Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Gnosis

Grubi

Moderator
Teammitglied
1. Juni 2008
6.372
Willkommen an Board

Ich würde empfehlen in ganzen Sätzen zu schreiben, das wird sonst nix...

Gruss Grubi
 

TB55

Geselle
5. Juli 2019
7
Alles klar, ich teste mich gerade hier etwas heran und meine Thememauswahl ist die Gnosis!
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
10.761
Achtung ein WItz für Informierte:
Du kannst uns doch da nicht einfach hineinwerfen.
 

TB55

Geselle
5. Juli 2019
7
Ritter Rosenkreuzer, Wissen über Gnosis gibt es beispielsweise im Orden d.Rosenkreuzer. Was für eine Ironie d.Schicksals!
Ich denke, das ich hier scheinbar nicht das finde!
Dankeschön :)
 

die Kriegerin

Groß-Pontifex
19. September 2017
2.802
Ritter Rosenkreuzer, Wissen über Gnosis gibt es beispielsweise im Orden d.Rosenkreuzer. Was für eine Ironie d.Schicksals!
Ich denke, das ich hier scheinbar nicht das finde!
Dankeschön :)
Stell eine Frage und wir versuchen zu antwoten,

die FM ("Free Mason") sagen zwar "ESOTORIKQUATSCH"
doch sie wissen - im Allgemeinen - ganz genug darüber8:)
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
10.761
Ritter Rosenkreuzer, Wissen über Gnosis gibt es beispielsweise im Orden d.Rosenkreuzer. Was für eine Ironie d.Schicksals!
Ich denke, das ich hier scheinbar nicht das finde!
Dankeschön :)
Wer nicht sagt was er will, der findet nie etwas. Dies ist ein Diskussionsforum und das Wort "Gnosis" ohne was dazu reicht nicht um ein Gespräch zu beginnen.

Was soll das sein "der Orden der Rosenkreuzer"? Davon alleine gibt es einige Geschmacksrichtungen bis hin zu Martinisten. Gnostisches Gedankengut findet sich in der Freimaurerei, bei den Druiden, den rosenkreuzerischen Verbindungen und auch in den Okkultistischen Gruppen wie dem OTO. Das ganze ist ein weites Feld und um eine sinnvolle Diskussion zu führen wäre eine Eingrenzung angebracht.
 

TB55

Geselle
5. Juli 2019
7
Ich wollte eher jemanden finden - entdecken, der sich dieser Tage auch mit der Gnosis beschäftigt um in den geistigen Austausch zu kommen.
Danke, das sie sich meiner Aussage angenommen haben! :)
 

Vercingetorix

Vorsteher und Richter
22. Juli 2018
763
Wie beginnst du im echten Leben ein Gespräch, gehst du auch auf einen Menschen zu und wirfst im ein beliebiges Wort an den Kopf und wenn er nicht antwortet sagst du: "war ja klar das da nix kommt".
 

TB55

Geselle
5. Juli 2019
7
Ist mein erstes mal, das ich in einem Forum bin um eine Unterhaltung zu haben.
Ich bin da wohl etwas "plump" und werde mich wieder aussen vor nehmen hier ein Thema in den Raum zu stellen.
Danke für.d.Hinweis!
 

Popocatepetl

Prinz des Tabernakels
27. August 2013
3.836
Ritter Rosenkreuzer, Wissen über Gnosis gibt es beispielsweise im Orden d.Rosenkreuzer. Was für eine Ironie d.Schicksals!
Ich denke, das ich hier scheinbar nicht das finde!
Dankeschön :)
der ritter ist ein automatischer nutzertitel, doch fein wenns grad passt :)

bei mir ist zum thema sicherlich nicht viel zu finden, doch geduld, da findet sich schon jemand.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
10.761
Also durch die Freimaurerei und mein persönliches Interesse in Richtung Magie und Esoterik bin ich auch schon an gnostischen Themen vorbeigekommen.
Jetzt gerade befasse ich mich nicht damit. Was ist denn bei Ihnen gerade an interessanten Fragen auf dem Tisch zu diesem Thema?
 

die Kriegerin

Groß-Pontifex
19. September 2017
2.802
Dann geben wir halt zum Thema GNOSIS ein Kommentar ab - sind wir für einen Neuen nicht zu streng.

(alle diese Sätze sind in meinen Schriften zu finden)

"Gnosis" bedeutet "Erkenntnis" ist kein Mythos – sondern was gewiss wahr ist. Hier wird auch ein bisschen die christl. Gnosis beschrieben – doch sie ist so viel mehr.

Natürlich gibt es kleine Unterschiede zwischen dem christl. Gedankengut zu den asiatischen Erkenntnislehren,

ebenso zur Inkarnation – Mensch benötigt einen materiellen Körper, um weiterzukommen und er erhält so lange eine neue Chance (in verschiedensten asiatischen – wie keltischen Niederschriften festgehalten)

– solange er sie benötigt….und sein ‚Problem‘ gelöst hat. Kein Paradies-Samadi-Nirwana…dies ist auch in der Götterlehre erkennbar.

…wie Hinduismus/Buddhismus/Shintoismus – ebenso im Huna, alten Mayatum – Schamanentum…wie bei den Indianern – wo auch alles ‚EINS‘ ist ….

Wie oben so unten…….doch die Weisheitslehren unterscheiden sich nicht groß.

Das Urwesen ist immer androgyn…es ist sowohl weiblich als auch männlich…..

Semiotik:

der Indianer - Ursprung der Welt ist Wakhan, das Große All, die Urmutter der Welt, der alles entstammt, dargestellt als leerer Kreis, Wakhan erzeugt ununterbrochen Skwan, den Urvater, die Heilige Schöpfung, als Spirale dargestellt, für uns kosmologisch die Milchstraße……im Conjurers Count angeführt.

Bei den Afrikanern – die ERSCHAFFERIN IST - WEIBLICH – MAWU -

[Die Schöpfungsgöttin der Dahomey (Königreich – wird oft sogar darüber berichtet – Gold war denen so bekannt – wie uns das Eisen…) -

gilt sowohl als Erd-, Vegetations- und Mondgöttin. Sie erschuf nicht nur die Erde, sondern auch alles Leben. Wie dem auch immer sei, Mawu begann mit ihrem Schöpfungsakt, indem sie die Leere (ZEN < LEERE UND FÜLLE, zuerst muss man etwas leeren um es danach mit Köstlichkeiten füllen zu können) –

Mawu – diejenige – die die Leere zu einer Schlange rollte, welche durch ihren Atem Farbe und Leben erhielt. So wird die Leere zur Regenbogenschlange Aido-Wedo, die Mawu half, die Welt zu erschaffen -

– kennen wir die Regenbogenschlange nicht auch von den Aborigines? Und nun bedenken SIE - wo Australien liegt – und dann Afrika, bei den Huna – hat sowieso jedes Tier eine Bedeutung]

Bei den Aborigines – Dreamtime –

[Das Didgeridoo und die Regenbogenschlange sind in der Mythologie der Aborigines sehr wichtig. Das Didgeridoo gibt die Vibrationen der physikalischen Geburt der Erde wieder (brummen) und die Regenbogenschlange war die aktive Kraft bei der Erschaffung. Gilt auch als Symbol der Weisheit.]

In Indien Kundalini –

IN DER Gnosis ist die Erschaffung der materialen Welt – Sophia – die Erschafferin der materiellen WELT – die 13. Demiurgin.

Die Weisen wussten schon immer von der spirituellen-transzentralen Welt – auch bei den Huna’s und im Shintoismus bestens erklärt, wie in jeder Lehre.

Der Mensch war immer schon ein echtes Kind Gottes! – Gedankenspiel – und er braucht uns – wie wir ihn – da hilft es nichts- return zum „a priori“ Prinzip – nach Emmanuel Kant.


We were born before the wind - Also younger than the sun

Die Gnostiker verwarfen das Alte Testament, weil es ein jüdisches Monopol auf Gott verkündete und wenig enthielt, das auch für Nichtjuden einen Wert besaß.
 

KB_Snatch

Geheimer Meister
17. Dezember 2017
412
Die Gnostiker waren zumindest deutlich interessanter als diese Standard-Christen, haben wohl auch mehr selbst nachgedacht, als andere für dich denken zu lassen.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
10.761
Die Gnostiker waren zumindest deutlich interessanter als diese Standard-Christen, haben wohl auch mehr selbst nachgedacht, als andere für dich denken zu lassen.
Meinst Du? Die "Standard-Christen" haben eine Universitäre Disziplin aus Ihrem Glauben gemacht um über mehrere Generationen des Nachdenkens zu ermitteln ob Ihr Glaube in einer denkbaren Welt mündet.

Viel mehr kann man doch nicht über die eigene Theologie nachdenken oder?
 
Oben Unten