Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Gute Nachrichten für Kaffeetrinker

Manesse

Ritter Rosenkreuzer
3. Oktober 2010
2.761

somebody

Illuminat
Teammitglied
22. Februar 2005
2.047
AW: Gute Nachrichten für Kaffeetrinker

Da bin ich beruhigt.

Wirklich nicht zu heiss?
 

Nachbar

Ritter der Sonne
20. Februar 2011
4.796
AW: Gute Nachrichten für Kaffeetrinker

Nee, bloß heiß. Dir wäre das eventuell bereits zu heiß, das lässt sich von Hamburg aus schwer sagen, aber ihm jedenfalls nicht.
 

Dirtsa

Meister vom Königlichen Gewölbe
15. Januar 2011
1.314
AW: Gute Nachrichten für Kaffeetrinker

Und wenn der Kaffee nun doch zu heiß ist oder zu kalt geraten sollte, wie lange hat man Zeit, einen Arzt aufzusuchen um Folgeschäden zu vermeiden? Woran kann ich rückwirkend feststellen, ob ich nicht schon einen Schaden davon getragen habe? Ist die Registrierung auf WV nicht schon Beweis, dass dieser Schaden bereits eingetreten ist? * Angst*

Aber egal. Der Kaffee aus dem Automaten hinter der roten Tür im Keller, ist der Beste überhaupt.
 

Nachbar

Ritter der Sonne
20. Februar 2011
4.796
AW: Gute Nachrichten für Kaffeetrinker

Bzw. ob wir von Kaffee oder Caffè reden.
Der Caffè hat eine Temperatur zu haben, bei der man ihn auf dem Weg von der U-Bahn zum Bus in einem Zug runterkippen kann. Aber das ist ausländischer Kram; der Themenstarter meint sicherlich den ordentlichen, deutschen Filterkaffee.
 

Telepathetic

Groß-Pontifex
1. Juli 2010
2.972
AW: Gute Nachrichten für Kaffeetrinker

Zu dem Thema fällt mir ein deutsches Volkslied ein, es gehört zum Volksliedrepertoire, zusammengestellt in der Mundorgel:

Die Wissenschaft hat festgestellt, festgestellt, festgestellt,
das Marmelade Fett enthält, Fett enthält.
Drum essen wir auf jeder Reise, jeder Reise, jeder Reise,
Marmelade eimerweise, eimerweise.
Marmelade, Marmelade, Marmelade, die essen wir alle so gern
Die Wissenschaft hat festgestellt

In dem Sinne: Kaffee ist ungesund, wenn er zu heiß getrunken wird? Dann her mit dem heißen Kaffee und zwar Kannenweise. ;)
 

somebody

Illuminat
Teammitglied
22. Februar 2005
2.047
AW: Gute Nachrichten für Kaffeetrinker

Nee, bloß heiß.
Wo beginnt denn heiß eigentlich? Also ich finde ja 40 Grad schon sehr heiss, aber beim Kaffee wär das nur gefühlt lauwarm. Was mach ich denn jetzt? Ist das psychisch?

Ich glaub ich hör auf Kaffee zu trinken. Das ist mir einfach zu gefährlich...
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
17.487
AW: Gute Nachrichten für Kaffeetrinker

Ich weiß, das klingt jetzt spießig, und es ist hip und korrelliert mit einer Karriere in Showbiz oder Politik oder beidem, einfach ohne Grundlage drauflos zu plappern, aber wenn man den Vorwurf der Piefigkeit nicht scheut, kann man den verlinkten Artikel lesen und feststellen, daß die Grenze bei 60° C liegt.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
10.537
AW: Gute Nachrichten für Kaffeetrinker

... daß die Grenze bei 60° C liegt.
Das sollte bekannt sein. Das ergibt sich ganz selbstverständlich aus der Temperatur der Milch nach dem Schäumen. Das ist auch leicht messbar beim Schäumen wenn man das Edelstahlkännchen in der ganzen Hand hält. 60°C sind ziemlich genau dann erreicht wenn es unangenehm wird weiter fest zu halten.
Der Kaffee selbst hat beim Brühen am Siebträger optimalerweise eine Temperatur um die 90°C (+/- 2°C). Das kann man durch Versuche auch ermitteln, heißer schmeckt verbrannt, kälter erzeugt keine vernünftige Crema.
 

Manesse

Ritter Rosenkreuzer
3. Oktober 2010
2.761
AW: Gute Nachrichten für Kaffeetrinker

In dem Sinne: Kaffee ist ungesund, wenn er zu heiß getrunken wird? Dann her mit dem heißen Kaffee und zwar Kannenweise. ;)
Wieso beißt du dich denn am Ungesunden fest?

Die Hauptbotschaft ist doch die:

KAFFEE IST GESUND!

Also eine gute Nachricht.

Womit all jenen Gesundheitsaposteln widersprochen wird, die da meinen, Kaffee sei ungesund.
 

Grubi

Moderator
Teammitglied
1. Juni 2008
6.356
AW: Gute Nachrichten für Kaffeetrinker

Nein, die Hauptbotschaft haben Sie sich offensichtlich ausgedacht...
Der eingangs verlinkte Artikel gibt nicht her dass Kaffee gesund ist oder irgendwelche gesundheitsfördernde Aspekte bietet.
Das kann man da auch nachlesen:
Die Internationale Krebsforschungsagentur (IARC) hat den aktuellen Stand der Forschung zusammengefasst und kommt zum Schluss: Kaffee wird in der Kategorie 3 "nicht einzustufen" einsortiert. Zur vollständigen Entwarnung, also einer Einstufung in Kategorie 4 "nicht krebserregend", reichte die Datenlage dann doch nicht aus.
Es ist nicht so dass alles gesund ist was keinen Krebs auslöst...

Ausserdem wird in dem Artikel extra darauf hingewiesen dass sich das Institut nicht mit schützenden gesundheitlichen Aspekte beschäftigt hat:

Aber mögliche schützende gesundheitliche Effekte bewerte die IARC nicht, sie konzentriere sich im sogenannten Monographs-Programm auf Krebsgefahren.
In dem Artikel ist keine schwarz weiss Botschaft versteckt...

Gruss Grubi
 

Telepathetic

Groß-Pontifex
1. Juli 2010
2.972
AW: Gute Nachrichten für Kaffeetrinker

Wieso beißt du dich denn am Ungesunden fest?
Ich stelle mir eine Welt, in der alle nur noch das Gesunde tun, irgendwie scheußlich vor. Wäre für mich wie eine Welt, in der alle nur noch "Ja" zu allem sagen. Das Lied "Die Wissenschaft hat festgestellt" hat seit jeher genau diese Bedeutung für mich. Ich sehe in ihm keine Ablehnung von Wissenschaft und Wissenschaftlern, sondern eine gewisse gesunde Gleichgültigkeit gegenüber wissenschaftlichen Ergebnissen egal wie stichhaltig und richtig sie sind. Daher der mit Augenzwinkern gesagte Spruch "her mit heißem Kaffee".
 
Oben Unten