Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Flüchtlinge in Deutschland und Europa

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
11.247
Mit der AFD wäre unser Ansehen in der restlichen Welt zudem katastrophal in der Art Nazi Deutschland ist gerade wieder auferstanden. Die restliche Welt würde "Nazi" Autos boykottieren und man würde uns vermutlich allgemein mit Handels Boykotten belegen. Die Wirtschaft würde mit einer AFD an der Macht desaströs in den Keller gehen.

Im Ausland schwingt man nicht so schnell die Nazi Keule wie bei uns im Land. Soweit ich es beurteilen kann wird die AFD zwar als rechtskonservativ eingestuft aber nicht als NAZIs, was ja auch objektiv Schwachsinn wäre.
 

hives

Ritter Rosenkreuzer
20. März 2003
2.694
Im Ausland schwingt man nicht so schnell die Nazi Keule wie bei uns im Land. Soweit ich es beurteilen kann wird die AFD zwar als rechtskonservativ eingestuft aber nicht als NAZIs, was ja auch objektiv Schwachsinn wäre.

Die AfD wird inzwischen im Ausland als "far right", also rechtsaußen bezeichnet, was jedoch teils auch als rechtsextrem übersetzt wird. Rechtskonservativ wäre eher sowas wie "right-wing conservative". Bezug auf Nazi-Deutschland ist in dem Kontext, wenn explizit über Deutschland berichtet wird, durchaus auch im Ausland häufig, allerdings i.d.R. mit Verweis auf wörtliche Zitate aus der deutschen Politik.

Edit: ein paar Links:

 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
11.247
Auch wenn dann deutsche Politiker zitiert werden ändert das nichts daran, das die Außenwirkung vermutlich absolut katastrophal wäre, wenn die AfD in relevante Positionen kommen würde.

Ich denke das wäre weniger katastrophal als etwa der Deutsche Alleingang 2015 der dann auch sowas wie den Brexit beschleunigt hat.
Ich würde erwarten das eine Koalition wie es in Österreich versucht wurde im Ausland weniger panisch aufgenommen werden würde als hier im eigenen Land.
Das ganze Thema ist aber auch propagandistisch so aufgebauscht das es kaum noch zu ermitteln ist wie die Wahrnehmung im Ausland wohl wäre. Wenn hier
alle Organe immer Nazi schreien wird das ja auch wahrgenommen und das ist ja auch der Sinn der Übung.

Ich nehme an Parteien mit sozialistisch/kommunistischen Anwandlungen würden auch nicht so gerne gesehen werden.

Böse Zungen behaupten das ist auch der Grund warum weder das eine noch das andere passieren wird :D
 

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
10.946
Weiah, also, um eine linke oder rechte Regierungsbeteiligung zu verhindern, wird es die nächsten 1000 Jahre eine GroKo geben?!
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
11.247
Weiah, also, um eine linke oder rechte Regierungsbeteiligung zu verhindern, wird es die nächsten 1000 Jahre eine GroKo geben?!

Der derzeitig grassierende Populismus macht es tatsächlich schwierig. Zugunsten des Macht gewinnst haben Rechte wie Linke eine Sau nach der anderen durchs Dorf getrieben und aus meiner Sicht sich unwählbar gemacht. Das die alten bürgerlichen Parteien vollständig Hilflos zerfallen ohne eigene Politik oder Positionen ist mehr als nur ein wenig tragisch.

Zum Glück hat die Corona Pandemie gerade die schlimmsten Dekadenzerscheinungen still gelegt.
 

IchMagMeinStauder

Meister vom Königlichen Gewölbe
6. Februar 2017
1.365
Also meine Erfahrungen mit verschiedensten Menschen aus dem Ausland war, egal ob links oder rechts, von usa, gb, Frankreich, Asien oder Australien:

Fuck Merkel.
 

hives

Ritter Rosenkreuzer
20. März 2003
2.694
Also meine Erfahrungen mit verschiedensten Menschen aus dem Ausland war, egal ob links oder rechts, von usa, gb, Frankreich, Asien oder Australien:

Fuck Merkel.

Merkel liegt eigentlich bei allen internationalen Umfragen, die ich dazu in den letzten Jahren gesehen habe sehr deutlich vor so gut wie allen anderen Politikern aus anderen Ländern.

Ernsthaft, wer eine international vergleichende Umfrage findet, bei der Merkel insgesamt sehr schlecht oder auch nur ein wenig schlecht im Vergleich zu anderen bekannten Politikern abschneidet, bitte hier verlinken, das würde mich echt interessieren.

Zudem habe ich persönlich insbesondere von Menschen, die in Asien leben, extrem selten negatives über Merkel gehört, aber sowas ist natürlich völlig selektiv. Umfragen zufolge hat sie in asiatischen Ländern wie Südkorea, Japan und Philippinen jedoch ebenfalls sehr hohe Zustimmungswerte (bzw. "confidence" ) zwischen 55 und 70%. Ausnahmen sind vor allem muslimisch geprägte Länder wie Indonesien und Türkei sowie Russland, Indien und Teile von Südamerika. Stand 2019: USA: 58% confidence (und das trotz Fox News). UK: 69% confidence. Frankreich: 74% confidence. Australien: 69% confidence.

Insgesamt hier bspw. 46% confidence, 29% no confidence. Vergleich zu Trump: 29% confidence, 64% no confidence:
 

Giacomo_S

Ritter vom Osten und Westen
13. August 2003
2.493
Merkel liegt eigentlich bei allen internationalen Umfragen, die ich dazu in den letzten Jahren gesehen habe sehr deutlich vor so gut wie allen anderen Politikern aus anderen Ländern.

Sicher auch deshalb, weil Deutschland allgemein als Vorzeigeland gilt. Auch wenn es Bereiche gibt, wo wir hinterher hinken. Gerade auch viele Amerikaner schauen mit Bewunderung auf unser Land.
 

Giacomo_S

Ritter vom Osten und Westen
13. August 2003
2.493
Was nichts heißen will, viele Amerikaner schauen auch mit Bewunderung auf die Wehrmacht.

Richtig und Bewunderung muss auch nicht heißen, auch geliebt zu werden. Es gibt da z.B. dieses geflügelte Wort über den Unterschied zwischen Deutschland und Frankreich:
Die Franzosen bewundern die Deutschen, lieben sie aber nicht. Die Deutschen lieben die Franzosen, bewundern sie aber nicht.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
11.247
Richtig und Bewunderung muss auch nicht heißen, auch geliebt zu werden. Es gibt da z.B. dieses geflügelte Wort über den Unterschied zwischen Deutschland und Frankreich:
Die Franzosen bewundern die Deutschen, lieben sie aber nicht. Die Deutschen lieben die Franzosen, bewundern sie aber nicht.

Ich kenne diesen Spruch mit Italienern. Ich möchte bezweifeln das Franzosen irgendjemanden ausser sich selbst bewundern.
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
17.935
Da haben sie ja auch allen Grund. 500 Jahre an der Front von Kultur, Wissenschaft, Industrie, Kolonialismus und Aufklärung, um von der glorreichen Militärgeschichte gar nicht zu reden.
 

IchMagMeinStauder

Meister vom Königlichen Gewölbe
6. Februar 2017
1.365
Tja und was den Franzosen ihre
6 Wochen in der Militärhistorie sind, sind bei uns 12Jahre Politik.
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
17.935
Entgg. aller von angloamerikanischen Medien verbreiteten Legenden haben z.B. die Franzen, und nicht Gottes auserwähltes Britenvolk den Hundertjährigen Krieg gewonnen, die Franzen, und nicht Richard Löwenherz haben die erfolgreichsten Kreuzzüge im Heiligen Land geführt, Ludwig XIV., dieser Ballettänzer, hat uns ganz schön eingeheizt , und von den Revolutionsheeren und Napoleon wollen wir gar nicht anfangen. So richtig unrund lief es für unsere Erbfreunde nur im 2. Weltkrieg.

(Wobei Richard Löwenherz natürlich selbst Franzose war.)
 

Popocatepetl

Ritter der ehernen Schlange
27. August 2013
4.020
das victory handzeichen soll übrigens aus dem hundertjährigem stammen. die franzosen haben wohl so manchem englischen langbogenschützen die beiden finger dafür abgeschnitten...
 

Aragon70

Meister vom Königlichen Gewölbe
28. Juli 2008
1.439
Sicher auch deshalb, weil Deutschland allgemein als Vorzeigeland gilt. Auch wenn es Bereiche gibt, wo wir hinterher hinken. Gerade auch viele Amerikaner schauen mit Bewunderung auf unser Land.

Sie beneiden uns um Merkel.


Sieht man sich Filme an ist schnell klar wie uns die Amerikaner wirklich sehen. Wir sind für die eher immer noch die grobschlächtigen Barbaren die ständig Bier saufen, Feste feiern, sich von Sauerkraut und Schweinshaxen ernähren, kein Geschwindigkeitslimit auf Autobahnen haben, böse dreinblickende Autos bauen und das die Prostitution legal ist vervollständigt das Bild.

Beispiel "Jumanji - The Next Level"

Die Festung in dem Spiel heißt "Die Sepp Meier Festung", der Bösewicht Jürgen der Brutale. Er kämpft gegen Dwayne Johnson, der offensichtlich Probleme hat ihn zu besiegen.


In "The Fast and the Furious 6" heißt der Bösewicht Klaus, offensichtlich auch ein Deutscher, könnte der Bruder von Jürgen sein. Und schon wieder muß Dwayne Johnson gegen in kämpfen.


Ich könnte sicher noch Dutzende weitere aufzählen

Als eher so eine Mischung aus Bewunderung aber auch Furcht das die Barbaren irgendwann wieder außer Kontrolle geraten könnten wenn die Falschen an die Macht kommen.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
11.247
@Aragon,
ich denke man kann die Wahrnehmung aus Filmen für die Massen nicht wirklich mit einer politischen Wahrnehmung etwa von Spindoktorinstituten vergleichen.

Der normale US Bürger denkt ja auch das die Amerikanischen Boys quasi im Alleingang die verblödeten Nazihorden niedergerungen haben.
Eine militärische Analyse würde jedoch erbringen das zum Beispiel der D-Day militärisch kaum Einfluß hatte und "nur" die politische Landschaft nach dem Krieg geprägt hat. Das hat sozusagen verhindert das Europa nur von Stalin "befreit" wurde.
 

William Morris

Ritter vom Osten und Westen
4. Mai 2015
2.582
das victory handzeichen soll übrigens aus dem hundertjährigem stammen. die franzosen haben wohl so manchem englischen langbogenschützen die beiden finger dafür abgeschnitten...

Dafür haben die englischen Bogenschützen mehrere Schlachten für die Engländer entscheiden können und die Blüte des französischen Adels pfeilgespickt im französischen Schlamm versenkt.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten