Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Der Ukraine Konflikt und die Hintergründe

dodo

Meister vom Königlichen Gewölbe
22. Oktober 2021
1.334
Super. Wer also Granaten auf fremdes Territorium schießt, macht sich schuldig. Ist das Ihr Konzept?
Wie würde Ihr Nachbar reagieren, wenn Sie Ihm Fäkalien ausf Grunstück werfen?
Und er macht also nach Ihrer Lex dodo noch selbst dann schuldig, wenn er zuvor von diesem Territorium aus angegriffen wurde und er mit seinem Beschuss versucht, weitere Angriffe zu verhindern.
Will der kleine Clown mit Angriffen au Russland ( z.b. auf Novosibirsk ) weitere Angriffe verhindern?
Wie beurteilen sie dann bitte diese russische „militärische Sonderaktion“, die dadurch gekennzeichnet ist, dass russische Granaten ausschließlich auf ukrainisches Gebiet geschossen werden? Und wie bewerten Sie, dass diese Granaten verschossen wurden, ohne dass zuvor irgendwelche irgendwelche militärischen Aktionen von ukrainischem Territorium aus gegen Russland erfolgten?

Da haben sie gefühlte 100 Seiten dieses Threads dazu missbraucht, die User mit ihrer dämlichen Fragerei nach Putins Motiven und Zielen zu nerven. Diese Mühe machen Sie sich bei der Ukraine nicht. Im Gegenteil, lieber erfinden Sie noch schnell aus dem Stegreif irgendwelche neuen Regeln, um sich an Ihrer Empörung über den Bruch derselben aufgeilen zu können.
Dämliche Fragen gibt es nicht! Wenn Sie das nicht verstehen ist das nicht meine Sache.
Bei einer Auseinadersetzung zwischen zwei Parteien sollte man beide Seiten anhören.
Wenn Sie das als dämich empfinden lässt das Rückschlüsse auf Ihre Objekivität zu.
Sie reden von Schuld und legen somit moralische Maßstäbe an. Dann seien Sie doch bitte so gut und versuchen Sie, überall den gleichen Maßstab anzulegen. Die extreme Einseitigkeit Ihrer Einlassungen zu dem Thema ist schon bemerkenswert. Oder wäre es auch nicht - wenn Sie etwa fünf Jahre alt wären.
Den gleichen Maßstab anlegen? Wie können Sie davon Reden, wenn Sie a priori das Recht vür sich beanspruchen.
Das Forum hat den Namen "Weltverschwörung". Um eine Verschwörung aufzudecken muß man flexibel denken und nicht blind den Medien vertrauen.
Warum beschränken Sie sich nich darauf weiter "Katzenbilder" is Forum zu kopieren.
 

Lupo

Ritter Kadosch
3. Oktober 2009
6.266
Das Forum hat den Namen "Weltverschwörung". Um eine Verschwörung aufzudecken muß man flexibel denken und nicht blind den Medien vertrauen.
Warum beschränken Sie sich nich darauf weiter "Katzenbilder" is Forum zu kopieren.

Vielen Dank für Ihre Erklärungen zum Forum. Nachdem ich hier nun in rund 14 Jahren 5600 Beiträge geschrieben habe, sind solche Erläuterungen und Anweisungen stets willkommen. Beweisen Sie selbst übrigens wenigstens mal flexibles Denken und gewöhnen Sie sich den blöden Reflex ab, jedem zu unterstellen, er würde blind irgendwelchen Medien vertrauen oder nachplappern.

Weiterhin könnten Sie sich mal bewusst werden, was ein Krieg eigentlich bedeutet. Meinen Sie, eine militärische Führung, die für den Fortbestand des Landes verantwortlich ist, könnte es sich leisten, irgend eine Möglichkeit, dem Angreifer zu schaden, nicht auszunutzen? Wenn Sie sich darüber empören, sollte sich bei demjenigen beschweren, der diese zivilisatorische Abwärtsspirale in Gang gesetzt hat.

Was die Katzenbilder betrifft: Sie erfüllen mal wieder genau die Erwartungen und bleiben Ihrem Niveau, das so platt ist, dass es keinerlei Substanz zulässt, wie immer treu. Auch, wenn diese von Ihnen bevorzugte Argumentationsform einen lateinischen Namen hat: Ein Zeichen von Bildung oder Intellektualität ist es nicht.
 

Lupo

Ritter Kadosch
3. Oktober 2009
6.266
Ach so, dieses Kleinod zeitgenössischer Argumentationskunst habe ich noch vergessen:

Wie würde Ihr Nachbar reagieren, wenn Sie Ihm Fäkalien ausf Grunstück werfen?

Etwa so, wie die Ukraine jetzt darauf reagiert, indem sie alles unternimmt, was geeignet erscheint, diese Fäkalienwürfe bzw Angriffe auf ihr Territorium abzustellen. Sie haben offenbar vergessen, wer da wen angegriffen hat. Kann ja mal passieren, wenn man so wie Sie „flexibel“ denkt.
 

dodo

Meister vom Königlichen Gewölbe
22. Oktober 2021
1.334
Ach so, dieses Kleinod zeitgenössischer Argumentationskunst habe ich noch vergessen:



Etwa so, wie die Ukraine jetzt darauf reagiert, indem sie alles unternimmt, was geeignet erscheint, diese Fäkalienwürfe bzw Angriffe auf ihr Territorium abzustellen. Sie haben offenbar vergessen, wer da wen angegriffen hat. Kann ja mal passieren, wenn man so wie Sie „flexibel“ denkt.
Wieder ein Beweis ihres kleinkarierten Denken.
 

Lupo

Ritter Kadosch
3. Oktober 2009
6.266
Ja, doch. Genitiv. Wessen Beweis? Beweis eines Sachverhaltes, usw.

So. Und nun erklären Sie doch noch mal das, was Sie für einen Beweis halten. Der Sachverhalt, den Sie mit Ihren Beispiel (Fäkalien zum Nachbern werfen) ist doch sonnenklar. Selbstverständlich wird der Nachbar sich wehren.

Zivilisiert mit Hilfe der Polizei, und wenn das nicht geht, dann eben auch robuster. Vielleicht kommt er auch herüber und macht die Vorrichtung zum Fäkalienwerfen kaputt. Und das beschreibt - zufällig, weil von Ihnen nicht beabsichtigt - genau das, was die Ukraine tut, wenn sie militärische Ziele auf russischem Boden angreift und zerstört.

Was genau ist an logischem Denken kleinkariert? Führen Sie doch mal vor und leiten Sie mal mit Ihren groß gemusterten, „flexiblen“ Denken her, wie sich eine ganz andere, wundersame Weltsicht eröffnet.

Das würde mich wirklich mal interessieren.
 

William Morris

Prinz von Libanon
4. Mai 2015
3.592
Ich sehe hier nur einen "Fäkalienwerfer" und der wird trotz kompletter Ignoranz immer noch recht freundlich behandelt.

Aber warum schreibt unser Putinfreund nichts über die gezielten Angriffe auf Getreidespeicher in Odessa, da sind deutlich größere Schäden entstanden als bei den Drohnenangriffen in Moskau.
 

dodo

Meister vom Königlichen Gewölbe
22. Oktober 2021
1.334
Heute morgen im TELETEXT auf SAT1:

Putin ist bereit die Kampfhandlunge einzustellen,
wenn der MINSKER-Vertag wieder gültig ist.
 

dodo

Meister vom Königlichen Gewölbe
22. Oktober 2021
1.334
Ich sehe hier nur einen "Fäkalienwerfer" und der wird trotz kompletter Ignoranz immer noch recht freundlich behandelt.

Aber warum schreibt unser Putinfreund nichts über die gezielten Angriffe auf Getreidespeicher in Odessa, da sind deutlich größere Schäden entstanden als bei den Drohnenangriffen in Moskau.
@William Morris:
Ich würde Ihnen gerne eine Antwort geben, wenn ich wüsste,
dass Sie in der Lage sind sie zu verstehen.
 

Lupo

Ritter Kadosch
3. Oktober 2009
6.266
@William Morris:
Ich würde Ihnen gerne eine Antwort geben, wenn ich wüsste,
dass Sie in der Lage sind sie zu verstehen.

Schön, wenn Sie sich bewusst sind, dass Ihr Geschreibsel für niemanden verständlich ist. Ziehen Sie daraus noch irgendwelche Konsequenzen für sich?

Heute morgen im TELETEXT auf SAT1:

Putin ist bereit die Kampfhandlunge einzustellen,
wenn der MINSKER-Vertag wieder gültig ist.

Dafür hätte er nun wirklich keinen Krieg vom Zaun brechen müssen. Und damit, wie Jäger schon schrieb, Fakten schaffen müssen, die diesen Vertrag gegenstandslos machen. Wenig glaubwürdig, dass er Bedingungen stellt, mit denen er alles, was er in seinem Krieg erreicht hat, wieder preisgibt, was letztlich einer Niederlage gleichkommt. Ein dicker, unannehmbarer Haken wird dran sein.

Aber dennoch, sofern das keine Ente ist und Putin tatsächlich irgendwas in der Art gesagt haben sollte (ich glaub da nicht so recht dran):

Ist das dann nicht eher ein innenpolitischer Schachzug Putins, um den Westen als Kriegstreiber, der selbst auf weitestgehendes Entgegenkommen nicht eingeht, darstellen zu können? Dann könnte er seinen Krieg intern als Existenzkampf Russlands rechtfertigen und die nächste Stufe zünden.

Und ich könnte wetten, dass unsere tollen Superpolitiker wie Baerbock, Strack-Zimmermann & Co dieses Spiel gerne mitspielen, indem sie das Ganze wegen seiner Unglaubwürdigkeit abtun und ignorieren. Sinnvoller wäre aus meiner Sicht, Verhandlungen anzustreben und dafür zu sorgen, dass sich Putin öffentlich und auch im eigenen Land ins Unrecht setzt, wenn diese nicht zu einem Ende des Krieges führen.
 

Grubi

Moderator
Teammitglied
1. Juni 2008
6.674
Ein Beitrag wurde in die passende Rubrik verschoben.
Alexander Laurent hat inzwischen genügend eigene Diskussionsfäden, in denen der Ukraine Konflikt aus Sicht seines Glaubenskonstruktes gerne besprochen werden kann.
Jeder weitere themenfremde Verweis auf Alexander Laurent Interviews oder seine Literatur wird als Spam betrachtet und gelöscht.
Grubi/Mod
 

dodo

Meister vom Königlichen Gewölbe
22. Oktober 2021
1.334
Faz 6.9.2023

Seit Beginn der russischen Invasion vor mehr als 18 Monaten hat
der ukrainische Grenzschutz nach eigenen Angaben über 20.000
wehrpflichtige Männer an der Flucht aus dem Land gehindert.
„Insgesamt haben die Grenzer seit dem 24. Februar vorigen Jahres
etwa 14.600 Personen festgenommen, die illegal die Ukraine
verlassen wollten“, sagte Grenzschutzsprecher Andrij Demtschenko
am Dienstag im Nachrichtenfernsehen. Zusätzlich seien rund 6200
Männer mit gefälschten Ausreisegenehmigungen erwischt worden.
 

MatScientist

Prinz des Tabernakels
21. März 2014
3.894
Faz 6.9.2023

Seit Beginn der russischen Invasion vor mehr als 18 Monaten hat
der ukrainische Grenzschutz nach eigenen Angaben über 20.000
wehrpflichtige Männer an der Flucht aus dem Land gehindert.
„Insgesamt haben die Grenzer seit dem 24. Februar vorigen Jahres
etwa 14.600 Personen festgenommen, die illegal die Ukraine
verlassen wollten“, sagte Grenzschutzsprecher Andrij Demtschenko
am Dienstag im Nachrichtenfernsehen. Zusätzlich seien rund 6200
Männer mit gefälschten Ausreisegenehmigungen erwischt worden.
ja is doch gut, die Männer dürfen halt nicht abhaun wie Pussies
 

Popocatepetl

Ritter Kadosch
27. August 2013
6.133
und um diese insel geht es ....

2005 wurde durch beiderseitige Ratifizierung des Grenzvertrags zwischen der Volksrepublik China und der Russischen Föderation endgültig geklärt, dass Zhenbao Dao chinesisches Territorium ist.


was ist nun genau das im obrigen artikel genannte problem ?


ps: ups, falsche insel... :)

zu "Bolschoi Ussurijski" findet sich allerdings recht wenig, um nicht zu sagen garnix... muss schrecklich wichtig sein...

 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Beiträge

Oben Unten