Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Die Prophezeiungen der indischen Palmblattbibliotheken

Leonetta

Geselle
20. Mai 2012
16
Hallo
ich erzähl euch jetzt was über die Palmblattprophezeiungen.
Ich hab das erste mal auf Discovery Channel, History oder einem anderen Doku-Sender davon gehört.
5000 Jahre alte, auf Palmblätter geschriebene Vorhersagungen vieler oder aller Menschen.
Bevor ein Blatt zerfällt, wird es von einem Mönchen auf ein neues Palmblatt übertragen.
Die Erneuerung fällt etwa alle 800 Jahre an.
Die Vorhersagungen sollen sehr detailliert sein. Wenn man in eine der 6 oder 8 Bibliotheken geht, die es an verschiedenen Stellen in Indien gibt, kann man sich sein Palmblatt vorlesen lassen.
Unter anderem Vorname des Besuchers selbst und dessen Eltern, Geschwister, Verwandte... .
Quasi ein kompletter Lebenslauf von der Geburt bis zum Tod.
Eine Palmblattprophezeiung umfasst nicht nur das heutige Leben, sondern auch die vorherigen und zukünftigen Inkarnationen.


Ich bin gestern über die Palmblattprophezeiungen für 2012/13-17 gestolpert, da finde ich gerade den letzten Teil interessant:

(Ich weiß nicht, ob ich das hier einfach rein setzen darf, wenn nicht, bitte löschen :) )

Die Jahre 2011 und 2012 sind vor allem in der westlichen Welt mit ebenso großen Ängsten wie Hoffnungen
verbunden. Eine alte Prophezeiung einer vergangenen Kultur aus Mittelamerika ist der Grund dafür. Viele
Menschen glauben, dass das Ende der Welt, wie sie sie kennen, unmittelbar bevorsteht. Doch gibt keinen
Grund zur Angst.
Die Erde wird nicht untergehen, und auch nicht unbewohnbar werden.
In den Jahren 2011 und 2012 wird es keinen weltumspannenden Krieg geben, ebenso wenig in den
darauffolgenden Jahren.
Gerüchte besagen, dass die Erde mit einem anderen Himmelskörper zusammenstößt. Dies wird nicht
geschehen.
(...)
Wohl aber sind die Jahre 2011 und 2012 Teil eines Prozesses der Transformation, die zu einer Veränderung
des Zusammenlebens der Menschen führen wird.
(...)
Diese Veränderungen werden die Menschen dazu bringen, ob sie dies nun wünschen oder
auch nicht, Verantwortung für ihr Leben und ihre Taten zu übernehmen. Die alten Muster der
gegenseitigen Schuldzuweisungen werden nicht mehr funktionieren.
(...)
Die Jahre 2011 und 2012 markieren den Wendepunkt eines langen
Seite 3 von 4
Transformationsprozesses. Das Alte wird von nun an weichen, um einer neuen, wahrhaft humanen
Gesellschaft Raum zu geben.
Wie dieser Prozeß verläuft, liegt in der Hand eines jeden von uns.
Quelle: http://xinos.files.wordpress.com/20...nuskriptes-fc3bcr-die-jahre-2011-und-2012.pdf

Das wurde am 17.01.2011 veröffentlicht, auf den 3 Seiten vorher wurden unter anderem starke Erdbeben für 2011 und andere Dinge vorhergesagt, die sich heute dank google nachforschen lassen.

Damit werde ich mich jetzt mal beschäftigen.


Leonetta
 
Zuletzt bearbeitet:

Leonetta

Geselle
20. Mai 2012
16
AW: Die Prophezeiungen der indischen Palmblattbibliotheken

Leider kann ich das Zitat nicht noch mehr kürzen, aber jetzt ist der Link da, dann kann man sich das mal alles genauer durchlesen, wenn man möchte.
 
G

Gelöschtes Mitglied 25673

Gast
AW: Die Prophezeiungen der indischen Palmblattbibliotheken

da steht ( unter anderem):
Neue Energien, neue Formen der Kommunikation und des Reisens werden ebenso entwickelt, wie neue, bedrohliche Waffen, welche in den Konflikten der folgenden Jahre schreckliche Verheerungen anrichten können. Die Möglichkeit, nicht nur durch den Raum, sondern auch durch die Zeit zu reisen, wird durch Experimente im Jahr 2012 sowohl in der Schweiz als auch in Australien bewiesen werden. Diese Experimente haben jedoch Auswirkungen, welche das Gleichgewicht von Raum und Zeit bedrohen.
http://www.thomas-ritter-reisen.de/html/prophezeiungen_2011.html
Da bin ich also echt mal extrem gespannt.
Ich frage mich allerdings, was diese ganzen Prophezeiungen so an sich haben, dass Menschen so fasziniert von ihnen sind?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

beast

Moderator
Teammitglied
23. Februar 2009
5.806
AW: Die Prophezeiungen der indischen Palmblattbibliotheken

[....]Ich frage mich allerdings, was diese ganzen Prophezeiungen so an sich haben, dass Menschen so fasziniert von ihnen sind?

Diese Fragestellung hat schon die Kollegen beschäftigt.


Aber warten wir die Stellungname der hiesigen Abteilung ´Wissenschaft´ ab, ich hörte dort etwas von der UNESCO. :gruebel:


Nachtrag: Eben hat mich jemand vom Indischen Sub-Kontinent auf den Umstand hingewiesen, dass die Vorhersagen nur für Ortsansässige (Native) gelten und wir aussen vor sind.
 

Grubi

Moderator
Teammitglied
1. Juni 2008
6.641
AW: Die Prophezeiungen der indischen Palmblattbibliotheken

Reisebüro Thomas Ritter alles klar.
Sorry Leonetta, aber der Typ hat sich das alles zusammengeklaut und reitet auf der aktuellen Esowelle mit,
indem er Studienreisen verkauft und auch sonst alles mitmacht was Leichtgläubigen Leuten das Geld aus der Tasche zieht.
Ich finde nirgends eine Quelle für eine ordentliche Übersetzung seiner Palmblattprophezeiungen.
Ich nehme an dass er sich den Text zusammengeklaut und aus den Fingern gezogen hat.

Hauptsache irgendwas mit 2012, die Leute werden es schon fressen.
Ist die Mühe nicht wert sich da richtig reinzuknien...

Gruss Grubi
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
21.057
AW: Die Prophezeiungen der indischen Palmblattbibliotheken

Bedaure, aber mit 2012 hat das nur am Rande zu tun... Ritter haut für jedes Jahr eine Prognose raus, und für 2012 ist er insoweit auf der sicheren Seite, als er alle gängigen Prophezeiungen verwirft. Guter Trick, das.
 

Wissenschaftmessias

Geheimer Meister
10. Mai 2012
491
AW: Die Prophezeiungen der indischen Palmblattbibliotheken

Hallo Ihr Liebe,

vorab einen Lieben Dank an die Themen Starterin für die Arbeit die Sie sich gemacht hat. Da kann ich nur sagen weiter so, du hast uns ein neues Thema gebracht.

nun kann sich jeder Denken wenn ich von solchen Prophezeiungen höre sträuben sich mir alle Nackenhaare. Also habe ich mich einwenig auf die suche gemacht. Völlig zu meiner Überraschung bin ich auch fündig geworden die Palm-Leaf Mnuscripts existieren nicht nur Sie sind auch wunderbar erforscht. Sie haben es sogar zu einem Eintrag als Weltkulturerbe geschafft.

IAS Dept of Manuscriptology

Das wichtigste Institut das sich mit Palmblatt Manuskripten beschäftigt ist das Orientalische Forschungsinstitut Mysore. Es wurde 1891 auf Anweisung des Maharadjas Chamaraja Wodeyar gegründet. Das ORI hat von den Existierenden 33.000 in Sanskrit verfassten Manuskripten bisher 200 übersetzt und veröffentlicht. Diese Werke sind in einem eigenen Journal der Universität nachzulesen dem Mysore Orientalist. Gegen Spenden von mindestens 1000 Rupien (ca. 15€) werden diese gerne in Kopie abgegeben. Wer in seinem Indien Urlaub also einmal die Originale sehen Möchte hier ist die Kontakt Adresse:

Sanskrit » University of Mysore

Spenden sind dort sehr Willkommen da aus Ihnen Studiengebühren, sowie Studienmaterial für Arme Studenten bezahlt werden.

Die Palmblatt Manuskripte beschäftigen sich mit Geschichtsschreibung, Baukunst, Heilkunde, Mathematik und allen anderen Wissenschaften aus der Zeit des Alten Indiens. Sie wurden ab etwa 500v.C. angefertigt und dienten der Überlieferung von Wissen. Durch Krishna Bhirgu, wurden viele kleine Regionale Buchereien angelegt. Sie hatten 3 Aufgaben. Zuerst die Bewahrung des Wissens, die Verbreitung der Akasha Records und sie Waren eine art Stadtchronik.

Die Aksha-Chroniken sind ähnlich zu werten wie unsere Astrologie. Die Gestirne des Himmels geben Auskunft über das Schicksal eines Menschen bei seiner Geburt bei einer Hochzeit oder bei einer Geschäftsgründung. Eine der wichtigsten Bestanteile dieses von Krishna Bhirgu verbreiteten Kultes ist die unbedingte Positive Aussage jeder Prophezeiung. Das heißt kommt ein Braut Paar zur Wahrsage muss diese immer Positiv sein, da die Zukunft immer Positiv ist. Schlechtes das einem widerfährt hat nicht das Schicksal zu verantworten sondern der einzelnen selbst. In Indien ist diese Wahrsage immer noch Fester Teil der Trauungszeremonie.

Die Dritte Nutzung entspricht der eines Geburtsregisters, daher kann eine vorhersage nur für zu dem jeweilig zugehörigen Menschenkreis getroffen werden deren Abstammungsdaten schon dort hinterlegt sind.

Selten ist der Eingang von Wissen anderer Erdteile in die Europäische Esoterik so gut Dokumentiert wie hier Rudolf Steiner Publizierte 1904 in seiner Aufsatzreihe aus der Akscha Chronik erstmals über die Palmblatt Bibliotheken. Allerdings vermengte er dieses sehr schamlos mit Werken von Marsilio Ficino, Paracelsus Eliphas Lévi und Helena Blavatsky. Steiner schreibt hier den Chroniken ein sich hineinversetzen in das Menschengedächtnis das auf einer Art Sphärischer Ebene Existiert und nur von Erleuchteten der Intuition erreicht werden kann zu.

1983 wurde von der Esoterikerin Shirley MacLaine in Ihrem Werk Out on a Limb die Theorie Steiners widerbelebt und um die Gabe der Zukunftsprognose erweitert. Vorreiter dies Theorie von MacLaine in Deutschland ist der Esoteriker Thomas Ritter der Regelmäßig die Übersetzten Zukunftsprognosen die er aus dem Weltgedächtnis der Palmblattmanuskripte erlesen hat veröffentlicht.

So Ihr lieben ich hoffe ich habe mal wieder für genug Verwirrung gesorgt,

Euer Hermann

Die Geschichte der Esoterik gibt eben mehr her als Verschwörungen
 

Bona-Dea

Gesperrter Benutzer
3. August 2010
5.616
AW: Die Prophezeiungen der indischen Palmblattbibliotheken

Hallo WM,

Es ist nichts besonders das sie ins Weltkulturerbe aufgenommen wurden, denn sie gehören zur Indischen Kultur. Es gibt über Hundert verschiedene Palmblattbibliotheken. Der Deutsche sollte bedenken, dass er einen Dolmetscher braucht, denn sie werden auf Sanskrit geschrieben, wie bei einem "Wahrsager" werden seine Daten, Name und Geburtsdatum benötigt um sich ein Bild zu machen.

Mir ist keine einzige wichtige Deutung bekannt, die erwiesener Massen global zutreffend gestimmt hätte und von dort stammt. Es geht eher um Fragen wie, werde ich glücklich mit meinem Mann usw. negative Prognosen werden auch nicht gemacht, was zu einer völligen Verfälschung der "Realität" führt. Hallo wenn der Alte sie dann hinterher schlägt und ihr das vorher nicht gesagt wird braucht sie die Prognoses auch nicht.

Das Schicksal des/der Menschen hat zwar Tendenzen, die einige auch vorhersehen können, aber aufgrund seines freien Willens ist das Leben jederzeit veränderbar. Meiner Meinung nach der Grund warum solche Prognosen eher schaden als nutzen bringen, denn sie können zu einer selbsterfüllenden Prophezeiung führen, wenn der Klient stark genug daran glaubt.
 

Wissenschaftmessias

Geheimer Meister
10. Mai 2012
491
AW: Die Prophezeiungen der indischen Palmblattbibliotheken

Hallo ihr Lieben,

mir kam das Ganze doch gleich so bekannt vor, die Texte der Prophezeiungen werden Verfasst vom:

Bund der Deutschen in Afrika
Postfach 1433
Milnerton, 7435 Kapstadt
Süd Afrika

Dieser Bund tritt weltweit als Deutsches Afrika Korps auf und widmet sich der Verbreitung gefälschter Artefakte des 2. Weltkrieges. Er hat rund 100.000 Anhänger Weltweit. Sie gehören zu den wohl hartnäckigsten Leugnern des Holocaust. Ihre Veröffentlichungen sind samt und sonders in der BRD Indiziert.

Liebe Grüße

Hermann

P.S.: Hallo Bona für die Weissagungen werden nicht die Palmblätter genommen sondern die Aksha Chroniken. Die Palmblätter sind nur Wissenschaftliche Bücher.
 

rambaldi

Intendant der Gebäude
7. Mai 2008
854
AW: Die Prophezeiungen der indischen Palmblattbibliotheken

Hallo
Quelle: http://xinos.files.wordpress.com/20...nuskriptes-fc3bcr-die-jahre-2011-und-2012.pdf

Das wurde am 17.01.2011 veröffentlicht, auf den 3 Seiten vorher wurden unter anderem starke Erdbeben für 2011 und andere Dinge vorhergesagt, die sich heute dank google nachforschen lassen.

Schau mer doch mal:

Indien wird neue Regenten sehen, da der momentane Staatschef sein Amt im Verlauf des Jahres 2011
infolge von Intrigen und gesundheitlichen Problemen aufgeben wird. Sein Nachfolger ist Rahul Gandhi

Leider daneben...

Im Nahen Osten besteht noch bis zum Juni 2011 die Gefahr eines neuen Krieges, der von Israel ausgeht.
Danach wird der Regent dieses Landes in Schwierigkeiten geraten, und seine Macht verlieren

Naja, Netanjahu ist immer noch im Amt, und geradezu friedlich gebärden sich weder Israel noch Iran.

Auch im Jahr 2011 wird es heftige Erdbeben im Orient, Asien, aber auch in Amerika geben.

Wow, Asien und Amerika, da hat er ja die halbe Welt abgedeckt, und "heftig" ist auch nicht gerade konkret.*

Kurzfassung: Allgemeines unverbindliches Geschwafel, Extrapolation und sobald es konkret wird, ist es falsch.

* P.S. Dass er damit nach dem Zufallsprinzip Japan richtig hat, ist bei der unkonkreten Aussage kein Wunder
 

Leonetta

Geselle
20. Mai 2012
16
AW: Die Prophezeiungen der indischen Palmblattbibliotheken

Reisebüro Thomas Ritter alles klar.
Sorry Leonetta, aber der Typ hat sich das alles zusammengeklaut und reitet auf der aktuellen Esowelle mit,
indem er Studienreisen verkauft und auch sonst alles mitmacht was Leichtgläubigen Leuten das Geld aus der Tasche zieht.
Ich finde nirgends eine Quelle für eine ordentliche Übersetzung seiner Palmblattprophezeiungen.
Ich nehme an dass er sich den Text zusammengeklaut und aus den Fingern gezogen hat.

Hauptsache irgendwas mit 2012, die Leute werden es schon fressen.
Ist die Mühe nicht wert sich da richtig reinzuknien...

Gruss Grubi

Ja, dieser Reiseführer hat mich sehr genervt.
Ich weiß nicht wann ich das erste mal nach den Palmblattbibliotheken gegoogelt hbe.
Da gab es noch eindeutig weniger darüber zu finden, aber daf+ür wurden auch keine "Kaffeefahrten" feil geboten.

- - - Aktualisiert - - -

Ach, ich finde es so schade, dass ich immer noch so im Stress bin.
Ich könnte sonst sehr viel mehr zum Forum beitragen.



Apropos Ritter und das zusmmenwürfeln verschiedener prophezeiungen.

Ich denke auch, das es genau das ist, was für 2012 entscheidend ist. Es treffen sehr viele Geschichten, Legenden und Prophezeiungen aufeinander.
 

Leonetta

Geselle
20. Mai 2012
16
AW: Die Prophezeiungen der indischen Palmblattbibliotheken

U.a.
Dieter Broers und seine Sonnensturmtheorie
PlanetX/Nibiru
Der Mayakalender
Nostradamus
Die Präastronautik (wobei das ja nicht 2012 sein muss, aber ich denke schon in den nächsten XX Jahren)
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
13.512
AW: Die Prophezeiungen der indischen Palmblattbibliotheken

U.a.
Dieter Broers und seine Sonnensturmtheorie
PlanetX/Nibiru
Der Mayakalender
Nostradamus
Die Präastronautik (wobei das ja nicht 2012 sein muss, aber ich denke schon in den nächsten XX Jahren)


Hm. Ist das anders als sonst? Also soweit ich mich erinnere konnte man bald jedes Jahr so eine Aufzählung machen. Irgendjemand muß sich ja immer wichtig machen um
die Dummen zu melken.
 

rambaldi

Intendant der Gebäude
7. Mai 2008
854
AW: Die Prophezeiungen der indischen Palmblattbibliotheken

U.a.
Dieter Broers und seine Sonnensturmtheorie
PlanetX/Nibiru
Der Mayakalender
Nostradamus
Die Präastronautik (wobei das ja nicht 2012 sein muss, aber ich denke schon in den nächsten XX Jahren)

Hast du auch mal geprüft ob es diese "Übereinstimmungen" schon länger gibt, oder könnte es sein, daß ein paar Schwurbler ihren Anteil am 2012 Markt wollten?

Nibiru wurde ja ursprünglich für 2003 angekündigt, wann z.b. Däniken auf den Zug aufgesprungen ist müßte man auch genauer ansehen, bei Nostradamus hat zb. Dimde schon alle möglichen Dinge für nach 2012 erfunden...
 

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
11.427
AW: Die Prophezeiungen der indischen Palmblattbibliotheken

Ich hab' mich von 1980-85 mit diversen Sachen beschäftigt, u.a. auch mit Nostradamus + Deutungen über seine 'Prophezeiungen'. Da wurden immer Dinge erwähnt, die so im 4Jahrtausend passieren sollen, von 2012 hat keiner geredet.
Kann dieses ominöse 2012(Quantensprung der Menschheit) nicht auch irgendwie mit den 'Prophezeiungen von Celestine' zusammen hängen, die so manche als Real, nicht als Fiktion ansehen?
 

Hoperiver

Geselle
20. Juni 2012
8
AW: Die Prophezeiungen der indischen Palmblattbibliotheken

Ich sehe es auch so, dass sich die Erde und die Menschheit in einm intensiven Transformationsprozess befindet. Das Ende des Mayakalenders bezeichnet aber nicht das Ende der wElt, sondern das Ende des zeitalters der Dualität und des Kampfes. Bis zum 21.12. werden noch sehr viele Energien auf die erde einströmen, die unser altes, unmenschliches Gesellschafts- und Wirtschaftssystem in die Knie zwingen und unser Bewusstsein für eine neue, hohe Qualität des Zusammenlebens öffnen wird. Natürlich gehen alle Veränderungsprozesse mit Ängsten und Problemen einher. Das letztendliche Ziel dieser Entwicklung, der Dimensionswechsel der Erde und der Menschen in die 5. Dimension, einer Schwingungsebene der harmonie und spirituellen Verbundenheit, wird uns für all diese schwieriegen Tranformationsprozesse, die wir 2012 durchlaufen, reich entlohnen.
 

beast

Moderator
Teammitglied
23. Februar 2009
5.806
AW: Die Prophezeiungen der indischen Palmblattbibliotheken

Ich sehe es auch so, dass sich die Erde und die Menschheit in einm intensiven Transformationsprozess befindet.[...]
Was insbesondere, darf ich mir nun unter diesem seltsamen Prozess vorstellen?
Ich gestehe, das ich von einer Frequenz-Modulation ein wenig Ahnung, aber von einer Erhöhung derselbigen keinen blassen Schimmer habe...
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten