Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Freimaurer = Illuminaten? -> Verschwörungs-Einheitsbrei?

12. März 2009
43
Ich grüße Euch!

Zunächst einmal möchte ich mich entschuldigen, falls oben genanntes Thema bereits weiter hinten im "Archiv" existiert. Leider kam ich bisher nicht dazu, mich durch sämtliche Kategorien zu wühlen. Die Frage, ob die Freimaurerei und die geheimnisumwobenen Illuminaten über einen Kamm zu scheren sind, brannte mir jedoch so auf der Seele, dass ich einfach nicht länger warten konnte. Durch meine Online-, Bücher- und verbale Recherche kam ich leider bislang stets zu dem Schluß, dass jeder zwar vage Vermutungen äußert, jedoch keine handfesten Beweise liefern kann. Meine Hoffnung ist es an dieser Stelle, ein wenig mehr über den Mythos Freimaurer = Illuminaten zu erfahren, da ich zur Zeit drauf und dran bin ein Buch zu schreiben, in welchem unter Anderem auch diese Thematik "angekratzt" werden soll. Da ich keine Lust habe, meinen zukünftigen Lesern das Selbe vorzusetzen, was bereits in dutzenden anderen Werken zigmal durchgekaut wurde, möchte ich Euch alle gerne dazu einladen, bei Interesse an dieser Literatur mitzuwirken.

Wie ich bereits mitbekommen habe, gibt es hier die Eine oder Andere Person, die bereits mit den Freimaurern zu tun hat(te) und ich möchte auch insbesondere diese Menschen bitten, mich ein wenig über den Sachverhalt aus der eigenen Sichtweise aufzuklären. Was meine Weltsicht betrifft, so möchte ich gerne auf die User-Vorstellung verweisen. Dort werdet Ihr erkennen, dass ich zwar bereits meine ganz individuellen Theorien habe, ich mein Buch aber von einem, was mich betrifft, völlig neutralen Standpunkt aus verfassen möchte.

Vorab eine Nachricht an alle Menschen, die eine Loge in ihr Leben gezogen haben: Bitte nehmt mir meinen Kommentar in der User-Sektion nicht übel (Ihr wisst, was ich meine...). Wie gesagt, repräsentiert alles dort Geschriebene lediglich meine eigene Sicht der Dinge und ich bin jedes Mal auf's Neue über andere freie Meinungen erfreut!

Wer sich nun also angesprochen fühlt, möge auf die Tasten hämmern - Vielen Dank schon einmal im Voraus! :-D
 

Grubi

Moderator
Teammitglied
1. Juni 2008
6.432
AW: Freimaurer = Illuminaten? -> Verschwörungs-Einheitsbrei?

Hallo Freiheitskämpfer

Das ging ja schnell *g*

Ich würde dir empfehlen einen Blick auf die bereits bestehenden Threads zu werfen...

Hier ein paar Tips..
Ganz aktuell dieser hier : fragen an einen Freimaurer

http://www.weltverschwoerung.de/fre...heimbuende/19612-fragen-einen-freimaurer.html

da ist mindestens einer gerade aktiv dabei.

Auch dieser Thread enthält viel interressantes Material :
http://www.weltverschwoerung.de/fre...nde/19148-freimaurer-kritik-gegnerschaft.html

Und die Illus sind ja überall... auch hier :
Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde - Weltverschwoerung.de Forum

Gruss Grubi
 
12. März 2009
43
AW: Freimaurer = Illuminaten? -> Verschwörungs-Einheitsbrei?

Besten Dank für die Verweise. Dann werde ich mich mal hinsetzen, die Beiträge studieren und evtl. auch dort meine Fragen und Gedankengänge zum besten geben. Wie gesagt, ich möchte hier nichts beginnen, was nicht vielleicht schon etliche Male hier im Forum an anderer Stelle behandelt wurde.
 
12. März 2009
43
AW: Freimaurer = Illuminaten? -> Verschwörungs-Einheitsbrei?

Ich habe mich mal in den mir empfohlenen Threads umgeschaut und bin zu dem Schluss gekommen, dass das, was hier geboten wird zwar alles schön und gut zu klingen vermag, jedoch was meine Frage betrifft nicht unbedingt zum eigentlichen Kern der Sache vordringt. Die meisten Postings von Freimaurern (nicht nur in diesem Forum) beschreiben ihre Bruderschaft/Zunft als eine die Nächstenliebe predigende humanitäre Organisation. Klingt natürlich erstmal gar nicht übel, wie ich zugeben muss. Der Haken an der Sache ist nur folgender: Üblicherweise werden diese Beiträge von Freimaurern niedrigeren Grades verfasst, ebenso auf der Homepage der Vereinigten Großlogen von Deutschland Vereinigte Großlogen von Deutschland - FAQ Kategorien


Wer weiß denn, was hinter den Kulissen bei den hochgradigen Logenbrüdern vonstatten geht? Ich glaube kaum, dass einem Bruder von eher niedrigem Rang all jene Geheimnisse (insbesodere die Politik und Hochfinanz betreffend...?) anvertraut werden. Sie glauben das, was ihnen vorgesetzt wird - also an eine menschenfördernde Organisation. Aus dieser Sichtweise heraus ist es möglicherweise durchaus als Unrecht zu bezeichnen, wenn man die gesamte Freimaurerei als solche mit den Illuminati gleichsetzt. Doch woher nehme ich nun die Beweise, dass sich das, was ich in meiner Theorie vermute, tatsächlich in den obersten Logen genauso abspielt? Auch wenn es mir meinetwegen gelingt einen Meister zu kontaktieren, so wird er meine Gedankengänge diesbezüglich mit Gewissheit nicht bestätigen, da er sich ja sonst selbst verraten würde.
Meine Theorie zusammenfassend: Illuminati = Hochgradfreimaurer im Hintergrund agierend, wobei Diese letztlich nicht die einzigen Mitglieder der Weltverschwörer-Organisation sein müssen (bezieht sich aber in diesem Threat in erster Linie auf Freimaurer).
Beweise: Gibt es irgendein größeres Unternehmen oder etwa eine Partei, in der nicht der eine oder andere Freimaurer seine Hand im Spiel hat(te)?
Stichworte: Banken, Finanzen, Politik, Geld regiert die Welt...
 
Zuletzt bearbeitet:

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.054
AW: Freimaurer = Illuminaten? -> Verschwörungs-Einheitsbrei?

Hallo Freiheitskämpfer;


Wer weiß denn, was hinter den Kulissen bei den hochgradigen Logenbrüdern vonstatten geht? Ich glaube kaum, dass einem Bruder von eher niedrigem Rang all jene Geheimnisse (insbesodere die Politik und Hochfinanz betreffend...?) anvertraut werden.
Sicher nicht, in der Loge haben Politik und Religion nichts zu suchen. Wenn aber ein FM in so einem Beruf arbeitet, läßt er es in der Loge außen vor. Bedenke Ärzte und Rechtsanwälte haben Schweigepflicht.
Sie glauben das, was ihnen vorgesetzt wird - also an eine menschenfördernde Organisation.
So wie der Christ an die Kirche?! :rosi:
Aus dieser Sichtweise heraus ist es möglicherweise durchaus als Unrecht zu bezeichnen, wenn man die gesamte Freimaurerei als solche mit den Illuminati gleichsetzt. Doch woher nehme ich nun die Beweise, dass sich das, was ich in meiner Theorie vermute, tatsächlich in den obersten Logen genauso abspielt?
Ganz einfach, werde Freimaurer. :-D
Auch wenn es mir meinetwegen gelingt einen Meister zu kontaktieren, so wird er meine Gedankengänge diesbezüglich mit Gewissheit nicht bestätigen, da er sich ja sonst selbst verraten würde.
Ich kenne da einen Meister, der sagt ganz offen das ich manchmal mehr weiß als er.
Meine Theorie zusammenfassend: Illuminati = Hochgradfreimaurer im Hintergrund agierend, wobei Diese letztlich nicht die einzigen Mitglieder der Weltverschwörer-Organisation sein müssen (bezieht sich aber in diesem Threat in erster Linie auf Freimaurer).
Nee das sind bestimmt die R.....
Beweise: Gibt es irgendein größeres Unternehmen oder etwa eine Partei, in der nicht der eine oder andere Freimaurer seine Hand im Spiel hat(te)?
Stichworte: Banken, Finanzen, Politik, Geld regiert die Welt...

Gibt es ein Unternehmen in dem nicht (wie verdächtig ) "Männer" arbeiten oder Christen?!
 
12. März 2009
43
AW: Freimaurer = Illuminaten? -> Verschwörungs-Einheitsbrei?

Sei mir gegrüßt, Schechina!

Du nimmst mich ja ganz schön auseinander, aber das ist auch gut so. Wie gesagt, ich habe ja um eigene Meinungen gebeten. Sei mir an dieser Stelle bitte nicht böse, wenn ich es heute nicht schaffe, alle Zitate zu beantworten, bzw. meine Statements zu verfassen. Ich muss in ca. einer Stunde an der Arbeit sein (medizinischer Beruf halt). Sobald ich wieder online bin, nehme ich mir aber eben diese Zeit, um meine Ansichten entsprechend zu begründen.

Vielen Dank erstmal für Deinen Beitrag und bis spätestens morgen um die Mittagszeit!
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.054
AW: Freimaurer = Illuminaten? -> Verschwörungs-Einheitsbrei?

Sei mir gegrüßt, Schechina!

Du nimmst mich ja ganz schön auseinander, aber das ist auch gut so. Wie gesagt, ich habe ja um eigene Meinungen gebeten. Sei mir an dieser Stelle bitte nicht böse, wenn ich es heute nicht schaffe, alle Zitate zu beantworten, bzw. meine Statements zu verfassen. Ich muss in ca. einer Stunde an der Arbeit sein (medizinischer Beruf halt). Sobald ich wieder online bin, nehme ich mir aber eben diese Zeit, um meine Ansichten entsprechend zu begründen.

Vielen Dank erstmal für Deinen Beitrag und bis spätestens morgen um die Mittagszeit!

Ich bin keineswegs böse, sondern freue mich auf deine Ansichten, bis morgen!!
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
12.024
AW: Freimaurer = Illuminaten? -> Verschwörungs-Einheitsbrei?

Was möchtest Du denn nun genau wissen?
Ob Freimaurer = Illuminaten sind?
Nö sind sie nicht, zumindest wenn wir von den historischen Illuminaten um Adam Weishaupt sprechen. Dazu gibt es reichlich Material, unter anderem von eionem Herrn Weishaupt der es wohl am besten gewußt haben wird.

Auch das Ritual System der Illumianten ist anders als das der FM, auch das kann man schön nachlesen.

... oder reden wir von den fiktiven Illuminaten die heute noch die Welt beherrschen und durch die Romane und Phantasien geistern? Dann ist es eine Frage wen Du fragst, aber so ganz "Freimaurer = Illuminaten" gilt da üblicherweise auch nicht. Da wird Freimaurerei als "Rekrutierungseinrichtung" gesehen. Freimaurer die nicht im Hochgrad werden "Treppenbruder" gennant .. ich glaube Du spieltest auf diesen Schwachsinn an.
Dazu liest sich "Ludendorff und die Freimaurer" von Dr. H.C. Otto Hartwich ganz nett.

So und ja mich kennt man als Freimaurer und weißt Du was, ich tummel mich sogar seid geraumer Zeit in Hochgraden herum, habe da sogar Ämter inne und kenne aus sogut wie jedem Hochgradsystem Maurer aller Grade. Aber ich nehme nicht an das diese Information etwas bringen wird.

Literatur zu den Illuminaten:
Schilderung der Illuminaten - Adam Weishaupt 1786
Der Ächte Illuminat - Joh. Heinrich Faber 1788
Das verbesserte System der Illuminaten - Adam Weishaupt 1788
Philo's endliche Erklärungen und Antworten - Freiherr von Knigge 1788

Edit:
Zum Thema "Sie glauben das was Ihnen vorgesetzt wird" muß ich sagen, kurz nach meiner Aufnahme saß ich im Ritual und grübelte über die schräg gekleideten Männer, die vielen Symbole und die seltsamen Handlungen ... ich fragte mich "Glaubst Du das eigentlich" ... nun nach einigem überlegen mußte ich feststellen das ich garnichts glauben mußte bis dahin, ja das ich im Gegenteil dazu aufgefordert wurde zu prüfen, zu denken und meine Gedanken mitzuteilen. Glaubensinhalte also etwas an das man "glauben" müsste sind/ist mir nicht in der FM begegnet.
 
12. März 2009
43
AW: Freimaurer = Illuminaten? -> Verschwörungs-Einheitsbrei?

Hallo zusammen, habe es leider nicht früher geschafft, da noch etwas dazwischengekommen ist. Doch nun zur Sache...

@Schechina
Nun möchte ich mich erstmal Deinen Gedankengängen widmen:

Sicher nicht, in der Loge haben Politik und Religion nichts zu suchen. Wenn aber ein FM in so einem Beruf arbeitet, läßt er es in der Loge außen vor. Bedenke Ärzte und Rechtsanwälte haben Schweigepflicht.

-> Ich bin mir dessen bewusst, dass es in der "öffentlichen" Freimaurerei keine politische oder religiöse Sektion an sich gibt. Meine Theorie bezieht sich jedoch auf die Personen, die sich an der obersten Spitze der Hierarchie befinden, oder aber auch die "geheime" Freimaurerei. Wie Du siehst benutze ich an dieser Stelle absichtlich die Worte öffentlich und geheim. Was es damit auf sich hat? Die öffentliche Freimaurerei ist die Organisation, die sich derBevölkerung als humanitäre Organisation präsentiert und der rein theoretisch gesehen auch nahezu jeder Mensch beitreten kann. Diese Organisation hebt sich auch deutlich - sei es nun durch Internetpräsenzen oder Foren-User etc. - ganz klar von dem ab, was wir für gewöhnlich als Geheimgesellschaft bezeichnen und hinterlässt somit einen recht freundlichen Eindruck (zumindest empfinde ich es so). Als Kehrseite der Medaille bezeichne ich jedoch die geheime Freimaurerei, also genau die oben erwähnten Menschen, die im Stillen geheimes Wissen anwenden bzw. austauschen und es für eigene Zwecke nutzen, wie beispielsweise das Erlangen von mehr Macht und Geld. Es muss sich dabei nicht einmal um Menschen handeln, die der Öffentlichkeit unbekannt bleiben wollen - siehe Politiker, Großunternehmer usw. Diese können hinter den Kulissen der öffentlichen Freimaurerei ungehindert ihre Aktionen starten und müssen sich nicht einmal große Gedanken darüber machen. Die FM sind ja schließlich menschenfreundlich! Anmerkung: Hitler wurde im 3. Reich durch die ununterbrochene Propaganda ebenfalls als Menschenfreund angepriesen. Das Volk glaubte an diese Tatsache und übersah dabei völlig die finsteren Machenschaften, die hinterrücks geplant wurden. Ich denke, dass jeder weitere Kommentar zu diesem Abschnitt der Geschichte überflüssig ist. Bitte sieh es jetzt nicht so, dass ich die FM mit den Nazis oder ähnlichen Gesellschaften gleichsetzen möchte. Es geht mir nur um das Prinzip der Ablenkung - meine Signatur passt in diesem Fall sehr gut wie ich finde.

So wie der Christ an die Kirche?!

-> Das trifft es soweit ganz gut. So wie der Christ an die Werte und Ideale seiner Kirche glaubt, so glaubt auch der (öffentliche) Freimaurer an Die seiner Bruderschaft. Betrachte jedoch einmal die teilweise sehr schlimmen Dinge, die unter den Augen "Seiner Heiligkeit" im Laufe der Geschichte passiert sind. Unter dem Deckmantel der Heiligen Inquisition wurden beispielsweise unzählige Menschen aus dem Weg geräumt. Dem einfachen, der Kirche angehörigen Bürger wurden mit Sicherheit nicht die wahren Beweggründe solcher drastischen Maßnahmen geoffenbart. Sie wurden damit abgespeist, dass gewisse Menschen meinetwegen vom Teufel besessen seien oder Ähnliches. Und was macht nun der gutgläubige (unwissende) Christ in solch einer Situation? Richtig, er stimmt seinem "Führer" zu. Doch das worauf ich hinaus möchte, ist die Tatsache, dass eben solche Taten im Stillen und Geheimen geplant werden und dem Normalbürger die wahren Motive somit vorenthalten werden (siehe vorige Antwort). Ich hoffe, Du verstehst nun meine Denkweise, wenn Du dieses Beispiel einmal auf die Freimaurerei überträgst. Vielen Dank an dieser Stelle für Dein gutes Beispiel!

Ganz einfach, werde Freimaurer

-> Das halte ich für keine befriedigende Lösung. Getreu meiner Theorie, dass eben besonderes (geheimes) Wissen nicht an niedere Grade weitergegeben wird, rechne ich nicht damit, dass bei mir eine Ausnahme gemacht werden würde. Mit ziemlicher Sicherheit nimmt mich kein Meister an die Hand und sagt zu mir "Hey Wahrheitssuchender! Ich möchte Dir gerne einmal unsere neuesten Pläne zum Thema Weltverschwörung präsentieren." Gut, das mag jetzt vielleicht nicht das passendste Beispiel sein aber es spiegelt meine Denkhaltung wider.

Ich kenne da einen Meister, der sagt ganz offen das ich manchmal mehr weiß als er.

-> Hmm... Dann möchte ich Dir gerne die Frage stellen, warum er sich dessen denn so sicher ist, dass Du manchmal mehr weißt als er. Er könnte doch genausogut zu Dir sagen, dass es sich bei Deinen Äußerungen (über die ich jetzt natürlich leider nicht informiert bin) um bloße Mutmaßungen handelt. Für mich hört sich diese Aussage so an, als würde er indirekt zugeben, dass Du mit Deinen Vermutungen richtig liegst - er also bestätigt, dass sie der Realität entsprechen. Es kann natürlich auch ein Denkfehler meinerseits sein. Trotzdem ein Tip: Breche diesen Kontakt keinesfalls ab...

Nee das sind bestimmt die R.....

-> Möglich ist alles, wer weiß!? Ich bin ja hier, weil ich Antworten auf meine Fragen finden möchte.

Gibt es ein Unternehmen in dem nicht (wie verdächtig ) "Männer" arbeiten oder Christen?!

-> Beim Lesen dieses Beitrages musste ich zunächst etwas schmunzeln. Wie recht Du hast! Doch betrachte das, was ich hier als Freimaurer bezeichne bitte unter dem Kontext dessen, was ich bezüglich der vorigen Aussagen geschrieben habe. Insbesondere meine Definition der "geheimen" Freimaurer und ihrer Machenschaften.

Ich hoffe, dass ich meine Gedanken einigermaßen verständlich in Worte fassen konnte. Manchmal fällt es mir schwer, all Jenes schriftlich wiederzugeben, was da so in meinem Kopf herumspukt.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
12.024
AW: Freimaurer = Illuminaten? -> Verschwörungs-Einheitsbrei?

War meine Antwort so schwer zu verstehen oder warum ignorierst Du sie? Passt nicht zu Deinen Vorurteilen?
:gruebel:
 
12. März 2009
43
AW: Freimaurer = Illuminaten? -> Verschwörungs-Einheitsbrei?

@ Malakim:

Die Bezeichnung Illuminaten bringe ich in erster Linie mit jenen Menschen in Verbindung, die im Begriff sind, die Menschheit zu kontrollieren - etwa durch die sogenannte New World Order oder Neue Weltordnung. Dass Diese im Begriff ist Realität zu werden, kannst Du ja (um nur ein Beispiel zu nennen) den Worten zahlreicher Staatsmänner entnehmen. Ich möchte mir an dieser Stelle kein Urteil darüber erlauben, welchen Wahrheitsgehalt ich gewissen Romanen zusprechen kann, denn für mich zählen in erster Linie Fakten und handfeste Beweise. In der Überschrift dieses Threads habe ich meine Theorie Freimaurer = Illuminaten daher auch bewusst mit einem Fragezeichen versehen.

Das Bündnis der Illuminaten, welches ich näher beleuchten und hinterfragen möchte, besteht aus jenen Menschen, die ihre Wurzeln nicht in mittelalterlichen Gilden oder sonstigen Gemeinschaften haben. Ihre Geschichte reicht wesentlich weiter zurück bis in eine Zeit, in der noch kein Mensch über Freimaurer oder Rosenkreuzer gesprochen hat. Sie haben Diese jedoch nach und nach unterwandert und ohne deren Wissen benutzt, um ihrem Ziel näherzukommen - dem Bestreben nach absoluter Macht und Kontrolle über diesen Planeten. Das mag vielleicht jetzt wie ein Hirngespinst oder eine massive Wahnvorstellung klingen, doch immer mehr Indizien sprechen eindeutig dafür. Das Wort unterwandern an sich dürfte meine Auffassung gegenüber den Freimaurern offenlegen. Stell Dir die Illuminati, sollten sie meinen Vermutungen entsprechen, in gewisser Weise als eine Krankheit vor, die so gut wie jede Organisation benutzt, um ihre Ziele zu erreichen.

Freimaurer = Illuminaten -> Jeder Illuminat kann Freimaurer sein aber nicht jeder Freimaurer muss Illuminat sein!
Die Mitgliedschaft bei den Freimaurern hat für solche Menschen gewisse Vorteilel, da es sich bei der Freimaurerei (ich muss es leider wiederholen) um eine Bruderschaft handelt, die sich u. A. die Nächstenliebe auf die Fahne geschrieben hat und dies auch öffentlich Kund tut. Welcher leichtgläubige Mensch vermutet dann noch böse Absichten?

Für mich bedeutet das Wort Illuminat letzten Endes nichts anderes als Puppenspieler oder Manipulator. Doch da kann mir einer erzählen was er will - diese Puppenspieler haben es mittlerweile schon ziemlich weit gebracht.

Jetzt fehlen mir zu dieser Theorie nur noch die Fakten und Beweise. Doch ich bin mir sicher, dass auch Diese früher oder später ihren Weg zu mir finden werden.

Noch etwas: Glaub in erster Linie an Dich selbst, denn nur in Dir allein befindet sich Deine eigene, ganz individuelle Wahrheit...
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
12.024
AW: Freimaurer = Illuminaten? -> Verschwörungs-Einheitsbrei?

Ja, bis jetzt kaust Du die übliche Verschwörungstheorie erneut durch.

Was ist nun neu? Oder was genau möchtest Du denn da klären?

Übrigens, wenn Du ein Buch schreiben willst, solltest Du Freimaurerei nicht auf "nächsten Liebe"oder sowas reduzieren, daran merkt man das Du nicht einmal diesen sehr sehr leicht zu recherchieren Teil kennst.

Wo in der FM stecken sie denn die Illuminaten?

Wo möchtest Du denn die Wurzeln dieser Gesellschaft finden?

Übrigens wurde die große Weltverschwörung schonmal bei den FM gesucht und wäre ich Illuminat würd ich nun die Goldfischzüchter von Alaska lieber nehmen als Frontend, aber das sei nur als Ulk am Rande erwähnt.

Edit:
Du gibst mir WIRKLICH ein umformuliertes "Erkenne Dich selbst" als Tipp? Ich schmeiß mich weg.
 

search

Geheimer Meister
25. April 2008
353

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
12.024
AW: Freimaurer = Illuminaten? -> Verschwörungs-Einheitsbrei?

mich würde auch mal am rande interessieren, woher du wissen willst, in welchen graden sich die brüder befinden?

Ist doch ganz einfach:
Antwort widerspricht der VT, das lässt NUR 2 Schlüsse zu:
1. Der FM ist ein Treppenbruder niedrigen Grades und weiß es nicht besser
2. Der FM weiß es aber lügt


(3. Die VT ist Schwachsinn gibt es natürlich nicht als Möglichkeit)
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.054
AW: Freimaurer = Illuminaten? -> Verschwörungs-Einheitsbrei?

Hallo Freiheitskämpfer;


-> Ich bin mir dessen bewusst, dass es in der "öffentlichen" Freimaurerei keine politische oder religiöse Sektion an sich gibt. Meine Theorie bezieht sich jedoch auf die Personen, die sich an der obersten Spitze der Hierarchie befinden, oder aber auch die "geheime" Freimaurerei.
Es gibt eigentlich nichts geheimes mehr, außerdem sind FM in anderen Ländern zum Teil ganz anders als in Deutschland.
Wie Du siehst benutze ich an dieser Stelle absichtlich die Worte öffentlich und geheim. Was es damit auf sich hat? Die öffentliche Freimaurerei ist die Organisation, die sich derBevölkerung als humanitäre Organisation präsentiert und der rein theoretisch gesehen auch nahezu jeder Mensch beitreten kann. Diese Organisation hebt sich auch deutlich - sei es nun durch Internetpräsenzen oder Foren-User etc. - ganz klar von dem ab, was wir für gewöhnlich als Geheimgesellschaft bezeichnen und hinterlässt somit einen recht freundlichen Eindruck
Weißt du das man als FM sogar heute noch erhebliche berufliche Nachteile haben kann, die Kirche behauptet von Anfang an das wäre satanisch und viele Leute glauben das.
(zumindest empfinde ich es so). Als Kehrseite der Medaille bezeichne ich jedoch die geheime Freimaurerei, also genau die oben erwähnten Menschen, die im Stillen geheimes Wissen anwenden bzw. austauschen und es für eigene Zwecke nutzen, wie beispielsweise das Erlangen von mehr Macht und Geld.
Oh ja, Psychologen machen das, Versicherungsvertreter, der Papst, sogar Ärzte bedienen sich der geheimen Macht der Manipulation.
Es muss sich dabei nicht einmal um Menschen handeln, die der Öffentlichkeit unbekannt bleiben wollen - siehe Politiker, Großunternehmer usw. Diese können hinter den Kulissen der öffentlichen Freimaurerei ungehindert ihre Aktionen starten und müssen sich nicht einmal große Gedanken darüber machen. Die FM sind ja schließlich menschenfreundlich!
Was heißt schon menschenfreundlich, sie vertreten auf jeden Fall das Recht auf Freiheit, deshalb hat Hitler und die ehemalige DDR sie auch sofort verboten.
Anmerkung: Hitler wurde im 3. Reich durch die ununterbrochene Propaganda ebenfalls als Menschenfreund angepriesen. Das Volk glaubte an diese Tatsache und übersah dabei völlig die finsteren Machenschaften, die hinterrücks geplant wurden. Ich denke, dass jeder weitere Kommentar zu diesem Abschnitt der Geschichte überflüssig ist. Bitte sieh es jetzt nicht so, dass ich die FM mit den Nazis oder ähnlichen Gesellschaften gleichsetzen möchte. Es geht mir nur um das Prinzip der Ablenkung - meine Signatur passt in diesem Fall sehr gut wie ich finde.
Sicherlich kann man nicht immer glauben, was eine Organisation öffentlich sagt, aber man kann es prüfen, habe ich bei Kirche und FM getan und die FM haben sehr viel besser abgeschnitten.

-> Das trifft es soweit ganz gut. So wie der Christ an die Werte und Ideale seiner Kirche glaubt, so glaubt auch der (öffentliche) Freimaurer an Die seiner Bruderschaft. Betrachte jedoch einmal die teilweise sehr schlimmen Dinge, die unter den Augen "Seiner Heiligkeit" im Laufe der Geschichte passiert sind. Unter dem Deckmantel der Heiligen Inquisition wurden beispielsweise unzählige Menschen aus dem Weg geräumt. Dem einfachen, der Kirche angehörigen Bürger wurden mit Sicherheit nicht die wahren Beweggründe solcher drastischen Maßnahmen geoffenbart. Sie wurden damit abgespeist, dass gewisse Menschen meinetwegen vom Teufel besessen seien oder Ähnliches. Und was macht nun der gutgläubige (unwissende) Christ in solch einer Situation? Richtig, er stimmt seinem "Führer" zu. Doch das worauf ich hinaus möchte, ist die Tatsache, dass eben solche Taten im Stillen und Geheimen geplant werden und dem Normalbürger die wahren Motive somit vorenthalten werden (siehe vorige Antwort). Ich hoffe, Du verstehst nun meine Denkweise, wenn Du dieses Beispiel einmal auf die Freimaurerei überträgst. Vielen Dank an dieser Stelle für Dein gutes Beispiel!
Welche große Schandtat könnte man denn allgemein der FM beweisen und nicht dem einzelnen irrgeleiteten Bruder?

-> Das halte ich für keine befriedigende Lösung. Getreu meiner Theorie, dass eben besonderes (geheimes) Wissen nicht an niedere Grade weitergegeben wird, rechne ich nicht damit, dass bei mir eine Ausnahme gemacht werden würde. Mit ziemlicher Sicherheit nimmt mich kein Meister an die Hand und sagt zu mir "Hey Wahrheitssuchender! Ich möchte Dir gerne einmal unsere neuesten Pläne zum Thema Weltverschwörung präsentieren." Gut, das mag jetzt vielleicht nicht das passendste Beispiel sein aber es spiegelt meine Denkhaltung wider.
Das geheime Wissen der Logen, bezieht sich in der Regel auf die hermetischen Gesetze, die heutzutage jedem zugänglich sind.


-> Hmm... Dann möchte ich Dir gerne die Frage stellen, warum er sich dessen denn so sicher ist, dass Du manchmal mehr weißt als er. Er könnte doch genausogut zu Dir sagen, dass es sich bei Deinen Äußerungen (über die ich jetzt natürlich leider nicht informiert bin) um bloße Mutmaßungen handelt. Für mich hört sich diese Aussage so an, als würde er indirekt zugeben, dass Du mit Deinen Vermutungen richtig liegst - er also bestätigt, dass sie der Realität entsprechen. Es kann natürlich auch ein Denkfehler meinerseits sein. Trotzdem ein Tip: Breche diesen Kontakt keinesfalls ab...
Es ging eher darum, was ich schon über FM weiß, denn dieses Thema ist ja unglaublich vielfältig.


-> Möglich ist alles, wer weiß!? Ich bin ja hier, weil ich Antworten auf meine Fragen finden möchte.
Das gefällt mir, denn niemand kann alles wissen.

-> Beim Lesen dieses Beitrages musste ich zunächst etwas schmunzeln. Wie recht Du hast! Doch betrachte das, was ich hier als Freimaurer bezeichne bitte unter dem Kontext dessen, was ich bezüglich der vorigen Aussagen geschrieben habe. Insbesondere meine Definition der "geheimen" Freimaurer und ihrer Machenschaften.
Malakim ist ein Hochgradfreimaurer, er kann sicher helfen.
Ich hoffe, dass ich meine Gedanken einigermaßen verständlich in Worte fassen konnte. Manchmal fällt es mir schwer, all Jenes schriftlich wiederzugeben, was da so in meinem Kopf herumspukt.
Doch ich verstehe dich, doch wie gesagt, am hilfreichsten ist es, sich ganz neutral mal mit FM zu treffen und alles persönlich wirken zu lassen.
 

sinus09

Vollkommener Meister
4. Februar 2009
513
AW: Freimaurer = Illuminaten? -> Verschwörungs-Einheitsbrei?

Betrachte jedoch einmal die teilweise sehr schlimmen Dinge, die unter den Augen "Seiner Heiligkeit" im Laufe der Geschichte passiert sind. Unter dem Deckmantel der Heiligen Inquisition wurden beispielsweise unzählige Menschen aus dem Weg geräumt. Dem einfachen, der Kirche angehörigen Bürger wurden mit Sicherheit nicht die wahren Beweggründe solcher drastischen Maßnahmen geoffenbart. Sie wurden damit abgespeist, dass gewisse Menschen meinetwegen vom Teufel besessen seien oder Ähnliches. Und was macht nun der gutgläubige (unwissende) Christ in solch einer Situation? Richtig, er stimmt seinem "Führer" zu. Doch das worauf ich hinaus möchte, ist die Tatsache, dass eben solche Taten im Stillen und Geheimen geplant werden und dem Normalbürger die wahren Motive somit vorenthalten werden (siehe vorige Antwort). Ich hoffe, Du verstehst nun meine Denkweise, wenn Du dieses Beispiel einmal auf die Freimaurerei überträgst. Vielen Dank an dieser Stelle für Dein gutes Beispiel!
man hat ihnen die Spiritualität genommen. Kulturelles, geistiges Wissen;-) U. GERADE FRAUEN waren u. (sind es teilweise immer noch) BESONDERS gut darin. Das mit dem Teufel u. Hexen war klassische, psychologische Projektion:wink: Wenn man ein Volk erobern will, muss man ihr geistiges Wissen rauben. Dann macht man sie 'seelenlos', haltlos, etc. Siehe auch Aborigines, etc.etc.

Was ich mal gelesen habe-> Das sog. böse hat eigentlich gar keine Macht:idea: Das Problem ist, wenn Menschen ERKENNEN, was IHRE ganz persönliche Macht ist. DAS nennt man dann Geheimlehre, weil: Wenn das die meisten Menschen erkennen würden, wäre das sog. böse bedeutungslos.

Du hast in deinem Vorstellungsthread geschrieben-> Du spielst gern mit dem Teufel.. ICH kann das nicht bestätigen. Kann man so mache. Dann muss man aber SEHR, SEHR selbstsicher sein. Es klingt ein bisschen wie: Der Stier u. das rote Tuch, welches Du hälst. Nun.., wenn das DEINE Erfahrung sein soll:wink: wünsche ich dir einen großen Erfahrungsschatz:wink:
 
12. März 2009
43
@ Malakim

Ich reduziere Die Freimaurerei keineswegs nur auf die Nächstenliebe, sondern dass es sich dabei lediglich um einen Teilaspekt handelt. Scheinbar habe ich auch mein Anliegen nicht eindeutig formuliert. Mir geht es ebensowenig um das Auseinandernehmen von Organisationen und Bruderschaften etc. - das würde mich im Endeffekt auch nicht unbedingt zu dem Ziel führen, welches ich anstrebe. Mir geht es in erster Linie darum zu verstehen, was auf dieser Welt wirklich stattfindet, warum wir belogen werden, warum uns systematisch Freiheiten genommen werden, was Sinn und Zweck all dieser großen und kleinen Konflikte in dieser Welt ist (bitte an dieser Stelle nicht das Argument "Kampf um Territorien"!)
Meiner Meinung nach sind Dies bloß Inszenierungen, um das Eine Ziel zu erreichen.

Sicher ist es die gute alte Verschwörungsgeschichte wie wir sie nun schon zum hundertmillionsten Mal hören, doch verliert sie dadurch an Aktualität? Wenn es schon so ist, dass sich ein Denkmuster für solch eine lange Zeit in unseren Hirnen festbrennt - liegt es dann nicht nahe, dass vielleicht (wenigstens) ein Fünkchen Wahrheit in ihm stecken könnte? Wenn das alles bloß Spinnereien sind, hätten Menschen wie ich diese Sache doch schon längst ad acta gelegt (und auch keine Bücher geschrieben, deren Verkaufszahlen alles andere als negativ sind). Ok, darauf möchte ich mich jetzt nicht berufen, da ich meinen Weg bereits gewählt habe und ihn auch weiterhin beschreiten werde.

Wo in der FM stecken sie denn die Illuminaten?
Bitte entschuldige, wenn ich diese Frage als etwas naiv einstufe! Sei mal ehrlich: Würdest Du Dich denn in einer solchen Position so ohne weiteres zu erkennen geben?

Wo möchtest Du denn die Wurzeln dieser Gesellschaft finden?]
Die Geschichte der Illuminaten bis zu ihrem Ursprung zurückzuverfolgen dürfte ohne tiefgründige Einblicke ein Ding der Unmöglichkeit sein. Ganz bestimmt übernehme ich nicht blindlings die Mutmaßungen einiger Buchautoren, denn jeder von denen will es besser wissen und erzählt seine eigene Variante. Ferner glaube ich zu wissen, dass ich auch hier im www nicht allzubald fündig werden würde.

Übrigens wurde die große Weltverschwörung schonmal bei den FM gesucht und wäre ich Illuminat würd ich nun die Goldfischzüchter von Alaska lieber nehmen als Frontend, aber das sei nur als Ulk am Rande erwähnt.
Warum nicht, da vermutet sicher niemand einen globalen Puppenspieler... Die Weltverschwörung schiebt man, wie Du sicher weißt, nicht nur den Freimaurern in die Schuhe - ich kenne diese Pseudo-Wissenssendungen wie Galileo und Konsorten, in denen nur zu gerne solche Themen im Rahmen einer Sondersendung diskutiert werden (Obwohl Diese im Vergleich zu anderen Produktionen noch eher objektiv an die Sache herangehen). Auch YouTube bietet eine große Auswahl an diffamierenden Videos. Meist sind solche Beiträge jedoch sehr oberflächlich und (wenn überhaupt) schlecht recherchiert . Vielleicht steht demnächst ja in der Bild-Zeitung ein Artikel mit der Überschrift "Weltverschwörungs-Organisation GEZ plant neues Terror-Attentat auf den hamburger Fischarkt" - Mein Ulk mit dem Fisch.

Du gibst mir WIRKLICH ein umformuliertes "Erkenne Dich selbst" als Tipp? Ich schmeiß mich weg.
Fall aber nicht zu tief!

@ Alle !

Ich habe so das Gehühl, dass diese Diskussion in einen Bereich ausartet, den ich nicht wirklich angestrebt habe. Mir geht es schlußendlich nur darum, meine Theorien bezüglich der Hintergrundmächte zu untermauern, indem ich Beweise suche. Mein Interesse gilt nicht der Diffamierung einer ehrenwerten Gemeinschaft wie die der Freimaurer - ganz im Gegenteil. Unter der Überschrift Freimaurer = Illuminaten ? sollte kein Hetzwerk meinerseits stehen. Ich habe mich sicher an der einen oder anderen Stelle unpassend ausgedrückt. Mit "Hinter den Kulissen" und entsprechenden "Logenbrüdern" meine ich keinesfalls, dass die Freimaurerei eine durch und durch von Illuminaten durchsetzte Organisation oder schlicht und ergreifend mit Diesen gleichzusetzen ist. Doch genau diese Denkhaltung vertreten leider viele Menschen. Ich möchte hier und jetzt einfach nur Klarheit schaffen über das, was wirklich auf dieser Welt vonstatten geht und wer hier die Fäden zieht. Haltet mich für paranoid wenn Ihr wollt, doch ich bleibe bei meiner (breitgetretenen) Verschwörungstheorie. Warum ich dann überhaupt hier unter dieser Rubrik mit dieser Überschrift geposted habe? Der Begriff Freimaurer steht für die meisten Menschen leider als erstes Synonym für Illuminaten - das ist eine Tatsache.

Bitte entschuldigt, wenn ich die Diskussion in meinem "Übermut" in eine angreifend oder verletzend wirkende Richtung gelenkt habe. Ich werde einige meiner Äußerungen noch einmal genau überdenken...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.054
AW: Freimaurer = Illuminaten? -> Verschwörungs-Einheitsbrei?

Hallo Freiheitskämpfer,

Wäre ja schlimm, wenn man seine Gedanken nicht erörtern könnte. Man sollte eben bedenken von welcher Seite die VT kommen, ist denn an der Hexenverfolgung auch etwas wahres dran, sprich waren das vielleicht doch Frauen die mit dem Bösen im Bunde standen?!

Früher war man ja schon ein Satansbraten, wenn man sich wagte, die Kirche zu kritisieren.

Oder ging es da auch nur um ein Machtmonopol, man brauchte eben einen Priester, um Vergebung zu erlangen.

Kleine Kinder die nicht getauft worden waren, kamen ja angeblich in die Hölle, also mußte man brav bezahlen um seine Kinder taufen zu lassen.

Übrigens steht einiges in der Bibel darüber, dass Magie und Zauberei verboten wären, waren denn Heilungen, Wasser in Wein verwandeln usw nicht genau solche Dinge, die von der Kirche streng verboten wurden?
 
12. März 2009
43
AW: Freimaurer = Illuminaten? -> Verschwörungs-Einheitsbrei?

@ Schechina

Es gibt eigentlich nichts geheimes mehr, außerdem sind FM in anderen Ländern zum Teil ganz anders als in Deutschland.

Die FM spielen sogar mit offenen Karten und gewähren der Öffentlichkeit teilweise sehr tiefe Einblicke in ihre Rituale, Geschichte, Struktur und Symbolik - keine Frage! Die "oberste Spitze" ist meinerseits leider etwas ungewählt bzw. oberflächlich ausgedrückt. Ich meine damit die Menschen, die sich in dieser Organisation einnisten, den Schein von großem Engagement erwecken, jedoch in Wirklichkeit nur als Instrument für ein ganz anderes Ziel fungieren. Es ist doch durchaus denkbar, dass sich eben diese Personen auch in der obersten Schicht befinden, und von dort aus ihren Einfluss geltend machen - das muss sich jetzt noch nicht einmal auf die Logenbrüder eines niedrigeren Grades auswirken, sondern vielmehr auf Politik, Wirtschaft und Finanz. Ich spreche hierbei gewissermaßen von gezieltem Machtmissbrauch unter Vortäuschung falscher Tatsachen. Eine Frage an aktive Freimaurer: In welchen Berufsgruppen sind die höchsten Grade für gewöhnlich anzutreffen? Ich vermute: In relativ anspruchsvollen Positionen. Diese Infiltration ist natürlich nicht nur bei den FM anzutreffen - Diese müssen nur leider sehr oft bei gewissen Menschen als Sündenböcke herhalten.

Weißt du das man als FM sogar heute noch erhebliche berufliche Nachteile haben kann, die Kirche behauptet von Anfang an das wäre satanisch und viele Leute glauben das.

Das mit den beruflichen Nachteilen wusste ich bisher nicht. Das bezieht sich doch sicherlich dann überwiegend auf Berufe in kirchlichen Einrichtungen wie bspw. Pflegeheime, Hospize etc. oder!? Frei denkende Menschen waren der Kirche schon immer ein Dorn im Auge und der "Große Baumeister aller Welten" ist ja auch nicht unbedingt mit dem christlichen Gott gleichzusetzen, sondern im Grunde eine neutrale Bezeichnung für ein höheres Wesen. Dieses Wesen kann natürlich auch mal als "Satan" ausgelegt werden :)

Oh ja, Psychologen machen das, Versicherungsvertreter, der Papst, sogar Ärzte bedienen sich der geheimen Macht der Manipulation.

Nicht der einzelne FM an sich, sondern die Infiltratoren (siehe oben). "Geheimes Wissen" - wieder einmal schlecht ausgedrückt - bezieht sich auf der Öffentlichkeit unzugänglich gemachte Strategien und Aktionen zur Realisierung der NWO.

Was heißt schon menschenfreundlich, sie vertreten auf jeden Fall das Recht auf Freiheit, deshalb hat Hitler und die ehemalige DDR sie auch sofort verboten.

Freidenker sind auch in der heutigen Zeit nicht sehr gerne gesehen und werden teilweise sogar der Volksverhetzung beschuldigt.

Sicherlich kann man nicht immer glauben, was eine Organisation öffentlich sagt, aber man kann es prüfen, habe ich bei Kirche und FM getan und die FM haben sehr viel besser abgeschnitten.

Es ist immer vorteilhaft, sich zunächst einmal mit einer Organisation näher zu befassen, bevor man sich das Recht einräumt, ein Urteil zu fällen.

Welche große Schandtat könnte man denn allgemein der FM beweisen und nicht dem einzelnen irrgeleiteten Bruder?

Der Freimaurerei: Keine. Bedenke, dass die zuvor benannten Pseudo-Freimaurer das manipulative Spiel kontrollieren und nicht die Organisation der FM an sich.

Das geheime Wissen der Logen, bezieht sich in der Regel auf die hermetischen Gesetze, die heutzutage jedem zugänglich sind.

Auch hier wieder: Geheimes Wissen = Manipulation, Macht, Geld, Politik, Einfluss, Hochfinanz - weitergegeben und angestrebt von Pseudo-FM. Also im Grunde nichts, was mit Werten, Ritualen und Gesetzmäßigkeiten zu tun hat.

Es ging eher darum, was ich schon über FM weiß, denn dieses Thema ist ja unglaublich vielfältig.

Das stimmt und auch ich möchte gerne mehr erfahren.

Malakim ist ein Hochgradfreimaurer, er kann sicher helfen.

Wir hatten ja mittlerweile schon das Vergnügen - und ich habe das erste Online-Treffen sicherlich mit einigen unpassenden, weil schlecht formulierten oder durchdachten Kommentaren nicht besonders vorteilhaft gestaltet. Ich hoffe, er ist nicht allzu nachtragend...?
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
18.884
AW: Freimaurer = Illuminaten? -> Verschwörungs-Einheitsbrei?

Also erstens gibt es Nottaufen. Kann jeder Christ vornehmen. Nach dem Ritus (stand vorn im Kl. Katechismus) hab ich als Kind unsere Katzen getauft. Und zwotens kamen ungetaufte Kinder meines Wissens nicht in die Hölle, sondern in den Limbus, da wird man nicht gequält, ist aber von Gott getrennt. Nicht logisch, aber katholisch, also was soll's.

(Klagen über den Pfarrer, der sich auf Kosten der Bauern eine Wampe anfrißt, sind natürlich so alt wie die Amtskirche. Man vergleiche mal die Filserbriefe mit den Dunkelmännerbriefen.)
 
Oben Unten