Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Letzte

zonirobot15

Geselle
9. März 2012
41
letzte generation ist und bleibt letzte generation der menschen auf der erde ..die wird es weiter geben und der murks aus der hochgelobten coronapolitik wird entsorgt..doch es war schon immer so ..mit weniger menschen gibts die erde laenger un das ist auch besser
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
13.629
letzte generation ist und bleibt letzte generation der menschen auf der erde

Das halte ich für ausgemachten Quatsch.
Ausser natürlich die Vertreter der "letzten Generation" setzen sich durch, dann sterben wir Menschen sicher an Verblödung aus.

..die wird es weiter geben und der murks aus der hochgelobten coronapolitik wird entsorgt..doch es war schon immer so ..mit weniger menschen gibts die erde laenger un das ist auch besser

Halte ich ebenfalls für Quatsch.
Die Erde als Planet überlebt die Menschen spielend und sogar "das Leben" an sich wird von uns kaum bedroht. Zumindes "ausversehen" löschen wir beides sicher nicht aus.
 

Nachbar

Ritter Kadosch
20. Februar 2011
5.080
Bevor ich solche gernegroßen Quatschköpfe wie Malakim wieder durch wundervolle Abwesenheit aus meinem Alltag entferne, möchte ich nicht versäumen zu erwähnen, dass die Aktivisten der "letzten Generation" inhaltlich vollkommen im Recht sind, was nicht allein die versammelte Klimawissenschaft so sieht, sondern sogar das BVerfG. Es sind Diejenigen, die das tun was getan werden muß.

Über einzelne Aktionen lässt sich trefflich diskutieren, da gehe ich längst nicht mit jeder d’accord.
 

Lupo

Ritter Kadosch
3. Oktober 2009
6.126
🤮

1. Die versammelte Klimawissenschaft mit Ausnahme derer, die aus der Versammlung gecancelt wurden, weil sie nicht das korrekte Narrativ erzählten.

2. Weder das BVerfG, noch der Verfassungsschutz haben jemals geurteilt oder ausgesagt, dass die „Letzte Generation“ inhaltlich im Recht ist, sondern sich lediglich mit der Verfassungsmäßigkeit dieser Organisation und der Rechtmäßigkeit ihrer Anschläge auseinander gesetzt.

Komisch. Wenn es um allgemeine physikalische Fehler in der Argumentation der Klimahysteriker geht, lässt Du nur Klimawissenschaftler gelten. Bläst es aber von der Dir genehmen Seite ins Segel, dann ist sogar die angebliche Meinung von Juristen für ein Argumentum ad verecundiam willkommen. Nun ja, nicht gerade ein Hinweis auf ausgeprägte Intellektualität.

Aber immerhin: Deine Abwesenheit ist wundervoll, da gebe ich Dir recht. Leider. War nicht immer so.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
13.629
Bevor ich solche gernegroßen Quatschköpfe wie Malakim ...

Wenn ich mich recht entsinne warst es Du derjenige der "Quatschkopf" als Beruf angeben muß.
Ich befasse mich beruflich mit der Elektrifizierung von Arbeitsmaschinen, Steuer und Regel Windkraftanlagen und reduziere deutlich die Abgase von Dieselfahrzeugen.

Fährst Du mit dem Fahrrad und gehst viel zu Fuß oder wie genau verbesserst DU Deinen CO2 Footprint?

Summa Summarum würde ich denken Du bist der Quatschkopf.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten