Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

jeder wird sterben

lava

Gesperrter Benutzer
30. Mai 2011
1.766
jeder wird sterben
das ist aktuell fakt,
(ok, vor dem sicheren tod versuchen ein paar ärzte noch etwas geld mit magensonden usw. zu machen, [.....])
aber davon abgesehen,
oder gibt es eine gegentheorie ? zum sterben, also etwas das unsterblich ist,
aktuell ist es ja wohl das elektron, das unsterblich ist
wieso werden wir sterben (bzw. geschlachtet, so wie eine kuh) ?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Scrutator

Geheimer Meister
12. Mai 2013
209
AW: jeder wird sterben

Herzlichen Glückwunsch zu dieser bahnbrechenden Erkentnis.
Der Nobelpreis ist bereits unterwegs.
 

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
10.946
AW: jeder wird sterben

Du kannst geschlachtet werden oder der Schlachter sein.
Oder du nimmst dich raus aus diesem Spiel!
 

ANOUBIS

Gesperrter Benutzer
22. Juni 2013
28
AW: jeder wird sterben

Sterben ist doch nur ein Übergang.
Anders gesagt; Eine ein mal entstandene Energie kann nicht mehr vernichtet werden.
Transformation aber, ist wohl etwas absolut normales im Universum.
 
G

Gelöschtes Mitglied 25673

Gast
AW: jeder wird sterben

Was das Menschsein angeht....so gibt es keine Gegentheorie. Man wird sterben....die Frage ist nur wie. Und eine kleines bisschen Mitsprachrecht hat man, wenn man sich rechtzeitig damit befasst.
Was das Danach angeht, so ist da nicht beweisbar, das muß man einfach abwarten ;-) Man wirds erfahren- oder auch nicht.
 

Telepathetic

Groß-Pontifex
1. Juli 2010
2.972
AW: jeder wird sterben

wieso werden wir sterben (...) ?
Weil auch die atomaren Bindekräfte ihre Position verändern. Weil alles schwingt und sich gegenseitig anstößt und damit für Richtungsänderungen sorgt. Weil dadurch scheinbar festgefügte Strukturen irgendwann ihre Struktur aufgeben oder besser gesagt: weil der Werdegang dieser Strukturen durch die von Menschen erkannten und formulierten Naturgesetze (bzw. Naturgewohnheiten, wie es ein Rabbi formuliert hat) kanalisiert wird und eine Struktur in eine andere übergeht. Vielleicht ist der Tod aus Sicht des Menschen lediglich eine Bewußtseinveränderung, womit ich aber nicht sagen will und kann, dass das Bewußtsein den materiellen Tod, also die Strukturveränderung, überlebt. Siehe, was gaia geschrieben hat.
 

Veritas79

Großmeister-Architekt
8. November 2012
1.280
AW: jeder wird sterben

eine Frage so alt wie die Menscheit! Und alle mir bekannten Religionen glauben an etwas nach dem Tod, wenn auch in etwas unterschiedlichen
Ausführungen. Was alle Kulturen vereint sind die nahezu indentischen Nahtoderfahrungen, wenn die Seele den Körper verlässt.
wieso werden wir sterben
weil unser Körper eine Information enthält, die uns altern und schließlich sterben läßt.
Aber Transhumanisten sind an der Arbeit dies zu verhindern.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 25673

Gast
AW: jeder wird sterben

Erfahren wirds man, gaia, so oder so!
Naja...wenn danach nichts mehr ist, bekommt man das eher nicht mit. Um etwas erfahren zu können ist sowas wie ein Bewusstsein nötig. Wenn also der Tod kein Ausgang ist, sondern einfach nur das Ende ist mit der Sekunde des Todes eben Schluss.
 

Sailess

Auserwählter Meister der Neun
8. August 2010
913
AW: jeder wird sterben

HEyy was dannach ist ist doch scheiss egal :) Wenn man als energie weiterlebt dann ist das doch cool oder auch nicht und wenn alles vorbei ist, dann ist das bewusstsein auch weg nd man kann eh nichts dazu denken oder sagen.

Nicht der tod ist schlimm sondern das sterben ;)
 

lumin

Auserwählter Meister der Neun
29. Januar 2010
986
AW: jeder wird sterben

Naja...wenn danach nichts mehr ist, bekommt man das eher nicht mit. Um etwas erfahren zu können ist sowas wie ein Bewusstsein nötig. Wenn also der Tod kein Ausgang ist, sondern einfach nur das Ende ist mit der Sekunde des Todes eben Schluss.

Eben, und genau da wird es spannend: Ohne Zweifel ist Bewusstsein vorhanden, solange du lebst. Dennoch kannst du das Bewusstsein nicht im Körper dauerhaft an einer Stelle lokalisieren - es stimmt nicht zu sagen: "das Gehirn ist mein Bewusstsein oder aber mein Herz".

(Siehe dazu aktuelle Hirnforschungen, etwa Pim van Lommel: Nahtodforschung in THE LANCET: Interview mit Pim van Lommel | psychophysik.com
Zitat daraus: " Das Gehirn war auch nicht tot und ich sage auch nirgendwo etwas über ein Leben nach dem Tod. Was ich sage, ist: Es ist möglich, dass man sein Bewusstsein, sein Selbstbewusstsein haben kann, wenn man ein flaches EEG hat, d.h. wenn das Gehirn nicht mehr funktioniert."
siehe ebenfalls hier: Ein Leben ohne Gehirn - Sitzt das Bewusstsein im Gehirn? – Allmystery)

Das Bewusstsein ist immer gerade da, wo es sich etwas bewusst ist. Schmerzt dein Fuss, dann ist deine Aufmerksamkeit (Bewusstsein) genau dort, eben im Fuss.
Interessant ist, dass das Bewusstsein nicht wirklich dauerhaft lokalisiert werden kann. Es kann auch nicht mit Eigenschaften wie Grösse oder Gewicht gemessen werden. Dennoch ist es da.

Wenn dieses Bewusstsein also auch in Zukunft nicht genau bestimmbar sein wird, weil niemand seine Grösse oder sein Gewicht oder seinen Ort messen kann, dann dürfte es nur sehr wahrscheinlich sein, dass dieses Bewusstsein sich zwar der MAterie bedient, selber aber nicht materiell ist. Ist das Bewusstsein aber nicht materiell - also nicht zusammengesetzt aus BAusteinen - dann kann es auch nicht zerfallen, wie dies eben der Körper selber kann.
Ergo: Unter der Prämisse, dass das Bewusstsein das Gehirn als Filter benutzt und nicht etwa das Gehirn das Bewusstsein erzeugt, wird das Bewusstsein nach dem Tode weiter bestehen.
 

lava

Gesperrter Benutzer
30. Mai 2011
1.766
AW: jeder wird sterben

...
Ergo: Unter der Prämisse, dass das Bewusstsein das Gehirn als Filter benutzt und nicht etwa das Gehirn das Bewusstsein erzeugt, wird das Bewusstsein nach dem Tode weiter bestehen.

lumin diese schlußfolgerung zieht aber eine frage nach sich:
wenn es weiter bestehen bleibt dann könnte man meinen es existierte auch schon bevor es das gehirn als filter benutzt hat, warum aber kann sich das bewusstein dann nicht an seine frühere vergangenheit erinnern ? (also bevor es ins gehirn geschlüpft ist),
mögliche antworten darauf wären u.a.:
- das "bewusstsein im menschlichen körper" ist die erste stufe einer reihe von bewusstseins-stufen
- das bewusstsein hat bzw. braucht kein erinnerungsvermögen
- das bewusstseinserinnerungsvermögen ist ein anderes als das welches im gehirn benutzt wird
- das bewusstsein beginnt mit der erzeugung des menschl. gehirns und endet mit ihm
 

sindbad

Großmeister
25. Juni 2013
50
AW: jeder wird sterben

Das Bewusstsein so wie ich es bis heute mitbekommen habe, beginnt damit das man sich selber bewusst ist. Verhaltensforscher haben das bei Menschen ab dem 2 Lebensjahr herausgefunden. Wen man sich im Spiegel als ich erkennt. Ebenso Menschenaffen( Gorillas, Oran-Utas, Schimpansen), bei Delphinen wird es vermutet. Die Quantenphysik forscht auch danach. Hab mal im Internet eine Doku gesehen. Bei Intresse: Ist der freie Wille eine Illusion? 3sat Doku 2:3.flv - YouTube
 

lumin

Auserwählter Meister der Neun
29. Januar 2010
986
AW: jeder wird sterben

lumin diese schlußfolgerung zieht aber eine frage nach sich:
wenn es weiter bestehen bleibt dann könnte man meinen es existierte auch schon bevor es das gehirn als filter benutzt hat, warum aber kann sich das bewusstein dann nicht an seine frühere vergangenheit erinnern ? (also bevor es ins gehirn geschlüpft ist),

Erste Gegenfrage:
Was hast du am 27. Februar um 19.36h gerade gedacht, gegessen, geguckt, gemacht? - Wenn du das nicht mehr weisst, bedeutet das dann, dass du damals kein Bewusstsein hattest?

Zweites Gegenargument:
Es gibt sicher bekannte Menschen, welche sich an frühere Leben zurückerinnern (Ich persönlich kenne selber Leute, die das können. Sogar welche, die beim Gegenüber sehen können, wer sie früher waren - muss aber natürlich niemand glauben, ändert aber nichts daran, dass es so ist).
Öffentliche Beispiele für die Rückerinnerung an frühere Leben kannst du leicht googeln.
Glauben musste aber nichts, bis du es selber erfahren hast.

Zur Frage,warum wir uns normalerweise nicht erinnern:
Sicher hat jeder von uns im Leben schon genug mit diesem Leben zu tun und genug BAllast zu bearbeiten. Was glaubst du, wieviel du in diesem Leben noch auf die Reihe kriegst, wenn du dich ungereift an jede deiner früheren Schandtaten erinnern kannst? Dann kommst du aus dem Kopfkino nie mehr raus.

LG
 
Zuletzt bearbeitet:

lava

Gesperrter Benutzer
30. Mai 2011
1.766
AW: jeder wird sterben

...Was glaubst du, wieviel du in diesem Leben noch auf die Reihe kriegst, wenn du dich ungereift an jede deiner früheren Schandtaten erinnern kannst? Dann kommst du aus dem Kopfkino nie mehr raus.
LG

also gibts doch eine gottgegebene sperre ? (so wie es auch manden vermutet ;o)
wäre aber nicht sehr sinnvoll, es sei denn gott will unsere schaltkreise nicht überlasten,
-> es ist schliesslich seine simulation, und ich weiss nicht wieviel er dafür bezahlt hat bzw.
wieviel zeit er in dieses projekt investiert hat,

btw: wie passt dieser neptunbrunnen-typ in die ganze geschichte ?
28.06.2013 Polizist erschießt Nackten am Neptunbrunnen (Ab 18) - YouTube
ok, der polizist hat sich ziemlich erschrocken,
auch angesichts der wunden die der neptun-typ sich zu der zeit schon selbst zugefügt hatte (bauch, unterarm, hals),
aber ich finde der polizist hat richtig gehandelt als er auf den neptun-typ geschossen hat,
es war seine pflicht den neptun-typ daran zu hindern mit einem messer evtl. in eine menschenmasse zu laufen,

psychologen raufen sich jetzt natürlich die haare,
wie kann man denn so jemand erschießen ??? das wäre doch das optimale forschungsobjekt gewesen !!!

nebenei: mich persönlich erinnerte der neptun-brunnen-typ an den anfang von prometeus

und das video zeigt auch die vorgehensweise der zuständigen behörden:
- polizei sorgt für sicherheit (messer ist weg)
- sanitäter kann rann
(der sanitäter hebt den arm, soll wohl heissen "noch keine sicherheit" da der neptun-typ im brunnen noch wild mit den beinen strampelte)
 
Zuletzt bearbeitet:

lumin

Auserwählter Meister der Neun
29. Januar 2010
986
AW: jeder wird sterben

also gibts doch eine gottgegebene sperre ? (so wie es auch manden vermutet ;o)
wäre aber nicht sehr sinnvoll, es sei denn gott will unsere schaltkreise nicht überlasten,
-> es ist schliesslich seine simulation, und ich weiss nicht wieviel er dafür bezahlt hat bzw.
wieviel zeit er in dieses projekt investiert hat,

Warum diese Sperre nun Gottgegeben sein muss ist mir rätselhaft. Wenn ich mir ne Schutzweste anziehe, hat da der lliebe Gott nicht unbedingt die Verantwortung für, sondern einzig mein Drang zum Selbstschutz.
Aber wenn du deinen Gott denn brauchst, jedem das seine...
 

inno

Geselle
8. Juli 2013
5
AW: jeder wird sterben

Meiner Meinung nach sind das Glaubenssätze die sich die Menschheit seit Jahrtausenden gegenseitig vorsagt:
" Jeder muss sterben oder ich muss nichts, - nur sterben" usw.
Und wenn das in Frage gestellt wird, kommt man sehr schnell an ein Tabu.

Ich habe vor Jahren von Reimund Cremer den Text gelesen.
OFFENBARUNGEN EINES UNSTERBLICHEN
Ein 192-Jähriger berichtet von der Erweckung der inneren Stimme:

Reimund Cremer - 192 Jahre alt

und habe dann angefangen mich mit den Thema zu beschäftigen.
 

inno

Geselle
8. Juli 2013
5
AW: jeder wird sterben

von Ergebnis kann ich noch nicht sprechen. Ich habe lange gebraucht meine inneren Glaubenssätze anzuschauen
und los zulassen. Und es tauchen immer wieder unterschiedliche Widerstände auf.
Ich glaube Unsterblichkeit ist möglich.
Nur geht es letztlich nicht um Unsterblichkeit, sondern um den Kontakt zu sich selbst und damit
zu dem liebevollen Kontakt mit dem Leben.
Das ist meine aktuelle Sichtweise.
 

Lightning-Angel

Geheimer Sekretär
16. Mai 2002
698
AW: jeder wird sterben

Frage an die Runde:

Bin ich noch "ich" wenn ich mich nicht mehr daran erinnere "ich" zu sein?

Meine persönliche Antwort auf diese Frage: Nein. Gleichzusetzen mit totalem Gedächtnisverlust, hier bist du zwar in den Augen der anderen noch "Du" aber man selbst ist doch im endeffekt jemand anders basierend auf den charakterlichen Grundzügen die einem in den Genen stecken.

lg
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten