Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Wo ist Nibiru?

DasWort

Geselle
14. Januar 2022
39
Der Tod bin ich nicht, jedenfalls nicht, dass ich wüsste.
Er hat viele Diener, hier heißen sie Krankenschwestern.
Der Tod ist mein bester Freund, aber zurzeit hasst er mich, darum verweigert er die Arbeit. Heute hat sich ein Bussard vor meinen Augen suizidiert und ich musste ihm den Kopf abreißen.😭
 

Feuerseele

Prinz von Jerusalem
31. Oktober 2017
2.383
Aus deiner Seele, dein Körper ist Quanten verschränkt mit deiner Seele.
Ja, das denke ich auch. Die Seele ist die Kammer allen Wissens und von dort aus kommt das gewünschte/erwünschte Wissen.
Wer mehr Wissen will, muss sich dem bereits gegeben Wissen würdig erweisen und dies beweisen.
Ohne Verschränkung lässt sich nicht alles bekommen/empfangen.
Wissen ist Macht
Manche Menschen wollen keine Macht.
Menschen, die Macht wollen, ignorieren Wissen.​
Dein Körper ist nur ein Transmitter und Receiver.
Was ein Transmitter ist, weiß ich nicht genau aber ich denke du meinst das Gleiche....oder doch nicht?
Ich denke: Der Mensch = Körper. Der Mensch muss das Mindeste in sich selbst haben um mehr davon bekommen zu können.
Die stillen Engel helfen dir bei deiner Suche Weisheit.
Ich denke, dass Engel (so wie wir Menschen) nur dann helfen können, wenn diejenigen, denen gegolfen werden soll, IHR Mindestes S E L B S T tun.
Dazu muss man nur das Grundwissen anwenden und entsprechend dem GW in die richtige Richtung mitdenken und mithandeln.
...
Die Anwendung von Rhetotrik ist pures/reines GIFT,
denn Engel können nicht helfen, wenn sie getäuscht und belogen werden.
...
Was ist Vernunft?
Dummheiten beiseite zu lassen, damit mehr Zeit für Logik ist.​
Wichtig ist dabei zu verstehen, dass Weisheit nicht wissen ist.
Ich würde eher sagen, dass es auf das Wissen ankommt. Nicht jedes Wissen kann zu Weisheit führen, dennoch ist Wissen die Grundlage für Weisheit.
Weisheit kommt pur/rein/nur vom Grundwissen.
Man muss zumindest die Formel vom Zuviel und Zuwenig verinner-licht haben.
Einstein hat es verstanden.
Ich denke, dass er nur einen Großteil verstanden hat, nicht aber das alles in sein Gegengteil umkehrende Detail.
 

Osterhase

Geheimer Meister
12. Mai 2013
499
Mal von dem esoterischen Quark und den unqualifizierten Beleidigungen abgesehen, wie stellt sich "Das Wort" die Sache mit "Nibiru hinter der Sonne" vor? Die verschiedenen weltraumfahrenden Organisationen mussten mit ihren Sonden schon mehrmals mit höherer Orbitalgeschwindigkeit als die der Erde die Sonne umrunden. Somit konnte man schon sehr wohl "einen Blick hinter die Sonne werfen". Dabei wurde natürlich gekuckt was das Zeug hält, allein schon wegen der Gegenerde Story. Seit V-1 und V-2 geht der Tanz nun schon so. Auf diese Art lässt sich Nibiru bestimmt nicht herbeireden.
Was sich jedoch sehr plausibel nachvollziehen lässt ist folgendes: ein Himmelskörper welcher eine Umlaufbahn verfolgt die nahe 90° zur Ekliptik geneigt ist kann tatsächlich die Sonne umrunden und dabei ins innere Sonnensystem vordringen, ohne Kollisionen zu haben. Ja und? Solche Konstellstionen wurden schon bei Exosystemen beobachtet. Jeder langperiodische Komet macht das so. Fragt Harry.
Der kann dann auch von raumfahrenden Reptiloiden bewohnt sein, hohl sein, sonstwelche Hirngespinste erfüllen. Der MUSS dann aus den äußeren Regionen des Systems kommen, hier im inneren Bereich ist für die, wahrscheinlich verschworenen (Ironie), Wissenschaftler Alles klar. Für die vielen Millionen Amateurastronomen sowieso.

Schönen Tag noch, Grußvom Haserl.
 

DasWort

Geselle
14. Januar 2022
39
Vor Hund
wie stellt sich "Das Wort" die Sache mit "Nibiru hinter der Sonne" vor?
Vor 100 Jahren hätte niemand gedacht, dass jeder Mensch die Möglichkeit hat von jedem Ort auf dieser Welt per Smartphone zu sprechen. Mal von den ganzen anderen Funktionen zu schweigen. Nibiru ist wohl kein Planet, sondern ein Raumschiff mit Kontrolle über Schwerkraft, Licht und unserer Sonne. Schwer vorstellbar, wenn man zu kleingeistig denkt.
Wenn wir eine Sonde hinter die Sonne schicken, wird die Sonde einfach übernommen und mit falschen Bildern gefüttert. Oder vielleicht werden die echten Bilder einfach geheim gehalten.
Überleg doch mal wo wir in 100 Jahren sein könnten, wenn wir uns nicht ständig die Köpfe einschlagen?
 

Lupo

Ritter Kadosch
3. Oktober 2009
5.153
Das führt zu nichts. Natürich kann man sich nach Bedarf eine Menge Eigenschaften ausdenken, die dieses in Frage stehende Objekt für uns nicht nachweisbar machen.

Mal vom Grundsatz her:

Wie kommst Du insgesamt auf die Idee, dass sich da irgend etwas hinter der Sonne versteckt? Was für Punkte sprechen aus Deiner Sicht dafür?
 

Lupo

Ritter Kadosch
3. Oktober 2009
5.153
Och nö. Ich würde mich gerne mit Dir unterhalten, keine Filmchen auf youtube anschauen. Dazu muss ich nicht ins Forum.

Daher: Erkär’s mir bitte mit Deinen Worten. Was ist das? Was spricht dafür? Was davon überzeugt Dich?
 

DasWort

Geselle
14. Januar 2022
39
Och nö. Ich würde mich gerne mit Dir unterhalten, keine Filmchen auf youtube anschauen. Dazu muss ich nicht ins Forum.

Daher: Erkär’s mir bitte mit Deinen Worten. Was ist das? Was spricht dafür? Was davon überzeugt Dich?
Werd jetzt nicht noch mal die ganze Bibel reintippen. Henoch bekam eine Rundreise bei denen.
https://homepage.ruhr-uni-bochum.de/michael.luetge/Himmelsr.html#_Toc256247437 musst dir alles nur mit modernem Wissen vorstellen (Raumschiffe, digital Technik, Server Räume)
Nibiru, Heimat der Schöpfermächte/Götter. Die Namen kommen nun mal von den Sumerern. Ein paar wurden zum Aufpassen auf die Erde abgestellt.

Ich glaube an Gott. Und wenn die Erde gemacht wurde, müssen das wohl "Ausserirdische" sein. Was dafür spricht? Na schau dir die Pyramiden(Maya und so weiter) an oder die Tempel in Athen etc. Schaffen wir heute immer noch nicht so gut und genau zu bauen. Wir bekommen sie ja nocht nicht mal kaputt. Und jetzt kommen sie wieder. Denen war wohl langweilig und dann haben sie Menschen gemacht. Der menschliche Körper ist ein Transmitter/Receiver für die Seele.

Du musst doch nur aus dem Fenster schauen, die Natur wäre perfekt, wenn die Menschen nicht dumm und immer gierig wären. Du kannst auch mit den Tieren reden, die sind nicht dumm, wie viele denken.

Es geht um echte Weisheit, die man erreichen kann, in dem man danach sucht. Dazu muss man aber frei denken können und die Fehler, die man macht, eingestehen und korrigieren. Der Weg zu dieser universellen Erkenntnis, ist schon hundertmal aufgeschrieben worden, das Problem ist nur, dass der Weg für jeden ein anderer ist. Leider ist unser Bildungssystem darauf ausgelegt, diesen Weg zu unterdrücken. Fragt man sich, warum?

Und laut Quantenphysik kann nur etwas geschehen, wenn jemand zuschaut, heißt im Umkehrschluss EINER muss immer zuschauen. Aber einer allein kann nicht existieren.
 

Lupo

Ritter Kadosch
3. Oktober 2009
5.153
Ach so … eine Frage des Glaubens und eben nicht eine aus der Bewertung von Fakten gewonnene Erkenntnis.

Nun ja, man glaubt ja, dass so etwas Berge versetzt, was wahrscheinlich ein Euphemismus dafür ist, dass so etwas leicht den Verstand verschüttet.

Mir missfällt dabei die völlige inhaltliche Beliebigkeit. Man kann jeden Quatsch vortragen und so gestalten, dass er sich nicht widerlegen lässt. Nicht Widerlegbarkeit ist eben kein Indiz für Wahrheit.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
12.566
Ach so … eine Frage des Glaubens und eben nicht eine aus der Bewertung von Fakten gewonnene Erkenntnis.

Nun ja, man glaubt ja, dass so etwas Berge versetzt, was wahrscheinlich ein Euphemismus dafür ist, dass so etwas leicht den Verstand verschüttet.

Mir missfällt dabei die völlige inhaltliche Beliebigkeit. Man kann jeden Quatsch vortragen und so gestalten, dass er sich nicht widerlegen lässt. Nicht Widerlegbarkeit ist eben kein Indiz für Wahrheit.

Das wurde auch gut durchdacht und bereits vorgetragen z.B.:
 

DasWort

Geselle
14. Januar 2022
39
Ach so … eine Frage des Glaubens und eben nicht eine aus der Bewertung von Fakten gewonnene Erkenntnis.
Wenn du an deinem falschen Weltbild festhalten willst, meinetwegen. Was nützen Fakten, wenn sie falsch bewertet werden.
Wissenschaft = 10000 einen Tennisball gegen die Wand schmeißen und danach heißt es, der Tennisball wird immer von der Wand abprallen.
Glaube = Nachdem 10000 Mal ein Tennisball gegen die Wand geschmissen wurde, weiß ich, dass die Wand Risse bekommen hat und beim 10001. mal einstürzen wird.

 

Osterhase

Geheimer Meister
12. Mai 2013
499
Ich kenne die Legende von Nibiru, den Annunaki, Engel und Anu uswusf, und ich mag diese Geschichte. Und es gibt Hinweise darauf daß sie stimmen könnte.
Diese Geschichte würde auch erklären warum Homo Sapiens relativ plötzlich auf der Szene erschien. Auch andere Ungereimtheiten wie die sinnlosen Kriege welche von den Göttern gesteuerte Führer auslösen.
Nur ist das alles eben nicht bewiesen, oder noch nicht bewiesen, somit ist ihre schön zu lesende Geschichte tatsächlich im Reich der Legenden anzusiedeln. Darum sollten sie diese Legende auch nicht vortragen wie eine Tatsache. Zu oft las ich diese Story, zugegebenermaßen mit Genuss, aber eben eine Story.
Das Thema ist "Wo ist Nibiru", und darüber habe ich Ihnen das momentan bekannte Wissen und die Möglichkeiten der Beobachtung geschildert.

Noch 14 Tage bis zum ort.Ostern.
Ich wünsche Euch Gesundheit und Frieden.
 

Lupo

Ritter Kadosch
3. Oktober 2009
5.153
Wissenschaft = 10000 einen Tennisball gegen die Wand schmeißen und danach heißt es, der Tennisball wird immer von der Wand abprallen.
Glaube = Nachdem 10000 Mal ein Tennisball gegen die Wand geschmissen wurde, weiß ich, dass die Wand Risse bekommen hat und beim 10001. mal einstürzen wird.

Falsch. Du weißt nicht, Du glaubst nur, zu wissen. Wissenschaft würde einfach nachsehen. Oder aus einer einegstürzten Wand lernen.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
12.566
Ich glaube an Gott. Und wenn die Erde gemacht wurde, müssen das wohl "Ausserirdische" sein. Was dafür spricht?

Was dagegen spricht:
GOtt ist ein Gedanke der den Übergang vom Nicht-Sein zum Sein erklärt. Ausserirdische beantworten die GOttesfrage nicht, sie verschieben sie bloß.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten