ich denke AN das Gott!
Das Gott f u n k t i o n i e r t sowohl als Totes als auch als Lebendiges.
-
Erlebnisse sprechen sozusagen, denn alle Erlebisse SIND Information.
Alles was die Regiertung tut und lässt SAGT: in Deutschland soll Altersarmut FESTER Bestandteil sein.
Nur die Frage, ob die deutsche Regierung Altersarmut in Deutschland, aus freien Stücken..also frei-willig (die Freiwiligkeit) WILL oder aus reiner purer Dummheit (gepaart mit Egoismus und Igmnoranz), IST NOCH OFFEN.
Ich verspreche allen Menschen, dass ich mein Leben dazu NUTZE, herauszufinden, OB die deutsche Regierung GUTEN oder BÖSEN Willens ist.
Dafür arbeite ich!...freilich vom Herzen gratis...unentgeltlich...also ohne Bezahlung.
Je mehr Bürger langsam aber SICHER mit der ZEIT, wissen, was ich weiß, desto heißer brennt das Feuer unterm Arsch der Regierung.

Erst dann wenn die Hose so richtig brennt, erkennt die deutsche Regierung IHRE groben Fehler. ...und was dann? Schweigen ODER Mut beweisen!
Solange über die Wahhreit und das bessere Wissen geschwiegen wird, fault/zerfällt die Regierung vorsich hin.
Vorsicht: das Gott lässt alles automatisch faulen/zerfallen.
Das Gott lässt zu, dass der Mensch erhalten kann, was er behalten will....z.B. Erde, Menschenwürde, Gleichheit, Gerechtigkeit...
ALLEM vorran steht der WILLE der Regierungen!

Aktuell ARBEITET die REgeirung an der Erhelung der Altersarmut in Deutshcneland!<Dies ist mathematisch und logisch nachweisbar!
Wer das GENAU WISSEN will, muss SELBST nachrechnen und SELBST denken und mitdenken.
Der Bürger kommt nur so weit, wie die Regierung WILL/zulässt.
Aktuell will die deutsche Regierung NICHT den Gesetzen der Natur aus freien Stücken folgen. Das ist Fakt!
Der politische Wille ist minderwertig und egoistisch, dies beweist die Existenz von Altersarmut.
Die Macht des freien Willens steht über der Macht des Wissens, denn Wissen wendet sich nicht von selbst an.
Im Grundgesetz definiert das Volk als Gesetzgeber die Regeln und Grenzen des rechtmäßigen Handelns des Staates bzw. der Regierung.
...damit sind Gesetze nur so gut wie das Denken mit welchem sie erlassen wurden.
Der Staat hat keine prinzipiell unbegrenzte Macht. Er ist an diese Gesetze gebunden, und dies unterscheidet uns von einer Despotie.
Logik ist die Macht des Wissens.
Wissen ist Macht...Regierugn die das logische Wissen nicht anwenden VERLIEREN ihre Macht.....früher oder später....

Ich wage es den Eintrag unkorriert einzustellen...das kostet mir sehr viel MUT, denn ich bin mir bewusst wie schlimm ich schreibe....ich bitte um Gnade!
 

Feuerseele

Prinz von Jerusalem
31. Oktober 2017
2.263
...Aber ich nehme an, dass es in den Ausführungen von Feuerseele, nicht um diese Naturgesetze ging, sondern das hier das sogenannte "Naturrecht" angesprochen werden sollte. Dieses ist allerdings auch nicht gottgegeben, sondern ergibt sich aus der Natur des Menschen. ...
Anmwerkung: Ich habe keine Zeit um die unnötigen Ergbnissen aus meinen Gedankengängen zu FILTERN und auch nich tum grammtik würdig kommen zu könne.

Wenn der Eintrag unerwünscht ist, dann lest ihn nicht und/oder lasst ihn löschen....

Ich weiß nicht ob man zu dem was ich meine auch Naturgesetz sagen kann/könnte m.E. ja.

Mir ging es um das Naturprinzip oder der anders gesagt die Naturformel...also das was man nicht messen kann, sondern zur Messung benötigt, weil es Bestandteil des Messvorganges ist.

Das ist so wie ein Naturgesetz solange unbekannt war, ist und bleibt, bis einer kommt dem das Gesetz auffällt.

Alle G
UTEN Menschen, wenden das Gesetz überall an. ….aber sie werden sehr oft den Ort des Handelns übersehen. Und genau das ist bis zu einem gewissen Grad gut so, denn dies bringt den Beweis ob die andere Seite/das Gegenüber, also die Anderen, ebenso/gleichfalls/auch das Gesetz anwenden und DAMIT GUTE Menschen SIND.
Wenn das gute schlecht gemacht wird, ist es uimmernoch gut!
Wenn das Gute zerstört wird ist es schlecht/BÖSE.
Ich habe eine Erkenntnis gemacht, die der ganze Menschheit gehört und daher besitzen soll/muss/kann/darf/will. Leider werde ich vom deutschen Staat und seinem angeblichen SozialSystem, welches angeblich FÜR ALLE Fälle (also alle extrem miesen LebensNOTlagen sozial sei) daran gehindert.
Denkende und IdeenGeber/innen werden systematisch zerstört, in dmen man ihnne einen Job auf den Hals hängt, der NIX und wieder NIX mit DER SACHE ZU TUN hat.
MÜNDIGE Bürger, also mitdenkende Bürger bringt der Gesetz-Geber zum schweigen!
Mündige Bürger bringt der Gesetz-Geber zum schweigen, indem die Regierung Gesetze erlässt, die dafür sorgen, dass Ideengeber/innen KEINE Zeit zum Denken bekommen/haben.
Alles was nach IDEEN sucht, KOSTET Zeit und Zeit kostet Geld.
G
ott sei PLD (Preis, Lob und Dank), dass die besten Ideen von Armen empfangen wird.
Fiese gemeine Menschen z.B. ausbeuterisch Denkende HABEN definitiv ein ANDERES DENKEN!.... ein Denken mit dem die besten Ideen NICHT zu erhalten/empfangen sind.
ALLES hat SEINE Funktion...alles!
JEDE Idee funktioniert auf ihrer Art und Weise und NICHT ALLES ist sichtbar!
Das Wesentliche ist für das menschliche AUGE unsichtbar aber für das Auge Gottes ist das Wesentliche sichtlich messbar.
Messungen sind eine Frage des guten und bösen Willens.
Alle die das Beste wollen, MÜSSEN das BEWEISEN, ….indem sie ihren Willen mitteilen, also SAGEN....von sich aus sagen...von SELBST kommen.
Denn das was ich zu geben habe, muss erst noch verarbetiet/veredelt werden. <DAS IST aber nicht meine Aufgabe, sondern die Aufgabe ANDERER...z.B. Jenen, die für die Regierung arbeiten.
Der Mensch kann entweder mit dem KÖRPER arbeiten oder mit seinem dem Geist/DenkVermögen!
Arbeit muss würdig unf gerecht bezahlt werden...EGAL ob es die priofane Handgriffe siond oder ein intelektuler Kopf/Geist ODER ein KREATIVER Mesnch, der direkten Zugang zum Reich der besten Ideen hat WEIL er/sie weiß WAS und WIE die besten Ideen aussehen MÜSSEN.
Die DEUTSCHE Regierung ist dümmer als Gott erlaubt!
Das Gott hat längst erkannt, dass das C in der CDU sich gewandelt hat und bereits seit langer Zeit für CLOWN steht.
Das Gott hat die CDU längst wieder von der Liste der besten Mitarbeiter /also Auserwählten gestrichen. .....das haben die nur nicht gemerkt/bemerkt.
Freilich wer meint er sei EWIG der Beste merkt viel zu spät WANN der Andere der Beste ist.
Nur die Auserwählten FALLEN.
Die Nichtauserwählten STEIGEN.
Das sich dauerhaft OBEN halten, bedingt einen wahren reinen edlen Charakter zu besitzen

Eine Regierung, die in jedem Detail nach den Teufel sucht (z.B. Schmerzen könnten vorgetäuscht sein, also wird der Rentenantrag abgelehnt), aber bei allem was sie SELBST zu tun haben und sie selbst betrifft, nicht nach dem WAHREN Teufel sucht, IST ENTWEDER viel zu dumm/unlogisch ODER SELBST der Teufel.
Der deutsche Staat ist seit vielen Jahren dabei das Sozialsystem zu zerstören!...per GEdankenkraft..also mit seinem DENKEN incl. Denkweise/Methode.
Um eine Naturkraft messen zu könnne ... muss man IM BESITZ einer Messmethode sein. ... solange die Methode nicht erfunden ist, weiß keiner um das Naturgesetz.
Ich habe eine Messmethode des Denkens erkannt. Zu Zeit besteht zwar extrem hoher Bedarf aber keiner -außer ich- der die Methode erkennen kann.
Das eigene Gehirn IST das Messgerät....aber die Menschen haben das Denkmuster noch nicht selbst eingeprägt.

So was wie das Maß der Goldenen Mitte, oder das „wie im Großen so im Kleinen“, oder dass alles 2 Seiten hat.
Und mir geht es um das was von Natur aus gegeben ist, also „harte“ Fakten, wie z.B. den Fakt, dass der Tag 24 Stunden hat (nicht mehr und nicht weniger).
Im Grunde existieren nur 24 Stunden Zeit pro Tag.
Daher existieren im Grunde alle Arbeitszeit nicht. Arbeitszeit ist ein Produkt der Zeit.
Ohne die 24 Stunden Zeit pro Tag + die Anzahl der Menschen, gäbe es kein Wirtschaftswachstum.
Jeder Mensch speist Zeit in das Wirtschaftssystem ein.
Würde man den wahren aktuellen Wert der Zeit in Geld ermitteln, würde man das große Unrecht erkennen.
Offenbar wollen Regierungen/Weltherrschende die systemrelevante Erkenntnis nicht machen. Vielleicht weil sie sich nicht an besseres Wissen halten wollen?
-
Mir ging es auch darum zu verdeutlichen, dass man anhand der natürlichen Zeit (Natur gegebene Zeit) plus der menschengemachten Geschwindigkeit (technische Erfindungen = Nichtnatur) die Arbeitswelt beschleunigt hat, und die ERHALTUNG der Würde des Menschen, daher durch das grundlegende Wissen der Zeit (Faktor 24 pro Tag) a u s g e r e c h n e t werden kann.
Das Wissen um die natürliche Existenz der Zeit von 24 Stunden pro Tag PLUS das Wissen aus der Erkenntnis, dass Schnellere MEHR in selber Zeit schaffen/erwerben/erwirtschaften und das Ergebnis aus dem Denkvermögen daher lautet: der natürliche Mensch und Arbeiter WIRD zwangsläufig (Logik) ARM, weil der Mensch von Natur aus KEINE Maschine ist.
Das „Nicht-Maschine-Sein“ bestimmt über Arm und Reich. Die Schere zwischen arm und reich geht auf, weil Politiker über viele Generationen hinweg das essentielle/systemrelevante Grundwissen nicht beachten. …ob die Regierung/Menschen/Politiker mit ODER ohne Absicht das Grundwissen missachten, ignorieren und nicht in ihre Berechnungen miteinbeziehen (z.B. Mindestlohnberechnungen, Rentenberechnung, Leistungsgeldbezüge), weiß ich nicht.
Die logisch efolge...es ist natürlich/logisch, dass Armut und Altersarmut existiert und wächst....ganz besonders im Zeitalter von Wissenschaft un dTechnik...
Die Gesetze beachten weder das Grundlegende (Zeit) noch Mathematik (Prozentrechnung).
Wenn das Grundgesetz der Erhaltung der Würde des Menschen keine Theorie bleiben soll und auch keine politischer Witz oder Floskel ist, dann muss sich die Regierung an das Natur-Gegebene orientieren/ausrichten.
Vernünftigen Gesetze binden/verpflichten sich der NATUR und all ihren Naturgegebenheiten.
Unvernünftigen Gesetze wirken wider der Natur. ...sie bewirken Zerstörung.
Menschen, die denken Gott sei die Natur, müssten auch Widersacher der Natur erkennen.
All diejenigen Menschen, die GEGEN die Natur und Zeit arbeiten/handeln/regieren sind Widersacher Gottes Natur.
Politiker sind Widersacher. ...denn sie erlassen Gesetze und unterlassen das Erlassen von Gesetzen, die der Natur das erste WORT lassen.
„Am Anfang war das Wort, und das Wort war bei...“...Gott...Natur....
Nicht existierende Gesetze WIRKEN durch ihr Fehlen. ...anti...
Nichtgesetze sind auch Gesetze.
Nichthandlungen sind auch Handlungen.
Fehlende Handlungen haben ihre WIRKUNG.
...Ursache und Wirkung … Die Kausalität der Nichthandlung...der Nichtgesetze.
 

Dagmar_Krause

Geheimer Meister
21. Februar 2003
199
Hier möchte ich einmal die hochbetagte Frau Professor Dr. Puppe zitieren: "Ein guter Mensch ist für einen Moralisten etwas völlig anderes als für einen Kannibalen".
Kurzum, wenn ein Wertender Begriff genutzt wird, dann hängt diese Bewertung eben vom Standpunkt des Wertenden ab.
Daher kann ich der Logik des Vorbeitrages, sogar in Bezug auf die raren kohärenten Anteile dieses, wenig abgewinnen.

Wenn man keine Zeit hat sich vernünftig auszudrücken, sollte man es lassen. Sprache ist zur Kommunikation da und nicht um Verwirrung zu schaffen.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten