Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Deagel Liste

die Kriegerin

Ritter der ehernen Schlange
19. September 2017
4.152
Sozialkreditsystem (ala China) – Belohnungen für “gutes” Verhalten.
Obligatorische Impfungen“Reisepass” für internationale Reisen.
Digitale Währung – kein Bargeld, alle Transaktionen werden aufgezeichnet.
Universelles Grundeinkommen – Subsistenzeinkommen anstelle eines Arbeitsplatzes
Das ist unsere Zukunft
JA, die Reichen werden reicher, die Armen....

Mittelklasse wird immer weniger
 

MatScientist

Ritter Rosenkreuzer
21. März 2014
2.784
Ja, nachvollziehbar.

Natürlich fliegt diese Gesellschaft hier auseinander, wenn es Härten wie Gasstopp oder Lebensmittelkrise gibt.

Ob das Gerümpel, dass sich während den zwei Jahren C.Krise schön selbst zu erkennen gegeben hat, für eine hochtechnisierte und klimaneutrale Zukunft wirklich benötigt wird, steht nicht einmal zur Disposition.
Die Antwort haben die Leute schon selber gegeben.
 

die Kriegerin

Ritter der ehernen Schlange
19. September 2017
4.152
Nur so nebenbei -
Sitzen zwei Schweine im Stall und lassen sich das Futter gut schmecken und grunzen vor Vergnügen, kommt ein drittes hinzu und sagt: ‘Ihr wisst ja, dass der Bauer uns nur füttert, damit er uns bald schlachten kann?’ Schauen sich die zwei glücklichen Schweinchen vielsagend an und meinen: ‘Schon wieder so ein Verschwörungs-Theoretiker!'”
 

Osterhase

Vollkommener Meister
12. Mai 2013
504
Ja, nachvollziehbar.

Natürlich fliegt diese Gesellschaft hier auseinander, wenn es Härten wie Gasstopp oder Lebensmittelkrise gibt.

Ob das Gerümpel, dass sich während den zwei Jahren C.Krise schön selbst zu erkennen gegeben hat, für eine hochtechnisierte und klimaneutrale Zukunft wirklich benötigt wird, steht nicht einmal zur Disposition.
Die Antwort haben die Leute schon selber gegeben.
Hallo MatScientist, wen oder was meinst Du mit Gerümpel?
 

die Kriegerin

Ritter der ehernen Schlange
19. September 2017
4.152
Hilde Schwab – die Frau die hinter dem WEF-Gründer Klaus Schwab und der Schwab Foundation steht. Quelle: Wikipedia, Lizenz: CC

Ein Jahr nachdem Merkel auf dem Bilderberger Treffen war – wurde Sie Kanzlerin – wie es auch mit vielen anderen passiert ist. Die Mächtigen wissen was auf dem Plan steht und aktuell wird minutiös alles abgearbeitet was uns schon vorab präsentiert wurde: ID2020, Vaccinations for all (EU), Great Reset (WEF), etc. – der Event 201(9) war schon. Die Grundlagen für die E-Ausweise (-> ID2020) sind bereits knallhart in der Umsetzung [10]. Knallhart sieht dann auch Frau Schwab (WEF) aus. Klaus Schwab, der Gründer des WEF, ist dann auch ein ehemaliges Mitglied des Steuerungskomitees der Bilderberger Gruppe.
Wer solche Gedanken final zulässt – für den kollabiert erst einmal ein Weltbild – wenn er nicht ein Weltbild hat, dass über dem materiellen bzw. irdischem steht. Wer Schulden, Kreditverträge, Familie und Kinder hat – oder zu 120% im Beruf eingebunden, ggf. leicht depressiv ist – kann so etwas nicht zulassen. Davor schützt die meisten ein un(ter)bewusstes System. Einige, die es zulassen verschlägt es dann in das andere Extrem – Sie sehen überall nur noch Gespenster und negieren jede Information – was auch nicht gut für die eigene Seele, die eigene Handlungsfähigkeit und die Lebensqualität ist. Die ‘informierte’ Mitte ist für viele anscheinend schwer zu finden.
Geoges Orwell "1984"

Klaus Martin Schwab (* 30. März 1938 in Ravensburg) ist ein deutscher Wirtschaftswissenschaftler. Er ist Gründer und geschäftsführender Vorsitzender des Weltwirtschaftsforums und anderer Stiftungen.


Ein Krieg in der Peripherie wird logisch werden...leider...es geht um die Energiequellen und Verteilungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

MatScientist

Ritter Rosenkreuzer
21. März 2014
2.784
Hallo MatScientist, wen oder was meinst Du mit Gerümpel?
die ganzen NPCs.

zu Schwab:
die wirklichen Beweggründe dieses Mannes sind mir irgendwie immer noch unklar.

was außer Frage scheint: der angestrebte Industriewandel hin zu Zero Carbon wird ganz viel Leid verursachen, und wird aber scheinbar als notwendig angesehen.

was auch ganz interessant ist im Zusammenhang mit post-neoliberalen Ideen ist der Technologie-Hegemonismus von Curtis "Arschloch" Yarvin, welchem viele Techbosse anhängen (zB Peter Thiel). Weil diese Ideologie Firmenbossen zu Halbgöttern erklärt.
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
19.479
Das finde ich bemerkenswert, weil 1984 eine satirische Darstellung des Sowjetkommunismus ist.
 

die Kriegerin

Ritter der ehernen Schlange
19. September 2017
4.152
Das finde ich bemerkenswert, weil 1984 eine satirische Darstellung des Sowjetkommunismus ist.
Eben
Sozialkreditsystem (ala China) – Belohnungen für “gutes” Verhalten.
Obligatorische Impfungen“Reisepass” für internationale Reisen.
Digitale Währung – kein Bargeld, alle Transaktionen werden aufgezeichnet.
Universelles Grundeinkommen – Subsistenzeinkommen anstelle eines Arbeits

uns wird gesagt, was zu tun ist.
 

Lupo

Ritter Kadosch
3. Oktober 2009
5.169
da scheint eine verwechslung mit "farm der tiere" vorzuliegen...

Hm. Haben die beiden Romane nicht das gleiche Thema? Die „Farm der Tiere“ beschreibt die Entstehung eines derartigen Systems, „1984“ das Leben in einem solchen System, wie auch die „Schöne neue Welt“ von Aldous Huxley.

In der Reihe der berühmten Dystopien fehlt dann allerdings noch der „Herr der Fliegen“ von William Golding. Für meine Begriffe ist diese in ihrem Fatalismus die Erschreckenste. Sagt Golding doch im Kern aus, dass es im Menschen selbst angelegt ist, sein eigener Feind zu sein. Sobald seine Ängste und Hirngespinste zu einem verkorksten Moralbegriff gerinnen, wird er dieser Moral zuliebe jedes noch so paradiesische Paradis zerstören und sein eigenes Leben zur Hölle machen, obwohl er sich darüber im Klaren sein könnte, was er tut und es nicht begründen kann, warum er es tut.

Damit gräbt Golding tiefer. Er beschreibt nicht nur die Grundlagen, auf denen Systeme wie in „1984“ oder „Brave new world“ funktionieren, sondern auch das, was man mit beängstigend zunehmender Intensität tagtäglich überall bei uns bei der Arbeit sehen kann.

Genug literarisch geklugscheißert …
 

Popocatepetl

Ritter Kadosch
27. August 2013
5.020
die sowjetsatire bleibt jedoch farm der tiere, mit der alten sau als lenin, napoleon als stalin, der verjagte bauer als der gestürzte zar, die hunde als der KGB, das pferd boxer als die arbeiterklasse, die mühle als industrialisierung, usw...
 

Barlei

Großer Auserwählter
28. November 2013
1.559

Ach ja ....... die gute alte Deagelliste ........
 

die Kriegerin

Ritter der ehernen Schlange
19. September 2017
4.152
Besonders dieser Ausschnitt beschreibt eine interessante Beschreibung unserer Situation, worauf wir hinsteuern...

China und auch Russland – und nicht nur diese beiden – sind des andauernden arroganten imperialen Gehabes der USA, der NATO, schon lange überdrüssig. Wie aber will man diesen Hasardeuren die wahren Machtverhältnisse beibiegen, ohne direkte militärische Konfrontation? Die Ukrainekrise hat gezeigt, ganz ohne geht es nicht. Allerdings dürfte sich bald herausstellen, dass der Ukraine-Krieg nur ein Katalysator für die Dinge ist, mit denen der Westen noch konfrontiert sein wird. Der Zusammenbruch der gesamten westlichen Industrieproduktion steht im Raum. Nicht nur, wenn die Energielieferungen aus Russland ausbleiben, sondern auch, wenn die Lieferketten nicht mehr zuverlässig funktionieren. NATOstan ist von einer doppelten Gefahr bedroht.

aus dem link von @Barlei

Russlands Präsident Putin hat zu Beginn der Ukraine-Operation schon darauf hingewiesen, dass er den „great reset“ des Herrn Schwab und seiner Spießgesellen mit dieser Aktion zum Scheitern bringen wird.
Jetzt warten wir halt noch, wie sich die Bohemian entscheiden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Beiträge

Oben Unten