Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Mein Abschiedsthread

MatScientist

Erhabener auserwählter Ritter
21. März 2014
1.188
Ich bin ziemlich unreligiös und habe daher Schwierigkeiten sowas wie Moloch oder Satan als tatsächliche Gefahr wahrzunehmen.
Noch schwerer fällt es mir dann, mir so einen schniecken Highperformer aus der Geschäftswelt mit Milliarden in der Tasche beim Huldigen einer solchen Figur oder bei einem magischen Ritual vorzustellen.
Das wäre für mich höchstens ein Grund denjenigen nicht mehr für ganz schußecht zu halten aber ausgerechnet DAS als Hauptagenda da wird es dann für mich Ungläubigen geradezu grotesk.
Dann sind die ganzen Talmud-Juden wohl auch nicht schussecht?
Irgendeine gemeinsame Symbolik und ein gemeinsames Ziel muss es für Gruppen geben, allein um diese als Gruppe zu definieren die sich von anderen abgrenzt.

Du als Freimaurer weißt doch genau wieso überhaupt Symbolik verwendet wird.

Außerdem sind die bewussten Überschneidungen mit der Freimaurerei ja wohl Absicht dieser Gruppe und nicht wegzudiskutieren, ich erinnere an Crowley!
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
10.841
Dann sind die ganzen Talmud-Juden wohl auch nicht schussecht?

Mir ist die Geschmacksrichtung eigentlich egal, mir erschließt sich Glaube ganz allgemein nicht.

Irgendeine gemeinsame Symbolik und ein gemeinsames Ziel muss es für Gruppen geben, allein um diese als Gruppe zu definieren die sich von anderen abgrenzt.

Du als Freimaurer weißt doch genau wieso überhaupt Symbolik verwendet wird.

Ja weiß ich. Mir ist auch klar wie eine gemeinsame Grundlage Gruppen zusammen bringt und ich verstehe theoretisch auch wie das mit dem Glauben funzt.
Aber ausgerechnet eine Mehrköpfiger Frosch, ein Typ mit Hörnern oder ein Baphomet sind ja doch schon recht bildlich und noch schwieriger glaubhaft zu vermitteln als der unsichtbare Freund der Christen, Moslems und Juden.

Außerdem sind die bewussten Überschneidungen mit der Freimaurerei ja wohl Absicht dieser Gruppe und nicht wegzudiskutieren, ich erinnere an Crowley!

Ja der Golden Dawn und eigentlich alle möglichen Verbindungen wurden ja genau deswegen aus der Freimaurerei heraus gegründet weil die Gründer ganz traurig darüber waren das in der Freimaurerei das Thema Magie nicht vorkommt. Das die Freimaurerei beeindruckende 300+ Jahre einen Herrenclub am leben gehalten hat ist ja ein schöner Grund die Strukturen zu nutzen.

Über die Jahrhunderte ist schön zu sehen wie immer wieder okkulte Strömungen an der Freimaurerei abprallen und was eigenes ausgründen oder auch innerhalb der FM einen obskuren Hoch- oder Seitengrad bilden. Kein magisch interessierter war bislang zufrieden mit der Freimaurerei.

Übrigens wurden die Illuminaten auch aus der Freimaurerei ausgegründet weil man was anderes/mehr wollte und die Freimaurerei wurde nur als Jagdgründe für Mitglieder genutzt.

Aber es gibt auch wirklich viel magische Systeme die gänzlich anders strukturiert sind, z.B. modern Wicca, älter Cadomble oder Hoodoo. Das sind dann religiöse Systeme was eben nicht gut zur FM passt.
Auch darum passts für mich immer nicht so ganz: Satan, Magie, Glaube und FM das ist so stimmig wie Hotdog Pizza mit Smarties.
 

MatScientist

Erhabener auserwählter Ritter
21. März 2014
1.188
Mir ist die Geschmacksrichtung eigentlich egal, mir erschließt sich Glaube ganz allgemein nicht.



Ja weiß ich. Mir ist auch klar wie eine gemeinsame Grundlage Gruppen zusammen bringt und ich verstehe theoretisch auch wie das mit dem Glauben funzt.
Aber ausgerechnet eine Mehrköpfiger Frosch, ein Typ mit Hörnern oder ein Baphomet sind ja doch schon recht bildlich und noch schwieriger glaubhaft zu vermitteln als der unsichtbare Freund der Christen, Moslems und Juden.



Ja der Golden Dawn und eigentlich alle möglichen Verbindungen wurden ja genau deswegen aus der Freimaurerei heraus gegründet weil die Gründer ganz traurig darüber waren das in der Freimaurerei das Thema Magie nicht vorkommt. Das die Freimaurerei beeindruckende 300+ Jahre einen Herrenclub am leben gehalten hat ist ja ein schöner Grund die Strukturen zu nutzen.

Über die Jahrhunderte ist schön zu sehen wie immer wieder okkulte Strömungen an der Freimaurerei abprallen und was eigenes ausgründen oder auch innerhalb der FM einen obskuren Hoch- oder Seitengrad bilden. Kein magisch interessierter war bislang zufrieden mit der Freimaurerei.

Übrigens wurden die Illuminaten auch aus der Freimaurerei ausgegründet weil man was anderes/mehr wollte und die Freimaurerei wurde nur als Jagdgründe für Mitglieder genutzt.

Aber es gibt auch wirklich viel magische Systeme die gänzlich anders strukturiert sind, z.B. modern Wicca, älter Cadomble oder Hoodoo. Das sind dann religiöse Systeme was eben nicht gut zur FM passt.
Auch darum passts für mich immer nicht so ganz: Satan, Magie, Glaube und FM das ist so stimmig wie Hotdog Pizza mit Smarties.
Ich hab auch nie behauptet dass Freimaurer Satan anbeten ihr seid ja bewusst “religionsoffen“ bzw man sollte nur an eine höhere Kraft glauben.

Ich denke da werden bewusst Leute rausrekrutiert die ersten eh schon ein komplett desillusioniertes Weltbild haben, zweitens intelligenter sind als der Durschnittsdepp und sie sich eh mit Geheimtreffen und Logenzeugs usw auskennen
 

paisley

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
11. Februar 2014
1.071
Hi a-roy
das was man hier postet hat ja kein Verfallsdatum, von daher erlaube ich mir
einen Text einzufügen, der in meinen Augen eine Wahrheit beschreibt
der man zwar aus dem Weg gehen kann aber nie ganz und für immer.
---
„Der Mensch wird am Du zum Ich" ist eine Aussage die von dem Religionsphilosophen Martin Buber in seiner Schrift „Du und Ich" 1923 getroffen worden ist. Gemeint ist damit, dass der Mensch seine Identität in Relation zu seiner Umwelt bildet. Erst das Aufeinandertreffen mit einem „Du" ermöglicht die Bildung eines „Ich" in Abgrenzung seiner Umwelt.
In Schuppners Text lässt sich die Aussage Bubers auf die Identitätsentwicklung in heterogenen Lerngruppen anwenden.
Das gemeinsame Lernen in heterogenen Lerngruppen bildet fundamentale Erfahrungen in der Entstehung eigener Sichtweisen, Selbstdefinitionen und Identitätsentwicklung.
Bei der Identitätsentwicklung entwickelt sich die „Ich –Identität" durch eine Balance zwischen der „sozialen Identität" -dem Bedürfnis nach Gleichheit und Gemeinsamkeit -und der „persönlichen Identität" -dem Bedürfnis nach Einzigartigkeit und Individualität. Somit ist besonders in heterogenen Lerngruppen diese Möglichkeit zur Entwicklung eines Selbstbildes gegeben. In solch einer Lerngruppe wird man mit unterschiedlichen Verhaltensweisen auf das eigenen Verhalten im Rahmen interaktiver Prozesse konfrontiert und kann sein eigenes Selbstverständnis ausformen.

Demnach bedeute die Aussage „ Der Mensch wird im Du zum Ich", das der Mensch seine Ich –Identität als Resultat sozialer Erfahrungen mit seiner Umwelt,dem „ Du", bildet. "
---
Quelle https://userpages.uni-koblenz.de/~luetjen/ws14/dischumdi.pdf

Ich wünsche Dir erfüllenden Austausch mit lieben Menschen
daß Du Dich wohl und beheimatet fühlen kannst genau da wo Du bist.

Dann wird dieses Forum kein Scheinriese sondern einfach eine Nummer kleiner in Deiner Erwartung.
Je weniger ich erwarte um so mehr kann ich freudig überrascht werden

in diesem Sinne - bleib gesund und munter
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
10.841
Ich denke da werden bewusst Leute rausrekrutiert die ersten eh schon ein komplett desillusioniertes Weltbild haben, zweitens intelligenter sind als der Durschnittsdepp und sie sich eh mit Geheimtreffen und Logenzeugs usw auskennen

Das halte selbstverständlich für möglich. Die Illuminaten, die strikte Observanz und die P2 belegen das dies immer wieder passiert.
Aber auch dann passt für mich Satan, Jabulon oder Baphomet nicht dazu oder wird im Kontext der Freimaurerei noch viel schwieriger vermittelbar, an intelligente Leute gleich erst recht.

Die drei Beispielorganisationen kommen diesem Religiösen Gedanken nicht annähernd nahe. Alle drei hatten als Motivatoren andere Ziele und waren unreligiös.
Am ehesten geht noch die strikte Observanz die sich auf die Templer berufen hat, da kommt ein religiöses Moment dazu in dem man sogar Baphomet unterbringen könnte. Als Symbol kann das sogar klappen. Aber warum sollte heute damit einer kommen?

Naja, Satan und Magie sind für mich eben nur schwer mit den sonst so schlauen NWO Eliten zusammen zu bekommen, da fehlt es mir an religiösem Glauben.

@a-roy Dir zum Abschied haben wir das Freimaurerthema nochmal ganz frisch aufgegriffen :)
 

MatScientist

Erhabener auserwählter Ritter
21. März 2014
1.188
Das halte selbstverständlich für möglich. Die Illuminaten, die strikte Observanz und die P2 belegen das dies immer wieder passiert.
Aber auch dann passt für mich Satan, Jabulon oder Baphomet nicht dazu oder wird im Kontext der Freimaurerei noch viel schwieriger vermittelbar, an intelligente Leute gleich erst recht.

Die drei Beispielorganisationen kommen diesem Religiösen Gedanken nicht annähernd nahe. Alle drei hatten als Motivatoren andere Ziele und waren unreligiös.
Am ehesten geht noch die strikte Observanz die sich auf die Templer berufen hat, da kommt ein religiöses Moment dazu in dem man sogar Baphomet unterbringen könnte. Als Symbol kann das sogar klappen. Aber warum sollte heute damit einer kommen?

Naja, Satan und Magie sind für mich eben nur schwer mit den sonst so schlauen NWO Eliten zusammen zu bekommen, da fehlt es mir an religiösem Glauben.
Weißt du wieso viele von denen beruflich so erfolgreich sind (ich kenne einen aber allein die Nennung würde für Probleme sorgen):
Weil mit dieser vollkommen enthemmten aggressiven Ideologie, dem gezielten Anlügen (sie selbst wollen übrigens auf keinen Fall angelogen werden) und dem riesigen Netzwerk, was Gegner fertig macht, beruflich und geldmäßig alles möglich ist. Da kommt man mit christlicher Nächstenliebe nicht weit.

Deswegen sind auch mittlerweile so viele brahmanische Inder in Vorständen von Techfirmen, weil die mit ihrem kastenmäßigen Denken sehr weit nach oben kommen (sie sind was besseres und fast alle anderen Dreck).
 

die Kriegerin

Groß-Pontifex
19. September 2017
2.858
Im Oktober 2007 bin ich in diesem Forum aufgeschlagen, weil ich mehr über die Illuminati erfahren wollte, hab' ich auch!
In der Folge diskutierte ich dann mehr oder weniger recht punkig mit!
Nun verabschiede ich mich erst mal, denn ein freimaurerisches, weichgespültes Forum, wo sich Freimaurer gegenseitig
Big Brother is watching you!


LOL...die kannst schon aufregen, UNSERE HIER, darum bleib da, verschwinde jaaaaaaa nicht

und nicht "BIG BROTHER" ...hier würde der thread heißen, WV-FreiMaurer are watching you...mir taugt des immer wenn's dich alles benennen, doch sie glauben - Sie (unsere FM) ARBEITEN am Rauen Stein und meißeln und meißeln. LOL ...
doch die müssen zuhalten @a-roy
.
 

Lupo

Prinz der Gnade
3. Oktober 2009
4.356
... denn hier wird nur noch am rauhen Stein gearbeitet.
Nun, wer das braucht, um irgendwann als Kieselstein in den Händen der HERRSCHENDEN zu enden, soll das ruhig machen, ist nicht mein Ding, denn ich mag meine Ecken und Kanten.

:winken: Wirklich schade, aber mach‘s gut, a-roy!

So ganz kann ich Deine Begründung nicht nachvollziehen, aber muss ich ja nicht. Wir haben hier, wenn ich richtig mitzähle, 5 aktive Freimaurer im Forum, die sich mitunter heftig streiten und die Freimaurerei aus den nicht-FM-Themen heraushalten, und von denen sich 3 Freimaurer deutlich kritisch mit den HERRSCHENDEN auseinander setzen, und von denen keiner an Deinen Ecken und Kanten Anstoß genommen hat.

Aber gut, wenn Du der Ansicht bist, Sündenböcke zur eigentlich doch überflüssigen Rechtfertigung Deiner Entschlüsse zu brauchen, ist das nochmal schade. Aber das musst Du wissen. Alles Gute weiterhin!
 

Roman23

Geselle
16. Juli 2020
30
Im Oktober 2007 bin ich in diesem Forum aufgeschlagen, weil ich mehr über die Illuminati erfahren wollte, hab' ich auch!
Nun verabschiede ich mich erst mal, denn ein freimaurerisches, weichgespültes Forum, wo sich Freimaurer gegenseitig beweihräuchern
dass z.B. Bill Gates mittels Impfungen die Welt unter seine Kontrolle bringen will,
Und falls irgendjemand hier wirklich mal eine richtige Verschwörung aufdecken sollte:
Big Brother is watching you!

^^^Es ist noch da. Ob noch mehr zu finden ist, ist eure Sache. Hast du gesucht? Was hat die urzeitliche Hochkultur gemacht?
Hast du das jemandem gezeigt, den du kennst und der damit beruflich zu tun hätte? Willst du irgendjemanden damit konfrontieren
und im Idealfall mit dem hier diskutieren?
Stehen dabei unsere Freimaurer im Weg? Man kann sie nicht ganz ausblenden, aber doch überlesen.
Da du meinst, dass Verschwörungsaufdecker um ihr Leben fürchten müssen, - dem stimme ich zu - , ist dir in den Sinn gekommen,
irgendwie für Abhilfe versuchen zu sorgen?
Auch Gates lebt innerhalb der Weltverschwörung. Das die Weltverschwörer es zulassen würden, dass er ihre Arbeitskräfte
signifikant dezimiert ohne das die es wollen, halte ich für eher unwahrscheinlich.
 

Zerch

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.477
Ich wünsche Dir alles Gute a-roy, ganz besonders im Bezug zum gesundheitlichen Wohlbefinden, was ja eigentlich das Wichtigste wäre.
Man muss ja nicht überall mitmachen, und weniger ist manchmal mehr.
 

William Morris

Ritter vom Osten und Westen
4. Mai 2015
2.471
Better to reign in hell than to serve in heaven, das Leitmotto der Illuminaten.

Ist im übrigen ein Zitat von John Milton aus "Lost paradise" und hat eher wenig mit Freimaurern und Illuminaten zu tun.

a-roy, komme einfach nach einer Pause wieder. Hilft manchmal den Kopf wieder zu öffnen und mit neuem Elan dem Widersinn der Welt und ihrer Verschwörungen zu begegnen.
 

MatScientist

Erhabener auserwählter Ritter
21. März 2014
1.188
Ist im übrigen ein Zitat von John Milton aus "Lost paradise" und hat eher wenig mit Freimaurern und Illuminaten zu tun.

a-roy, komme einfach nach einer Pause wieder. Hilft manchmal den Kopf wieder zu öffnen und mit neuem Elan dem Widersinn der Welt und ihrer Verschwörungen zu begegnen.
Paradise Lost heisst des Buch.
Und es hat extrem mit Illuminaten zu tun der Spruch.
 

die Kriegerin

Groß-Pontifex
19. September 2017
2.858
Paradise Lost heisst des Buch.
Und es hat extrem mit Illuminaten zu tun der Spruch.


Ich weiß jetzt echt nicht, lesenswert? Skull&Bones? Satanisten halt von Anfang an?

a-roy liest du mit? Ich hätte da noch was für dich - schicke ich dir dann privat. Da könntest du für dich selbst beurteilen....ohne den üblichen Kommentare. Es schrieb kein geringerer als Richard Tomlinson, Royal-Arch, ehemaliger Offizier des britischen Geheimdienstes. Wie er mit Putin usw....
 

Vercingetorix

Intendant der Gebäude
22. Juli 2018
818
....ohne den üblichen Kommentare. Es schrieb kein geringerer als Richard Tomlinson, Royal-Arch, ehemaliger Offizier des britischen Geheimdienstes. Wie er mit Put
Ach Gegenrede ist dir nicht recht? Nun wenn du dummes Zeug behauptest, wie den schmarn mit Tomlinson, dann musst du damit rechnen, dass die wiedersprochen wird.
Im gesamten Buch von Tomlinson wird weder die FM im Allgemeine, noch der RoyalArch im speziellen erwähnt.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
10.841
Von welchem Buch redest du?
Tomlinsons Bücher..sie haben was und Royal war er.

Du hast diese Bücher doch in mehreren Fäden bereits vorgestellt. Hat es einen höheren Wert oder Sinn das überall nochmal zu tun?
Sonst bitten wir Filz dazu einen Link irgendwo anzuheften dann muß da nicht ständig Mühe hineinfließen.
 

MatScientist

Erhabener auserwählter Ritter
21. März 2014
1.188
Ich weiß jetzt echt nicht, lesenswert? Skull&Bones? Satanisten halt von Anfang an?

a-roy liest du mit? Ich hätte da noch was für dich - schicke ich dir dann privat. Da könntest du für dich selbst beurteilen....ohne den üblichen Kommentare. Es schrieb kein geringerer als Richard Tomlinson, Royal-Arch, ehemaliger Offizier des britischen Geheimdienstes. Wie er mit Putin usw....
Das ist nen Gedichtband aus dem Spätmittelalter
 

die Kriegerin

Groß-Pontifex
19. September 2017
2.858
Du hast diese Bücher doch in mehreren Fäden bereits vorgestellt. Hat es einen höheren Wert oder Sinn das überall nochmal zu tun?
Sonst bitten wir Filz dazu einen Link irgendwo anzuheften dann muß da nicht ständig Mühe hineinfließen.
Ich mag einfach die Bücher von Tomlinson.

Über all diese Bericht von den Ausbildungen zum Geheimdienst, etc. usw.

Im Grunde kann es eh jeder finden.

Von seinem Leben - davor und danach.

@Malakim du bist schon in höheren Graden zu finden, in deinem Käfig zu bestehen mute ich mir nicht zu.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten