Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

BRISANT! Beweise, dass die Weltverschwörung die Erde zerstören will

truthfool

Geheimer Meister
19. Januar 2010
113
Diese Seiten liefern Beweise dafür, dass unsere Eliten die Natur der Erde komplett zerstören wollen.

Absolut schockierend die sagen beweisen zu können, dass die Nostradamus-Vorhersagen vom Vatikan und den Geheimdiensten als False Flag Anschlägen inszeniert werden seit Hunderten von Jahren. Und dass die selbe Partei die Erde komplett zerstören will.

In 1780 Jahren soll die Erde laut Nostradamus untergehen im Jahr 3797. Die wollen bis dahin das ganze Ökosystem zerstören... Abartig.

Echte REVOLUTION Jetzt
Apocalypse NO


Link entwertet, siehe auch im ´Globale Erwärmung-Thread´. beast/Mod
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Lupo

Ritter-Kommandeur des Tempels
3. Oktober 2009
4.514
AW: BRISANT! Beweise, dass die Weltverschwörung die Erde zerstören will

:gruebel:

Wo genau sind in Deinen Links die "Beweise"?
 

truthfool

Geheimer Meister
19. Januar 2010
113
AW: BRISANT! Beweise, dass die Weltverschwörung die Erde zerstören will

Brand von London 1666, das Schild am Mahnmal. Die englische Regierung hat es angebracht und es sagt aus, dass der Papst hinter dem Brand steckte.
 

dtrainer

Wiedergänger
17. Dezember 2008
10.562
AW: BRISANT! Beweise, dass die Weltverschwörung die Erde zerstören will

1 Sekunde googeln reicht....
Suche nach einem Schuldigen

Obwohl der Brand offenkundig in der Bäckerei entstanden war, verbreitete sich rasch die Verschwörungstheorie, die Jesuiten hätten ihn gelegt. Der französische Uhrmacher Robert „Lucky“ Hubert gestand – wahrscheinlich unter der Folter – er sei ein Agent des Papstes und habe das Feuer in Westminster gelegt. Später verbesserte er seine Aussage dahingehend, er habe es in der Bäckerei in der Pudding Lane entfacht. Trotz überwältigender Beweise für seine Unschuld wurde er verurteilt und am 28. September 1666 gehängt. Erst nachträglich stellte sich heraus, dass er erst zwei Tage nach dem Brand nach London gekommen war. Virulent wurde der Irrglaube an eine katholische Verschwörung noch einmal zwölf Jahre später in der sogenannten Papisten-Verschwörung. Eine Tafel an dem an das Feuer erinnernden Monument von Sir Christopher Wren, die auf die Schuld an dem Feuer den Katholiken zuwies, wurde erst im 19. Jahrhundert entfernt.

Großer Brand von London
...leider sind die wirklichen Ursachen gar nicht spektakulär.
 

truthfool

Geheimer Meister
19. Januar 2010
113
AW: BRISANT! Beweise, dass die Weltverschwörung die Erde zerstören will

Mainstream-pedia tsts Hier ist der Artikel den ich meine: Der große Brand von London 1666 / Jesuiten Anschlag / Nostradamus Prophezeihung « Echte REVOLUTION Jetzt

[.........]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

dtrainer

Wiedergänger
17. Dezember 2008
10.562
AW: BRISANT! Beweise, dass die Weltverschwörung die Erde zerstören will

Sagenhafte Quelle, dein Nostradamus-Link.
Der Name Hister bezieht sich hier auf Hitler, nicht aber dem Namen nach sondern nach der Bezeichnung des Flusses Donau.
Hister ist die lateinische Bezeichung der Donau an deren Ufern Hitler geboren wurde.

...nur liegt Braunau leider nicht an der Donau, sondern am Inn.
Mit Nostradamus kann man alles machen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.052
AW: BRISANT! Beweise, dass die Weltverschwörung die Erde zerstören will

Wer nichts weiß, muss alles glauben. :rolleyes:
 

truthfool

Geheimer Meister
19. Januar 2010
113
AW: BRISANT! Beweise, dass die Weltverschwörung die Erde zerstören will

Mit Nostradamus kannm man alles machen...

Darum gehts nicht, es geht darum, dass was auch immer in den Nostradamus Schriften steht, die Weltverschwörung will es wahrmachen. Und gewisse Daten sind in Nostradamus eben fix, wie z.B. 2012 und auch 3797 als das Ende der Erde. Sie haben die Daten nach der Astrologie ausgesucht. Sind Konstellationen die extrem selten vorkommen.

Sagenhafte Quelle, dein Nostradamus-Link.
Der Name Hister bezieht sich hier auf Hitler, nicht aber dem Namen nach sondern nach der Bezeichnung des Flusses Donau.
Hister ist die lateinische Bezeichung der Donau an deren Ufern Hitler geboren wurde.
...nur liegt Braunau leider nicht an der Donau, sondern am Inn.

Das ist die Quelle von der Nostradamus-Vorhersage, die gibts natürlich überall... Die Quelle von dem Schild-Artikel ist der London Flughafen Transfer.

Eine der Inschriften, die zur südlichen Seite des Turms gelegen (Anmerkung: dem Monument of the Great Fire),(…) listet in lateinischer Sprache den Hergang und die Schäden der Feuerkatastrophe auf, und endete seit dem Jahr 1681 mit den Worten: „but Popish frenzy, which wrought such horrors, is not yet quenched”. Dies bedeutet so viel wie: „aber der päpstliche Wahnsinn, welcher schon so manchen Schrecken barg, ist noch nicht erloschen“ und brachte damit natürlich den Papst gegen das Bauwerk und die Engländer im Allgemeinen auf. Daher wurde der Zusatz 1831 wieder entfernt.
The Monument to the Great Fire of London | London Flughafen Transfer

Die Übersetzung ist schlecht. Korrekt übersetz würde es heissen "aber der päpstliche Wahnsinn, welcher diesen Schrecken angerichtet hat, ist noch nicht erloschen". "wrought" heisst "angerichtet / gefertigt / ausgearbeitet" und nicht "barg". Und "such horrors" könnte man wohl mit "so manchem Schrecken" nicht irreführender übersetzen. Aufgefallen? Schon krass...
 
Zuletzt bearbeitet:

dtrainer

Wiedergänger
17. Dezember 2008
10.562
AW: BRISANT! Beweise, dass die Weltverschwörung die Erde zerstören will

Darum gehts nicht, es geht darum, dass was auch immer in den Nostradamus Schriften steht, die Weltverschwörung will es wahrmachen. Und gewisse Daten sind in Nostradamus eben fix, wie z.B. 2012 und auch 3797 als das Ende der Erde. Sie haben die Daten nach der Astrologie ausgesucht. Sind Konstellationen die extrem selten vorkommen.

Blabla. Einer Quelle zu vertrauen die derart leicht nachprüfbare Dinge falsch angibt, ist für mich nicht nachvollziehbar.
 

truthfool

Geheimer Meister
19. Januar 2010
113
AW: BRISANT! Beweise, dass die Weltverschwörung die Erde zerstören will

Ja danke ich respektiere dich auch. Wer lesen kann ist klar im Vorteil:

...nur liegt Braunau leider nicht an der Donau, sondern am Inn.

Das ist die Quelle von der Nostradamus-Vorhersage, die gibts natürlich überall... Die Quelle von dem Schild-Artikel ist der London Flughafen Transfer.

Diese Seite sieht äusserst seriös aus wo der Schild-Artikel (UND NICHT DIE VORHERSAGE OK?) herstammt. Und ich bin absolut sicher das man zum Schild zich Artikel findet. Ist schliesslich ein Fakt aus der englischen Geschichte der unmittelbaren Vergangenheit.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.052
AW: BRISANT! Beweise, dass die Weltverschwörung die Erde zerstören will

Da der londoner Brand ja schon prima funktioniert hat (bekanntlich gibt es seitdem keine
nennenswerte Stadt mehr namens London) sehe ich schwarz für unsere Zukunft.
Wir werden alle sterben.
 

dtrainer

Wiedergänger
17. Dezember 2008
10.562
AW: BRISANT! Beweise, dass die Weltverschwörung die Erde zerstören will

Allerdings finden sich genügend Quellen
In 1678, during the Popish Plot, Titus Oates declared that Jesuit priests were to set fire to the city, prompting a Commons resolution declaring that 'the City of London was burnt in the year 1666 by the Papists... to introduce arbitrary power and Popery into this Kingdom'. In 1685 the Duke of Monmouth, rebelling against the new King, the Catholic James II, accused him of deliberately starting the fire. It was not until 1831 that the inscription on the fire's commemorative Monument, blaming 'the treachery and malice of the Popish faction', was removed. An inferno caused by a forgetful baker, fuelled by a strong wind and indecisive leadership, was blamed on Catholics for over 150 years.
BBC - History - London's Burning: The Great Fire

Die hättest du sicher auch gefunden. Wenn du überhaupt danach gesucht hättest.

@Al'Azrad,

Die Stadt Mainz ist siebenmal niedergebrannt, der Dom dreimal. Jetzt frage ich mich, wer den angezündet hat? Die Dummheit in den Geschichtsbüchern kann man ja nicht glauben (bei der Einweihung mit Fackeln auf das Strohdach gestiegen :lach3:)
Nein, Menschen sind weder nachlässig noch begehen sie Dummheiten - wenn sie nicht dazu angestiftet werden.
Beruhigend.
 

truthfool

Geheimer Meister
19. Januar 2010
113
AW: BRISANT! Beweise, dass die Weltverschwörung die Erde zerstören will

Wäre es möglick Azr dass du dich verziehst und deinen Dünnschiess wo anders verzapfst?

Die hättest du sicher auch gefunden. Wenn du überhaupt danach gesucht hättest.

Danke, aber der Inhalt der Inschrift ist auf dieser Seite nicht. Muss schon der Inhalt drauf sein ;) Gar nicht so einfach, oder? Man könnte einfach nach dem Wortlaut der Inschrift suchen.
 

dtrainer

Wiedergänger
17. Dezember 2008
10.562
AW: BRISANT! Beweise, dass die Weltverschwörung die Erde zerstören will

Wen interessiert schon die Inschrift, wenn ihr Inhalt eine Verleumdung war, was längst festgestellt wurde?
Danke für die Belustigung, das wars was mich angeht.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.052
AW: BRISANT! Beweise, dass die Weltverschwörung die Erde zerstören will

Wäre es möglick Azr dass du dich verziehst und deinen Dünnschiess wo anders verzapfst?
Du kapierst einfach nicht, wer von uns beiden die flüssige Fäkalie produziert.
Mal nachgehakt:
Zu welchem Zweck versuchst du hier, Weltuntergangsängste zu schüren?
Welche Bevölkerungsgruppe willst du mit dieser Begründung diffamieren und eventuell sogar angreifen?
Angstmacher, Panikschreier und ähnliches gesocks verfolgen ein ziel.
Und diese Ziele sind selten ehrenhaft.
 

truthfool

Geheimer Meister
19. Januar 2010
113
AW: BRISANT! Beweise, dass die Weltverschwörung die Erde zerstören will

Was heisst hier Verleumdung, es ist kontrovers. Die Reformierten in England haben 150 Jahre, gemeinsam mit der Regierung angenommen, dass es eine päpstliche Verschwörung war. Das Schild hat 150 Jahre dort gehangen und das ist ein Mahnmal für ein Unglück wo eine ganze Stadt niedergebrannt ist und einer der grössten wo es damals gab, das war kein Zapfenstreich.

Es gibt tausende solche Fragmente, Indizien und "Beweise". Das ist nur ein Teil des Puzzles.

Das alles ist nur dazu da um zu zeigen, dass die Jesuiten dasselbe was heute 9/11, Vietnam-Krieg, 1. und 2. WK, diese ganzen False Flag, schon in der Vergangenheit seit mindestens 500 Jahre betreiben. Nostradamus Vorhersagen und der Bibel Code dienen als Zeitplan Vorlage für die Errichtung ihrer Visionen. Und bis 3797 wollen sie das Ökosystem komplett auslöschen, das ist die Schlussfolgerung, daraus dass das Datum 3797 in Nostradamus unverrückbar eingraviert ist wie 1555 als die Centurien beginnen.
 

beast

Moderator
Teammitglied
23. Februar 2009
5.806
AW: BRISANT! Beweise, dass die Weltverschwörung die Erde zerstören will

[mod]Nachdem ich hier nun einwenig gereinigt habe, verweise ich nochmals auf unsere Foren-Regularien (hier nachlesbar) hin.

Diese unbedingt nochmals lesen, da weitere Zuwiderhandlungen mit befristeten Sperren geahndet werden können.

beast/Mod[/mod]
 
Zuletzt bearbeitet:

Lupo

Ritter-Kommandeur des Tempels
3. Oktober 2009
4.514
AW: BRISANT! Beweise, dass die Weltverschwörung die Erde zerstören will

Moin,

interessant, dass offensichtlich in 1666 niemand an den Jesuiten-Käse glaubte.

Early hoursThe fire began in the Pudding Lane house of baker Thomas Farriner. When questioned later Farriner said that he had checked all five fire hearths in his house and he was certain that all fires were out. Nevertheless, when the family were woken by smoke in the early hours of the morning, the fire was so well established that the family could not use the stairs had to escape through an upstairs window.

aus: The Stuarts - The Great Fire of London

In ihrem Bericht vom 08.09.1666 beschreibt die London Gazette , ergebnislose Verhöre und kommt zu dem Schluss:

... the whole was an effect of an unhappy chance, or, to speak better, the heavy hand of God upon us ...

Heute würde man das wohl "höhere Gewalt" nennen. Man wusste also, wo das Feuer ausbrach und schloss Brandstiftung aus. Wobei die Gazette gemäß Überschrift ein amtliches Blatt war - was direkt widerlegt, die britische Regierung wäre 150 Jahre lang von Brandstiftung ausgegangen.

Zurück zu der von truthfool zitierten Inschrift. Es fällt auf, dass sie keinen direkten Bezug auf den Stadtbrand von London nimmt. Tatsächlich wurde dieser, in englischer Sprache gehaltene Satz 1681 der ursprünglichen lateinischen Inschrift zugefügt.

The following is a translation of the inscription:
North Panel
In the year of Christ 1666, on the 2nd September, at a distance eastward from this place of 202 feet, which is the height of this column, a fire broke out in the dead of night, which, the wind blowing devoured even distant buildings, and rushed devastating through every quarter with astonishing swiftness and noise. [...]
*[But Popish frenzy, which wrought such horrors, is not yet quenched.]



* These last words were added in 1681 and finally deleted in 1830.

aus: North Panel Inscription on the Great Fire of London Monument

Bleibt also festzuhalten, dass der lateinische Originaltext hinsichtlich der Brandursache neutral und sachlich gehalten war. Wäre zu prüfen, was denn nun 1681 los gewesen sein könnte.

...Genährt wurde die antikatholische Stimmung 1678 durch die Aufdeckung einer angeblichen „Papisten-Verschwörung“, die eine Einführung des Katholizismus in England plane, um anschließend den König zu ermorden und London niederzubrennen. Obwohl frei erfunden, sorgte diese Geschichte von Titus Oates für eine Hysterie unter der Bevölkerung und trug zum Ausbruch der sogenannten Exklusionskrise bei ...

aus: Glorious Revolution

Das deckt sich auch mit Trainers Quelle/Aussage. Da hat jemand also 1681 eine vergangene Katastrophe instrumentalisiert, um Propagande zu machen und Ängste zu schüren.

Der sogenannte "Beweis für die Weltverschwörung" besteht aus einer 330 Jahre alten Verschwörungstheorie, die hier fast unverändert und lediglich angereichert um ein bisschen Nostradamus wieder aufgewärmt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
10.946
AW: BRISANT! Beweise, dass die Weltverschwörung die Erde zerstören will

Mal angenommen, es gibt diese Verschwörer, die unser Ökosystem vernichten wollen.
Warum wollen sie das denn + was haben sie davon?
 
Zuletzt bearbeitet:

truthfool

Geheimer Meister
19. Januar 2010
113
AW: BRISANT! Beweise, dass die Weltverschwörung die Erde zerstören will

Ja Lupo, ich sage noch einmal die Angelegenheit in London ist kontrovers. Aber es gibt soviele Indizien und das fast 400 Jahre später... Weisst du, als der 9/11 war haben die Leute es erst auch nicht geschnallt, und dann 10 jahre später, sehr viele Leute informiert. Dass sich dann Jahrhunnderte später eben wieder die Systemmeinung durchsetzt, zeigt dieser Fall auch. Und das ist wohl auch wie Geschichte gemacht wird. Das ist dann immer so lange her, wen kümmern da noch die Details einer Verschwörung, und so zieht sich das über die Jahrhunderte hin.

a-roy
Ja also wenn ich meine Links posten dürfte wäre dort alles genau erklärt: Das Ziel dieser monotheistischen Weltverschwörung ist es das Ökosystem zu zerstören um die Menschheit zu zwingen andere Planeten zu besiedeln. Ausserdem das technologische System immer weiter zu entwickeln. Die Menschheit ist in den Augen der Verschwörung zu lahm, bewegen sich zu langsam, und brauchen jemanden der ihnen den Takt angibt, zerstören ihr Ökosystem zu langsam. Die Terroranschläge, damit es sich eben in der gewollten Geschwindigkeit in die Richtung entwickelt die vor 2000 Jahren prophezeit wurde. Um den Leuten dann die Illusion zu geben von erfüllten Prophezeihungen. Was das Machtmonopol weiter steigert. Im Grunde nur Planung im Wissen die ganze Macht immer zentralisiert bei sich zu haben (monotheismus). Wenn man weiss dass man alles mit der Menschheit machen kann, kommt es bloss darauf an was man machen will und wann. Das kann man dann von mir aus 10 000 Jahre vorher verfassen, wenn man immer mit der Peitsche dabei steht und aufpasst dass der Fahrplan eingehalten wird... Nicht wirklich ein Wunder.

Die Indizien für dass sie die Erde absichtlich zerstören wollen sind eben das Jahr 3797 wo die Nostradamus-Schriften aufhören. Sind sich eigentlich alle einig, katholisches Allgemeinwissen :kotz:, dass das Ökosystem dann zerstört wäre. Ende der Welt, Apocalypse. Dann würde natürlich nur das Raumschiff bleiben (für die Elite*******). Alle anderen Lebewesen sterben, wenn sie bis dahin nicht ohnehin schon ausgerottet wurden. Und ein anderes wichtiges Indiz ist die Bewusstseinsteuerung der Massen hin in Richtung einer technisierten Gesellschaft, die die Natur nicht braucht. z.b. wird in Hollywood Science-Fiction Filme grössenteils die Nachricht transportiert, dass der Planet zerstört ist. Diese naturzerstörende Haltung begleitet das Christentum seit Anbeginn, wo im Kampf gegen die alten Naturreligionen, eben die Natur verteufelt wurde. Heute wird alles mit Chemtrails zugespammt, die halbe Tierwelt geht daran zu grunde, alles komplett gestört durch elektrosmog und Haarp und tötende Mirkowellenfreuquenzen und was weiss ich für kranke Scheisse. Die katholische Kirche ist mit Abstand die reichste Partei auf dem Planeten und "bewiesenermassen" durch pures Parasitentum. Das sind mehrere Seiten Indizien, Beweise, Schlussfolgerungen.

Aber ich darf die Quellen hier irgendwie nicht veröffentlichen, jeden dens interessiert, ausfürliche Beschreibung usw, PN an mich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Beiträge

Oben Unten