Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Küchentipps und -fragen

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
10.946
High, friends
viele essen ja gerne + so mancher kocht/backt auch, aber ab+zu kann mal eine Speise verhunzt werden oder man möchte etwas zubereiten, weiß aber nicht genau, wie. Deswegen dieser Thread.
Ich selbst wollte mal als junger Mensch gebratene Nudeln zubereiten + weiß seitdem,dass man die erst kochen muss.

Hier 2 Tipps zu Fleisch:
-wenn einem das Steak verbraten+zu zäh geraten ist, kann man es mit viel Zitronensaft beträufeln+über Nacht im Kühlschrank lassen. Am nächsten Tag ist es schön weich+man kann z.B. einen Fleischsalat damit zubereiten
-Fleisch in Supermärkten ist ja meistens 'vergast'(wg. der Farbe)+damit man auf der sicheren Seite ist, was das Abhängen angeht(wg. der Zartheit), kann man es mit dem pürierten Fruchtfleisch+Kernen einer Papaja dick bestreichen+über Nacht in Frischhaltefolie ruhen lassen, dann ist es mit Sichherheit zart.
 

paisley

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
11. Februar 2014
1.073
AW: Küchentipps und -fragen

nehmen wir mal an jemand kann nicht kochen
und findet einkaufen nervig
ich hab was ausprobiert und es war mir völlig egal ob es was wird


einen Topf mit bis zur Hälfte Wasser
dann Ingwer rein geschnitten ( Ingwer hält sich ähnlich wie Knoblauch ziemlich lange)
aufkochen und runter auf kleine Flamme
Tomatenmark ( ne halbe Tube ) da rein
Currypulver ( viel) und Zimt (wenig) dazu
dann fand ich
beim Aldi Ghia Samen , die einfach grosszügig drübergestreut


dann Backofen auf 150 Grad
kleines Backblech bestreuen mit kokosraspel
bissl bis es braun ist


das dann mit in den Topf schütten, verrühren


bislang hatten wir ja noch kein Salz genommen
braucht auch nicht
hab nen Schafskäse in Stückchen geschnitten
den als Abschluss darein


das kann dann alles auf klein vor sich rum köcheln
fertig
(der Schafskäse den ich aktuell habe hält sich gekühlt bis 21/1/16)


also das ist geniessbar geworden
erstaunlich :)


ach ja und
wenn man ganz normalen Essig für Salat aufwerten will
einfach n paar Knobizehen in Streifen oben in die Öffnung rein geben
wird nicht schlecht (Essig ist ja auch ein Konservierungsmittel soweit mir bekannt ist)
 

paisley

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
11. Februar 2014
1.073
AW: Küchentipps und -fragen

low carb, Zutaten lange haltbar , müssen keine Tiere für totgemacht werden und trotzdem lecker

1 grosser Becher Magerquark
2 Eier
1 Metzgerzwiebel ,geschnitten
bissl chiliflocken
himalayasalz

1 Blatt Backpapier

alles vermengen und übers Blech verteilen
backofen auf 200 Grad
und rausnehmen wenn ne kleine dunkelbraune Kruste drauf ist


kommt gut, versprochen
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
AW: Küchentipps und -fragen

mal was Richtiges für Sparfüchse/innen.
Zwiebelsuppe mit gekroschten Weißbrot und mit Käase überbacken.
> Französische Zwiebelsuppe mit Käse überbacken - Rezept | DasKochrezept.de
den im "Rezept genannten Wein kann man/sie auch weglassen / bzw. dann auch noch zum Durstlöschen
zur Suppe trinken :cheers:
Käse kann man jeden nehmen der im Kühlschrank ist (zum Überbacken und für die Suppe) .. dann wird´s
halt eine Käse/Rahmsuppe - die macht dann noch mehr satt.
 

paisley

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
11. Februar 2014
1.073
AW: Küchentipps und -fragen

ich hab dieses zwei Komponenten Keks Rezept mal abgewandelt

Rezept: 2-Zutaten-Kekse • WOMAN.AT

a) man kann eine Banane mit gemahlenen Haselnüssen mischen,
mit einem Teelöffel portionieren ,
Backpapier auf ein Rost legen
und braucht eher so 25 min , dass es schön braun wird
( das Bild dazu stell ich gleich in Photographie )

oder b)
Kokosraspel mit Banane mixen ( optional dazu als pfiff ein Fläschchen Bittermandelaroma)
 

paisley

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
11. Februar 2014
1.073
was könnte der Grund sein, daß mir
ein griechischer light Joghurt (Eimerchen) zusammen mit
einem Schälchen Blaubeeren
mit dem Mixstab ‚püriert‘ nicht gelungen ist ?
- das Wetter vielleicht zu schwül
- vielleicht verträgt das Gemisch keine zu schnellen Umdrehungen
- reagiert Quark mit Blaubeeren vielleicht anders als Joghurt mit Blaubeeren

meine Hoffnung wäre ja Giacomo, der Chef de cuisine
liest diese Zeilen eventuell

(das Ergebnis jedenfalls wird von der Konsistenz ganz unappetitlich
als löse es sich in seine Bestandteile auf..absonderlich)

Gute N8 allseits
 

Giacomo_S

Prinz von Jerusalem
13. August 2003
2.279
Quark und Joghurt darf man grundsätzlich nicht pürieren. Dann werden sie dünn.
Warum, dass weiß ich auch nicht so genau, vermutlich, weil es die Zellstruktur der Mikroorganismen zerstört.

Besser: Zunächst die Früchte mit dem Zucker pürieren und anschließend Joghurt oder Quark erst mit Rührlöffel oder Schaumkelle verrühren, schließlich mit dem Schneebesen egalisieren.
 

IchMagMeinStauder

Meister vom Königlichen Gewölbe
6. Februar 2017
1.329
Ich bin ja von Natur aus ein schlechter Esser. Trotz Gras.

Man liest überall immer nur was von Diäten und Abnehmen etc.

Ich habe aber das entgegengesetzte Problem. Evtl. wegen der Schilddrüse.

Gibt es Tipps, wie man seinen Appetit anregen kann?
Ich will nämlich zunehmen.
Oder anders gefragt, was muss ich essen, um möglichst schnell, viel zuzunehmen?
 

Giacomo_S

Prinz von Jerusalem
13. August 2003
2.279
Gibt es Tipps, wie man seinen Appetit anregen kann?
Ich will nämlich zunehmen.
Oder anders gefragt, was muss ich essen, um möglichst schnell, viel zuzunehmen?


Vorspeise: Kartoffelcrémesuppe mit eingelegtem Gänseleberparfait
Hauptgericht: Flößerjause mit Bratskartoffeln
Dessert: Mousse au Chocolat mit Schlagsahne
:D:D:D

Also ... Schilddrüse, nimmst du Jod ein?

Laut ernährungswissenschaftlicher Lehre liegt zu- und abnehmen allein in der aufgenommenen Energiemenge (nennen wir es jetzt mal "Kalorien") im Zusammenhang mit körperlicher Leistung (geistige Leistung schlägt nicht zu Buche).
Dem steht die Erfahrung entgegen, dass es Menschen gibt, die essen können, was und wieviel sie wollen und dünn bleiben, während andere nur an einem Stück Kuchen vorbeigehen müssen, um fett zu werden.

Das hängt einerseits damit zusammen, dass die aufgenommene Kalorienmenge nichts darüber aussagt, wie die Nahrung vom Körper verwertet wird. Zum anderen sind die Kalorienangaben letztlich nur Brennwert-Angaben, die im Prinzip durch eine Verbrennung ermittelt werden.
So könnte man auch Sägemehl eine (hohe) Kalorienzahl zuordnen, was natürlich völlig irreführend ist, da man Sägemehl nicht verdauen kann.
Die Kalorienangaben sind daher nur als Richtwerte anzusehen.

Grundsätzlich wird gekochte Nahrung besser verwertet als Rohkost (um den Faktor 2), außerdem hat warmes Essen einen höheren Nährwert als kaltes (weil der Körper die Nahrung erst auf Körpertemperatur erwärmen muss, um sie zu verdauen, und dafür braucht er Energie).
 
Zuletzt bearbeitet:

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
10.946
Kartoffelpresse gibbet hier nirgendwo mehr zu kaufen, Giacomo, sonst hätte ich mir schon längst meine Klöße nach Mutters Rezept selbst gemacht! :(
 

paisley

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
11. Februar 2014
1.073
Ach, und noch was:
Auch schlecht: Mit dem Pürierstab Kartoffelpüree machen - aus demselben Grund.
Der Pürierstab zerstört die Zellstruktur der Kartoffel und aus dem schönen Püree wird dann ... Tapetenkleister.
stimmt *schmunzel* Tapetenkleister..

das, was problemlos geschmackvoll wurde war genau soein Joghurt gemixt mit einem Himbeer- und einem Brombeerschälchen (Aldi Süd)
ohne extra Zucker, ok war bissl sämig (mit etwas Buttermilch dazu wärs sicher auch cremig fließbereiter geworden)
diese beiden Obstsorten gehen ohne dass sie ausflocken
 

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
10.946
Ah, mir ist gerade eingefallen:
Wenn ihr mal Kartoffeln mit Sauce essen wollt, aber nur noch Kartoffelsalat habt:
Einfach erwärmen!
 

Popocatepetl

Prinz des Tabernakels
27. August 2013
3.920
ja ne, is klar...

was ist der unterschied zwischen kartoffeln mit sauce und kartoffelsalat ?
 

Giacomo_S

Prinz von Jerusalem
13. August 2003
2.279
ja ne, is klar...

was ist der unterschied zwischen kartoffeln mit sauce und kartoffelsalat ?

In Bayern leider keiner. Aber bevor jetzt hier wieder eine Kartoffelsalat-Diskussion mit Nord-Süd-Ost-West-Gefälle beginnt, poste ich hier einen Kartoffelsalat, den keiner kennt:

Kartoffelsalat Pantelleria
Pantelleria (aus arab. Bint al-aryāḥ , "Tochter der Winde") ist eine kleine, italienische Mittelmeerinsel südwestlich von Sizilien. Pantelleria ist überregional bekannt für seine Kapern.
Folgerichtig enthält der Kartoffelsalat Pantelleria Kapern, schwarze Oliven, Tomatenconcassée, glasierte Zwiebeln, frische Kräuter (Oregano, Thymian) in einer Olivenölvinaigrette. Er passt gut zu allen mediterranen Gerichten, gebratenes Fleisch oder Fisch und ist daher der Knaller, mit dem ihr auf jedem Grillfest punkten könnt.
 

Giacomo_S

Prinz von Jerusalem
13. August 2003
2.279
Habe den Katoffelsalat "Österreich" (= Vinaigrette mit Senf, sonst nix) heute mal abgewandelt in die Variante "Froonck-reisch"

- Zwiebelchen und Knoblauch anschwitzen und mit Weißwein ablöschen, reduzieren
- 1 Cornichons, in kleinen Würfeln (mein letztes Gürkchen :cry: )
- Senf-Vinaigrette mit Estragon (="Dijon-Senf") und Gurkenfond
- ziehen lassen ... 2 Std.

Gibt's heute für meine Kumpels zum Schnitzelchen Wiener Art.
 

Giacomo_S

Prinz von Jerusalem
13. August 2003
2.279
A propos Kartoffelsalat:

Für Kartoffelsalat - und Bratskartoffeln - ist es empfehlenswert, die Kartoffeln nicht zu kochen, sondern zu dämpfen. Im Ergebnis bleiben die Kartoffeln fester, aromatischer und auch gehaltvoller (= weniger an wasserlöslichen Stoffen wird ausgelaugt).

Für das Dämpfen von Kartoffeln brauchst du keinen Spezialtopf. Es reicht ein Topf mit passendem Deckel (idealerweise mit einem kleinen Dampfloch) und eine Art "Abstandshalter" auf dem Boden des Topfes, der verhindert, dass die Kartoffeln direkt auf dem Boden aufliegen.
Die Kartoffeln gut waschen und mit Pelle in den Topf geben, den man mit etwa 1 cm Wasser gefüllt hat. Es macht nichts, wenn die unteren Kartoffeln ein wenig in der Kochflüssigkeit liegen.
Deckeln, das Wasser zum Kochen bringen und den Herd so einstellen, das es ein wenig kocht, das reicht dann schon. Die Garzeit beträgt dann etwa 40 min. - dann mit der Gabel pieken. Die Kartoffeln sollen durch sein, aber nicht matschig. Ein ganz minimaler Widerstand ist optimal, denn sie ziehen noch etwas nach.
Wasser abschütten, die Kartoffeln auskühlen lassen, schälen ... und dann machst du mit denen, was du willst.

Tipp: Immer etwas mehr Kartoffeln dämpfen, als man braucht. Gegarte Kartoffeln werden nicht alt. Jemand, wenn nicht du selbst, wird sie morgen zum Frühstück als Bratskartoffeln essen.
:daumen::daumen: :fondue::fondue:
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten