Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

personality_disorder_test

Lupo

Ritter des Heiligen Andreas von Schottland
3. Oktober 2009
4.940
Na gut. Dir soll‘s ja auch Spaß machen:

Grautier: gutmütig, genügsam, gesangsbegabt
Eichhörnchen: erfreulich, elegant, erfinderisch
Landschildkröte: langsam, langweilig, langlebig
Blaumeise: berühmt, berüchtigt, beliebt
 

Vercingetorix

Meister vom Königlichen Gewölbe
22. Juli 2018
1.397
und die einzig wahre frage ist doch sowieso folgende:

Ich kenne mich im WH Universum zwar nicht so gut aus, aber dieser Tzeentch scheint n ganz cooler Typ zu sein...
Und ich finde solche Tests einfach witzig :D

Warhammer: which Chaos God do you worship?
Your Result: Tzeentch, The Changer of Ways

You are a follower of Tzeentch, the Changer of Ways and Grand Conspirator, the greatest sorceror of the Chaos Powers and the most enigmatic of the Chaos Gods. Magic is one of the most potent of all agents of change, and those who use it are amongst the most ambitious and the hungry for power. His sympathies lie directly with the Forces of Chaos as demonstrated by the distortion of natural law through the forces of mutation and magic. Tzeentch feeds upon the need and desire for change that is an essential part of human nature. All men dream of wealth, freedom and a better tomorrow. All these dreams create a powerful impetus for change, and the ambitions of nations create a force which can change history. Tzeentch is the embodiment of that force. He is always plotting his schemes for the future, and many men spend their whole lives ignorant of being manipulated by him. Tzeentch is said to be able to take any form he wishes. A somewhat classic depiction of him is that of a headless creature with its face set into its chest and horns sprouting from its shoulders, but he is also known to have appeared to his worshippers as a great bird, a mage in heavy robes, or even as a cloud of bright light. Power through Change!
Khorne, The Blood God
Nurgle, God of Pestilence and Decay
Slaanesh, Lord of Pleasure
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
19.043
Ich bin auch bei Tzeench gelandet... Und dabei bin ich doch eher Imperiale Armee, Valhalla oder sowas.
 

Vercingetorix

Meister vom Königlichen Gewölbe
22. Juli 2018
1.397
An die Kenner der Wahrhammer Materie, wo empfiehlt es sich einzusteigen Literaturtechnisch?
Ich hab früher mal etwas aus der Reihe 40k gezockt, SpaceMarines hiess das glaub ich...ist lange her und etwas weniger lange einen Shooter aus der 40k Reihe... fand das Setting immer recht cool
@Popocatepetl
 

MatScientist

Ritter vom Osten und Westen
21. März 2014
2.458
An die Kenner der Wahrhammer Materie, wo empfiehlt es sich einzusteigen Literaturtechnisch?
Ich hab früher mal etwas aus der Reihe 40k gezockt, SpaceMarines hiess das glaub ich...ist lange her und etwas weniger lange einen Shooter aus der 40k Reihe... fand das Setting immer recht cool
@Popocatepetl
Ich würd in Birsfelden in den Tabletop-Shop gehen und einfach nachfragen😃
 

Giacomo_S

Noachite
13. August 2003
3.202
Na gut. Dir soll‘s ja auch Spaß machen:

Also, ich habe ja min. 3 Teilnehmer eingefordert, aber mein wissenschaftlicher Test scheint ja kaum jemanden zu interessieren. Also gebe ich dieser Angelegenheit noch drei Tage ... und falls sich bis dahin nicht andere Teilnehmer posiert haben, dann musst Du, lieber Lupo, wahrscheinlich damit leben müssen, dass ich Dich hier öffentlich und tiefenpsychologisch am Beispiel zerreisse.
 

Lupo

Ritter des Heiligen Andreas von Schottland
3. Oktober 2009
4.940
… dann musst Du, lieber Lupo, wahrscheinlich damit leben müssen, dass ich Dich hier öffentlich und tiefenpsychologisch am Beispiel zerreisse.

Damit Du noch ein bisschen mehr Auswahl hast, habe ich den Gelbtest nochmal gemacht. Dabei dachte ich an

G: den genügsamen und gutmütigen Grottenolm, der seinen Freunden gegenüber jederzeit großzügig ist.

E: die eigensinnige Eberesche, die mich mit energischer Eloquenz dazu gebracht hat, sie in den Test aufzunehmen, da ja immerhin einer ihrer Namensteile ein Tier bezeichnet und beide Namensteile mit E anfangen.

L: den zu Unrecht leider viel zu wenig wertgeschätzten Laubfrosch, der doch ein ganz liebenswürdiger und lebensfroher Zeitgenosse ist. Wer aber nur das Äußere sieht oder ihn nur quaken hört, hält ihn vorschnell für langweilig.

B: den unverzeihlicherweise von mir bisher vergessenen Biber. Dabei ist der nicht einfach nur irgend ein Biber, sondern ein ganz besonderer Biber, der dafür berühmt ist, dass er keine Dämme, sondern Brücken baut.

Diese Angaben sind notwendig, damit es auch in der nüchternen Tabellenform einigermaßen nachvollziehbar ist.

Grottenolm: genügsam, gutmütig, großzügig
Eberesche: eigensinnig, energisch, eloquent
Laubfrosch: (leider nicht wertgeschätzt), liebenswürdig, lebensfroh, langweilig
Biber: besonders, berühmt, Brücken bauend
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
19.043
Gans: grau, gravitätisch, gesellig.
Eisvogel: elegant, entzückend, endemisch.
Laborratte: langschwänzig, lustig, liebenswert.
Borkenkäfer: borstig, braun, bedrohlich.
 

Giacomo_S

Noachite
13. August 2003
3.202
Gans: grau, gravitätisch, gesellig.
Eisvogel: elegant, entzückend, endemisch.
Laborratte: langschwänzig, lustig, liebenswert.
Borkenkäfer: borstig, braun, bedrohlich.

Okay, nun die höchst wissenschaftliche Auflösung, gemäß der Lehren des Experten Kain R. Weisses:

- Das G steht dafür, wie Du in Gesellschaft bist, nämlich wie eine Gans: grau, gravitätisch und gesellig.
- Das E steht dafür, wie Du in der Ehe bist, wie ein Eisvogel: elegant, entzückend und endemisch.
- Das L steht dafür, wie du in der Liebe bist, wie eine Laborratte: langschwänzig, lustig, und liebenswert.
- Das B steht dafür, wie du beim Bum_en bist, wie ein Borkenkäfer: borstig, braun und bedrohlich.
 

Lupo

Ritter des Heiligen Andreas von Schottland
3. Oktober 2009
4.940
Ich nehme mal diese weisen Lehren für die drei Antwortserien meiner triploiden Persönlichkeit mit. Erstaunlich, was die moderne Psychologie so alles zutage fördert.
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
19.043
Irgendwann hatte ich mir geschworen, nie bei so etwas mitzumachen, und dann dachte ich, ach was, Giacomo ist ein netter Kerl, keiner will mit ihm spielen, was soll schon passieren?
 
Ähnliche Beiträge

Ähnliche Beiträge

Oben Unten