Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Deagel Liste

Grubi

Moderator
Teammitglied
1. Juni 2008
6.549
Ein Fleisch gewordener Kommunist faselt von Freiheit die er mit Gewalt durchsetzt und wird postum verehrt.
Da müssen sich doch bei gesunden Menschen die Instikte melden.
Das ist alles unfassbar dumm.


Gruss Grubi
 

die Kriegerin

Ritter der ehernen Schlange
19. September 2017
4.152
Ohne Schurz heißt = war KEIN FREIMAURER
Ferdinand Cheval gehört zu dieser Gruppe
.
Wer Alliende sagt muß auch Pinochet erwähnen, der war auch Maurer.




Che Guevara wüsste ich jetzt nicht.
Wäre sicher ein toller Werbeträger für Freimaurer.
Nicht alle bekennen sich dazu... denn dass die sogenannte Deckung der Mitglieder hundertprozentig gewährt bleibt. "Deckung" bedeutet unter Freimaurern >>> so gibt es keinerlei Hinweise auf die Mitglieder
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
12.616
Nicht alle bekennen sich dazu... denn dass die sogenannte Deckung der Mitglieder hundertprozentig gewährt bleibt. "Deckung" bedeutet unter Freimaurern >>> so gibt es keinerlei Hinweise auf die Mitglieder

Zur Deckung:
Mein Vater hat in seinem Garten, in einem sehr kleinen Dorf in Schleswig Holstein, ermitteln können das ich aufgenommen werde. Das dann auch noch ganz genau: Wann und in welcher Loge, zwei Wochen vor meiner Aufnahme. Da bin ich heute noch sauer.

Bei einer Veranstaltung (auch noch an einem Auffälligen Ort) hat ein lieber Bruder Photos geschossen, in voller Montur, die er dann ins Internet gestellt hat. Zu der Zeit war ich häufig auf Dienstreisen und konnte mir das nicht leisten offizielle als Freimaurer zu reisen.

So viel zur "Deckung", schöner Gedanke aber für die meisten Brüder viel zu viel.
 

Vercingetorix

Großer Auserwählter
22. Juli 2018
1.516
In meiner Loge wird das mit der Deckung sehr ernst genommen und das ist auch gut so. Aus meinem Umfeld wissen im Prinzip nur ein paar enge Freunde und natürlich meine Frau um meine Mitgliedschaft.
Ich weiss nicht wie meine Arbeitskollegen das aufnehmen würden, mir ist da das Risiko einfach zu gross.
Auch in der Familie lass ich das lieber aussen vor, da meine Schwiegerfamilie katholisch ist könnte das zu unnötigen Spannungen führen.
Im erweiterten Bekanntenkreis hat das eh nichts verloren, den Fehler das zu erwähnen hab ich 1x gemacht und ich wurde übelst angefeindet. Mit den ganz klassisch VTs, dass braucht man nicht.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
12.616
In meiner Loge wird das mit der Deckung sehr ernst genommen und das ist auch gut so. Aus meinem Umfeld wissen im Prinzip nur ein paar enge Freunde und natürlich meine Frau um meine Mitgliedschaft.
Ich weiss nicht wie meine Arbeitskollegen das aufnehmen würden, mir ist da das Risiko einfach zu gross.
Auch in der Familie lass ich das lieber aussen vor, da meine Schwiegerfamilie katholisch ist könnte das zu unnötigen Spannungen führen.
Im erweiterten Bekanntenkreis hat das eh nichts verloren, den Fehler das zu erwähnen hab ich 1x gemacht und ich wurde übelst angefeindet. Mit den ganz klassisch VTs, dass braucht man nicht.

Ja das wird auch nur in der deutschen FM so lax gehandhabt. Motto: "Wenn ich damit angeben gehe, darf es auch über jeden anderen jeder wissen".

Ich habe meine Lektion diesbezüglich gelernt. Ich bin jetzt bei den Briten, da wird das auch streng gehandhabt!
 
Zuletzt bearbeitet:

MatScientist

Ritter Rosenkreuzer
21. März 2014
2.784
amerikanische Logen scheinen die gesamte Mannschaft ins Internet zu stellen bzw sich sehr offen zu präsentieren
 

Vercingetorix

Großer Auserwählter
22. Juli 2018
1.516
amerikanische Logen scheinen die gesamte Mannschaft ins Internet zu stellen bzw sich sehr offen zu präsentieren
in den Staaten gehörte es, soviel ich weiss, bis vor einigen Jahren quasi zum guten Ton FM zu sein. Da wurden dann gerne auch mal öffentliche "Prozessionen" veranstaltet.
Hier ist das unvorstellbar. Nach meiner Erfahrung gibt es im deutschen Sprachraum zwei Arten von Reaktionen auf eine FM-Mitgliedschaft:

1. Desinteresse - oft wissen die Menschen gar nicht was das ist. Oder es interessiert sie gar nicht. So erlebt bei meinen Freunden.

2. Ablehnung bis Anfeindung - Mit dem Internet erhalten die wirren Theorien rund um die FM leider auch wieder enormen auftrieb. Das hat sich mit der ganze Corona Geschichte noch verstärkt. Man wird jetzt wieder offen angefeindet. An Logenhäusern gibt es Sachbeschädigungen und Schmierereien. Das sind Dinge die im realen Leben geschehen, nicht online. Davon reden wir besser gar nicht erst.

Punkt 1 ist nachvollziehbar, FM hat bei uns einfach keine Bedeutung mehr über sich selbst hinaus. Punkt 2 ist im Grunde nur traurig, aber mit der zunehmenden Infantilisierung der Gesellschaft auch irgendwo nachvollziehbar.
 

MatScientist

Ritter Rosenkreuzer
21. März 2014
2.784
in den Staaten gehörte es, soviel ich weiss, bis vor einigen Jahren quasi zum guten Ton FM zu sein. Da wurden dann gerne auch mal öffentliche "Prozessionen" veranstaltet.
Hier ist das unvorstellbar. Nach meiner Erfahrung gibt es im deutschen Sprachraum zwei Arten von Reaktionen auf eine FM-Mitgliedschaft:

1. Desinteresse - oft wissen die Menschen gar nicht was das ist. Oder es interessiert sie gar nicht. So erlebt bei meinen Freunden.

2. Ablehnung bis Anfeindung - Mit dem Internet erhalten die wirren Theorien rund um die FM leider auch wieder enormen auftrieb. Das hat sich mit der ganze Corona Geschichte noch verstärkt. Man wird jetzt wieder offen angefeindet. An Logenhäusern gibt es Sachbeschädigungen und Schmierereien. Das sind Dinge die im realen Leben geschehen, nicht online. Davon reden wir besser gar nicht erst.

Punkt 1 ist nachvollziehbar, FM hat bei uns einfach keine Bedeutung mehr über sich selbst hinaus. Punkt 2 ist im Grunde nur traurig, aber mit der zunehmenden Infantilisierung der Gesellschaft auch irgendwo nachvollziehbar.
Ich glaub das Desinteresse kommt auch daher dass die meisten meinen selbst wenn sie Interesse äußern dürftest du eh nicht antworten wegen Schweigepflicht (Omerta).

Ein Freund von mir, immerhin Akademiker, hat vor Jahren mal behauptet die Freimaurer seien eine Erfindung und ein Mythos (wurde dann eines besseren belehrt...)
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
12.616
2. Ablehnung bis Anfeindung - Mit dem Internet erhalten die wirren Theorien rund um die FM leider auch wieder enormen auftrieb. Das hat sich mit der ganze Corona Geschichte noch verstärkt. Man wird jetzt wieder offen angefeindet. An Logenhäusern gibt es Sachbeschädigungen und Schmierereien. Das sind Dinge die im realen Leben geschehen, nicht online. Davon reden wir besser gar nicht erst.

Einer meiner Freunde hat da echt cool reagiert.
Er hat ein Vorurteil nach dem anderen und wilde VTs zu den FM herausgehauen und ich habe einfach jedes mal gesagt das es so nicht stimme.
Irgendwann hat er dann gefragt warum ich meine das zu wissen und so kam dann heraus das ich FM bin.
Dann folgte eine Weile Stille und dann der Satz: "Wenn Du FM bist muß ich das nochmal neu bewerten. Was soll ich lesen?"

Fand ich mal ein positives Erlebnis :)
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten