Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Freimaurer Rituale

Orakel

Geselle
12. März 2008
6
Hat jemand schon ein Ritual mitgemacht?
Wahrscheinlich werde ich da eh keine Vernünftigen antworten bekommen?
Aber es muss doch Aussteiger geben oder?
 

peterotto

Großmeister
15. Februar 2008
55
AW: Freimaurer Rituale

....die, welche die Rituale kennen, reden nicht. Die anderen reden.....meistens aber von Dingen, die sie nicht kennen.
So ist das.
 

Orakel

Geselle
12. März 2008
6
AW: Freimaurer Rituale

....die, welche die Rituale kennen, reden nicht. Die anderen reden.....meistens aber von Dingen, die sie nicht kennen.
So ist das.

ja leider , irgendwie bin ich ziehmlich neugierig geworden , es beschäftigt mich schon länger aber es wird intensiver ... kennst du das?
 

Basiclord

Geheimer Meister
19. Dezember 2007
104
AW: Freimaurer Rituale

Was fasziniert dich so an den Ritualen? Von denen gibt es in der FM zig! Diese sind in ihrem Inhalt, Dramatorgie und der Thematik so unterschiedlich, dass sie ohnehin schwer sind, selbst als "Eingeweihter", sie zu verstehen.
 

20-1-30-40

Gesperrter Benutzer
4. Oktober 2007
2.961
AW: Freimaurer Rituale

Hat jemand schon ein Ritual mitgemacht?
Wahrscheinlich werde ich da eh keine Vernünftigen antworten bekommen?
Aber es muss doch Aussteiger geben oder?

Hast Du Dich schonmal mit den zugänglichen Ritualen befasst? Also die Freimaurer haben das ja nicht gepachtet und es gibt sehr ähnliche Rituale die man nachlesen kann. Z.B. die Rituale vom Golden Dawn sind bekannt und zwar mit anderer Symbolik, aber wie ein Ritual abläuft kann man daran sehen.
Die FM Rituale gibt es übrigens im WWW zu finden, soviel ich weiß gibt es "Duncans Ritual and Monitor" oder so ähnlich da sind die Englischen FM Rituale abgedruckt.

Nur, meiner Meinung nach ist es zwar interessant sowas zu lesen aber der Sinn eines Rituals soweit ich es verstehe liegt im Erleben. Dieses "Erleben" kann man nicht lesen und für mich sieht ein Ritualtext beim lesen aus wie ein festgelegter Dialog mit festgelegten Handlungen.:gruebel:

[Edit]
Hast Du mal nachgesehen ob es nicht bei amazon Bücher dazu gibt?
Also über FM gibt es jede Menge und da gibt es sicher auch etwas über den Sinn und ZWeck der Rituale?:gruebel:
[/Edit]
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.054
AW: Freimaurer Rituale

Rituale bekommen ihren Sinn durch Erleben; beim bloßen Lesen bleibt der Sinn dunkel, weil die Ritualhandlung aus mehr als bloßem Text besteht. Soweit hat mein Vorredner Recht, insofern ist auch zwecklos, mit einem Nicht-Initiierten über den Inhalt eines Rituals zu sprechen.
Aber eine andere Frage: Worin besteht denn die Neugierde? In Sensationslust? Oder in echtem Interesse? Sollte letzteres der Fall sein, würde ich eine Loge in Deiner Nähe aufsuchen.
Und zu dem Begriff Aussteiger: Wir sind keine Sekte. Wer die Freimaurerei verlassen will, mag dies tun. Wenn dem Bruder sein Gelöbnis allerdings auch nur einen Moment etwas bedeutet hat, wird er auch nach seiner Deckung schweigen.
 

Orakel

Geselle
12. März 2008
6
AW: Freimaurer Rituale

Meine Neugierde besteht eigentlich aus Intresse. Ich denke halt ich will wissen was ich erwartet ,auch wenn ich schon von mehren Seiten gehört habe das es besser ist nicht zu tun damit der Geist frei sei und zugänglich..
Ich denke das ich auf jeden fall mich dort hihn begeben werde ,die neugier bzw die erwartungen treiben es an...
 

20-1-30-40

Gesperrter Benutzer
4. Oktober 2007
2.961
AW: Freimaurer Rituale

Meine Neugierde besteht eigentlich aus Intresse. Ich denke halt ich will wissen was ich erwartet ,auch wenn ich schon von mehren Seiten gehört habe das es besser ist nicht zu tun damit der Geist frei sei und zugänglich..
Ich denke das ich auf jeden fall mich dort hihn begeben werde ,die neugier bzw die erwartungen treiben es an...

Was erwartest Du denn von einer Mitgliedschaft in einem solchen Bund? 8-O
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.054
AW: Freimaurer Rituale

Ich denke halt ich will wissen was ich erwartet

Wenn Du Dich mit dem Thema bereits beschäftigt hast, weißt Du wahrscheinlich auch, dass von einem Suchenden Geduld erwartet wird und übrigens auch einen gewissen Vertrauensvorschuss (den die Loge erwidert, wenn sie Dich aufnimmt).
Insofern wird auch kein Br. Freimaurer Deinen Wunsch nach Kenntnis des Rituals Ernst nehmen, im Gegenteil: so verbaut man sich eher den Weg in die Loge.
 

peterotto

Großmeister
15. Februar 2008
55
AW: Freimaurer Rituale

Ich versuche seit geraumer Zeit mich der Freimaurerei auseinanderzusetzen. Ich bin noch weit davon entfernt, ein "Suchender" zu sein.
Allerdings verstehe ich die Frage hier nicht:
die Freimaurerei verstehen, sich damit auseinanderzusetzen ist eine Sache.
Die Initiation, das Ritual ist sicher ein Erlebnis, aber doch sicher 2trangig!
Wenn ich da ganz schief liege, mögen mich Eingeweihte eines besseren belehren!
Peterotto
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.054
AW: Freimaurer Rituale

Ich versuche seit geraumer Zeit mich der Freimaurerei auseinanderzusetzen. Ich bin noch weit davon entfernt, ein "Suchender" zu sein.
Allerdings verstehe ich die Frage hier nicht:
die Freimaurerei verstehen, sich damit auseinanderzusetzen ist eine Sache.
Die Initiation, das Ritual ist sicher ein Erlebnis, aber doch sicher 2trangig!
Wenn ich da ganz schief liege, mögen mich Eingeweihte eines besseren belehren!
Peterotto

Die Freimaurerei kann nur der verstehen, der initiiert ist. Und das Ritual bzw. das Erlebnis der Tempelarbeit ist auf keinen Fall zweitrangig. Wie kommst Du denn darauf?
 

20-1-30-40

Gesperrter Benutzer
4. Oktober 2007
2.961
AW: Freimaurer Rituale

Die Initiation, das Ritual ist sicher ein Erlebnis, aber doch sicher 2trangig!
Wenn ich da ganz schief liege, mögen mich Eingeweihte eines besseren belehren!

Ich denke das die Initiation nicht unwichtig ist für das richtige verstehen von Symbolen und symbolischen Handlungen. Es ist sogar wahrscheinlich das man die initiation braucht um Symbole nutzen zu können (diese also notwendig ist). Jedenfalls wird dies in der Literatur sehr oft als eine Notwendigkeit dargestellt.
Ich halte Rituale für einen Weg etwas zu verinnerlichen was dann in einer natürlichen(!) Handlungsweise resultiert.

Ich habe mal eine Managementschulung bei Franklin Covey zu den 7 Gewohnheiten gemacht. Dabei ist die 7 Gewohnheit "Die Säge schärfen" sozusagen die kontinuierliche beschäftigung mit den anderen 6 Gewohnheiten so das diese verinnerlicht werden und man nicht die ganze Zeit darüber nachdenken muß im täglichen Handeln. Wenn ich mich selber ständig ermahnen und am Riemen reißen muß so wird mein Handeln in einer Streßsituation sicherlich plötzlich wieder in alte Muster zurückfallen da ich dann nicht mehr zum selbstermahnen komme.
Ich glaube nun das Rituale eben dieser 7ten Gewohnheit entsprechen und zu einer positiven Verinnerlichung führen. Von daher halte ich die Rituale schon für einen integralen Bestandteil von solchen Bruderschaften.

Ich bin da auch dankbar wenn einer der anwesenden "Eingeweihten" etwas dazu sagt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.054
AW: Freimaurer Rituale

Das ist schon sehr gut dargestellt. Ich will mich hier auch nicht ewig über die Wirkungsweise von Ritualen verbreiten. Sie sind nun mal nicht fassbar über eine reine Funktionsbeschreibung.
 

peterotto

Großmeister
15. Februar 2008
55
AW: Freimaurer Rituale

Die Freimaurerei kann nur der verstehen, der initiiert ist. Und das Ritual bzw. das Erlebnis der Tempelarbeit ist auf keinen Fall zweitrangig. Wie kommst Du denn darauf?

...ist vielleicht sehr unscharf von mir formuliert.
Hier wurde nur nach den Ritualen gefragt. Ich meinte, dass sehr viele sich an den Ritualen "hochziehen" - vielleicht Sensationslust, weil sie darüber eben nur spekulieren können.
Die Freimaurerei ist sicher HINTER den Ritualen wesentlich interessanter.Wenn nur nach den Ritualen, wird nur die Hülle gesehen.
Ich bemühe mich wirklich, vernünftig zu argumentieren, aber das fällt mir sehr schwer, weil ich eben blind bin und von Farbe rede.
Peterotto
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.054
AW: Freimaurer Rituale

... und ich kann mich jemandem, der keine Initiation erlebt hat, schwer verständlich machen.
 

Orakel

Geselle
12. März 2008
6
Was erwartest Du denn von einer Mitgliedschaft in einem solchen Bund? 8-O

Was ich erwarte? Es ist schwierig das so pauschal zu sagen .
Ich denke einfach das man sich etwas mehr in der Gesellschaft auf andere Werte konzentrieren sollte... es zerfällt alles so ein wenig.
es gibt wenig traditionen , es wird alles anonymer.. und so weiter.
Ich hoffe oder denke das diese Brüderschaften einfach andere Werte haben die sie leiten.
Ich glaube kaum das ein Mensch von sich aus alleine die möglichkeit hat derart an sich zu arbeiten...

Insofern wird auch kein Br. Freimaurer Deinen Wunsch nach Kenntnis des Rituals Ernst nehmen, im Gegenteil: so verbaut man sich eher den Weg in die Loge.

Hast sicher recht.. Vielleicht hab ich mich auch falsch ausgedrückt...
aber manchmal ist der Kopf bei solchen Sachen einfach zu voreingestellt.
schwieriges Thema
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.054
AW: Freimaurer Rituale

Was ich erwarte? Es ist schwierig das so pauschal zu sagen .
Ich denke einfach das man sich etwas mehr in der Gesellschaft auf andere Werte konzentrieren sollte... es zerfällt alles so ein wenig.
es gibt wenig traditionen , es wird alles anonymer.. und so weiter.
Ich hoffe oder denke das diese Brüderschaften einfach andere Werte haben die sie leiten.
Ich glaube kaum das ein Mensch von sich aus alleine die möglichkeit hat derart an sich zu arbeiten...

Das ist sicherlich ein guter Ansatz, an dem ich weiterarbeiten würde.

Noch mal zum Thema Ritual: Ich habe auf meinem Rechner alle drei AFuAM-Rituale, alle Rituale nach F.L. Schröder, das komplette Ritualwerk des Freimaurerordens, den kompletten Sazt AASR (4° - 33°) usw. usf.
Ich glaube nicht, dass hier niemand auch nur ein winziges Stückchen schlauer wäre oder der Erkenntnis, was Freimaurerei ist näher käme, wenn ich daraus zitieren würde (zumal das für einen Freimaurer undenkbar ist). Und die, die sich der Freimaurerei ernsthaft nähern möchten, nehmen sich ein gutes Stück des Erlebnisses, wenn sie ihrer Aufnahme die Lektüre des Rituals vorziehen.
 

Basiclord

Geheimer Meister
19. Dezember 2007
104
AW: Freimaurer Rituale

Eine Freimaurerei ohne Rituale ist genauso vorstellbar wie die Katholische Kirche ohne ihren Papst.
Freimaurer könne aber wirken, dazu brauchen sie keine Rituale, dazu reichen die Symbole welche sie an die Hand bekommen.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.054
AW: Freimaurer Rituale

Eine Freimaurerei ohne Rituale ist genauso vorstellbar wie die Katholische Kirche ohne ihren Papst.
Freimaurer könne aber wirken, dazu brauchen sie keine Rituale, dazu reichen die Symbole welche sie an die Hand bekommen.

Der Vergleich hinkt ganz schwer.

Noch mal ganz klar: Der Kern der Freimaurerei wird in ritualisierten Handlungen offenbar. Das Ritual wirkt sich bewusst und unbewusst aus, es beeinflusst Denken und Handel desjenigen, der sich darauf einlässt. Br. Reinhalter nennt das "Einübungsethik".
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten