Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Für oder gegen Wein und Zigaretten?

Wofür und oder wogegen seid ihr?

  • Für Wein und für Zigaretten

    Stimmen: 7 53,8%
  • Für Wein und gegen Zigaretten

    Stimmen: 5 38,5%
  • Gegen Wein und für Zigaretten

    Stimmen: 0 0,0%
  • Gegen Wein und gegen Zigaretten

    Stimmen: 1 7,7%

  • Umfrageteilnehmer
    13

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.863
Für oder gegen Wein und Zigaretten?

Wann immer die Rede auf Nikotin kommt, heißt es oft, aber Alkohol sei doch das viel schlimmere Gift.

Am Beispeil von Zigaretten und Wein würde mich mal interessieren, wo und wie hier die Mehrheiten liegen.

Wofür und oder wogegen seid ihr?

Für Wein und für Zigaretten
Für Wein und gegen Zigaretten
Gegen Wein und für Zigaretten
Gegen Wein und gegen Zigaretten
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
11.330
AW: Für oder gegen Wein und Zigaretten?

Deine Welt ist so unglaublich schwarz weiß man fasst es kaum.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
27.494
AW: Für oder gegen Wein und Zigaretten?

Wein ist ganz klar als eines echten Mehrgänge Menue als Bestandteil der Speisen und Getränk zu werten.
 

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.863
AW: Für oder gegen Wein und Zigaretten?

Und also sprach Plutarch: :)

"Der Wein ist unter den Getränken das Nützlichste,
unter den Arzeneien die Schmackhafteste,
und unter den Nahrungsmitteln das Angenehmste"
 

Lupo

Ritter-Kommandeur des Tempels
3. Oktober 2009
4.487
AW: Für oder gegen Wein und Zigaretten?

Ich bin auf der Arbeit. Also bin ich im Moment gegen Wein.

Heute abend wäre ich vielleicht für einen Wein zu begeistern - hm ... rot oder weiß? ... obwohl, ein gutes Bier wäre vielleicht auch nicht schlecht ... oder - ich hab's! Mal wieder einen Laphroaig. Jouh! Och nö, vielleicht doch lieber einen Spaziergang zum Weihnachtsmarkt und dann einen Glühwein? Zigaretten brauch ich nicht, aber wer will, darf sich gerne auf dem Balkon eine anzünden. Ich leiste ihm/ihr dann auch Gesellschaft. Oder auf dem Weg zum Weihnachtsmarkt.

Und dabei kann ich ja mal von dieser komischen Umfrage erzählen und fragen, ob jemand damit etwas anfangen kann. :gruebel:
 

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.863
AW: Für oder gegen Wein und Zigaretten?

Ich bin auf der Arbeit. Also bin ich im Moment gegen Wein.

Niemand hat gesagt, dass du 24 Stunden lang am Tag Wein trinken sollst - und das 7 Tage die Woche.

- - - Aktualisiert - - -

Und dabei kann ich ja mal von dieser komischen Umfrage erzählen und fragen, ob jemand damit etwas anfangen kann.

Ohne ständige Dauerbeleidigung anderer Mitglieder und deren Themen fühlst du dich wohl unwohl.

Nur weil du zu deppert bist, um zu kapieren, worum es geht.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
27.494
AW: Für oder gegen Wein und Zigaretten?

Wofür und oder wogegen seid ihr?
Ich bin dafür, dass sich User, die eine solche Umfrage starten, Gedanken um eine wesentlich sinnvollere und differenziertere Fragestellung machen sollten. Ich bin gegen eine solche digitale Einteilung der Welt.

Nur weil du zu deppert bist, um zu kapieren, worum es geht.
Auch ein Fragesteller kann zu deppert sein und hat sein Anliegen evtl. falsch vorgetragen.
 

Lupo

Ritter-Kommandeur des Tempels
3. Oktober 2009
4.487
AW: Für oder gegen Wein und Zigaretten?

Hi Manesse,

ganz besonders schätze ich an Dir, dass Du mir nahezu jede Schreibarbeit ersparst.

Nur weil du zu deppert bist, um zu kapieren, worum es geht.

Dazu ist nur zu sagen:

Ohne ständige Dauerbeleidigung anderer Mitglieder und deren Themen fühlst du dich wohl unwohl.

Das spart enorm viel Tipparbeit, dankeschön!

Und was meinen Beitrag betrifft, eröffnest Du doch eine schöne Betrachtungsweise:

Vielleicht kannst Du Dich ja damit trösten, dass mein Beitrag ja nicht Dir, sondern Deinem Thema galt. Deshalb entschuldige ich mich in aller Form bei Deinem Thema, falls es sich beleidigt fühlen sollte. Ich hoffe, dass ich es nicht zu sehr verärgert habe. Das war sehr unfair von mir, so ein Thema kann sich schließlich seinen Autor genau so wenig aussuchen wie ein Kind seine Eltern.
 

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.863
AW: Für oder gegen Wein und Zigaretten?

3 von 5 Stimmen sind FÜR Wein und GEGEN Zigaretten.

Also bisher die Mehrheit. :)
 

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
10.946
AW: Für oder gegen Wein und Zigaretten?

Die Minorität 'Für Wein+Joints', vertreten durch mich, wird nicht erwähnt.
Klare Unterdrückung nicht-herrschender Meinung!
Diskriminierung!
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
11.330
AW: Für oder gegen Wein und Zigaretten?

Die Minorität 'Für Wein+Joints', vertreten durch mich, wird nicht erwähnt.

Das wurde durch das nicht aussagekräftige Stellen der Frage bereits unterdrückt. Wer weiß ob das wirklich eine Minderheit ist.
Es passte nicht in das Weltbild des Fragestellers daher wurde es gleich schon im Ansatz unterdrückt.
 

Shadow666

Geselle
21. November 2015
9
AW: Für oder gegen Wein und Zigaretten?

gegen wein dann lieber ein glas grüne fee und eine tüte zum rauchen ;)
 

Nachbar

Ritter des Heiligen Andreas von Schottland
20. Februar 2011
4.922
AW: Für oder gegen Wein und Zigaretten?

Ich unterstütze die Position der Minderheit a-roy "Für Wein und Joints".
Gleichzeitig votiere ich für Bier und Zigaretten, sowie für Calvados, Whiskey, Rum, Gin und Haselnussbrand. Ausserdem für jede alkoholische Spezialität, die der Gaumen wohlwollend oder überrascht beachtet. Ich hatte vor einigen Tagen einen Likör unter Verwendung grüner Walnüsse, der war fantastisch. Ausserdem breche ich eine Lanze für MDMA und psilocybine Pilze, das ist lebensbejahender Konsum und demzufolge gut.

Gleichzeitig bin ich gegen sämtliche oben erwähnte Substanzen zum falschen Zeitpunkt, am falschen Ort, zum falschen Zweck, mit den falschen Leuten und in unmäßiger, weil dann nämlich lebensverneinender, Menge.

Ich fühle mich auch von Leuten die eine Umfrage wie diese starten abgestossen. Das sind Kleingeister. Und Kleingeister sind ja letztlich immer lästig, egal in welchem Kontext man auf sie trifft. Man hat das Bedürfnis sie abschütteln- und ihnen den Mund verbieten zu wollen, damit sie nicht im Weg rumstehen und störende Geräusche machen.
 
Oben Unten