Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Maria Himmelfahrt

Sisgards

Gesperrter Benutzer
2. Juni 2010
1.178
Da heute ja Maria Himmelfahrt ist,wollte ich mal wissen ob der Tag eine bestimmte Bedeutung für Euch hat?

Wird bei Euch der Tag besonders gefeirt?

Oder ist er ein Tag wie jeder andere auch?


So ,nun ist ein Anfang getan und hoffe das der eine oder andere sich vielleicht einklinken mag:cocococktail:

LG
Sisgards
 

Harrypotter

Erhabener auserwählter Ritter
8. Mai 2009
1.166
AW: Maria Himmelfahrt

Die Gebeine Jesu und Maria liegen mit den Gebeine 10 andre Personen ders NT. in New York.
Also kann Maria Himmelfahrt keine Substanz besitzen.
 

Blume

Gesperrter Benutzer
2. Dezember 2009
622
AW: Maria Himmelfahrt

Die Gebeine Jesus in New York?:gruebel: Ist mir neu, wie kann das sein, wenn Er in den Himmel aufgefahren ist. Und die Maria? Der Name ist so heufig, da kann ich nur noch mit den Kopf schütteln an so einen Unsinn zu glauben zu können. Das die Maria in den Himmel aufgefahren sein soll, ist doch eine Katholischen Fabeln, wo bei in der Bibel nichts dergleichen nichts berichtet. Das sie ohne Sünde gewesen sein soll, ist so auch ein Quatsch was unbiblich ist auf der ganzen Linie, wie auch eine Gottesmutter, die erst Recht keine Führsprecherin ist.


Grüsse, Blume
 

Zerkzes

Großmeister
14. April 2009
56
AW: Maria Himmelfahrt

Die Gebeine Jesu und Maria liegen mit den Gebeine 10 andre Personen ders NT. in New York.
Also kann Maria Himmelfahrt keine Substanz besitzen.

Also, dazu hätte ich aber gerne mal ne Quelle. Ich bezweifle das die Gebeine von Jesus Christus in New York sind o_O


@Topic: Da meine Interesse nicht den bräuchen des Christentums gewidmet ist, wird dies hier ein normaler Tag (Wusste netmal das es Maria Himmelsfahrt gibt :p )
 

Sisgards

Gesperrter Benutzer
2. Juni 2010
1.178
AW: Maria Himmelfahrt

Die Gebeine Jesu und Maria liegen mit den Gebeine 10 andre Personen ders NT. in New York.
Also kann Maria Himmelfahrt keine Substanz besitzen.
Aber warum gibt es dann den Feiertag?Wenn sie nicht wichtig ist oder war?

Bin auch nicht Christlich orientiert.Trotzdem interessiere ich mich.

LG
Sisgards
 

Harrypotter

Erhabener auserwählter Ritter
8. Mai 2009
1.166
AW: Maria Himmelfahrt

Aber warum gibt es dann den Feiertag?Wenn sie nicht wichtig ist oder war?
Bin auch nicht Christlich orientiert.Trotzdem interessiere ich mich.
LG
Sisgards
Christus ist auch nicht am 25.12.01 geboren und trotzdem feiern wir da seine Geburt.
Man kann doch viel erzählen wenn der Tag lang ist. Kostet auch im Gegensatz zu telefonieren keine Gebühren.:-D

Sie war nicht einmal Christin.
Als sie ihren Sohn sehen wollte ist sie ( als Fremde ) nicht zu ihm hinein gegangen sondern versuchte ihn raus zu rufen.#
Eine Christin wäre hinein gegangen und hätte sich nicht als fremdkörper gefühlt/ benommen.
 

Blume

Gesperrter Benutzer
2. Dezember 2009
622
Grüsse, Blume




Grüsse, Blume


KEINE Doppelposts.

weitere von dir werden Kommentarlos gelöscht.
somebody/mod



Edit: Geklaute Texte entfernt, Blume komplett gesperrt. Versuche gabs genug, jetzt reichts.

somebody/mod
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Telepathetic

Groß-Pontifex
1. Juli 2010
2.972
AW: Maria Himmelfahrt

Hallo Sisgards :hi:,

Maria Himmelfahrt hat für mich persönlich keine Bedeutung, ist in meinem Bundesland auch kein Feiertag.

Mariä Himmelfahrt (theologisch eigentlich Mariä Aufnahme in den Himmel und damit inhaltlich abgesetzt von Christi Himmelfahrt, Christi Auffahrt in den Himmel) ist meines Erachtens thematisch wichtig für das Christentum, was ich aus der Herkunft des Feiertages schließe.

Mariä Himmelfahrt steht nämlich in Verbindung mit einem Marienfest des 5. Jahrhunderts, welches am selben Tag (15.08.) wie das heidnische Fest der Himmelfahrt der Astraea stattgefunden hat.

Im römischen Mythos von Astraea wurde sie zum "Zeichen einer zukünftig realisierten Utopie", was von den Christen mit der Vorstellung vom Reich Gottes verbunden worden ist.

Ich denke mir, dass Maria, die Mutter Gottes, wichtig ist, da sie Jesus geboren hat, durch den das Reich Gottes lebendig bezeugt worden ist.

Tele


(Quellen: Mariä Aufnahme in den Himmel und Astraea (Mythologie)
 

Manesse

Ritter Rosenkreuzer
3. Oktober 2010
2.767
AW: Maria Himmelfahrt

Maria Himmelfahrt hat für mich persönlich keine Bedeutung, ist in meinem Bundesland auch kein Feiertag.
Es ist ja auch nur im Saarland und in Teilen von Bayern Feiertag.


Dafür aber in ganz Frankreich und in ganz Österreich.

Für mich ist dieses Fest vor allem mit der Kräuterweihe verbunden.

Davon war bisher noch nicht die Rede.
 

Bona-Dea

Gesperrter Benutzer
3. August 2010
5.616
AW: Maria Himmelfahrt

Es ist ja auch nur im Saarland und in Teilen von Bayern Feiertag.


Dafür aber in ganz Frankreich und in ganz Österreich.

Für mich ist dieses Fest vor allem mit der Kräuterweihe verbunden.

Davon war bisher noch nicht die Rede.
In Spanien wird Maria Himmelfahrt auch gefeiert, was hat denn die Kräuterweihe für eine Bedeutung?
 

Manesse

Ritter Rosenkreuzer
3. Oktober 2010
2.767
AW: Maria Himmelfahrt

Die Kräuterweihe ist wohl ein vor-christlicher Brauch, den die katholische Kirche in ihren Glauben integriert hat, so wie auch das Weihnachtsfest.

Ich verweise mal nach Gengenbach, wo dieser Brauch besonders schön zu sehen ist:

Jedes Jahr an Maria Himmelfahrt, dem 15. August wird in Gengenbach der "Kräuterbüscheltag" gefeiert. Zu Ehren der Mutter Gottes werden an diesem Tag selbstgebundene Kräuterbüschel in die Kirche zur Weihe gebracht. Der typische Gengenbacher Kräuterbüschel wird flach und radförmig gebunden und enthält eine Vielzahl an unterschiedlichen Kräutern. Am Vormittag beginnt der feierliche Gottesdienst in der Stadtkirche St. Marien. Nach dem Hochamt und der Weihe werden die gebundenen Kunstwerke auf dem Marktplatz vor dem Rathaus aufgestellt und dort von einer fachkundigen Jury prämiert.
Quelle - mit Bild: Kräuterbüschelweihe - Tradition - Tourismus - Stadt Gengenbach
 

Konstantin

Geheimer Meister
25. Oktober 2010
154
AW: Maria Himmelfahrt

Marias Himmelfahrt ist das "irdische" serben der Maria (mutter Jesus).
Da aber Jesus ein Leben nach dem Tot prophezeit spricht man nicht vom Tot sondern von Himmelsfahrt!
Lazarus hat auch "geschlafen" und war somit nicht eigentlich tot!
Letztentlich werden wir nicht sterben sondern nur schlafen bis zum Tag des Gerichts (Das wiederkommen Jesus Christus).

Ob es ein Feiertag ist oder nicht ist nicht ausschlaggebend (da es von Menschen abhängt und nicht von Gott selbst.

Er arbeitete ja angeblich 6 Tage und erst am 7ten Tag ruhte er sich aus.
 

beast

Moderator
Teammitglied
23. Februar 2009
5.806
AW: Maria Himmelfahrt

@Konstantin

wäre es vermessen von mir, wenn ich da um prüfbare Verweise(Links) bitten würde?

Ich schlafe fast jeden Tag ein wenig und hänge sonst am Weltenbaum.

Ergo würde ich ja jeden Tag sterben...was mein Körper mir in jeder Sekunde bestätigt...er stirbt schon seit meiner Geburt so vor sich hin und ab und an schläft er auch...

und wieso muss sich ein Gott ausruhen?
 

Bona-Dea

Gesperrter Benutzer
3. August 2010
5.616
AW: Maria Himmelfahrt

Hallo beast;

wäre es vermessen von mir, wenn ich da um prüfbare Verweise(Links) bitten würde?
Ist doch eindeutig a Heiland brauch eine Mutter aber keinen Vater.

Ich schlafe fast jeden Tag ein wenig und hänge sonst am Weltenbaum.

Ergo würde ich ja jeden Tag sterben...was mein Körper mir in jeder Sekunde bestätigt...er stirbt schon seit meiner Geburt so vor sich hin und ab und an schläft er auch...
Würdest du mehr schlafen, bräuchtest du weniger essen.

und wieso muss sich ein Gott ausruhen?
Na stell Dir mal vor, wie viele Menschen jeden Tag betteln, ich meine beten, da müssen einem Gott ja die Ohren rauschen.....
 

Konstantin

Geheimer Meister
25. Oktober 2010
154
AW: Maria Himmelfahrt

Also!

Nach Christlichem galuben gibt es keinen Tot...jedenfalls noch nicht!
Erst muss Jesus wieder kommen und uns "richten".
Nach christlichem glauben gibt es ein Leben nach dem Tot....ergo wir (Christen) sterben nicht weil uns ein Leben (Paradies ) erwartet.
Der eigentliche Tot (der sogenante 2 Tot) wirden nicht alle spüren...nur die die als "schlecht" gerichtet werden (von Jesus persönlich).
Die sind dann für immer verloren.
Bis dann gehen wir in einen Schlaf über.
So wie der berühmte Lazarus...(lesen -im Internet auch- hilft es zu verstehen).
Sie sagten...Komm Herr dein Freund Lazarus ist Tot <....> Jesus antwortete ..er ist nicht tot er schläft nur! Frei wiedergegeben.
Dein "tägliches" sterben bezieht sich auf die Materie die "ersetzbar" ist nicht auf deine Seele. Sie ist unsterblich...eigentlich!

Nach der Griechischen Mythologie ist der Schlaf der Bruder des Todes. Verstehst du es jetzt?

Verweise gibt es eigentlich genug...auch im I-net. Gib einfach Maria Himmelfahrt oder Die Sage um Lazarus.
Gib "Das Jüngste Gericht" oder Paradies oder das leben nach dem tot oder was weiß ich!
Ich habe es auch aus Bücher gelesen...die leider nixcht in meine Nähe sind (Ich bin aus Griechenland).


[mod]bitte kein Rot als Schriftfarbe, dies ist ausschlieslich der Moderation vorbehalten[/mod]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Harrypotter

Erhabener auserwählter Ritter
8. Mai 2009
1.166
AW: Maria Himmelfahrt

Also!

Nach Christlichem galuben gibt es keinen Tot...............
Nach christlichem glauben ......................................
Nur ein Fanatiker redet so.
Ein aufgeklärter und toleranter Mensch hätte darauf hingewiesen dass diese Sichtweise eine Möglichkeit ist Christentum zu verstehen, und nicht die einzig mögliche.
 

Sisgards

Gesperrter Benutzer
2. Juni 2010
1.178
AW: Maria Himmelfahrt

Marias Himmelfahrt ist das "irdische" serben der Maria (mutter Jesus).
Da aber Jesus ein Leben nach dem Tot prophezeit spricht man nicht vom Tot sondern von Himmelsfahrt!

Ob es ein Feiertag ist oder nicht ist nicht ausschlaggebend (da es von Menschen abhängt und nicht von Gott selbst.

Er arbeitete ja angeblich 6 Tage und erst am 7ten Tag ruhte er sich aus.
Hallo,
mir ist es grade absolut schleierhaft was Jesus oder Gott hier in diesem Thread zu suchen haben.
Wenn man hier über Maria Himmelfahrt oder vergleichbaren Sachen redet.
Die in anderen Religionen oder Kulturen stattfinden!
Bzw . vom Christum halt übernommen wurden!

Denn meiner Ansicht nach hat das sterben seiner Mutter aber auch grade nun so rein gar nichts mit ihm zu tun!!!!

Aber ich kann mich ja irren :gruebel:.

Sicherlich wurden Feiertage nicht von Gott gemacht.
Aber sicherlich werden sich die Menschen schon was dabei gedacht haben.
Warum so manche Feiertage entweder übernommen wurden,immer noch bestand haben oder so.

Angeblich?Du glaubst also nicht wirklich das er 6 Tage arbeitet und dann einen Tag ruht?
Hier interessiert mich aber auch warum ein Gott sich ausruhen sollte!

Hat er bestimmte Sprechzeiten?
So von 8- 20 Uhr oder so?

Aber da wäre sicherlich ein anderer Thread besser für geeignet !

Also ...Maria Himmelfahrt....

LG
Sisgards
 

Konstantin

Geheimer Meister
25. Oktober 2010
154
AW: Maria Himmelfahrt

Angeblich?Du glaubst also nicht wirklich das er 6 Tage arbeitet und dann einen Tag ruht?
Hier interessiert mich aber auch warum ein Gott sich ausruhen sollte!

Hat er bestimmte Sprechzeiten?
So von 8- 20 Uhr oder so?
Du wunderst dich warum er am 7 Tag ausruhte?
Und du wunderst dich nicht was das mit denn ganzen "Tagen" und "Arbeit" überhaupt mit Gott zu tun hat?
Als ich mal einen Theologen fragte: Warum hat Gott 6 Tage gebraucht um das Universum und die Erde zu erschaffen, wo er doch Allmächtig ist?
Antwortete er: Hast du eine Ahnung was "ein Tag" für Gott bedeutet? Wie lang so ein Tag ist?

Messeinheiten sind Menschlich...kein Gott braucht einen Tag oder vier Stunden oder sonst was...aber wie willst du jemandem erklären was er gemacht hat und wie mächtig er ist? Kannst du oder irgend ein Mensch ein Universum in "einem Tag" erschaffen? Mit "ausruhen" ist eigentlich nicht das "sich hinlegen und schlafen" gemeint!
Es ist viel mehr die Rede (steht auch in der Bibel) das er am 7 Tag sich zurücklehnte und sein Werk betrachtete und er fand es gut!
 
Oben Unten