Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Lucifer

Sonsee

Ritter vom Schwert
1. Juni 2016
2.187
Mag sein, aber alles was wir wissen spricht für William Morris Werdegang.
Nee, Gott tickt eben nicht so wie die Elite es will. Und trotz aller Bemühungen Gott für tot zu erklären und zu behaupten, "wir schaffen das" bekommt der Größenwahn, genau dann seinem Dämpfer, wenn er glaubt schon fast am Ziel zu sein. Deswegen wird sich ein Gott nahestehender Mensch, auch nicht vor einem Virus fürchten, er wird aber eine unethische Impfung ablehnen. Egal ob Maske, Abstand oder Impfung die Politiker stehen da wie Deppen, wobei sie glaubten Billi wird alle Impfen und gut ist.

 

William Morris

Ritter Rosenkreuzer
4. Mai 2015
2.699
Nee, Gott tickt eben nicht so wie die Elite es will. Und trotz aller Bemühungen Gott für tot zu erklären und zu behaupten, "wir schaffen das" bekommt der Größenwahn, genau dann seinem Dämpfer, wenn er glaubt schon fast am Ziel zu sein. Deswegen wird sich ein Gott nahestehender Mensch, auch nicht vor einem Virus fürchten, er wird aber eine unethische Impfung ablehnen. Egal ob Maske, Abstand oder Impfung die Politiker stehen da wie Deppen, wobei sie glaubten Billi wird alle Impfen und gut ist.

Bleibt die Frage, hat Gott den Virus oder den Impfstoff gesandt.

Gott muss nicht für tot erklärt werden, das muss Zeus oder Spiderman ja auch nicht.
 

die Kriegerin

Großmeister aller Symbolischen Logen
19. September 2017
3.196
vielleicht interessierts

Venus wird der Freitag zugeschrieben
Luzifer - der Tagesanfang >> Licht>>Morgenstern
ja schon bei den Chaldäern gewusst.
 

Sonsee

Ritter vom Schwert
1. Juni 2016
2.187
Bleibt die Frage, hat Gott den Virus oder den Impfstoff gesandt.

Gott muss nicht für tot erklärt werden, das muss Zeus oder Spiderman ja auch nicht.
Die kindliche Vorstellung das Gott Viren sendet kann ich so nicht unterschreiben. Ein Virus verbreitet sich durch schlechte Gedanken, die zu schlechten Taten führen, indem zum Beispiel Raubbau an der Natur betrieben wird. Wenn die Erde kurz vor dem Kollaps steht, dann braucht es auch keine Multimilliardäre um "Ordnung" zu schaffen. Gentechnik und im Labor veränderte Viren, Impfstoffe die auf ganz neuen Methoden basieren, dazu brauch der Mensch nur Geld. Hinterfragt man das Wissen der Wissenschaftler und Mediziner, wie es zu dieser oder jener Krankheit kommt, sieht man nur Achselzucken. Wir haben zwar Medikamente aber wissen nicht genau wie die wirken und schon gar nicht wie wir die meisten Krankheiten verhindern könnten.

Herr Wieler sagt im Oktober 2020: "Unabhängig davon ob es das Virus gibt oder nicht"! Wir wissen nicht genau wie die wirken, wie gut die wirken was die Bewirken", aber er ist optimistisch das es Impfstoffe gibt.
 

die Kriegerin

Großmeister aller Symbolischen Logen
19. September 2017
3.196
Das Gute, dass Luzifer, der «Lichtträger», das Licht der Weisheit und den Sinn für die Schönheit der sinnlichen Welt bringt. Ich würde sogar so weit gehen, ER ist der Herr der Wissenschaften und Künste, sie sind eine Gabe Luzifers und dies ist nur ein Teil von ERKENNTNIS...

Und seine Helfer (viele aufgezählt in der ARS GOETIA) helfen uns dabei - sie in sich zu erkennen.

ER will uns aus der reinen göttlichen Welt herausziehen - aber uns ebenso von der bloß materiellen Welt loszulösen.
 

die Kriegerin

Großmeister aller Symbolischen Logen
19. September 2017
3.196
Das ist halt eine nette Geschichteim NT.
Die Juden kannten den ja gar nicht.

jaja da Luggi, der nicht einmal ein Jünger von Jesus war.
 

Giacomo_S

Ritter Rosenkreuzer
13. August 2003
2.786
Interessant ist dabei, dass einige Bücher, die etwa zeitgleich mit der Bibel verfasst wurden, scheinbar aus dem Grund nicht kanonisiert wurden, weil sie eine Wiedergeburt lehrten, welche der Seelenwanderung in Buddhismus, Hinduismus und auch in den alten „heidnischen“ Religionen sehr ähnlich war. Die von Paulus und zum Teil auch von Jesus gelehrte Wiedergeburt in diesem Leben schien entweder interessanter zu sein oder diejenigen, die für den Kanon der Bibel verantwortlich waren, wussten bereits damals schon, dass man dieses Konzept besser zur Etablierung einer selbsternannten geistlichen Elite und zur Unterwerfung des Volkes verwenden konnte.

Da würde ich jetzt nicht so einen Plan dahinter sehen.
Diverse Texte des NT, will man sie jetzt "Apokryphen" nennen oder nicht, kursierten jahrhundertelang, und die katholische Kirche war ursprünglich nur eine Richtung unter vielen. Historisch haben sich die Gnostiker nicht durchsetzen können - und das hat Gründe. Zu theoretisch für eine Massenbewegung, und das gilt nicht nur für das Christentum, im Buddhismus ist es genau dasselbe.
Das, was die Religionsgründer ablehnten, Rituale, Heilige - oder Boddhisattvas, was auch nichts anderes ist - haben die Erben wieder eingeführt, durch die Hintertür, anderenfalls wäre in einer Gesellschaft von in der Mehrheit Ungebildeten daraus keine Weltreligionen geworden.

Man kann es auch profaner, sprich ökonomischer sehen. Die Römer z.B. importierten aus Ägypten große Mengen Papyrus, als preiswertes Schreibmaterial und hatten eine große Kultur einer lesekundigen Bevölkerung, Bibliotheken usw., auch wenn es den Druck natürlich noch nicht gab. Mit dem Zusammenbruch des römischen Reiches blieb nur Pergament, die erheblich teurere Tierhaut als Schreibmaterial und lesen und schreiben wurde exklusiver. Dass der Protestantismus ausgerechnet mit Papier und Druck historisch zusammen fiel, das ist kein Zufall!
Wer im Mittelalter lesen und schreiben lernen wollte, hatte ein weiteres Problem, er musste zusätzlich Latein lernen. Martin Luther löste nicht nur dieses Dilemma auf und entwickelte nebenbei das Hochdeutsch, ihm kam auch die Einführung des Papiers und Gutenbergs Drucktechnologie zu Hilfe.

Es ist sicher richtig, dass die Erfindung des Papiers und die Drucktechnologie historisch eigentlich chinesische Erfindungen sind. Aber wie auch mit anderen chinesischen Erfindungen, dem Schwarzpulver, dem Kompass, haben die Chinesen es zwar teils Jahrhunderte vorher erfunden, die Weiterentwicklung der Erfindungen fand aber in Europa statt.
 

die Kriegerin

Großmeister aller Symbolischen Logen
19. September 2017
3.196
Was halten den unsere FM von Luzifer? Speziell die Hochgrade, so ab dem 19.
Ich rede nicht vom Bamphomet.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten